Skip to main content

Full text of "Archiv für die Artillerie- und Ingenieur-offiziere des deutschen Reichsheeres"

See other formats


Google 



This is a digital copy of a bix>k lhat was preservcd for gcncralions on library sIil-Ivl-s before il was carcfully scanncd by Google as pari ol'a projeel 

to makc the world's books discovcrable online. 

Il has survived long enough Tor the Copyright lo expire and the book to enter the public domain. A public domain book is one that was never subjeel 

to Copyright or whose legal Copyright terni has expired. Whether a book is in the public domain niay vary country tocountry. Public domain books 

are our gateways to the past. representing a wealth ol'history. eulture and knowledge that 's ol'ten dillicult to discover. 

Marks, notations and other marginalia present in the original volume will appear in this lile - a reminder of this book's long journey from the 

publisher lo a library and linally to you. 

Usage guidelines 

Google is proud to partner with libraries lo digili/e public domain malerials and make ihem widely accessible. Public domain books belong to the 
public and we are merely their cuslodians. Neverlheless. this work is expensive. so in order lo keep providing this resource. we have laken Steps lo 
prevent abuse by commercial parlics. iiicIiiJiiig placmg lechnical reslriclions on aulomatecl querying. 
We alsoasklhat you: 

+ Make non -commercial u.se of the fites We designed Google Book Search for use by individuals. and we reüuesl lhat you usc these files for 
personal, non -commercial purposes. 

+ Refrain from imtomuted qu erring Do not send aulomated üueries of any sorl to Google's System: If you are conducling research on machine 
translation. optical characler recognilion or olher areas where access to a large amounl of lex! is helpful. please contacl us. We encourage the 
use of public domain malerials for these purposes and may bc able to help. 

+ Maintain attribution The Google "walermark" you see on each lile is essential for informing people about this projeel and hclping them lind 
additional malerials ihrough Google Book Search. Please do not remove it. 

+ Keep it legal Whatever your use. remember that you are responsable for ensuring lhat what you are doing is legal. Do not assume that just 
because we believe a book is in the public domain for users in ihc United Siatcs. lhat ihc work is also in the public domain for users in other 

counlries. Whelher a book is slill in Copyright varies from counlry lo counlry. and we can'l offer guidance on whelher any specific use of 
any specific book is allowed. Please do not assume that a book's appearance in Google Book Search means it can be usec! in any manncr 
anywhere in the world. Copyright infringemenl liability can bc quite severe. 

About Google Book Search 

Google 's mission is lo organize the world's information and to make it universally accessible and useful. Google Book Search helps readers 
discover ihc world's books wlulc liclpmg aulliors and publishers rcacli new audiences. You can searcli ihrough llic lull lexl of this book on llic web 
al |_-.:. :.-.-:: / / bööki . qooqle . com/| 



Google 



Über dieses Buch 

Dies ist ein digitales Exemplar eines Buches. Jas seil Generalionen in Jen Renalen der Bibliotheken aufbewahrt wurde, bevor es von Google im 
Rahmen eines Projekts, mit dem die Bücher dieser Well online verfügbar gemacht werden sollen, sorgfältig gescannt wurde. 

Das Buch hat Jas Urlieberreclil ühcrdaucrl imJ kann nun öffentlich zugänglich gemacht werden. Ein öffentlich zugängliches Buch ist ein Buch, 
das niemals Urheberrechten unterlag oder bei dem die Schutzfrist des Urheberrechts abgelaufen ist. Ob ein Buch öffentlich zugänglich isi. kann 
von Land zu Land unterschiedlich sein. Öffentlich zugängliche Bücher sind unser Tor zur Vergangenheil und stellen ein geschichtliches, kulturelles 
und wissenschaftliches Vermögen dar. das häufig nur schwierig zu entdecken ist. 

Gebrauchsspuren. Anmerkungen und andere Randbemerkungen, die im Original band enthalten sind, linden sich auch in dieser Datei - eine Erin- 
nerung an die lange Reise, die das Buch vom Verleger zu einer Bibliothek und weiter zu Ihnen hinter sich gebracht hat. 

Niitmngsrichtlinien 

Google ist stolz, mit Bibliotheken in Partnerschaft lieber Zusammenarbeit öffentlich zugängliches Material zu digitalisieren und einer breiten Masse 
zugänglich zu machen. Öffentlich zugängliche Bücher gehören der Öffentlichkeit, und wir sind nur ihre Hüter. Nichlsdcstoiroiz ist diese 
Arbeit kostspielig. Um diese Ressource weiterhin zur Verfügung stellen zu können, haben wir Schritte unternommen, um den Missbrauch durch 
kommerzielle Parteien zu verhindern. Dazu gehören technische Einschränkungen für automatisierte Abfragen. 
Wir bitten Sie um Einhaltung folgender Richtlinien: 

+ Nutzung der Dateien zu nichtkommerziellen Zwecken Wir haben Google Buchsuche für Endanwender konzipiert und möchten, dass Sic diese 
Dateien nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke verwenden. 

+ Keine automatisierten Abfragen Senden Sic keine automatisierten Abfragen irgendwelcher Art an das Google-System. Wenn Sie Recherchen 
über maschinelle Übersetzung, optische Zcichcncrkcnnung oder andere Bereiche durchführen, in denen der Zugang zu Text in großen Mengen 
nützlich ist. wenden Sie sich bitte an uns. Wir fördern die Nutzung des öffentlich zugänglichen Materials für diese Zwecke und können Ihnen 
unter Umständen helfen. 

+ Beibehaltung von Google- Markende meinen Das "Wasserzeichen" von Google, das Sic in jeder Datei linden, ist wichtig zur Information über 
dieses Projekt und hilft den Anwendern weiteres Material über Google Buchsuchczu linden. Bitte entfernen Sic das Wasserzeichen nicht. 

+ Bewegen Sie sich innerhalb der Legalität Unabhängig von Ihrem Verwendungszweck müssen Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst sein, 
sicherzustellen, dass Ihre Nutzung legal ist. Gehen Sic nicht davon aus. dass ein Buch, das nach unserem Dafürhalten für Nutzer in den USA 
öffentlich zugänglich isi. auch für Nutzer in anderen Ländern öffentlich zugänglich ist. Ob ein Buch noch dem Urheberrecht unterliegt, ist 
von Land zu Land verschieden. Wir können keine Beratung leisten, ob eine bestimmte Nutzung eines bestimmten Buches gesetzlich zulässig 
ist. Gehen Sic nicht davon aus. dass das Erscheinen eines Buchs in Google Buchsuche bedeutet, dass es in jeder Form und überall auf der 
Welt verwendet werden kann. Eine Urheberrechlsverlelzung kann schwerwiegende Folgen haben. 

Über Google Buchsuche 

Das Ziel von Google besteht darin, die weltweiten Informationen zu organisieren und allgemein nutzbar und zugänglich zu machen. Google 

Buchsuche hilft Lesern dabei, die Bücher dieser Wel t zu entdecken, und unlcrs lül/1 Aulmvii und Verleger dabei, neue Zielgruppen zu erreichen. 
Den gesamten Buchlexl können Sic im Internet unter |htt : '- : / /-■:,■:,<.-: . .j -;.-;. .j _ ^ . .::-;. -y] durchsuchen. 



»*- 






» ■ ■ 

i 

r ". 

■ • 



t 



% t cb t t> 




fdc 

bie ff ijiet 






£tatdU4 ^reußtfc&ett Stttilterte* 



unb 



3 



«WWW?*- 

n)ES T.&A. » ilL 1 Tita " M i T E 



SXebaf ttoit: 
Statu, <£♦ gofftoattit, 

(SJcncrat im 3ngettiettt«6ot^«. D&erfcSiartenaat. 



Sttttttuitttt, 

^an^tmann bct Artillerie. 



@te6en}e$nter 3a&rgatig, 
Sierunbbreigfflfter S»awb* €r|hJL£eft. 




Lettin uni> g>ofett 1853. 

©tu* unb Verlag von 9. &. SRittUt unD 6o$n. 

3üntnmfi& 81* 86« 



-NT 



$4* 3r$U> »irb au$ Ktnftffl in 3a$r8ängen $u 6 heften ober 
2 Sättben erWeinen, unb ungea<$tet feiner weiteren 2fo$be$nung ben- 
tetten ?re($ begatten. $ie Ferren Serfaffer »erben er^ebenH erfuifci, 
i^re (ftnfenbnttgen portofrei an bie Rebttftton, ober an bie S3u#$anb« 
Inno fcon (5* ©. SDHttfer nnb ©o$n &n rieten unb äugtet^ $a befHm* 
wen, ob tyr Barne bem Sfoffafc fcorgebrutft »erben fott ober nt<$t. 
2faf Verfangen »erben für ben ©rntfbogen beiOrigtnafouffä&en 6 £$Ir* 
unb bei tteberfefcungen 5 £$fr. ge$a$tt. ©efonbere «bbrödfe ber Stuf- 
f&$e muffen na# Maßgabe tynt Umfange* unb tyrer 8foaa$I ber S3uc$- 
bruderet aergütigt »erben. 

©Otiten ben Ferren ©nbfcrtöenfen einzelne $efte früherer 3a$r* 
gBnge afrfranben gefommen fepn, fo f Annen bergtei<$en, fo »eii ber 
$orraty no$ reicht, erfefct »erben; bie no# öotfranbenen früheren 
3a$rgänge »erben ju ber £ätfte be* Sabenpreife* abgelafien. . 



Ä^AWFORS UltlVERBITY 

uWttiftag* 



tti 



U3 
hl 






3 rt \j a l t. 



(Seite 
I« lieber ©taatenbefeftiöuttaen I 

II. SBetic&t fibet bic tauptfdcfclicfeßett arbeiten be* fran« 
jbftfc&en Artillerie • Somitä* in bem 3t\txaum Dom l. 
Dezember 1844 bi* jum 1« Januar 1851 63 

III. Dk ggploftoit be* «Pul^crmö^aifnö o n Lo-udden bei 
©todfbolm am 24. 3amiat 1852 88 

IV. SRWcefle. Oöetfudje Aber ba* gtttjfinbett von Spreng* 

. minen mittel (gWtrfjMt.) . 91 



I. 

liebet ©taatenbefejKguncjetu 

($om 9)remier*2ieutenant ©#ott be$ 3ngenieur«Äorp$.) 



2Benn man bie ÜTlcmoircn aller derjenigen lieft/ Me über ben 
9lu$en ber gelungen unb bie 8rt fte }u gebraueben/ gefeftrieben 6a* 
bert/ fo ift man erflaunt Aber bte gtoge 33erfd)tct>en6ett ber 2fteinun* 
gen/ bie darüber unter ben fDIciflern im Sriegtffacbe befte&t. 93oCU 
ftänbig von ben (ginen verworfen, ftnb fte nad) Den Bnbern bie ein« 
jige ©täfce Der (Staaten; tt n gewiß b ett ift bie golge föe bie gefer. 
Die SSafcr&eit, bie no* je&t in biefen ©orten eine* franjbftfcben 
Ingenieur • Dffaier* (Duvivfcr) liegt/ obgleich e* langer altf 25 
Safere (er ift, bag fte niebergeftfcrieben tvorben/ ift ber ©runb war* 
nm ber SBerfofTet ft<& erlaubt/ attd) feine ©tubien ober biefen/ von 
beutföen Ingenieur »Offtjieren wenig be&anbelten Oegenftanb/ fei- 
nen £ameraben vorzulegen. 

I. 

tteber ben 3wetf unb 9lufcen ber Seilungen im 5(11* 

gemeinen. 

Der3roetf von S3efeftigungen ift/ allgemein genommen/ jebetfmal: 
altf fcrfafcmittel für Xruppen (Xruppenerfpamlg) ju bienen. 

3nbem bie Söefeftigungen i&re S3efa$ung gegen bei geinbetf geuer, 
Uebtrrumptlung unb ßewaltfamen Angriff mcfcr ober weniger fAA^en 
unb ber eueren ttBaffenwirfung mtglicfcfi begflnftigen/ verfefcaffen 9t 

€ie&aae$«tet Oafrgajtg. XXXIV. 9anb. 1 



berfelben/ fo weit ctf bit Behauptung beö befefcten 9)uttE* 
te* betrifft, ein fc(r bebeutenbc* ttebergcwicht aber bett 9ftt« 
greifet. 

3e nach ber ©rtge bicfe* tleberdenoic^tefT/ wa* mit ber ©fite ber 
$efeftigungen gleiten ©cbritt hält/ fann bie 9f njafcl ber SMabungtf* 
truppcn im Söerbältnifj $u benen be* feinblicben Hngrfff* pcrringert 
unb ju anbercn friegcrifchcn SEbitigf eften / bie nid)t bie birefte ^3c 
bauptung be$ befefligten J)unftc$ betreffe«/ pcrwenbet »erben« 

Die Erfahrung (ebrt/ t>a§ ber Angreifer einer gefhing burcb- 
fdjnittltcf) brcimal fo ftarf an Gruppen fein mug, altf ber Söert^cibi* 
ger, n>enn er eine gewiffe eicberheit haben »10/ burcb feine Spren- 
gungen nach mehreren SBocben ober gRonnten ben J)fa& $u nehmen. 
JDiefe Erfahrung bilbet bie ©runblage ju allen gntwftrfen einer 
fianbetfbefeftigung. 

Daburch/ baß auf biefc 2öcife mit Perhiltnigmäfjig wenig £rup* 
pen bie poiitifd) bebeutenbfien Drte ; bie wicbtigften @trom« unb ©e» 
birgdäbergänge / fo wie bie großen Armee *£)epottf gefiebert werben 
tbnnm, ftnb „bie Sangen alt ein mittelbarer ©chu& be* 2an* 
beö su beteten, ben fte burcb ibre fhrategifebe 25ebeutung gewähren, 
att Änotenpunfte/ bie bat ftrategifebe ©ewebe jufammenbalten." 
(9. Glaufewifc 2.93b. ©.212.) 

®n barauö unmittelbar berporgebenber anberer Sortbeil ifl/ bafi 
mir ein feffe*/ berechenbare* Clement in ber pon Sufdaigleitcn fo 
vielfacb abhängigen Äriegfäbrung erbalten/ ein 93ortbefl, ber gerabe 
in ben gefdfcrlicbffen Momenten am flarffen berportritt. 

ttugerbem geben untf gelungen noch bie (Gelegenheit/ eine SRenge 
Ärifte gut SBaterlanbtfperthcfbigung beranjujieben , bie für ben gelb- 
Weg bereite unbrauchbar geworben ftnb. @o ftnb etf bei uns na- 
mentlich bie Sanbwebren jweiten Aufgebot*/ bie, wenn fte mit guten 
Öfffjieren perfehen werben unb niebt auäfcbliefjlicb bie S3efa&ung bi!» 
ben/ ium geftungdbienft noeb Portrefflicb benu&t werben fbnnen. Sie« 

MW* Umtobe ift ctf btnn aueb i« perbanfen/ bat wir e* er* 
lip^;Tebr ÄTlfc «njabl geöungen ohne ja große Dpf er för 

i totft« «ber gelungen in Snnern-trfegen, 
>,*flrgttab «ehr «U iOe «ttberr SRaßregeln 



• i / 



3 

§ur Swffdjt/ §um langfomen , foüematifcben SJorfcbretteit, wobei er 
ft<* für iebe» ©<britt , ten er ttyin leffl , eine «njweifef baft fiebert 
83afi$ febaffen mag. ttnfere gelungen erfüllen afebamt niebt ttttr bft 
oben «ngrteuteten ftrategtftben Sweefe, bieten ben »uffMnben ©ebufc 
unb ffiaffen/ fonbern nbtbigen ben geinb aueb jur altfbalbfgen f5rm- 
Heben Belagerung einer leben geflung be$ Don tbm , befehlen Serrain*. 

Dbne leibenfcbaftliebe «Beteiligung t>cö *8ol(e$ am Kriege (ann 
man in btn aQermetßen gdflen erfabrurigtfmdgig ungeftraft an ben 
gefangen vorbei marftbire»/ unb e* gendgt $u ibrer gemeinfcbaftlu 
Oben Seobaebtmt) *) bdwftg ein Äorp*/ wa$ (leiner W/ altf bie ©urmrte 
Der einzelnen geftungSbefafcnngen; ibre ©robernng erfolgt mit SWuße 
im dtflefen ber weiter oorfebreitenben Sfrmee. ©enn bfefe* an$ ben 
9lufeen ber gelungen/ ben (te uns altfbann btttitä gewährt iahen 
tmb bei einem QHftef Sroeebfel vor ibrer (Sinnabme wfeber gewdbren 
werben, niebt beeunterfefcen fatin, fo ift e$ boeb fftr ba* ©artje ber 
tfriegfftbrung ein erbeblicber Söortbeil, wenn ber geinb gelungen iff, 
in feiner 0auptunternebmun$ fo lange ftifle ju boten / bi$ jrbe vor 
ibm (iegrnb* gefhing genommen ift. 3K u§ eine gefhing aueb niebt 
gerabe Operation tfobfeft werben > nm nftfclicb in fein / fo ift e$ boeb 
twjweifelb«ft ö^/ toenn (te eä wirb; wir gewinnen 3elt obne Serrain 
|u verlieren; bie kernte fann ftcb injwifcben erneuern unb bie (gnt* 
febeibwng be* «rieg*glflcN abermatt unb meid unter' oortbeübaftem 
STuSjfciteu verfugen. 

Die genannten ©ortbeile/ bie bie ©efeffigungett jn bieten oer* 

« 

mtgen, jtnb bie Urfocbe/ toarum fein, aueb nur mftttlgrofier Qtaat, 
auf biefe* £*lf$mittel jur ©erWrtnng feiner ©treitmaebt Serjiebt 
leiftet, trog afler SRängel/ bie ben gortlfifationert tbeH* an unb fflr 
ff d) , fb*H* wegen ibrer feblerbftften tlnwenbung mitunter anbaftrff/ 
ttnb toelebr lefctere bie oerfebiebenartigflen auflebten fiber leren ©e» 
Iraucb «rjeitgt laben« 

; /©enn icb gefragt wftrbe/ ob e* mtglieb fei/ einen Äriegfentwurf 
ebne fefte JHäbe &u macben/ fo toftrbe leb nein fagen. Dbttr 2)t* 
*otpllbf fätft man (eine gute $Une }n gelbjftgen fertigen/ unb 



*) &H fokfce Utt ber SSeobftcbtMUg ift niebt gerabe ttMmn&md* 
fig, aueb mb(bte fte ibren 3toe4 rdbvigen S&efaftungen geaenftber 
fdjroerlid) erreieben. ©. vi. 



/ 



/ 



o&ne gelungen/ meldte tef) gelbpldfce nennen rata, b. &♦ foIAe, Die 
gegen Ueberfdüe unb ©treiftAge gefiebert ftnt> / vermag man feinen 
OffeuftPfrieg *u fAbren." 

(Napoleon Aber bie Sertbeibfgung von Dalmatien.) 

II. 

Sott ben, ben 23efeftigungen im allgemeinen anhaf- 
tenden Ringeln. 

©o unjroetfel&aft bie porber angefügten ffiortbefle ftnb ; bit man 
au* ben geftungen sieben lann, fo ungtoeifelbaft mu§ man babei aueft 
einige *fta<btbeile mit in ben Äauf nehmen, bie ftcb bei fehlerhaftem 
@ebraucb ber erftern bitf *u einer batf Söerberben be* &aaM berbei* 
fAbrenben &&be fteigern Ibnnen. 

©enn man bit SMglic&f eit bitte, feine Xruppen immer in ber 
nttbigen ftngabl unb ©Ate ju permebren, fo roArben iebenfaW alle 
, oben bezeichneten 3»ecfe ber gedungen bureb jene 4 beffer erfüllt toer» 
btn. Xruppen ftnb §u ieber 3eit ju allen perfebiebenen friegerifeben 
Aufgaben an roeji Mm r, gleicfc getieft sunt Angriff tpie jur Söertbeibi« 
gung unb folgen bem gelbberrn Aberall (in; ftnb balb in 2Jiaffen, 
baib in einzelnen Raufen/ ganj in ber pon bem augenbltef lieben S3e» 
bArfnifj perlangten GHntbeilung ju gebraueben, @elbft bie anbern 
ftAlfilmtttel ber Äriegffunft, bie al* (Srfafc pon £ruppen bienen, alö 
ba finb : berporftecfcenbe £apferf eft/ ©eroanbtbeet, ÄriegtfgeAbtbeft unb 
£)is$tpiin, porjAglicbere Bewaffnung/ $n>ecfmd§tgere 93eEleibung/ bef« 
fere Sfabrung unb ©efunbbeittfpflege/ por allem aber tint gefebteftere 
gA&rung att fte auf be* geinbe* @ette Qattfinbtt, fteben bem SfnfAb« 
rer unter allen IJmMnben belfenb jur <&titt, rod&renö bie $efefti« 
gungäanlagen in ttnperinberlic&feit an bk @$oße ibrer <£ntflebung 
gebannt ftnD , unb wenn fte aueb no<b fo tpeit Pom augenblicflicben 
ftriegtffcbauplabe entfernt liegen unb nid)t ben geringffen (Sfnfluß auf 
bat SRefultat ber firiegfAbruug ausüben, ju ibrer bloßen Söeroacbung 
unb allgemeinen Äriegtfberettfcbaft tint Stenge Xruppen, ©efcbAfce 
unb ©orritbe »erlangen, bie Pielleicbt bem gelbberrn anbertoo sunt 
eiege unentbebrlicb ftnb. Wlit anbern ©orten: bie übrigen Gruppen* 
erfafcmittel berod&ren ft$ immer unb Aberafl , bie geftungen bagegen 
nur jeftroeife unter befonbern Umftänben. 



Mt bei Abermdfjiger Bnweubung tknti mittel* feine ffiirlung 
gerate urogefebrt, al* betätigt/ auffallen fan^ jetgt ein befann* 
t**, jefct viel befprocbent* Seifpiel. Belgien, bat 28 fefle $(4** 
erbte unb im gafle eincd Äriege* fAwetlicfc ein £eer von 1O0OOO 
(mann *u @tanbe bringen bfirfte / mägte feine ganje Slrmee aufttfe», 
wollte e* bie fe&iblfcfce ttebermenge feiner geftungen poUftänbig be- 
fefcen. Statt burd) einige wenige 3>W$e bie »rmee manbprlrfdbiger 
unb baburcö ftärfer §u machen, ift je^t @efabr porbanben, U$ bat 
Sfttx jerfpüttert wirb unb bat Sanb felbft ofcne $ertbeibigung bleibt. 

&n baffelbc 8anb betreffenbe* dltertf Seifpiel bfirfte bier noft 

anjufübren fein, weil Napoleon fein fompetente* Urt&eü Darüber 

Wie »efanntlteb lie§ SouifT XIV. 1672 na* ber (Eroberung J>oU 

lanb* bit babei getponnenen geftungen gegen btn SBiflen £u rennet, 

ber fte bemolirt baben wollte/ belieben. Slapoleon fagt barflber:\ 

,/ßouPoi* jerfplitterte bie tfrmee in 50<pW$e/ wa* ibn fo fcfcrodcfcte, | 

ba§ er ntefet^ mebr unternebmen tonnte; er bätte 45 biefer geftungen / 

lerftftren unb bapon nur 4 — 5 »efcuf* Sicherung feiner Söerbinbun» / 

gen behalten foüen.'' 

(2Kontbolon Xbdl V. ©dte 169.) 

(Ein jweiteö ttebtl, was bei gelungen nic&t au Permeiben ift unb 
bei einem //3uPiel" berfelben ebenfalls gefibtUA werben tann, (tnb 
Die Äoften ber (Erbauung/ bieSinfen*) biefe« ungebeuern 
Äapital* unb bie fortlaufenden Slutfgaben *u ib*er Un- 
terftaltung unb btn jeüroeifen ajerdnberungen. 

Stebmen wir ba5 ttnlagefapital einer geftung unb Sfflem wat 
baju geb&rt nur ju 10 Millionen ^bakr**) an/ fo ift bie* bei 4<pro* 
jent 3infen (?) einer jäbriiAen 2to*gabe von 400000 Xbalern gleich« 
iure^nen (??). Daju lommen.nun noct) bie jäbrlidjen Soften )ur 



•) 35ei ©taat*anlagen fann man bie Sinfen be* Äapftal* nfd)t in 
$nreebnung bringen; e* (tnb bi«^ ja feine inbuftrieüen Unter« 
nebmungen/ wobei baö Kapital arbeiten foO! — Die bier flatt* 
ftnbenbe Buffaffung be* SBerfaffer* ift burc&au* unprafttf* ; »er 
würbe je baran benlen bie Sinfen für Gbauffeen / Sanalbauttn, 
für SBefolbungen ?c. in fortiaufenbe äfteefcnung $u bringen. 

D. 9t. 

*•) (Sine 3tona&me/ welche nur ffir bie graten £rfeg*pUtK pafjt. 



bauU*en 3fn#anbjaltung/ för Die »efolbung M Jfrtmnaiibanteit unb 
beffen Stab, für fca* 3fngen*eur* unb «rtille rie^erfonal/ fftr bie Söer* 
»altung$bebbrben, fo toie bie eigentliche 95efa&tmg unb enblict) Mc 
nie auäbletbenben SBerdnberungen ber ©erfe, fo bn§/ abgefeben von 
allem firieg / mitten im grieben bfe fclbrffc&en Ausgaben einer grbjje* 
ten gefiung faft 4 SOiiOion Sbaler gleicbjuw&nen ftnb. 

«Sie foloffal im 210^ cmcinen bie Sfutfgabro fftr gefangen ftnb/ 
läßt ftcb flit* barautf abnehmen/ la% trobbem/ bng nacb bem 3eugniJ 
ber meiften Jamaligen ©enerale, bereite ftu €nbe t>eö vortun 3f a&t* 
ttmbert* bie 3Bebr§«W ber Staaten mit gefangen Aberlabert waren, 
bocfy feit bem g rieben pon 1815 in (Suropa baä ju SöefefHgungen »er* 
autfgabte Äapital gu nabe an 300 Millionen £&aler angefdtfa« 
gen werben muf , pon »eichen auf granfrefd) allein ungefdbr 120 
ümaionen (50 2Wflionen ju JWflenbefefligungen unb 70 fftiflionett 
fflr tyavti, 2pon unb \>U Abrfgen üanbpld^r)/ auf $reu{jen, Defter* 
rei* , b«$ übrige ©eutfdjlanb unb' £oaanb etwa 140 «miflfonen nnb 
ber SCeflf auf Sftoülanb, ©c&weben/ Snglanb/ ©arbfnfen :c §n rech- 
nen ift. 

£inft#tlic& ber ©elb frage baben wir ein warnenbe* Seifpiel 

an granfteid); ©au bau'* 33 (Reu* unb 200— 300 SReparaturbau« 

ten baben ibren leicht $u bere*enbett Änt&eil an ber erbrAcfenbetr, 

/ »orber nie bagewcfenen ©c&ulbenlaft (4500 SWiflionen 2ipr.), welche 

| biefem ganbe burcfc fioui« XIV. aufgebArbet würbe.*) 

83ei pprftebenber grbrterung be* Äoftenpunfte* ber gefangen 
waren nur 9t eu an lagen in 93etrad)t otogen worben. 6twa* an* 
bere« ift t$, wenn man gefangen gleidjfam ati eine grbfc&affc Aber« 
nimmt/ bereu grbauungtfoften feit 3fabrbunberten vPerfcfomerjt flnb, 
unb wo etf ffdj nur barum Rubeln tann, fit tu fcfcleffen ober weiter 
SU unterbauen. 

£>ie ©elbfrage ift hierbei piel unerbebüdjet, inbeifen MeÄt bocfc 
in jebem befonbern gaHe ju unterfuc^eu/ ob ber Porautffldjtlicft ;u er* 
Wartenbe 9lu(en ben Opfern an Xruppcn, ©efc&At unb Abriger 8uS» 



*) gefangtfbauten werben ein Sanb fcfcon barum nicht ruinfren, 
weil \>at ©elb im Sanbe bleibt unb ber eigenen Sfnbuftrie |u 
gute fommt. 



rMimg tntfptUbU kenn Diele ber alten $ltye ffnb mit folgen 9Ä<to» 
ge(n be&aftet/ ba§ (Te awb, of>ne bad 9fnla$e*^apital in 9nfcfclag j» 
Irinnen f i^tc weitere Unterhaltung ntä>t »erbienen. Dbne im 3Uge* 
meinen tiefe grage ttfen gu Jlmten, tö e* bo4 nttfrig «nf einige 
(Auftg wteberfe&renbe eigenttAmlicbfeiten folcfeet gefiungcn bie ttaf« 
metffamfeit |u lenfen. 

1. Die gelungen frAfcerer 3a&r$unberte waren fAr ganj anbere 
Wegerif cbe SBcr&ältniffe beregnet unb namentlich in Dcutfcfcfonb un« 
ter ganj anbctn ftaatltcfeen UmjMnben, §u t*rfc&icbcnen Seiten/ fAr 
wrföiebene gArficn/ mcift obne aOen 3ufamraen$äng erbaut worben/ 
fo tag t>k ßage berfclbcn mitQ3ejug auf bie jc&ige politifcfce ©eflaU 
tung guropa* oft eine fo ung&nfiige ift/ bag baburcb fem einher 
Det #auptjwecfe feffer *J)Mfce erreicht wirb/ Piel weniger aber mehrere 
glciA&cltig. 

2. 3« biefen meift I leinen $(4$en feblt e$ faft immer ein ei« 
ner fcinreicfcenbcn «Menge guter bombenfuftcrer SMume, fowobl fAr 
bie 83efafcung unb beren SBebürfntffe/ als auä) fAr Ut ßeermaterial/ 
wel$ed bort fteber aufgefpeic&ert fein muß, wenn txnt Slrmee fieb 
burefr fte wieber erbölen will, ©olefce gefangen aber ben gütigen 
SBebArfniffen nacb unb nad) entfprec&enb einrichten ju wollen/ iff ; 
ö&ne anbermeitige ttngelegenbecten/ bie boeb immer Un (Sfcaraftcr be* 
QJeflidftcn, be$ Sftotbbe&clfö/ ber fcalben SBafjregel an ft* tragen/ fei* 

• 

tot mbglicfc unb |u tbeuer> um jene ORängel mit in ftauf ju nebmen. 

3. (Se&r b'uftg ffnbet man bei alten tylä$cn, namentlich fol- 
gen / bie iire SBicfcttgfeit im 2Be$feI ber Sreigniffe behalten fcaben/ 
burd) bie SemA&ungen/ fte immer mit ber verwerten firicgföbrung 
in (gtoffang ju fefren/ ober biefelben ifrre* (ginffuffe* wegen ju per« 
ftdrfett, eine fold>c Ueberlabnng pon Serien/ W ju t&rcr Q3e* 
wacfcnng bie SBefa$ung berraagen in bie J&b&e gefc&raubt wirb/ tag 
ber €nbjwetf aller Sefeftigungen — lEruppenerfparnifi — aW 
gan& »erfe&lt angefetyn werben mug. 

3n Setreff biefer ©rAnbe Mrfte / obne Aber befonbere g4fle ab« 
urteilen &u fbnnen/ bod) im Allgemeinen bie ^Beibehaltung unb SRt* 
fonflruirung alter $M6e e&er ab*/ al$ anguratfcen fein. @o unange* 
nc&m e* an* fein mag/ ben «ntfcbluf* §ur ©cbleifung einer geftung 
in faffen/ an ber man noc& furj porter me^r ober minber bebeutenbe 



8 

totalen vorgenommen botte , f o i# U b#<t a*i »dt fttHparr, bnr* 
mangelhafte gudfee bie Hoffnung eine« £eerel im triege {■ tdufcfcen 
ttnb SRtgtranen in @emfttbcr §o fden, berat nnbebtagte* 93crtratten 
Me erffe 9totb»enbigfcit fum 6iegc ift - f d tiefer in ofenet gelb» 
feftlaebt/ fei er auf ben 2Bdttcn einer geflung |n erflmpfen. 

Z)atf britte unb fd)(immfte ttebel / »a* mit geftungtfanlagen Der* 
bunten ift, bleibt ber ttmflanb, ba§ eine 3Renge frftores gldd>mA§ig 
tiebtig ftcfc in bie &dnbe arbeiten muffen, am triefet bkfc f oftbare 
2Baffe niftt afldn nufcfedblicb für ben geinb/ fonbern für traf feibft 
tibtliefe ju macben. Denn nenn eine geftung nn* wabrbaft nüfeltd) 
werben foll, mufj: 

1) ibre Sage eine imecfmdgige; 

2) i^re SSauneife eine foldje fein/ bag ftd) aueb toirflid) eine 
SRinbcrjabl von Sruppen auf längere 3dt gegen eine beben* 
tenbe ttcbcrlegenbeit barin bebanpten fann, befonbertf aber, baf 
biefelbe bie erfüllung ibrer befonbern S3eftintmung al* Depot« 
vUif 95rücfcnfopf sc. mbglicbft begänftigt; 

3) ibre «uörüffung mit ©äffen, eebiefibebarf, Sebenömitteln 
unb 23eflcibung$gcgenftdnben fo reicblieb fein, ba§ bie 9efabung 
niebt sn frübjdtig in 9totb fommen nnb einer fteb auf fte 
ftfi&enbcn Armee na* bem im Sorautf ju ftberfcblagenbett 
tpabrfcbeinlicben 2)eb4rfni§ ankeifen fann; 

4) ibre 93efafcung jtoecfentfprecbettb iufammengefebt unb in ber 
ridjtigen äftenge porbanben fein; 

5) ber Äommanbant juperldfjtg/ intelligent nnb r&ftig genug 
fein/ um wdbrenb ber feinen @eift unb Äbrper in außerorbent» 
lieber SSeife angreifenben S3eiagerung$periobe poflfommen fei« 
tun febtvierigen SSeruf *u erfüllen ; 

6) ber SlnfAdrer ber gelbarmee bit £in(scbt pon berSBebeu« 
tung ber betreffenben gefhing nact) allen ibren SBetfebungett 
baben/ um aud) allen 9tu&en praftifeb au* tyr §u sieben/ ber 
tbeoretifcb ibr jugefebrieben xoixb, nnb auf ben man bei Anlage 
be$ $labetf gereebnet b*tte. 

7) (gnblicb barf eint geftung nie idnger ibrem eigenen €täicff«l 
übcrlaffen »erben/ altf porautfftcbtlieb ibre ffiertbdbigungefdbig* 
feit betrdgt. 



9 

gefeit and) nttv ctaet bet genannten gaf toten )u ber 3ett/ wenn 
eö auf beren barmonifdietf Sufamraenmitfen anfommt/ fo wirb im aU 
lergänfligflen gafle tic geftung blog unfttfy; gewibnltcb aber wirb 
(Fe bann afljufröb mit TOatcrtai unb 9efa$ung itt bie £dnbe betf 
Seinbe* fallen. Daburcfc er&dlfc festerer aber einen fefren ftaltimntt 
in unferm fianbe/ gewinnt ttrtiflertematerial, um bamtt nnfere ftbri* 
gen geflungen §u belagern; unfere eigene Qfrmee iff bann für immer 
um bie 83efa&ung*Mrfe gefebwdcbt/ wd&renb ber geinb fein SSelage« 
rungtfforp« balb wieber an (T* gesogen (aben wirb. Stuf biefe «Seife 
wirb M gjlifjber&dltnijj ber gegenfeitigen Ärdfte immer grbfier/ nnb 
gerabe ba$ Sntgegengefefcte bon Um, watf wir beabffc&tigt Gaben, 
tritt ein. 

Die oben beregten SRdngel/ t>U bem 33efeftigung*wefen an&af« 
ten/ ftnb bie Urfadjc wanim geflungen fo feiten i&ren urfpränglicben 
Swecf erf&tten, unb trofc ibter Söortbeile jeitweife bei vielen ftrieg** 
funbigen in 2Ri§lrebit gefommen ftnb. 

€tadi)folgenbe »eußerungen unb SBarnungen einiger bekannten 
Flamen &ab«i/ wenn aueft (eine SJeweWfraft, fo boc& 3fntereffante* 
genug/ um biet erwd&rit *u werben : 

1« ,,&$ tft gleich gefd&rlicfc su biel gelungen su^aben, bie man 
nid)t bewachen fann, ober gar (eine; tnbeffen $ie{je icb boef) baä le$» 
fere vor,*) benn wenn man um eine ©cftlacbt fcafarbirt/ wirb auf 
Un geinb .bie £dlfte be* Stiffto* gewdl|t, wd&renb icfo im erftern 
gaile unter allen ttmftdnben ©erloren bin/' 

(Tratte de la guerre p. 1. duc de Roh an chap, 19.) 

2. ; , @te (aben fRtftt, inbem fte fagen/ ba% btefe* //Suüiel^ an 
gelungen in granfreiefc ein ttebelftanb tft, ben man fo lange niefct 
empffnben wirb, att man gleicfcmdfiig *um Angriff wie jur ©ert&eibi* 
gung bereit bleibt. 3# flimme 3&nen barin bei/ boeb tfe&t febr ju 
fftrebten, bog im gaa etneö bebeutenben Äriege* biefer ttebelftanb jteft 
f*on in bem erften gelbjuge geigen bflrfte. 3n 8 Zagen berreife icb 
abermal* , um ben Sntwurf ju einem neuen {piafce ju machen, wa* 



*) Dicfe gnftebt bflrfte boeb wn bieten »utoritdten ntefet geseilt 
werben. 

©. 81. 



10 

nrteber Witt meine Crfutung/ uteft na* metaem QkfcftfltidFe fft/ 
obgldd) bie tfnlage bcbctttenb genttd fein »tri»/' 

(93a üb an 1687 — memoire et correspondenee de 

Catenat töme 1« faesimile de l'eeriture de Taliban.) 

inmerfung. S5ef amttltö bat Sßauban, ixt 33otftr fce nbe* f djdf b 

als et 54 %a\)Vt alt toar, in frinem 72ften ein anberet ör- 

t&eil gegeben. 

3. ,/Z)atf ©pflem ber 83<fefttgung eine* Sanbe* grftntet ffcf» auf 

bfe btöponibeln Otrefffrdfte ber Watten. gBaffenpld&e tragen am 

mdften §ur innem ©tdrfe eine* Ötaate* bei, Unn fit toirfen auf ba* 

(Sänge. 3fbte 9n$aftl fann aber nur befc&rinft fein. (Bin rtojiger tft 

oft fcinreicöenb tu SBorrät&en gur gtutfrfiftung unb §ur ttufnaftme ei« 

nee gefölagenen Xruppe." 

C&tfteriog Sari.) 

4. //SRan mag f?d> tpofcl Per bem a&i§brau<& folget ften§eptio- 
nen (fiten/ bie tbeil* bureb temportre jtrlegtfporfälle, t&etl* bureft ftl. 
twte politifefte ßpnftettatfenen/ tMH bur* $&antaf?e ober »utoritd* 
ten erzeugt/ bkt ®toatcn ojne bemerf baren 9tu$en beUftfgen unb 
not&toenbig toefentlidje ^ic&er&eMmafjregeln perbringen.-" 

(p. *ftcr,) 

5. //So fefer ein gut gelegener fefter $la& bie Operationen be« 
gfinftfgt, fo nacbt^eilig finb folebe, bie nitfjt in ber gestrigen 0ti$- 
tung angelegt »erben; fte ffnb eine flHage ffir bit Armee, toelefte (u&, 
blog um ffe }u bemalen/ fcfcwdäen mag, unb eine Saft ffir ben 
etMt, roelcfeer Solbaten unb (Selb ffir nfcftttf wegwirft. 3c& glaube 
behaupten }u bfirfen/ bag piele $(<tye in Europa in biefem galle ftnb." 

(Tableaa analytiqae des prinzipales combinaisons 
de la gverre etc. p. le bar. de Jomini.) 

6. Der frati|ftflfc6e 3ngenteur • © eneral S u p i p i e r pertoirft in 
feinem grflnblicften SBerle: Essai sur la defense des etats par les 
forüfications 1826 alle SSefeftigungen bi* auf ein einjigetf große* 
fefte* Sager ffir bie Sanbarmee unb einen fififtenplaft an iebem STOeere 
ffir bie glotte. 

7. enblid) bat ber franjfcjtfcftc Ingenieur« Dberft a. 2>. Sau» 
pilller* in 2 «fiebern: 



11 

„Eswaw tmr det Noavelles Conriderationtr nllllafre« 1849"' unb 
„Recherehes hlrforiqnes aar In rtHe et l'iaÜMiee de la fbrtü- 
Mtion. 1845." 

Die gefammfe Äriegägefc&iefcte relapitulirt, um ju beweifett/ t»af ge» 

fangen Drit »rmeen faft nur Unjetl unb »ertvrben gebraut Gatten. 

Unter Slnberm duflert er gelegentliefr: ,/<£* mt »ebee He fdtfecftte 

23eroaltnng nod> btf Cfrfrtbpftfein Ut Staaten; trocft waren e* an» 

bere oft «ngefäjrte »rönbe, welche 3taj>oleon* gafl bewirften; j 

woW war e* aber Me 3erf^filtftutf0 bon 400000 SRaitt?/ We 181$, j 

1814 unb 1815 in 200 gedungen blocffrt würben/' 

//Sefefltgungen ffnb für grofe gelbfcerren pertorette Seit unb 
weggeworfene* ©efo."*) 

/,£abt weniger (ober »ielme(r: niefct &u*fel) gelungen unb 3&r 
werbet flirler unb reifer fein/' u. bergl. m. 

Söoa ber (Einteilung ber Sefeftigangen nag tfcren 

befonberett 3metfem 

Die perfd&iebenen 3weefe ber S9efe# fgnngen iaffen fscfc kl firfgeirbt 
5 (Sruppen jnfammenfaffen: 

1) ©icberung ber poTMfd* wicWgften ©tlbte be* Sanbe* gegen 
fcinbliefce S3eft$n«&me/ um baburefc be* <$ang ber ^Regierung** 
roafcfcine in i&ren emp(?nblt<Wen Seilen niefct ju ft&ren , bef 
ganbe* grtfite SMd)tMmer *n fcfro&en unb bie nieberf$fa« 
genbe SBirfung fo groger Scrlufte ber Station *u erfparen. 

Die ianltt* unb unter tlmftdnben au* bie 3)roPinjfaI*£aupt* 
fiSdit gc&bren por§ug*weife in biefe Älaffe. 

2) »efeftigung oon ©tromöbergängen, 3Wffe» unb ©traßenftto* * 
ten, um bie widjtigften Warfeforinten na<b unb auf bem wafcr* 
fd)dnlkt)en Srieg*f($aupfofce ber bieffeittgen Kvmee frei *n &al= 
ten/ bem geinbe aber §n fperren. £f finb bie* bie Stanffe, bie 
§ttr SJe&errfcftung ber gfftff« unb ©ebtrgllinien wefentlicb bei« 
tragen, nnl babureft ooriugtweife ein £eer befähigen Un Krieg 
auf einer beftimmten ©cgenb feflju&alten. 



3f# in biefer aUgemeinfteit niebt *l* waftr anjuertennen. £. ». 



12 

SRarmont nottttte biefe £iaffe *on gwfytit fefcr bejttdjnenb 
„places de manoeurre «; ein beutfcftcr ftutfbrucf für Dkfen begriff/ 
ber weber ju eng nod) gu n>eit wäre, 10 noch niefct allgemein üblid) 
geworben. 

3) ©efeftigung gro§er $eerbepottf/ um alle Serlufte einer Armee 
ergangen unb beren SSebfirfttiffe # namentlich na* erlittenen 
Unfällen, rafd) unb genAgenb beliebigen §u Hnnen. Die wie* 
ber $u erringenbe Äampffdbigf cit unb Jtöcbtigfeit einer gefefcia« 
genen Xruppc (dngt roefentlicb t>on folc&cn rct4> auägeftatteten 
Depot* ab. 

4) IBefeftigung pon Heerlagern, um einer ttrmee/ bie ftd) §u 

töwacft ffiblt batf offene Selb $u (alten , porldufig einen 3«* 
ftucbtäort gu gewahren.*) 

5) Sfiftenbcfcfttgungcn. 

Sie porfte&cnbc fcint&ctlung ift bcäftalb frier gewallt toorben/ um 
eine (lare Slnfcbauung bc* Sufammenge&brigen gu geben unb um fpd» 
ter ben (ginfftifj beutlidjcr geigen gu tbnntn, ben bie £auptbcftimmung 
einer ^geftungöflaffe auf bat Sfnaa&lpcrfrdltnifi ber einzelnen Spidfre, fo 
wie auf beren Sage/ gorm unb' Einrichtungen autäbt. 

£)ie SKotbroentfigfeft/ baß ein pcrfcfciebcncr itotd au$ Perfd&fe* 
bene (gigcnt&ämlicbfciten bei ben perfc&iebeuen geftungen erzeugen 
mufi/ \>at frfi&er bdujtg nieftt bie genägenbe SBörbigung gefunben. 
Die Angelegenheiten/ bie barauö naebfter im (grnftfaCk entftanben, 
ftnb mit bie Orfacbe gur ttngufricbcn&eit mit ben gelungen im M* 
gemeinen/ (auptfdßlid) aber ber @runb gu immer toicbcrfcolten gr* 
ftnbungen neuer fogenannter ,/gortifttation$*@pftcme" geworben. 
Sag aber feine* biefer ledern t>tn gefugten Mängeln ber Slbfsc&t 
gemäß ein« ffir allemal abbalf/ ift ebenfo natürlich al* ta§ ein 
©cfcuftcr pcrfcfcicbencr Seiften bebarf. 

SBic flberall in ber Sßclt/ ftnben au$ bei ber obigen @ruppirung 
ber SScfcftigungcn in ber SBirflicWcit ntAt immer bie (troffen £ren» 
nungen Haft, bie ber ÄnfcftaulicWcit (alber Portyn niefct entbebrt »er» 
ben (onnten. 3m Oegeutfeeil bat meiftentfteiltf ein unb berfelbe $la$ 



*) Dag man ftd) biefe im 83ebarf*fa0e aud) (Raffen fann / wenn 

~ l»i( 
D. 



folc^c nieftt por&anben/ &at grfcbrtcMl- bei »ungelwij gegeigt. 



13 

neben feinem #aupt$roecf «*& anbete «ufgaben mttiuerfäHeu; unb je 
mebr 3wedf c tiefet gleiefoeitfg erfüllt, je grtget n>trt> fein »erft fein. 

«Bon Der Sefeftigung Der fianbeöbauptftibte. 

3m vorigen »bfcfcnitte ftttb bereit« Die $au»t§we<fe angebeutet 
worben/ bie bu'cfj bie 83efeftigung ber 8anbe*bauptftdbte erreicht »er« 
ben foflen. 6* ift bier nur noeb bit 2Bi<&tigfeit biefer Smdt ju er« 
brtertt/ inwiefern biefe gro§ genug feien , foldje 95efefligungen vor« 
tbeilbaft ober notbwenbig für ba$ allgemeine $eftc rrfebeinen 
Htt (äffen/ ober nirf)t. 

Dag bieSRegierungtfmafebine eine« ®taaM bei i&rer jefci* 
gen ßomplisirtfceit unb ber ablieben (Sentralifation ber Verwaltung 
eine« @d)ufce* ibrer ftauptt&eile aud) auö rein tnilitairifeben Sfcftef* 
fteftten bringenb bebarf, ift febon burefc bie ©djwiertgfett begrünbet/ 
welcfte bie grgänjung ber Strmee unb bie gingtebung ber steuern 
verurfaebt/ unb um fo wiebtiger, wenn jene fStafdjhie gerabe in btn 
fc&lframften Sagen/ bit bat SBaterfanb treffen fbnnen, nicht auger 
(Sang gefefet werben foU. 3e centraltfsrfer/ je bfireaufratifeber eine 
^Regierung iß, je um'elbftftänbtger bie einzelnen «proPinjen bcm-Qaft* 
jen gegenüber ftnb, befto nbtbiger wirb ti f ba* fierj be* ©taate*/ 
von wo alle $uläfd)ldge aulgeben , §u fiebern. SRan fann jwar in 
btn «ugenblicfen ber ©efa&r befebieiu ba$ ber ©i$ ber ^Regierung 
verlegt werbe, inbeffen §ur 8u$fä&rung eine« foleben SöefebW gebtrt 
tne&r Seit unb ?RuU, aU gew&bnlieb in berartigen Momenten |tt 
Gebote Aeben. 

Dafl e* ferner aud) ber 2)M&e lohnt, bie bffentlieben unb priva* 
ttn äReitfetbömer ju fcbä&en, bie eine große £auptftabt birgt/ 
bfirfte am flarften bewiefen werben: bureb bit Erinnerung an bit ft* 
loyalen Äriegälaften/ bie in ben le&ten franj&ftft&en Kriegen »erlitt/ 
Hamburg ic tragen mu§ten/ unb an bie ÄunftfcMfce ; bit diu* allen 
©eltgegenben in «Paris jufammentrafen. 3» biefen §u fcbAftenben 
SReicbtbftmern einer $auptftabt gc&bren aber augerbem noeb bie $Ra* 
terialienoorrdtbe unb gefebieften Arbeiter/ bit fteh nirgenb* fo jabU 
teteft alt gerabe biet vorßnbett/ um a0e SebArfnfffe in fArjefter 3eit 
tu beliebigen, bit eine Armee nad) ttnglAcitffdaen foiben fann. Sine 



14 

fol<fr ®Mt W an flcfr fettfi f*tn ein *rtflerer «nb teffatr Öevot« 
pl*$, «B tbn ber Gtaat fegenb»o tAnftttd) errieten ttmttt 

ffia* entlief) bie ffiicfttföfeit be$ moralifcften (ginfluffcö be* 
trifft/ t>en Der S3eft& ber ftauptftabt auf ba^ Adrige ganb ausübt, fo 
»dcfcft tiefer mit t&rer ©rtfie im allgemeinen/ befonbertf aber mit ijn 
rrr 9rHe im ©crWltitig ber ®ep»lferim8 be* ganbe* Abe$anpt unb 
mit ber perme&rte« Gentraflfation ber Sfcgierttng. 

$t«orif* na«»eifen |dgt ftd» biefer ©nflug burtf) bie flrofleu 
motionen Napoleons Pon iBien unb Berlin au*/ fo n>ie burd) bie 
iebetfmaiige SBeenbigittfg te* «riege* oad) ber gfana&me tum tyveii. 

8u§er biefen unmittelbaren 3roecfen/ um beremoiQen man $oupt* 
ftdbte befeftfeen lantt/ würben bitrtb eine foldje SPtafregel noefc faft 
afle onberen 3»«** erfAflt, bie bttrd) gortiftfationen überhaupt er« 
rrtebt »erben foüett- ©o ift Man Por&er erwd&nt/ bafj JJatrptMbte 
bie beften Depots fär bie SXrraec bübeu; aber ancf) als ftnotenpunfte 
ber pielen bier infamraenlaufenben ©tragen, als ScAtfenftpfe brr 
laWreicfte» gkAdfen Aber bie Wer nie feblenben glAffe unb enblid) a(S 
8a$erpU$e ber öeete, bie ©#u& $u fueben genfttbigt ffnb, $fcbt es 
feine Orte, hU (tri) fo feftr $u tiefen 3»ecfen eigneten/ ate S)a\wU 

mtt. 

SBfe man aOegeftungen n&tbtgenfafls entbehren anb bewn3»*cfe 
totttb Sruppenanftefluttflen faft immer erreichen famt, fo ift e6 na* 
tArfi* auefc feine uttumgctnQliibe SRotbwenbfefeft/ bie ganbetf« 
bauptfttote in gefangen ja pernanbeln. Die «riea$gef<#<f)te iebrt 
a»S aber, rote bie ajeet&eibigung ber offenen £anbe*4auptfMbte ftet* 
perfuc&t würbe, tbeil* mit einzelnen ÄorpS, tfceiltf mit ber gauptar» 
mee. Das ÜnjuIdngUcbe beS «rften SRittel* in beit meiften gMen, 
ft wie baS ftemmenbe nnb $Janbur<bfeeufenbe, nws batf lefte SÄittr! 
fftt ben gelb&errn Wuftg f)*bm rang , <ft einleucfctenb unb aul ber 
ärirgtfdefebicftte Pirlfacft §« bemdfen. 

SEBenn man bater Aberbaupt gelungen baut, bArfte ber Sanbetf« 
frmiptflabt ber Sorjug por aaen anbem gebAbren. Denn .es ift nuht 
etejnfe&en, t»amm fünfte minberer SBitWgfett befefligt »erben ftl- 
ien/ »enn man folgen Pon ber aUer^rbf ten SBMcfttigfdt biefen e<ba$ 
nlcbt annahm Soffen ttilL Mut gegangen («ben/ »ie bereits 4m 
»ftfcnitt II. tmifrt, lieben ftret eortifteHen ««4 *re grofen Ö*- 



15 

beaucralic&Wtftt ffir bie SCrmee fowotf, wie fftt bie »ewo&ner ber 
mit äStfflai umgebenen ,<6t4bfej »tan matt biefe aber be* äberwie» 
gruben Stnfeen* falber einmal ertragen will/ fo ift e« bo# jebenfalM 
ba< 9lat4rlicbfte jte ba §u ertragest, wo bie SBort^eilc ber S3efeftig«ng 
am weiften in bie Bugen fpringem 

EBenn an* bei tviffcnf<*aftiict>cn ttnterfucfcungen «utorMten nie 
83eweitfraft |ugefcbrieben werben tann, fo ift e* bo$ jebenfall* berit* 
bigenb/ in biefem Satte 9lamen wie 23auban, Napoleon, 2Wa* 
tt>ieu Duma*/ $aifbantf/ fRarmont ie./ tarnen wie von 
$ranbt,.»on Decfer, Don ©alentini/ von Glaufewifc anf 
feiner ®ette iu wijfen. 

<g* wörbe bier |u weit fft&ren, bie betreff enben ©teilen au$ ben 
©cfcriften ber genannten 3Ä4nner alle anffibren |u wollen. 9tur ber 
!ur&e 9lu*fpru* be* «lafßfer* tinter htn 2^ilttairfd)riftßeflern rafcge 
nid)t f eblen : 

//Die IBefeftigung ber J&auptftabt , wenn bie Umftdnbe et 
irgrnb erlauben, ift eine £auptfacbe." 

(9. GJaufewi* 2. 93b. @. 230.) 

Die gerotbnltcben (ginwdnbe, bie man gegen bie $efeftigung ber 
ganbefbauptftdbte maefet, (tnb: bie ©eftwierigfett ibrer 3>ropianti* 
rung nnb bte ©rbfje ber Soften, 

Da« äinbernifi ber 3>roPiantirung ift aber mefcrentbeUf 
tflnforifcb/ t>a nirgenb« folebe SJorritbe fc&on im Stieben be* aUge« 
meinen Serfebr* balber t>ovbanbtn (Tnb, a(« gerabe bierj ferner weil 
ba* Sfbfcbneiben ber 3ufubr bei fo gro§en ^tibten bem geinbe meift 
unmtglicb/ immer aber aufierorbentlld) febwierig fein mürbe; nnb »eil 
enbUcb e* für ben Staat feiner nnerfcbwinglieJber JSRittel bebarf/ bie 
Snbge pon 3Naga|inen $u untetnebmen, bie gegen 91otb nnb lieber« 
tbeuernng *u<b in fcblimmen griebeftöjeiten tum allgemeinem SBertbe 
wären. 

2Ba* ben Äoftenpunft für bie -etgentlic&e »efeftigung betrifft/ 
fo ift berfeibe weit geringer/ al* man wobl gemeinbin annimmt, wenn 
man W Sefc&affenbcit ber bier faebgemäg anjuwenbenben S3efefti* 
gungtfweife ndfrer unterfuebt, Diefe aber b&tgt pon ber 9Jrt be« » n* 
griff« un^. ber SBertbeibigung ab. Sefctere beibe mflffen baber bi<* 
einer genauem Prüfung unterworfen werben. 



16 

eine mbgHcbfr'rafebe QWt&tiabme ber äauptftabf DftfAafFt 
unter aflett Hmftänben Dem gefttbe ©erteile/ benen'gu giebe felbft 
ein grobem Sagnig oft gerechtfertigt erfd^cfticn wirb. Der getnb 
tritt baber/ wenn e* and) au§er feiner HMgiicbf eit ober feinen 3fn- 
tereffcn liegen foflte , mit feiner gattjen SWacfct unmittelbar auf Mefe* 
3<el binjuarbeitcn, bocb febenfadf burcfc gelegentliche gbgwefgung eil« 
fertiger geertbrile fene »ortbeile ju errtogett fucften, namentlich wenn 
bie fcauptjtobt fflr bie Sertbeibtgung beo Sanbetf eine getfbrbete Sage 
bat (§. 89. fflerlin ta einem ftriege mit fftb lieft baoon gelegenen 
Staaten), £auptftdbte Don ungünftiger ßage werben baber ffibn 
autfgeffibrten £anbftreicbcn febr autfgefefct fein. SBehn man ftd) aueb 
fagen mug, bag 3*ge ibnltcf) benen eine* 3fobann oon SBertb 
nacb $ari* meift rafd) toieber §urfief getrieben fein/ ünb U% folebe 
SBagnflfe leiebt oerberbenbringenb für bie ttnternebmer werben/ fo "bat 
bocb ber panifebe ©ebreefen/ Un nur ber 93crfucb einer folgen Heber» 
rafc&ung'flet* oerurfacjjt/ febon fcfilimme Uebel für ben ffiertbeibiger 
im ©efolge/ ganj abgefeben von bem unabfebbaren ttngläcfe, baö ein 
Derartiger 3ug/ bom Sufafl begänffigt/ noeb augerbem anrieten fann. 
Den ffcrmUdjen Angriff baben ©auptfiäbte weit weniger tu 
fürebten. ginetftbeil* ift berfelbe gegen fle an unb für ft$ febr 
febwierig/ wo ber groge timfang {eine enge ginfcbliegung wie feine 
ttmfaffung mit Batterien ic, mit allen Darauf entfpringenben be* 
tannten- SBortbeilen, erlaubt unb wo im 2fnnern ber ®tabt ftcb fo 
gro§e ipölföqueOen aller 9lrt — Arbeiter, SRaterial unb felbft ÜKen* 
fdjen, welche ftd) bfreft jur 2Jertbeibigung gebraueben laffeit — vor- 
ffttben* anberntbeitt unb bauptflltbltd) erf orbern bie Vorbereitungen 
ju einer fo großartigen ttntcrnebmung fo biel Seit/ ©eib unb fon« 
ftige Mittel/ unb fcbto&ben bie gelbarmee fo betrdcbtlicb/ bag bureb 
biefe ttrfacben/ im gaü ber geinb bennoeb bie fiauptflabt ftrmlicb 
belagern wollte/ in ben metflen gdflen t>ai ©leiebgewicht ber ftcb be« 
fämpfenben £cere, wo t$ überbaupt nod) *u erlangen/ toieber berge» 
fkflt werben wirb — : Ut d&cbfte Siel wa* bie gortiftfatfon ju errei. 
eben permag! 

//fteine ber Armeen in ben neuern Kriegen war/ be* ungebeuern 
S3elagerung*bebarf* wegen, im 6tanbe eine fbrmlicbe Belage- 
rung bei oorautfgefefcter tftcfctiger Sert&eibigung burcb|«fü&ren» 



17 

Sfocb bie («greiebe franjbftfcbe 3lrmee 1806 war auf feine SBela* 
gerung eingerichtet/ urtt) wArbe wobl feine in gebbriger gorm 
Gaben untewebmen thnnzn, wenn bie erfien auf '©eftreef [pfiffe 
tinb leicbt ©erfuebe ibr febmdbli* überlieferten gedungen niebt 
bie Mittel geliefert (litten/ b1e anbern ju belagern/ 7 

0>. 93alentini, ßebre pom Äriege.) 
3atf biefen SSetracbtungen bArfte ftcb bafcer ergeben / ba% e* bei 
ber Sefeftfgung einer QauvtQtät Porjug*weife nur barauf anfommen 
farttt/ ffe gegen tleberrumpeiung / gewaltfamen Angriff unb »ombar* 
bement poflforaraen fieber {u ftellen. 

(Sine ft<b mbglicbft in bie ßdnge jiebenbe jäbe Sertbeibigung na* 
Strt ber von ©aragojfa bureb fortlfifatorifcbe mittel fAnfllicb porju» 
bereiten, bflrfte niebt adeln niebt notbwenbig, fonbern fogar unjweef; 
tnigig erfebetnen. Severe« weil eirietftbeil* t>h Soften bafAr eine gan* 
aufjerorbentlicbe ftbbc e'rreicben wArben/ unb anberntbeil* roctl eine 
folebe SBertbeibigung bem Baratt er ber 95ewobner biefer &t&t>tt wi* 
berftrebt. 2Bo ber £rieb |u 4&nlicben SSertbeibigungen ftd) autfnabmö- 
weife §eigen foöte, U liefern bie £auptftäbte SWittel genug, um bem 
©efammtwillen einer begeiferten 2Renge auf propifortfebe 2lrt gebAb' 
renbe SRecbnung |u tragen. Dbne SerAdffscbtigung ber SBolfrflim« 
mung einet ^uberpblferten un^ barbenben J&auptftabt ben geinb im 
langfam f&rmlicben Angriff fo nabe an beren fcäufertoaffe beranfom» 
men *u laffen, bArfte aller grfa&rung gemdg nur wenig Äomman* 
tonten niebt perberbenbringenb werben. — gAr H$ UnwabrfcbefaHcbe/ 
für lai bto§ SRfcglicbe aber mit Dielen SKiüionen SBotfebrungfo }u 
treffen/ wArbe folgewibrig im 23ergleicb *u allen anbern ßriegtfporte* 
reitungen fein. 

Um nun bie mebrere «Meilen lange ilrafaffung einer b&uvtfaU 
mit wenig Xruppen gegen bie porbejeiebneten Angriffsarten poßftänbig 
ju fiebern, bfirfen wir niebt Hn ftauptaeeent ter Q3efe0igung auf eine 
ftufammenbängenbe, cbinejtfeb* UmwaUung legen, Ut trofc aller 93or« 
fld)t leicbt §u Aberfteigen bleibt/ inbem bei ber äuägebebntbett einer 
berartigen SJettbeibigungöfleOung faft immer bie 3eit feblen wirb/ um 
bem bereift nabe berangefommenen flArmenben geinb ^U nbtbigen 
SReferpen rafcb genug entgegen ju fAbren. Senn e* perlangt feine 
3eit, ben Äommanbanten M ©auien Abetbaupt vom Angriff *u bc« 

©le&enjefate* (Jahrgang. XXXIV. ©anb. 1 



18 

naefcridjtigen, unb rtod) mebr Seit Qtt ben Unterfcbieb ber ©eftein« 
onb wirflic&en Angriffe flar erlernten *u (äffen/ unb enbltd) foflet e$ 
noc& Seit/ bie Gruppen auf ten angegriffenen gtanft gu bringen» litt* 
terbeffen wirb in ben meiden g40en bie tlmfaffung an irgenb einer 
©teile bei jwecfmdfHgen Slnorbnnngen uto.b Äfi&n&eit ber »nöfft&rung 
iu überwältigen fein. 

51 u* groge gor«, wie bei «Pari*/ mit «npelöpptn unb SRe« 
buit$ perfeben, beauftragt mitlitt auf mehrere taufenb ©cfrrttt redi« 
tmb linft ba$ ©eldnbe $u beberrfd&en, bflrften $u bem befagtett Swetfe 
nic&t genügen. ©ie verlangen nur allein gu ibrer eigenen ©tc&erbett 
fd)on .t>erbdltni§mdgig groge 95efafrungen {UM ber $arifer gort* bat 
wenigfien* 8 bis 10 glanfen $u befefcen/ unb t>k auf ber flrategifdjen 
SlngriffSfront ber 9>reugen jwifeben ber (Warne unb bem-Äanal de 
lOurcquc ifegenben jtnb fogar noefc mit Dorliegenben &o«T* tinb 
Äronenwerfen perfeben/ wetöje alle bewac&t fein wollen) nnb laffen 
(tef), wenn bie ©auptflabt nur eine <5icberbeit*'ä3efa(ung;ttnb triebt 
ben SReff ber ganzen 3lrmee in jteb fcblieft, burd) befonbere Solon* 
nen mit grogen XiraiUeurfc&wärmcn einbiegen unb unfödblicb ma» 
eben/ wäbrenb bie ©ituptangrifftmaffen in t>tn weiten Bwifcfcenrduhtcn 
burdjbrecben. gefctere* bat bei orttfunbigen SBegweifern Wer Aber» 
baupt wenig ©c&wierigf eitert/ ba ba^ ©eldnbe nirgend fo tbm wie 
e!n SReigbrett ift, unb auf Entfernungen tum 2000— 3000 ©ebritte* 
nad) einer ober beiben ©eiten bin Decfung jlet* gewäbrtj au$ wer* 
ben bie Kolonnen, bis fte bei einer für jte günftigen £ageö§ett er* 
launt jtnb unbgeuer erbalten, bie fcblimmfien @trecfen raeiff (intet 
fUb daben; enbltcb aber wirb man, be$ grogen greife* wegen, ber an 
t>a* ©elingen gelnfipft ift, einen ©erluft, wie ibn eine mittelmäßige 
gelbfc&lacbt unjweifelbaft bietet, auefc bier auf* ©piel au fe&en wiffen. 

Mü man mit mbglicbft wenig Eruppen ben gewaitfamen Angriff 
auf eine ßauptftabt, fo Diel etf in Un Ärdften ber gorttfffation flefct, 
untbunlid) maeften, fo b&rfte bie* auf bie leic&tefte 9lrt gelingen, wenn 
man biefelbe mit einem bieten ©ftrtel, gegen Un biet porautfgefefc« 
ten Singriff poOfommen fturm« unb brefebfreier ^Batterien umgäbe, bit 
naeb allen SRic&tnngen bin tbr Seaer unge&inbert abgeben Bunten* 

©urc& 30—40 gug bobetf, fafemattirte* S&eDetement, 25-30 gug 
tiefe, aueb in ber Äontretflarpe wenigften* bi* ju bereu falben ftifce 



19 

* 

mit SRauerwerf belleibete ©räben, btt bureb einige Äleingewebrfoffer 
genägenbe glanfirung erbaltoit/ unb bureb ein 10 bitf 12 gu§ btfbetf 
beefenbe* <8lactt »Arte jene ©icberbeit gegen Ueberfatt unb ©tttrm 
»obl al$ erreiebt ju betrauten fein. *) 

(Sin befortöercö SRebuit bebftrfen biefe Satterten Hiebt/ inbem fse 
bereite fturmfrei ffnb/ Äafematten baben tmb bureft bie Sltbuitt ffir 
ibren 3»ecf ganj unnüfc grofl gemaebt werben raü§tcn, fo wie tie 
S3efa&«ng ob«e Stuften firtf ©anje permebrt unb noeb mebr jerfpliN 
tert wfirbe. 

Die Bufräftung biefet Batterien fSnnte etwa au* 6—8 fnr« 
$en 24pfflnbern ••) auf eifetnen boben SRabmlaffeten befteben/ um 
ben Söortbetl fernerer ©efcbäfce gegen gelbartiOerie ju baben, unb ' 
um bie 9tacbfbeüe ber ©efcbä&bänfe ju certneiben. (Sinige bunbert 
(ganbfdcfe $ur wettern ©icbetung gegen bie feinbltcben @cbarffd)flfcen 
werben bem Söertbeibiger PoUenb* bie nltbige (Sicberbeit gum rubigen 
unb wirffamen ©ebuffe geben. 

(g* wirb wobl feinen SBiberfprntb erwedfen, Wenn biet behauptet 
wirb/ bafl ein foleber SBatterietburm überall für 150000 Ttraln b<* s 
aufteilen fein wirb (bit Singer Xburmc foüen burcbfcbnfttWdb nur pr. 
pr. 50000 © u tb e n gef oftet baben). 

Die Entfernung ber Batterien. unter fieb rietet ftcb 
naef) ber »nforberung, bog unbemerft unb unbefc&fffen tote Angriff*« 
folonne fscb burebfebfeieben (ann. 3m ©embbnlfc&en' bftrften 500 bis 
600 ©ebritt bie ©renken ber Swiftbenntume fei»/ tnbem bier bie 
©cbtlbwacben ber Batterien wd&renb ber Siacbt bm Sftarfcb feinbH« 
d)et Waffen nod) bureb ba* ©ebir wabrnebmen fbnnen, felfrft wenn 
autb bie «Patrouillen *c. ntcfct ibre ©cbulbigfeit erfäflt iabtn ioüUn, 
unb weil bat ©eldnbe feiten fo eben tft, bag nfebt auf weitere gut» 



♦) Die bter nfebergelegte Änfscbt be* Serfafferö perlangt febr pfel, 
unb ift aud) in 83e$ug auf bie S3auau$fübnmg ber Batterien 
nid)t !arg mit Sorberungen. 2). 9t. 

") Der gelb*12pffinbcr mit feinem ßdtfem fiabungtfperbdltnifi 
unb frdftigern Äartdtfcbfc&u§ wirb bter jebenfaO* bm 23orjug 
verdienen, ttueb ffnb b\t bob*n Sftabralaffefen fflr einen fdjneflen 
gBecbfel ber ©efebfiftauffteflungen ntd)t geeignet/ unb gerabe biefe 
SRfitfffcbt wirb in bem porliegeuben gälte pon großer SBiebtigfeit 
fein. D. 9t* 



20 

fernungen natürliche Detfungen bem geinbe *u etattrn fdmen. - 
Wian (äffe lieber tiefe ^Batterien etwad ntyer aneinanberfteben, wie 
trtt&ig/ al$ ju weit auäeinanber: fte faffen baburc& beti geinb leistet 
unb geben ben ftetö febr febwacben Q3efabungen (etwa 50-60 ÄrtiU 
leriften unb ebenfo biel 3Anbnäblern) mebr 3ut>erftct)t unb Stube unb 
erforbern fftr bie gan§e timfaffung boeb fctcbftentf nur einige wenige 
SbArme mebr/ wa$ fAr* allgemeine obne gelang ML 

Sie Entfernung ber £bArme von ber etobt wäre etwa 
auf 2000—3000 ©ebritt su betfimmen, inbem aUbann bie Söefafcung 
ber Iefctern in boBfommener ©effdjtsbereitfc&aft fein tarnt, wenn ber 
geinb jtcb bur* bie M4te ©atterielinie 83abn gebrochen ftaben unb 
biä an bie Läuferreihen berangefommeii fein füllte. 

£>urd) biefe Entfernung von ber Gtabt wArbe le&tere glei<b|eitig 
bor einem SBombarbement gefd)A&t/ bem größten ttnglAcf / »ad ibr 
ein barbarifeber geinb gufAgen fanm 

2)ag bie 95efefligung$lunft (td> bier betf großen gfilftfraittel* ber 
uttterirbifeften Selegrapben bebtenen wirb, um ade ^Batterien unter 
ftcb/ fo wie mit bem ©ifc ber allgemeinen Äommanbantur ju verbin» 
ben/ ifi felbftrebenb. 

Die eigentliche ©tabt aufierbem noeb mit einer bauernben U«u 
waQung }u berfebert unb beren Sewobnern bamit bie ({fügen SSeMri« 
gungeit ttttftubfirben, bit gew&bnikbe gelungen bedangen/ ift mit 
93e§ug auf bat. frflber ©efagte um fo junn&tbtger/ ba bit grieben*« 
bebftrfniffe einer ftauptftabt ftett folebe (ginriebtungen (handle, ot» 
troimauern/ ßifenbafcnftationen k.) berborrufen, bie mit $&(fe ber 
gelbbefeftigung binreieben werben , bem bureb £elegrap&en unb btn 
Sanonenbonner ber borliegenben feften Batterien unterrichteten unb 
vorbereiteten Sertbefbtger ein genAgenbe* tlebergewicbt Aber ben ftfir« 
menben geinb $u berfebaffen.*) Die fortlaufenbe Umwallung ber 
@tabt wArbe jedenfalls eine 33ewacbung unb Sefefcung biefer langen 
Einten verlange« , bie Gruppen babureft febr jerfplfttern unb ibnen 
unwiflfArlid) bie 8n<tdjt einprägen/ bai jener 5Bafl f&r einziger ©<&ufr 



*) 9tac& be* SBerfaffett Qfnffcbt foU bie etabt gan; offen bW&en. — 
Die* ift febr bebenflicb. 2Ba* mit gelbbefeftigungen aufierbalb 
an ringelnen fünften aufyurit&ten ift/ bat ber ©türm Pen 3Bar* 
febau 1831 geieigt D. 91. 



21 

fei; uacb Durcbbrecbung beffelben warten |tc ttd) tu t>eu ntdflett 
gclOen fAr pcrloren galten unb c* be*wegen auct) fein. 3eigt man 
Un ©olbaten aber burdj ibre Konzentration unb &urcb bie ffieglaf* 
fung einet rein fortififatorifcben (Snceinte/ t>a§ ibr. ©cbufc unb ibre 
©tc^ergeit in Urem feöen 3ufammenbalten/ ibrer Sapferfeit unt> ib« 
rcr genauen Kenntmß Der Dertlid)! eit liegt / fo dürfte 2)er geinb nie 
leicbter |u befsegen fein al* gerate f>iev/ wo er ftct) in (äugen fcftma» 
(en Kolonnen auf einem ibm wenig befannten @efecf>tefcID bewegen 
tnug/ wo feine Artillerie faft (einen 2BWung*frei* bat unt) wo bi< 
2Jertbeibigung alle SBortbetle eine* porau*bebacbten unb vorbereiteten 
Kampfe* in ©tragen unb ßäufergruppen genießt, j&ottte ber Sein!) 
e* wirllicb wagen unb e* ibm gelingen jroifcben unfern feüen $attc> 
rien fcureb bi* ih* Sfnnerc ber ©tabt ju bringen/ fo bArfte er fle& 
glAcflicb f$d$en/ rafd) genug wieber berau* ju fommen. (£* fefct 
eine unerflärlicfee SBerfcbrung aller Söcrbältniffe porau*/ wenn bet 
geinb, ber boeb bei jenem ©türm feine äRunitiontfolonnen unb Abri* 
gen 2lrmeefabrjeuge jurAcflaffen mufitt, unb bellen SBerbinbung nacb 
rAdfwirt* nun jebenfall* bureb bie 83aftcriefbArme al* abgefebnitten 
4 su betrauten tft, gegen tin zufammengebaitene*/ bewegliche* unb auf 
ade gälte vorbereitete* 2lrmee»Korp* aueb bei größter Ueberiegenbeit 
auf feie Dauer biet ftegreid) behaupten wollte. 

2Hit ©eglafiung ber meileniangen ©alle fallen au* gleicbzeittg 

Die ungc&euern Koften weg/ fcie man gewfcbnlicb al* unzertrennlich 

pon ber 83cfeftigung &«t #aupfft(lbte erachtet; unb hit baju nttbtgen 

©clbmittel werten bierbureb auf M Abliebe äftag anberer gelungen 

berabgebrAcft. 91n einem $eifpiele wirb ftcb bie* beutlicber zeigen 

l äffen, sftebmen wir bierju Berlin al* am befannteften för bie mei« 

#en ßefer btefer 3eitfcbrift. — Serben bi« bie SBatterietbArme etwa 

auf Me #albmefferweite ber ®ttöt por biefelbe gefeboben/ fo werben/ 

uiit 93cnufcung ber öertlfcbf eit/ etwa 50—60 n&tbig fein, um einen 

firei* pon 3 bi* fy feilen Umfang zu fcblicjjen.. Dicfe SbArme 

»Arten/ jeber ju 150000 <ZbaUx angenommen/ bemnacb sufammen 7* 

bi* 9 SMUioneu £baler Soften, geebnet man fAr bie Einrichtung ber 

£elcgrapben unb fAr fonftige, unporbergefebene Sauten (Söcfcfitgung 

ber 3eugb4ufcr, Magazine/ «miniftcrien, be* K&niglicbcn ©ebloffe* :c.) 

notb 24 M* 3 Millionen/ fo wArbe (leb Me @efammtau*gabe auf 

etwa 10/ bfccfcfcn* 12 SWittione« £baler belaufen. 



22 

Der SinfcbliegungSfrefc be$ geinbe* märte biet etma 5 teilen 
betragen; burefc ftinjuffiaung einiger grb§ctet gort*/ t>ie matt an bet 
©pree nad) ©panbau 5>in in SrotfAenrdumen von 3000-4000 ©efcritt 
errieten ßnnte, wäre e$ inbeffen lefebt erreichbar mit twbältnigred* 
gig dugerft geringen Opfern -eine <£irtfd)ltegu^g gdtiilicb unt&unlid) 
$u magern •) 2)aburcb erfparte man ftd> ade ©orge für bie $ro« 
Diantlrung/ wie überhaupt fäc öa* «Proletariat ber fcauptfiabt/ unb 
bbte einem ßeere bie SöortbctU eine* fefien 8ager$, ebne e* bejfen 
bduffgen ©efabren attfjufefcen. (SJergl. Slbfcbnitt VIII.) 

Sie ftotbroenbigfeft/ bie jprtuptfiabt vor feinblicber SBefffcnabme 
(Td)er au ffeOeit/ wobt wfirbtgenb/ fnbeg nfebt boffenb, Nefe ©icberbeit 
auf unmittelbare Seife genfigenb &* erlangen/ bat man 2lu$funft$* 
mittel erfonnen/ tum benen Die ber ©eneräle SRogniat unb \>. 28 il* 
Ufen/ wegen bet SBerfibmtbeit bfefer Tutoren bier ju erörtern fein' 
bflrften. 

(Srfferer fagt in feinen „Coneid&rations sur Part de la 
gnerre" Chapitre XIV: /,©a« Die £auptffdbte anbetrifft/ 
fo ift bie (Schlaffheit unb Serberbtbeit ibrer §ablretcben ein» 
roofmer/ t>k unfäbte ftnb/ bie Entbehrungen be$ Äriege* ju er« 
tragen/ batf gew&bnltcbC/ aber unfiberwinblicbe £inbernig *u 
ibrer Sertbetbfgung. QHan mug fscb befebrinfen/ bie Sugdnge 
$u einer äauptfiabt bureb «rmee*Äorp* jn »ertbetbigen/ Me 
bureb Selboerfcbanjungen ju unterflfi&en ftnb, utto niebt meit 
pon berfelben tinm großen tyläb anlegen/ ber al$ ein aUge» 
meiner ©affenplafc unb als fester 9tieberlagepunft be$ ftffent* 
lieben Sigentbum^ §u betrachten ift." 
Diefe* 3fu$funfWmittel Durfte/ wenn man and) zugeben wollte/ 
bng ein ffibttcr jtegeäbewugter geinb/ ftcb bureb bie feßc eteüung 
einiger 2lrmee*£orp*/ hU boeb mebr ober weniger nnr bemonftra« 
ti\> fein wirb/ unb bei Xruppen, beren innere $altnng bttreb hk 
nngföcf lieben Vorgänge jebenfaH* gelitten bat/ abgalten lieg/ sur leb- 
ten unb grbgten £ropbde r §um gfnmarfeb in bie Qawftabt alle feine 
Gräfte baran $u fefcen/ fo bftrfte biefe* »nflfunfttmittel wenigflew* 



*) f ine gewig febr beacbten$wertbc SBagregel für Un wrlieaenben 
8afl. O. & 



23 

cbcttfo fofifpiriig feto/ alt bU $&üVt9M in ber Porter erörterten 
2Beffe ju befefttgen, unb babei t)iel mebr £ruppen erfordern tri* 
bort/ t!»b a(* man too^l . itt folgen Sugenblfcfett- ftberbaupt wirb 
miffen ttnnen 5 /brnit l>a§ matt im ttnglftcf mit Gruppen fparfamer 
bfnn je fein mag/ ift dar unb matt wirb beä&alb fcbtoerltcft einigt 
«rmee*£orp* §ur Dedfang ber ftauptflabt Dorn grigern ©att§eit noft 
abzweige« Ibnnen/ fflr bie augerbem nur prooiforiftb/ b. b. tnangeU 
fcaft gefotgt werben foB. 

(Sbenfo wirb bie twrgefcblagene geflung in ber 9tdb* ber £aupt» 
flabt Unterer wenig helfen, U ibr (ginflug niebt biel weiter aU ibr 
<9efcbü£ reicht, unb boeft nur einen (leinen Sfteilber §u befebityen« 
ben ©egcnfidnbe auftunebmen oermag, todfirenb bie 9tf b* ber £aupt* 
tfabt ber geflung Uf)t febabet/ ba (Icf) ber gelob altfbann in erfterer 
rafft bofifanblg erbolt nnb and ibr eine SRenge #filftfmittel jiebt/ 
bie ibra ben Angriff auf jene geftung erletfttern. *) 

£Bal enblift bie SBertoeiftliftung ber £auptftabt anbetrifft/ 
fo (ann H* biefe Sigenfftaft boeb nur auf tu reieben filajfen be» 
jiefcen; hie ärmeren £f>ei(e ber Söeollferung f>at tot 0lotb bort roofcl 
fo gut an Entbehrungen gerotbnt/ aU anbewtoo. Sollten nun aueb 
bie Steiften feiet viel berberbtee fein/ aU bie Keiften anberer ®tätot, 
fo ftefct biefen am allertoenigften ein fttnberntg entgegen , fift ben 
Unannebmliftfeiten einer Belagerung zeitig genug &u entjteben. 

©eneral oon SSHllife* fftttgt in feinem Buffafce Aber bie $<• 
feftigung »on «Pari* bor/ fiatt biefe ®t«bt felbft ju beftfigen/ nacb 
feiner mit befonberer Vorliebe gepflegten 3bee, eine befeftigte glan* 
(enfleOung in ber 9M$e ber ©renjen ein§uneftmen. 

(93ergl. »bfftnitt vui.) 

©*efe$ Mittel bflrfte bei einer £auptßabt, ber ßft oon mefcr altf 
einer $immel*rifttung ber geinbe ndbern ibnnm, eine bie Äofcn 
fefcr permebrenbe fflerofelfältigung foleber Sager er&eifften/ augerbem 
aber ; ben m&gliften San bier angenommen, bag ber gefnb mit einem 
Xbeit feiner üRaftt in probiforifft ebenfall* befeftigter Stellung jene 



*) Die $auptbfilf*mittel $ur leifttern (Eroberung ber geftung — 
ndmlift: ©efftü&e unb SRuaitiott/ börfte er in ber ftaupt> 
ftabf boft n>ot>l ntftt ünben. 



24 

ftt* Vert&etbi&er* in ©Aacfe Wlt , unb tntt bem Abrigen 2&eil f Abn 
auf bie ftauptftabt loäge&t/ leitetet tvenig $erubigung gewibren. - 
eo Dortbeilbaft anbererfeit* auefe ein inbtrefter @4>ufe feto mag/ wenn 
et Aberbaupt gelingt/ inbem man ben ©egner tum fiaufe autf entfern* 
ter von feinem 3iele &ilt/ unb bie flarfe SeoMferung einer $aupt« 
ftabt von aQen ©cfcretfntffen/ gntbefrrungen nnb Wnannebmlkbfeiten 
bewa&rt/ bie bie unmittelbare 9Mbe be* geinbe* fteW me&r ober »e* 
niger beroorrufen wirb/ fo giebt boeb ber inbirefte ©c&ufr nie ben 
@rab ber ©ewig&eit be* ©elingen«/ wie ber birefte. 2>ao bi rette 
Serfolgen einer Slbfit&t bleibt/ afler £&eorie gum £rofc/ immer na« 
tArlifler unb wirb im ttugenblict ber ©efafcr oon aQen niefct gang 
augergew&bnlicben ©enietf immer Um Srreic&en berfelben auf f Anft» 
Heften Umwegen oorgejogeto werben. fiebrt un* bodj bie ftriegtfge« 
fcbic&te, bafj felbft ein Napoleon 1814 in ber 9totb gleicbfam in» 
ftinftmägig wieber jur Unmittelbarkeit griff, unb fieb lieber ab« 
wec&felnb balb auf bie $reu§en/ balb auf bie Deflerreic&er warf/ um 
fie »on bem Vorbringen auf «Part* ab$u&alten/ jebem wieber 3eit laf- 
fenb (td) ju erbolen unb felbft in ber aflergrbgten Bnftrengung Der- 
bleibenb/ ftatt ber Xbeorie gemdg gegen ben fAbnften ©egnor hinter« 
cinanber ©eblag auf @#lag ju fübren, bitf er Um ginftlicft jerfefrmet* 
tert unb babureb mittelbar aud) £en minber {Abnen §um SRAtfjug ju 
jwingen. 

Die Sbeorle foflte nie pergeffen/ bafj ber 3Renf$ immer fftenfö 
bleibt / unb bafj bie mdebtigen Stimmungen betf ©emAtfctf unb bie 
@cbl<fge eine* potfetiben ßerjen* nie ben raatbematif* Waren Si^en 
be* falten Verftanbe*/ bat gaflfen eine« gntfcfrluffetf unb beffen folgen 
richtige SfutffAbrung allein Aberlaffen. Stur bie SEbeorie tö eine riefe« 
tige, bei ber alle einflufjAbenben gaftortn eine ibrer SJebeutung ge- 
mdge SBerAtfffc&tiflfung ffnben. 

v. 

Von ber QJefeftigung ber 3)ro»fn|tal.Jöauptfldbte. 

2Ba$ in bem por&erge&enben 9lbf#nitte pon ber SBiebtigfeit ber 
S3efeöigung ber £auptftabt eine« ganzen ganbe* gefagt würbe, gilt/ 
wenn auefe in untergeorbnetem 2Raße, für bie «ßropinjialbanptftäbte, 
fo fern fie gleicfoeitig bie grbgten unb reicfcfren Orte folc&er ganbe** 



25 

tfccite (tob. 3fe feibftPdnbigetr bie öerwaltung ber 9>tot>itii€tt / je grb« 
fier ber fciöorifd) geworbene Einfluß ift , bcn bf efc ©tdbte auf jene 
JMcit/ je reiftet fte ftnb unb je mebr ftc ; befonberä in ßinftät auf 
bie wabrfcbetnlicben SBarfcbltaiett eine gftnfiige 8agc fcaben, um glcfeb* 
leitig al* Depots / »rftcfcnttpfc/ feflc Stellungen k. |u bicnen, je 
mebr unb je t)tbere 3wcdfc mithin burcb ibte 83cfe#igung erreicht 
werben/ bcfto ebcr wirb man fttb bewogen fftblen, aud) fte mit 2841« 
len ju umgeben, übet: nur nad) einem SBerglcieb mit ber Aufgabe 
bereite oorbanbener UHdbC/ mit ben Äoßett/ wclcbe hU 83efcfrfgung 
berurfaefrt unb mit bcn alldemeinen ©trcitmittcln be* ganbetf, lägt 
ßcb in jebem befonbern gaüe aber t>aö ©nfriebigen ober £>ffenlajfen 
biefer ^td^c entfebetben. — 2Benn au* bie gebre »on ber ©Maaten« 
befeftigung nid)« mit ben befonbern taftifeben inorbnungen ber tin* 
leinen <pidbe gemein bat/ fo fann fte boeb nfebt umbin / einige/ jene 
berfibeenbe gragen im ungemeinen *u ertrtern , ba berfcbicbcnc ge« 
flungajwccfc aud) »erfebiebene gormen unb Einrichtungen verlangen, 
bk »prfianben fein m äffen/ toenn jene ftrategifeben Aufgaben aud) 
einff in ber SBirflicbWt ofcne befonbere ©cbwierigJeftcn gelbfi »erben 
foOen. @o muffen afle Bnorbnungen, bie fteb auf jene Swetfc bejic- 
ben ; fo wie biejenigen/ welcbc bie ©clb* unb ScfafeungtfpcrbdltnifTe 
betreffen, unb über welcbc noeb leine allgemeine ginigfeit ber ttnftcft« 
ten erjiclt ift/ oorber wenigften* in ibren ftauptumrijfen angegeben 
werben/ um nidjt aut tlnoerftdnblkbfeft migberfianbin ju »erben. 
fiWan mbge baber entfcbulbigen/ wenn bier febeinbar einige taftifc&c 
unb teebnifebe Vorfragen bicBcfc&t ju genau erirtert fein fofltcn* 

Sei Seftimmung ber 9(tt unb SEBcif e / wie 9>rot>inaialbaupttdbte 
am beften tu befefiigen feien/ ift jundd)ö bie wabrfcbeinlicbe gorm 
M fcfnblhbcn Angriff* ju berödfftcbtigcn unb augerbem bie befonbe* 
ren rein militairifeben Swccfc/ bie ber 9>lab/ auger ber ©ieberung ber 
&aU an unb für fub, noeb |u erfüllen bat 

3>robinjial&auptMbtc liegen burcbfcbnittlieb ben fcinblicften ®ren« 
jen weit ni&er al* bie ganbetfbauptßabt; bie bietffeitige »rmee fann 
bureb wenige UnglftcftffMe gewungen werben auf längere/ unbeflimmte 
3eit bie 5)roüinj ju oerlaffen ; bem geinbe wirb c* weniger 3eit unb 
SWube foften feine SSelagcrungöparK berbeiiufcbaffcn/ unb er wirb nacb 
einigen glücflidjen geblaßten wafcrfcfcinlicb SRugc genug baben/ bie 



36 

fbrmlk&e gWotferung be* fllafce* uuternebnien ju tarnen, Sie (Ein* 
nabme eine* itolitifcb mistigen $«tffte*/ lit ftmtibwtHntn tc. t>tt 
er einer reiebett &aU auferlegen fann, ber ©ewinu eine* feftett 
©tfi&punfte* fm fremben Sanbc / bie SBeberrf $ung ber bier ft<& Ion* 
jentrfrenben fiommtmff atiottett / enblieft ber große 3u»acbl an «rtiU 
lertematerial uiib 9Hunttfon, (Her fbm »ieber Die Mittel i« neuen Cr* 
oberanden gfebt/ »erben au* mdßent&eil* $retö genug fein, ura ben 
geinb §u ber ferneren unb foftfpieligen Arbeit einer fftrmllften 
^Belagerung J« beflimmen. ■ ' * 

SBo aber bie Sabrfcbeinlic&f eft eine* folgen SfngtifFtf grofl W, 
ba muß au$ bie SBefeftigung banatb eätgeri<btet »erben; (te mu% 
be*balb feier/ bei t> oliftd n biget ©icfcerbeit gegtn ben ge» 
»altfamen angriff/ bei? ffrrmlicften mtgltcbft In bie 
24nge iitf)tn unb lefctern bereit* tn einer (Entfernung 
aufbauen/ bon »o au* bie@tabt nf*t gleieb^eftig bureft 
tin SSombarbement »eftntliA d efdbrbet »erben fann. 

Sin gHafc ton ber ©rbße einer 9>ro»to§falftabt/ ber babei uorfte« 
benben Slnforberungen genagt/ wirb aueb bie meiften reih militairi« 
fefeett 3»et!e einer geftung ju erfüflen bermbgeuj bie einzelnen <Sfeu 
riebtungen/ bie wegen lederen noeft befonber* ju treffen fein bArftett, 
foBen weiter nnten ertrtert »erben. 

Sie @f*erung gegen efttrn gemaltfamen Angriff tft im 9f ßgemei« 
nen um fo letzter, je Heiner unb einfacher ber Umfang einet 
JHabe* tft / intern ber £ommanbant rafeber unb fieberer von jebem 
33orfommnf§ unterrichtet »erben, unb leichter iebem bebvoQten fünfte 
ju ©ftlfe eilen farnt 3tt bem gegebenen gaHe, »o bie riefenbafteti 
»u*bebnungen einer großen 8anbe*bauptftabt wegfallen/ (ann baber 
biefe ©tt&erung in eine unmittelbare etabtum»aliung gefegt 
»erben/ fiatt in jene Weibe borgefefrobener {Batterien, »ie (te im bo» 
rigen Sfbfcbmtte erfcrtert »urben. — Um babei ben fbrmlicben $n* 
griff mfcglfcbfi in bie Singe *u lieben/ »irb bie @tabfum»aliung 
ebenfall* einige betreffend (Sinricbtuttgen erbalten m offen, ob»obI/ 
»ie ftcb au* bem ftaebflebenben ntftet ergeben »irb/ e* Dortbeilbof*« 
\9, bie ©auptWfte gegen biefen in einige wenige mftglicbfl fefie unb 
fo weit twrgefcbobene gort* *u legen, t>a$ burefc festere gleitbjdtig 
Ui Sombarbement bon ber ©tabt abgehalten »irb. '■ 



27 

SJoWe man Um, immer nocb tmgef&t* eine Steile langen/ ©all 
einer #robin$i«lbaupt#abt burctgdngtg einen/ tat* tecbnifcbe SWttel 
terborgerufenen/ toten ©Mb ton 3Biberfianbftermbgen geben/ fo 
mürbe bte* Ut fielen anfjerorbentlit& unb uttüer^dltntgmclg% mit 
bem baraa* erwaebfenben giubett berme&renj aueb ntörben in bett 
meföen gMen baburefc mebr Sruppen jur ©ewactung k. beubtbtgt 
»erben, bie ftet) auf biefe Art leicftt auf eine fctdblicbe Seife §er. 
fplittern. e* i# ein allgemeiner ©runbfab ber SBertbefbfgnng / baf 
man feine Äräfte mbglid&ft §ufammenba(te/ um anf beut entfebeiben* 
ben fünfte aWtann befto nactbrftcflicter auftreten §u ttnnen. Die* 
gilt niebt aBein für Eruppen, fonbern aueb fAr all* etreitmitttf, 
unter benen ba* ©elb/ roa* im ^rieben &u Vorbereitungen $ara 
Kampfe perau*gabt wirb/ eine ber witbtigfien Stollen fpfelt. 

<£* ift mithin für ben ^tabtumfang, beffen jetnter £tetl W*» 
ften* feiet mit in bie ^Belagerung gebogen werben lann, eine mfcglfefeft 
einfache unb leiebte Umwaflung ju wiblen, bie nur gerate ibren 
3we<T: fturmfrei *u fein unb ben fbrmlicten Angriff, 
obne wefentlicbe (Erleichterungen nact bem gew&tnli* 
djen @cbema nbtbig $ u macben, boQfommen erfüllt 

Die erfparniffe/ bie man babureb er&ielt, »erben weit bortfcrtl* 
bafter auf wenige $un!te (bie gor«) fonjentrttt/ bie ben erften unb 
grbßten Slnftrcngungcn bc* getnbes autfgefefct (inb/ unb bie babei 
benfclten fo fern (alten/ baf} bie @UH, fo lange jene noeb in un= 
fern ftdnben (Inb / nfcfct wefcntlicft mit in hie tttUn - einer SSelage* 
rung binein gebogen wirb. 

83ctfpicW»effe würbe e* genügen, bie gjolpgonfeiten eine* gtabt» 
umfangt au* einer 24—30 $u§ toten unb burefc ein ©lad* gebeerten 
SRauer |u bilben/ beren borliegenber ©raben eine gute ftartftfcftbe* 
flreiebung au« flarfen , baff umliegenbe ©elinbe fapaiterartig beberr« 
febenben SBerfen erbilt/ bie felbft gegen leben gewaltfamen Söerfucfc 
be* geinbe* in gr&fjter ©itberbeit ftnb. ©olebe Safffone, bie itre 
eigene Äaponierbcfirctebung baten, flberbaupt bie SSefabung in grtfje* 
ren Äfcrpern jufammcnbaltcn unb aueb nacb rücfwdrt* »bfebnitte bik 
ben, Itnnen mitbin/ wenigften* auf 500 Setritt, reebt* unb UnU mit 
ibren glanfen bie nacb aufien in ber SWcbtung ber gtotygone gebro* 
ctene Äurtinenmauer beftreictett/ fo W im ©amen berWItnifimdfjig 



28 






febr wenig SJaftione/ etwa nur ber briite S&eil pon fonft, nMf»ld wer; 
txn. ©abureb/ ba§ tiefe ibre eigene Äaponierbeftreicbung babett/ f&n* 
nen ibre gacen unter beliebig ftumpfen ffiinfel jufamraenftogen \, jte 
ftnb alfo gdtt^Iict) bem SMfocbettfeuer ju entjieben / unb werben in 
SJerbinbung mit gejseberten SBaffenpWfcen unb febwer gu enftlirenben 
gebeeften ffiegen bem Seinbe toobl nur äufjerft wenig Arbeit nnb 3cit 
im SBerbiltnig *u fonft Ablieben ©tabtumwallungen erfparen/ nament- 
lieb wenn man bie Aber 1000 ©ebritt langen Äurtinenmauew ftatt 
mit ©eroebr*/ mit ©efcbA&fcbarten perjtebt. 

Sftur wo b\t Statur febarf autfgefproebene ftrategifebe unb tafttfefee 
Ättgrifftffronten bejeiebnet bat/ bie nacb aller menfeblicben $orautfficf)t 
ba* unmittelbare 3iel ber Belagerung fein xotxbtti, ba wirb e* jweef« 
entfprecbenb/ biefen einen bebeutenb b&bern ©rab pon 2Biberftanb$« 
permbgen Ju geben; bann aber fann man bie artern gronten auefo 
noeb leiebter fonftruiren unb ftcb h 83. fatt ber Söaftione mit Mögen 
Äaponiercn begnAgen. 

SBorfiebenbe* ^eifpiel iß , wie faum ju bemerf en nbtbig fein 
bürfte, burebau* ntd)t gewdblt werben ; um babureb anbere übliebe 
©anformen berabfefcen ju woOen/ fonbern einzig, um niebt immer 
bie fo oft bagewefene bier noebmatö gu wieberbolenj irgenb ein £Bei« 
fptel war aber notbwenbig/ um eine ßanbbabe ju einem pergleicben* 
ben fioüenAbjerfcblag tu gewinnen. 

«Rennet man mit 23ejug auf bie Sänge ber ÄebUinien ber 23a« 
ftione/ ba6 lefrtere pon anitte au O^itte ungefdbr-1200-1600 ©cfcrift 
autfeinanber liegen/ fo wArben für einen eine Steile langen @tabt« 
umfang etwa 7-9 83aftione erforberlicfc fein/ unb jebeö ju 150000 
£baler angefcblagen/ wag gewig febr boeb if* unb febr bebeutenbe 
fcoblbauten juldgt, maebte im ©anjen einen Äoftenaufwanb Pon t. 
3». H SWllionen Sbaler nbtbig. 3febe ber etwa 1000—1200 ©ebritt 
langen Äurtinen gu 300000 £baler angefcblagen/ würbe för äffe eine 
©umme pon ifr Millionen Xbnlcr ergeben.') Der ©efammtbetrag 
für eine l Steile lange ©tabtumwallung • würbe bemnacb pr, pr. 3$ 
SRiffionen Xbaler fein. 



Dabei ift aber auf befenfioe ßoblbauten nicht piel gu reebnen ^ 
bie Sofien bArften fonft ftcb ergeblicb Wer fteHen. 

; ©. 9t. 



29 

Um nun ber oben autfgefprocbenen Aufgabe gemäß ben f&rmlicben 
Angriff in folgen Entfernungen von ber ©fnbt aufeu&alten, von mo 
ai^ le&tere bureb ein biogeö SBombarbement niebt wefentlicb gefitbr» 
i>et werben f ann, Jfi e* uotbtoenbig , ungefäbr 2000 ©cbrftt von bem 
©tabturafange ab, große gort* — Sorfeften — anzulegen/ bie £alt* 
barfeit genug in (id) fcaben, um eine regelmäßige ^Belagerung me&* 
rere SBocben aufyu&alten. 

Diefe SSBerfe bejtoetfen babei nun im Sefonbern: Ut erfte ßraft 
be* geinbe* gu brechen, ben SBertbeibiger über ^h ©tärfe unb baupt* 
fäcblicb Aber bie fpejtefle flbjtcbt feinet ©egner* außuftören/ auf Idn« 
gere 3eit W 2)taffe ber 93efa&ung, fo wie bie ©ärger ber ®ta1*t niebt 
unmittelbar in bie Bnftrengungen/ Sfbfpannung unb geiben/ bie ber 
geftungöfrieg/ raebr nie jebe anbere Art/ mit ftcb bringt/ binein$u}ie* 
ben, fonbern burtb jeitige Äblbfung bat ©efeebt mit frffeben Gräften 
iu ndbren unb babureb länger binjubalten. (Snblfcb fallen jene 
g&erfe aueb pfocbologifcb auf ben Sttutb unb M Vertrauen ber 33e* 
fafcuug timvivUn, inbem biefe unwfWfirlicb ben 2Biberßanb ; ben jene 
leifteh, al* 2ttaß(tab für bie 2Biberflanb$f<Sbigfeit ber ganjen geftung 
nimmt. v 

g* erbeOt baber, to% tiefe getfen nid)t gu ((ein ober gar ärmlicb 
erbaut fein b&rfen / bag fte eine getoiffe ©elbftftänbigf dt baben mäf* 
fen/ unb legerer wegen niebt leiebt unter 600—800 «Kann §ur ge« 
robbnlfcben ©icberbeitöbefafcung unb 1000—1500 SWann gegen ben 
fbrmlicben Angriff erbalten bfirfen/ bag tit gefligfeft ber ber SBrefc&e* 
legtong aufgefegten ©alltbeile febr grog fein muß/ \>a$ roenigften* 40 
bitf 50 ber fcbroerjien ©efcbfi&e §ur nacbbaltfgen 93ert&efbigung rauf« 
im aufjufteHen fdn, U% e$ an ßobltraperfen, ßangarbtf unb anbern 
#oblbauten/ ^U hit Sefa&ung vor unnbtbigen S3erluffen bemabren 
f Innen, burebnuä niebt fefelen barf/ ha% ein große* unb ftnrfcö 8ffc« 
buit ben roiebtigen Kampf um bie SSrefcbe unterfta&en muffen unb 
berglekben ntebr. 

©iefe gort* ftnb inbeffen burebau* niebt afle gleicbmdgig ffa*f 
$u macbett/ benn bei bem weiten Umfang be* ffe einfcbließenben 
greife*, ber burcbfebnittlicb *u 2-2* SReilen anjunebmen fein bflrftt, 
lann ber geinb niebt toillttrUcb beliebige gort*/ namentlich bie von 
feiner ftrategifeben 3tö<ftug*linie entfernt gelegenen/ fbrmllcb anju* 



30 

greifen wagen / wenn er feine SBelagerungtyarfc bei einem ®l4df** 
wecbfel nieftt aujjerorbentlicj) gefibtbet feben wM. (Hne* je Idngern 
SSberftanbr* aber borau*jic&tH<& ein jßlafr ffbig ift — unb «et wirb 
er febr bet>e«tenb fein — betfo e&er iß ein llmfc&lag be* ©IfteFeS 
tnbgltd)/ beflo weniger Mbn barf er in 83ejug auf feine »ngrtfftfront 
fein, über aurf) abgefeben Don ber natürlic&en «Röcfjagölinie be$ 
geinbe*/ auf bie er Stöcl fieftt ju nebmen bat/ wirb \>U öertlicbfeit — 
SBerg* ober ©afferlinien, gel** ober ©umpflanb, ober bie 8ef<&affen* 
bett ber na* (Eroberung be* gort* nun §u belagernten Söafltbeüe 
(lange gerabe Einten/ (Sitabeflen :c) — immer einen folgen, im ©or* 
a«5 $u flberfebenben/ ginflui auf bie SBabl M anjugreifenben 8ort« 
babett/ bag ber/ bie Anlage projefttrenbe Ingenieur *Dfföier feiten 
grofje Stbeifel barftber begen wirb« Sie geringe 3at»l ber 3weffelbaf* 
tax, bie ficb wobl fc&werlfcb irgenbwo b&b*r aW auf 2—3 belaufen 
miebte, $at natürlich ade teefenifefcen »eibfilfen bebnfä be* heften 
SBiberftanbe* $u erhalten/ wogegen atebann \>k übrigen/ ie naefe ber 
4Jnw<ibrfcbeinlicbWt beö Biigegriffenwerbentf letebter §u fonftrui* 
ren jinb. * 

Obne im ©eringften bie Soften für fold&e gort* genauer Aber« 
fcblagen *u wollen/ fo lebrt boeb bie Srfabrung/ tag bei ber ©cbmieg. 
famfett nad) jebem ©ebftrfnif / ber eiaftijitit unb grogen Durcbat» 
beitung unferer neuen gormen, ffir i (Millionen Sftaler fd>on cht 
gort oon groger ©tirfe erbaut werben fann, unb tag £ SRiatonen 
äberflöffig binreiebt/ um ctttetf ber anbern/ btn £rei$ fcbliegenben $u 
erriete*/ bie aläbann immer noeb fo ftarf fein werben/ um bie $or~ 
tbetle aufzuwiegen/ W ben getnb («wogen baben fbrniten, auf anbece, 
ati Dom ©ert&eibiger üorautfgefebte SBerf e feinen Angriff ju fftbren. 

Die Entfernung biefer eben befebriebenen gort* un* 
ttttinantitx, iji banacb ju beftimmen, bag ber $etnb in t>cn 3wi« 
febenrdumen ntebt sum f&rmlicben Singriff ber ©tabtumwadung bor« 
bringen fann/ obne etneö berfelben »orber erobert ju baben. 93erecf>- 
net man nun bie fiänge ber erften parallele gegen eine große &a)t 
aud) nur *u 3000 ©ebritt, fo ift e* dar/ frag bie gort*/ bie boeb eine 
Seblltnie bon mebreren 100 @c^titt baben/ red)t gut 4000 ©ebritt 
bon äWtte su SMitte autfeinanber liegen Ibnnen/ obne t>a$ ber geinb 
e* wagen b&rfte / (ie blog befeftiftigen *u woSen. treten nun noeb/ 



31 

rote gewi&nHefc/ glu§* ober SBeegltnie« ficlfen^ binju, fo {ann jene 
Entfernung metftetrt&eil* n>cfentltc|> bergrtgert werben;*) nur in für 
Die SBert&eibigung gan* nngünfiigepi £errain würbe fte ju toerfür* 
jen fein. 

93ei ber amta&me, bafj ber BUhtumjanq eine SWeile betrüge unb 
bie gort* 2000 (Schritt baoiut ablägen/ mürben bemnaA 5—6 berfeU 
ben nit&ig lein unb furamarrfd) einen fiofienaufwanb bon ungefd&r 
3—4 OWflionen 2*aler oerurfacöem 

ffioflte man flott wenigen grofjen gort* oide Heinere bauen, unt/ 
obne bie Söefüfrung unb W ©dberforberniffe su ersten/ t)tn geinb 
$u nUf)iqtn, mehrere berfelben tu ntf>mtn, fo würben Vu arbeiten 
be$ geiube* bielleic&t um.2Benige$ bermefcrt/ bargen jebenfafl* um 
ebenfo t>icl erleichtert »erben; wir würben üatt unfere ßräfte mbg« 
licbft fon&cnttirt ju galten/ fte o&nc &&&ern 3t»ccf jerfplittern unb 
bereu Leitung im ©anjen/ wie im Sinje Inen/ namentlich bei ber 58er- 
t&eibignng gegen ben fftrmlicben Slngrtff, fe&r erfefeweren* 

Die IBirtung ber fetnbltc&cn ^Batterien wirb/ je mebr ftcf) lefc 
tere gegen einen <Punft {onjentriren {innen/ aueb bcjlo furchtbarer 
für tiefen fein/ unb t>it Söert&eibigung be* offenen 2Bafle$ mtt Bei* 
nen gort^f/ wo fein 9luöweU&en, {ein fficdjfct ber ©efcöfifcauföeflung 
ftattfinfren {ann ; wo iebe 35ombe jeben fljunlt gleichmäßig bebrobt/ 
ge&brt jebenfall* jttbm allergefclbrHcbftett/ ben ©etft unb mit biefem 
ben fibrper abfpannenbflen ftufeaben be* ©olbatenj .{ann man i&m 
biefe erleichtern/ fo gewinnt jebenfaßä baburefc. bfe ©ertfceibigung; bie 
grbfjte (Erleichterung wirb aber bureb tint gr&{jcre.©eriumig{eit unb 
mannigfaltigere ©lieberung beä gort* erhielt werben. 

<£*.giebt gdUe/ wo bie. Q3auart ber an ben Umfang gringenben 
©tabttbeile eine bebeutenb geringere (Entfernung ber gort* t>on ber 
©tabt/ altf tit borget }u 2000 ©cfcrttt angegebene/ pentg gefäbrli* 
für ledere in Sttreff be* Sombarbement* erfreuten lägt. Deshalb 
aber bie gort* biel ndber beranjurücfett/ bürfte inbeg mc&r 9tac&* 
t&eile al* SortfciU gewähren; Unn eö würben/ nad) (Eroberung ber 



•) Der Söerfaffer ift bod) wobl bei 9lnna&me ber Entfernungen ber 
gort* »on einander etwa* §u fplenbib, 4000 ©c&ritt unb me&r 
ift ein g r o ß e r 3roif$enraum • 

2). 9t 



32 

gort«/ tiefe fe&r gtite glanfenanlefcnungen för t>ett weitern »ngtiff 
auf t>ie ©tabtbefeftigungf bieten/ unb ber geint) würbe in bert nf*t 
bemolirten bombenflcbern dläumtn berfelbtn bortreffltöe üttunitfon«* 
magajine unb gaboratorien in grtgter 3Mbe feinet Batterien erhal- 
ten, ♦) wÄrenb fc&cbfien« bie Soften för ein einjige« gort (wegen be* 
berflefnerten Umfang« ber gortlfnie) erfoart werben ttnnten unb Me 
feiebtere Äommunif ation mit ber ®tabt, bk bei ber ©tdrfe biefer 
gort« unb ibrer weiten Äeble mit 3n&öffenafcrae nnterirbifeber <Ee(c* 
grap&en/ ber StaAt unb ber mobilen SReferbe ber gefiung«*g)efaftung 
überhaupt nfcbt febr fAwierig fein tann, §u unwefentlicfc gegen bk 
burd) bie gr&gere gntfernung bebingten SBort&eile fein börfte. 

3n ben §ällen, wo bie ©icfcerung ber ©tabt, i&rer Politiken 
S3ebeutung unb i&rer SReiAt&fimer falber/ ber borjfrglicfcff* 3wecf ber 
SBefefiigung ift, fann niebt genug 2Bert& auf bie geftfgfeit ber bor&er 
erwä&nten gort« gelegt werben, inbem njtt bem galt be« gort« bie 
©tabt ben 23er&eerungen eine« SBombarbement« au«gefe(t wirb. ©oflte 
bagegen ber #aupt§weef l&rer SBcfeftigung in bem rein mtlitairiföett 
Stuben liegen/ ben fte al« JDetfung einer wichtigen 55rftcfe/ bebeuttn« 
Un ^Baffen - unb <munitiontfoorrdt$en tc. gewi&rt, fr gewinnt ber 
©tabtwaB me&r SBicbiigfeit unb bie 2Biberftanb«fd&igfctt ber ganten 
geilung«anlage fann augerbem no* um ein SSebeutenbe« berraefcrt 
werben/ wenn man fte mit einer Sita belle berfte&t. 

©iefe zwingt ben geinb/ entweber feine $3elagerung«arbeften 
brehnal |u wieberjolen / ober fte beim §weiten SRale unter febr er« 
fAwerenben Wmftönben au«$ufä&ren. ©reift ber geinb/ flatt naefe 
Eroberung eine« ber gort« gleicb auf bie Gftabelle lo«§ugefeeri/ $und<&$ 
btn ©tabtwall an, fo giebt fte einer triftigen SertfceiWgung nod) 
®ekgen&ett bie &abt, felbft na* eroberter 93r<fdt>e / ©cfcritt für 
©Aritt; ©trage fftr ©trage/ bem geinbe flreitig §u machen; ba fte 
in ber Gitabede ftet« nod) einen SRftcffcalt f>at, ber fte vor bem «eit* 
gerfien fcf>A&t. 

©(beute man bie Sofien, bk eine boflftänbtge UmfAUegung einer 
fo grogen &abt mittelft hätten unb gort« »erurfaAt, unb wollte 

•) Die« fbnnte boA nur bann eintreten/ wenn man ftA tin folAe« 
gort gewaltfam bat nehmen toffen. 



33 

man bocb wenigften« ben rein militarriftfrrt tRufcen berfelben, alt 
SöröefenFopf ober Depot/ nie&t gan$ aufgeben/ fo würbe eine Möge 
(Htabefle ta* befte unb billigte »uSfunftSmtttel fein. 

Dag augerbem in frifd) eroberten tyrotrfngen ober bei ben Iran!« 
(äffen <£rfc&eimtngen einer §ReDolutiottöep&cf)e bie ditabeOen bie ein* 
|ige (Selegenfteit bieten, um mit einet ßanbuoll Wienern bie grogett 
©tdbte im Saum ju balten, bat bie <25efd)tcf)tc bunbertmal gele&tf. 

Sie in porjiebenber Srbrterung entroftfelten ©r&nbe ftnb benn 
aud) bie ttrfacbe/ warum man fo bduffg ditabeüen angewanbt ftnbet, 
unb- fit aud) jefct noc& bei ben grogen ©tdbten von btn erften $riea> 
baumeiftern unferer $tlt erbauen (lebt. 

2luö ben 3wetfen einer GEUabefle ge&en bit i&r notjwenbigen $i* 
öcnfcfeaften pon felbft berpor — : groge £altbnrfeit unb namentlich 
eine groge SKenge bomben(id)erer Stdumc, um fowobl bit Sefabung, 
altf aud) bie bier aufgebduften SBorrdtbe gegen bat fonft fo wirffame 
33ombarbement $u fc&ft&en. — öm btn Innern Staum burefc bie bw 
nbtbigen Oebdulicbfeiten nieftt $u verengen/ rofrb man bie innere Um* 
waflung mit geeigneten . ©ofclbauten Perfeben mfiffett/ wa* au$ in 
^Betreff be$ Äoftenpunfteä M portbeil&aft ftd) Jerauäftellt. 

Die ©rbge einer GEitabelle !ann nur naefc ibrer Aufgabe bemef- 
fen werben: groge SBorrdtbe aufjubewabren unb fo viel £ruppen ju 
faffen/ al$ nbtbig ftnb/ bie ©tabt im 3aum ju (alten unb eine 35ela» 
gerung felbjlffdnbig $u ertragen. — Derfelben eine folc^e 3fu$be&ming 
§u geben, bag fte btn Stieß ber gangen übrigen geftungäbefaj&ung auf« 
nehmen l&nne, in bem gafle/ bag bie ©tat>t porber erobert wfirbe 
(wie mitunter Porgefcblagen würbe), ift bei grogen (Stätten gar nfd)t 
burdjjuffibren. 93el jweefmdgiger Söert&eiMgung ftnb porforglic&er 
©efunbfceitöpflege fftr bie Söefafiung finb bit ju erwartenden *93erlufte 
gar nid)t febr grog/ unb f&nnen aOer&bcbften* auf i ibrer urfpröng* 
lieben 6tdrfe peranfcblagt werben; e$ mägte ba&er in bem biet ge» 
brauchten SBeifpiele bie ditabefle etwa lOOOO fftann aufnebmen/ au« 
f er ben vielen Sranfen unb SBerwunbeten in ben £o*pitdlern ber 
&abt,.wl<ht tbtilt bit gelbarmee bei ibrem SBorbeimarfcfe jiirflcfge* 
laffen, t&eil* bie ^Belagerung babin gefü&rt (at ©o febwer aneb 
fd)Ueg(id) ber Serfucb jum Durcbfcbtogen für bie €>tabtbefafcung fein 
mag/ fo fann e« boeb nie bie Aufgabe einer Gitafcellc fein/ ft# §u 

©iebenje^nter 3a^gang. XXXIV. »anb. 3 



34 

iberföflen unb baburcb unhaltbar §u »erben/ ober «If weiter gro* 
get flHafc neben einem nur um 2Benige* grtgern tu Hegen. 

ttutf tiefet »nfebauung ber 93er&ältnfffe tfnben »it nun auefj bei 
ten neuefien unb gelungenen Gitabeflenanfagen nie jene maffeubafte 
Ättfnabme Don Gruppen berätfftebtigt/ fonbern gegentbetl* fei ber (51* 
JabeQe »feberum ein fiarM SRebuit/ altf lebtet 3«flnc&t*ott ber bet 
Sitabelle eigentümlichen 35efa$ung, nur auf bie ®rtße tiefet lefcte* 
ten berechnet. 

23a* nun ben ungefabren Äoftenpunft unb bie Q3efa$ung*ber» 
bWtntffe ber in 9tebe fiebenben Stoffe bon »efeftigungen betrifft, fo 
ergeben ftcb au* Sorflebenbem mit Seibebaltung be* berät* emd^n* 
ten «eifpteW: 

A. Äoftenpunft. 

gftr bie etabtbefeftigung pr. pr, 3£ SKiHionen £&aler, 

• * gor« * 3—4 . * 

• * Gitabefle s 2—3 * • 

eumma .8—10 SKiatonen Sbaler. 

« berftebt (Td) Pon felbji, l>«f ie nacb bem befonbern 3»eefe, 
wie öuef) fc&on weiter oben angebeutet würbe, (Icf) bie Soften um 
©wa$ »erme&ren, aber a«cf> um Siele* oerminbera lafTen. £ier Farn 
e* nur barauf an/ eine äberfcbtögfic&e (Summe §u erbalten, mit ber 
über&aupt eine grb§ere geffung biefer 8rt angefegt werben fann. 

B. SBefa$ung. 

6fc&erbefttfbefa&ung fftr ben etabtwall pr pr. 4000 3Rahn, 
m • bie gort* * 3500 

- • Gitabelle • 2500 ' * 
allgemeine SReferbe « sooo 

®umma 15000 SRamt. 

3fm »bfänftt I. iii bereite erwäbttt warben, wie ftierbon mit 
»ottbefl etwa } alte £anbwe&ren fein ftnneft, mtb nur § au* Sitife 
I» begeben brause. 



36 

& ft oor lern €#i*ffe biefe* 2fbf*tiitt* ao* be* ffiocfftlag* 
iu ttvotyntn, bct Dott. uiclttt .©citcti gemacht worbc», um gelten 
gefangen eine; noA grtftert SBebeimmg §u geben; imb fle unter allen 
ttoftlnben bor htm fogenamrttn „ttngtötf" §tt betoabeen, oon einem 
borbringenben geinbe nid)t in aBer gorar Magert ja »erben« — C* 
foften itäjnlieMi'fc gtofen igeßungen aafjet iftrer notbtoenbigen 
(„©it&erbeiW-") SSefafcung noefe ein gr&§errt mobile,* getbforp* 
erhalten, tw^ ben $bfr al* berfc&anjte* Säger betrachtet unb bie ®** 
genb bnrtfc feine iWatttorirfdfrtgfeit anf gtofle ©trerfen be&errfc&t/ 
um anf tiefe EBeife bem oft mtf;be4uc&lfcb angetoattbten ^luöbrucf : 
#,©edfang eince gan§en tyrooinj burefr eine einzelne $&* 
ftung" einiges @inn $u geflen. 0tamentlic& finb e* Stogni at unb 
et. (Sujannc/ bic tiefe 3bee leb&aft. befftrmartttcu.. gefettter 
fcblägt fogar ttor (in be* ©cfcrift: Project de ehangemeiig i op6- 
rer dans le Systeme des ptaces forte» ete. par to lieateaattt-gft- 
ueral Saiate-S«»»a»e,-Pair de Frame« 1&19.)/ fefl* gA»Je 
geftungtffoftem eine! Staate^ nur a** einer gering** Xiqabi'foltfttr 
9>l4&e mit einem grofjm »eferoe*@entralpfofc -begeben |» toflfen, be* 
ren ieber oon äaufe au* ein mobile* fiorp* oon l60(HK-200062Baim 
luget&eilt erbolte / bi* aitfgnbtibenbe SRiligen fpdter fie erfeben ftnn« 
ten. Bon ber auf 500000 «mann angeflogenen fraurfftfcften »tttiee 
füllen 200000 Sföann auf biefe SBcife in 13 geftuffgen oertbeUt »erb**. 

e* grofi aueb ber Sinken fein mag/ »eiebe gefangen bem Kroate 
}» gemdbten im Stanbe tfnb, fo getoifi barf aber au<b angenommen 
»erben/ ba§ iene 200000 üttawt gelbtruppen/ al* große Slrme« f**t, 
ientoirt/. md>r leiften würben, al* wen« :man fie in I* Steife je*, 
fpiüferte, ■ 

Die gefangen fallen mh tbrem eigentlichen unb etajfgenjjwetfe 
nad)#, Siruppen erfparen fcelfen/ nic&t abet gUicWtm i&rcr felbfi 
»Wen gonjc 8irmee*fiorp* bcnbtWgen, — SKag e* aneft- in einzelnen 
Satten gerechtfertigt erfc&einen./ größere SSruppenftow tir grtunfren 
*tt werfen/ um ein burofr UnglM abgetrennte* <$Uet ber Sfrmee \>ot* 
läufig i« retten/ nnb im febtimmfon gaO, wenn fein gntfafc m&älf* 
wirb/ ibm (Btlegatbeit |u gcben> noeb eine 3<Wang $eM (gangen jtcb 
ttlftlub an enictfeft; mag bann oiub ein folcfcetf Äorp* bie ©irtfc&iie* 
f»u*g unb Belagerung ber bttveffrftbe* gefatfe bebrutenb 1 <rfd>merm, 



36 

fo wäre ein freiwillige* unb f^ftematifd) burcbgefAbrte* ^efrfrrn Der 
3>14fce mit grlgcrn Sruppentbeilen/ al* ju ifecer grbaltung nfttbi*/ 
bocft nur ein fc&dblicbe* 3erfplittew beö ©eere* unb biege* am gering* 
fööigcr 93ortbeüe bölbeo tie weit grbgrren unb rDicfttiflcwn / welche 
eine fonjentrirte florfe gelbarmee bietet; opfern. 

Ueberbaupt liegt etf, abgefeben ton ber ßcftmicrtgfrit ber $ro« 
piantirung/ bie burcb biefe* @pftem fcerbeigefAbrt würbe/ unb Un 
jeompetenjffreitigfriten, bh twifcben bem Äommanbant ber geftmtg 
unb ben SBefefyWabern fo droger mobiler fiorp*, tit fW> nur yt\U 
weife in bem 3>la^e aufraffen foHen, foft unpermeiblicb ftnb unb bem 
@anten ftet* jum grbgten tftad)t$ei( gereicben/ gar nfcbt in bem ei« 
gentlicfcen ffiefen ber bauernben Sefeffigungen, folcfce Stengen ma« 
ntorirtfbiger Gruppen emjufd)(iegen. 

@o ftroecfbieniicfc nuef) mitunter eine SSertbeibigung mittelft gro« 
fer HutfWe fein fann, fo fe&t beren Wuffge unb frAbseitige gnwen* 
bung Jwtb Imme* grobe gebier betf ©egner* porau*/ wttfftalb 
au<t,bie ÄttfrAflung eine* JHafce* mit Äaoaflerie — ber Sffenffproaffe 
par excellence — pon ieber febr fc&waeb/ an febwerer ttrtiHerie aber 
beflo ftörfer war.- 

: £a* innerfte ©efen bauernber ©efeftigungen beftebt febenfaü* in 
einer tibtn, wenn aueft burc&autf ni*t untbitigenöe&aup* 
tätig betf befefcteti tyuntM, bei ber jebetf UngeftAm, Jebe* plbfrlidje 
//Stuf batf ©pielfefcen" grtgerer Sruppenmcngen ju oermeiben Ift, ba 
ber nbtbige <£rfa$ feblt/ um auf W Dauer, worauf eS boct) t>ot> 
Ittgtftoeife anfommt, eine fole&e Äampfweife auöbalten tu Hnnen. 9lur 
wenn tili grtgerer öaöfaü bebeutenben Hinflug auf bie ©etlJngerung 
ber »ngriffttdt perfpriebt unb bie SDabrfcbefnlic&feit Ui ©dingen* in 
bie Äugen fpringenb it, U barf unb mug man ibn wagen. 

Die Jöefafrungtftruppen einer Seftung f u en nuc ft mreicbenb 
tugemeffen werben/ um bte gelbarmee fo Aar! alt immer mtglicb |u 
macbeii/ unb beejalb nimmt ia bie ßunft bie gante Xecfcnte unb alle 
ibr tu @ebote flebenben SWittel tu&Alfe/ um mbglicbft wenig Srup« 
Pen npeb ^ Säbigfeft tu Perfcfiaffen einen $(ab tu behaupten; 

&n fübn gewagte* ©piel mug bnfcer in gelungen Um vor« 
fiebtig bereebnenben ftet* weisen/ unb barin unterftfteibet ftefc 
bie gelbfcblacbt mit ober o(ne ©cbanjen pom gefrungÄrfea* ; mal 



37 

bort Sftu(m unb g&re bringt, ttnnte frier fill . gek&tftnn gerietet 
»erben. — . . 

Dlefel »ebArfnifj oon ©orftc&t unb StyfgFeft bei ber Söert&eibf. 
gung ift aucb ber. ©runb/. warum unfere bereit bejahrteren Sanb» 
toebren jtoeiten Slufgebotl/ fofern jte nur buwö intelligente Sffoier« 
befefrligt »erben/ Werbet fo Portrefflicbe/ bie unferer jugenblicben Selb* 
armee Dielleicbt noeb Abertreffenbe Dicnfie Ie40en fanrt. Denn SBor« 
ftc&t unb. SluSbaucr biß jur grt§ten 3äWdWt bei ber iluäfAfrrung ei« 
nel einmal gefaßten gntfcöluffei (tnb porjuglweife Cigenfcbaften bei 
reiferen Älterl, roWrenb JlngeftAm/ SBagniß unb llngebulb me(r ei« 
genfc&aften ber Sfugenb ftnb. 

Sie t)on bem Sllter fernerer ju ertragenben, unregelmäßig 
etatretenben ©trapafcen bei gelbfrfegel/ namentlich ba^ piele Siooua» 
firen oft bei ter fcblecfeteflen Witterung/ fallen bei ber oorforglicbett 
<£Jnrid)tung unferer neuern gelungen faß gänglid) weg/ fo bafj bie 
preujjift&e ffnorbnung, bie £auptmad)t eine! 3Mafcel aui alten ganb' 
toeftren belieben gu laffen, ibr aber einige Bataillone Sinie (ttm i 
ber flbrigen 83efa$ung) alt mobile SReferpe unb ju grtgeren Üuif&U 
\tn, fo roie um etm$ mefcr friegerifebe griffe int (Sanie ju bringen 
(immer natürlich eine gjefe&ltgung ber Sanbtoebren bureb tflebtige 
Dfffjiere ooraulgefefct)/ bie ben(bar beffe 83efabungl»effe fein b&rfte. 

vi- 

2$on txn 83efeftigungen gur Sefcerrfcbuttg »ic&tfger 

SRarfcblinien. 

lieber (einen Styett ber gortifRatton finb hit Meinungen fo aul« 
eittanber laufenb/ all Aber bie grage: toelc&e pon ^tn oielen SSrädfett/ 
Riffen unb ©tra{jen(notenpunften ftnb wichtig genug/ um bureb 
firieglpli&e gebetft gu werben? 

Die einen bauen el für gwedfoi4§ig/ ja notbtoenbig |ur @i<6er» 
beit bei &taM, fit m&glid)ft alle gu befejtigett/ mi&renb Slnbere toe* 
ttige ober gar (eine berfelben für wic&tig genug gur (oftbaren Slnlage 
einer geftung erachten. SEBieberum Bnbere ftreiten um bie Sage/ ob bie 
9UA$e mbglicbft «n ber ©renge aufgeWuft/ ober me^r tnl3fnnere gu» 
rütfgegogen unb gleicftmägig Aber M gange Sanb verteilt werben 
foHen. 



38 

©iefe berf<Met>ene «nffc&ten toben (TA riefet blog itt »Agent/ 
tote e* fo oft gefebiebt , fordern au* in ber ernften ffiirflicbfeit gel« 
tettb gemac&t, — (Suflav ttbolpb* »efefligungen in Detttfe&Iattb/ 
£oflanb* &$txtmfyctti in feinen gtebolutioitfWegen gegen 5)6 f- 
lipp li./ grairfreicW <3eenjfpertu*g unter goultf XIV., la*9U« 
poleonffc&e ©uftem unb Me fort^tfatorlf^cn a&a§regeln Deutf*- 
Ianb*, refp. ber beutfeben ©rofmäcbte feit 1815 §dgen un* ebeafo 
auffaflenbe alt intereffante Setfcfcicbettfcettem 

Stint ttod) fo gelflrefcfte Sfleorie, bie «n* von €ftrf ftfteBkw *«• 
fommt/ tarnt un* fo fn bat eigentliche fBefen ber gefefttgungeaefau 
fft&ren, un* auf fb faglicfce 2Beife alle fcie bielen mitbeftimraenbett 
(StafWffe bor jfugen fft&ren, aft baö ©tublum ber ttrfac&eu/ bie jene 
SBefeflfgungett beruorriefen. SBit feben &ierbei SBerle; bie niebt auf 
Sfnfeftigfeit entfptungen/ tic ««tt Sielen botbet reiflich überißt wur» 
ben, efte (te aar «utffl&nmg famen unb bU/ im« Met Wert 3*t*> 
effen an, beten ©elingen gefirtpft waren, bestfalb au<f» ffte bie äuge«* 
blfrflfd) gegebenen »et{f«tniffe burcbfebnittlkb «(* leffer gegiftete |u 
betrauten , unb weit bie firieg*gef*kbte Aber bie meiden biefer 45e# 
feftfgungen aueb unter anbem ttmttnben bereit* §n ibrer allgemeinen 
SBeürt&eilung bie nbttigen ßanbbaben geliefert fcaf, fto nn$ »dt 
lebtreicfcer ftnirafe bie «bftraften> b. b- ffir alle gd0e «l« paffenb «tf« 
gegebenen Entwürfe fo bietet ©c&r}ft(ieller/ benen bennodj / wenn 
aueö abffcbtölo*/ faft immer befiimmte Setbdltniffe borgefebwebt faben. 

£ro& ben SDfangeln / Ut allen $beotfen mebr ober weniger an» 
haften , wirb boefy butebau* niefet beabfic&figt bon bem ©tubfum ber* 
feibew abjarafl&ar. ©ie machen mt* mit ben 8nfid)ten von Zinnern 
betannt/ welcfte Aber einen Oegentant mit befrnberem gleifie na$* 
gebaut babe»/ wtb babei ju einem ffir f?e fejMWbenben SRefultat ge* 
fommen jtnb. Da benfelben fiet* ein beWmmtef San bor Sugen ge# 
ibefen ift/ too baj'Sior&aribene niebt au*rei$tt unb roofftr fle 8b« 
bfilfe fußten / fo ffnben wir bei 3ebem aueft befiimmte ©abrbeitat, 
bie ffir bie betreiben SBer^dtttrifFe meifi febr Ilar unb tölagenfr 
bargefteOt (fnb, unb ba^ Senfgfie wat wir babef gewinnen/ ftnb bie 
€m»eiterungett unferer Vnfcdauungen unb bie Serefcfcrung «nfrrer 
3Utn. — &a* einfaugen falfcfeer Segriffe i# um fo wenige« §tt 
formten, aU leitete immer nur betiedung^weife falfcb ober ri^tig 



39 

(tut. fiaben wir bo$er t\n folcM ©bfrm dtftnblicb burc&gear* 
freitet, babcu n>iv e* „verbaut", bann Finnen toir fldjer ftfn nur bai 
©ute babon behalten/ bat galfcfce aber niefet in im* aufgenommen 
fit fiaben. 

©a* galföe tiefer in t)en fiebrbficfcern ber Wer« ÄriegSfunft 
&4uftg borgefebfogetten ©bfteme liegt faß immer nur parte, bag ib« 
wen trgenb ein mit befonberer Vorliebe gepflegte* ffrategiftbe* SRa« 
nSt>er §u ©runbe liegt/ beffen «probcbaltigfeit au* ber ftrieg*gefcbicfcte 
jroar oft teicfclfc& naebgemiefen n>irb/ »elcbe* jTcb beffenungeaebtet 
bp(6 fein gel^err bon pornberein al* Stormalborfcbrtft aufbringen 
Ifgt. fjeber große $eerföbrer gebt feinen eigenen, tnbhibutlitn 
(gang, unb toeig tu berfebiebenen £rfeg*$n>etfe tbtn fo gut auf feine 
ttrt ju erreieben, ai* anbere auf bie ibrige : 

/,3c& f ernte eben fo gut xoie ©ie bie 5 Orbnungen ber ©rie- 
ben unb bie 7 ©cblacbtorbnungen be* SBegetiu*, inbeffen 
td) jiebe meine eigene Drbnung bor." 

(SJMnj (Sugen bon Sabo$en.) 
4Ui* biefem ©rnnbe bat (leb aueb ber grtgte 2Rilftair*@<brfft«. 
teuer biefe* 3*&i#mibert*, pon£(auferoi$, auf mtglicftft erfc&Sp« 
fenbe »etrac&tungen, aber niefct auf bat aufgellen tinti neuen 
45QÜW* eingeladen; 

„SBie ein dufietft flüfctige* ®a*, bai (I* nid)t rein abftraft 
barftetten tögt, »eil cf (leb tu leidjt mit anberen fibrpew ber« 
. Mnbet, fo berbinben (leb blt ©efe&e ber £rfeg*f unfl augenbficN 
Ikb mit ben ttmftdnben, mit welchen fie aueft nur in bie (ei« 

fefte SBerityrung treten." 

(bon fflaufetoifr.) 



Ca e* «lebt §u leugnen ift, bag e* bem SJert&eibiger grofje Cor« 
t&eile berfefcajft, auf ben borau*ji4>tUcben £rieg*f$aup(d6<n unb ben 
»on toi nacb btn gWttelpunRen feiner äfilffyueflen fAbrenben SRfttf* 
iug*»egen alle fltäffe, Srfitfen unb Stragenfnoten für jicb offen, für 
ben Qeinb aber gef hoffen *u »iffen, fo iö fac&gemdß bie ©renje 
ber ünjabi fole&er ju fie&ernten fünfte in ben ffltit* 
teln |n fuc&en, bie ein Staat jur grricfctung, Unterbai* 
tung/Setbaffnung unbgjefelnng betfelben bertoenben 



^ 



40 

fontt/ obne anbete/ ipicbttgere Swedfe ju gefä&rben. 
Severe SSebingung erfaifAt aber Die ttnterfucbung einer otogen 
«Menge 23erbdlthtffe/ beren banptfdcblicbfte folgenbe ftnb : 

1) Die geograpbiftöe ©eftaltung be* ganbe*: bie allge* 
meine gorni/ ob abgerunbet, ob jerfplittert unb lang fcinge* 
ftrecft, ob flberbaupt grog ober Hein; bie 3<W/ »efcbaffenbeit 
unb ber 2ouf feiner nur auf SBrficfen pafffrbaren ©tr&me; bk 
Stojabl/ Sage unb SBauart ber Dor&anbcnen SJrflcfen; bie ®e« 
birgSbilbungen, ob nur wenige/ leidjt perfc&lirgbare gtäffe, ober 
ob Diele SBege barfiber f&bren; bie allgemeinen SBegeper&iU« 
niffe, ob. jle flcfc bduftg auf md)t $u umgebenben Änotenpunl* 
ten {reuten, ober ob Diele 3)araflelroege porbanben ftnb; bett 
SReicbtbum unb bie »ep&lferung beö ganbe*/ ob lefctere mebr 
in grogen ©tdbten jufammengebrdngt ifl/ ober ob eine aüa> 
meine 58ert&riton0 in {leine/ jerftreute ©obnftfce Por&errfcfct/ 
u. bergl. m. 

2) Sie politifcben £Röcfficf)tcn: toa* man pon ben ©renj« 
nacbbarn $u erwarten bat; toa* man felbft ffir Slbfidjtett fcegtj 
ob man eine f rötere Eroberung (tcbent/ eine neue Porbereiten/ 
ober (leb fiberbaupt nur bertbeibigenb Perbalten toifl. 

3) Die eigenen militairifcben SSert>dItnif f e: ob man 
me&r bem ©Pllem ber dltern fiejenben $eere mit lange bie« 
nenben unb betf&alb aucf) fcfjtoerer ju ergänjenben Beuten; ober 
mebr bem ber 58olf$* unb'ßanbtpebren bulbfgtj ob man über 
brauchbare unb sablreicbe SDWijcn perfAgen fann; ober nicfet; 
ob malt aus anbeten 3n>ecfen bereits gefangen bejF&t/ u.bgl.ra. 

4) ©er ©elbpunft: (Pergl, Slbfcfcnitt II.) 

5luö SBorftefcenbem gebt toobl jur ©enfige fcerpor/ bag aber bie 
3 tibi folcber ©efeftigungen pon pornberein feine allgemeine Regelst 
gegeben werben tlnmn, bag pielme&r erft in Ulm einzelnen gafle 
nact) mbglicbfter 33erficfftfttigung aller einflugfibenben befonbern ttm- 
fidnbe barfiber entfcbieben werben barf. 

g* fann baber beffpielftoeife bier bat ©pflem einer ©renjfperre/ 
n>ie toir e$ pon Darcon unb Soutfmarb porgefc^lagen ftnben/ im 
allgemeinen toeber anempfoblen nocb abgeratben »erben/ unb bie ber« 
artige SBefeftigungen gang Perwerfenbett ©pfteme eine* DuPiPier 



41 

ober 33toupilliertf tarnt man, ih ibrer ttbfirattbeit genommen, eben 
fo wenig loben al* taMn. 

(Sin intereffante*, porltegenben ©egenftanb befreffenbe* Söeffpie!, 
toie nabe fteb ©egenfäpe in ben 3lnf?cbten aueb fAr ein nnb benfei* 
ben befonbern gall berAbren thtmtn, bietet und Ut Denffebrtft M 
£erjog$ pon Wellington ftber t>ic SBertbeibigung Belgien*/ battrt 
9>ari* ben 27. September 1814, beffen (Abliebe ©renjen befanntlfeb auf 
Soften granfreieb* beffer befeftigt toerben foOten. Wegen be$ //aOge« 
meinen SWifSfrebtttf" unb ber Abrfgen Mängel be$ beftebenben ®p* 
flem* ber ©renjptä&e tooOte ndmlteb Wellington biefe anfdnglicft 
bureb tinc einige befeftigte ©teflung erfe&en. Da er aber feine $o« 
fttion fanb/ bie biefem 3roecfe entfproeben bätte, fo bielt bcrfelbe ei ■ 
nunmebr för „ttax", H% biefe* Sanb boeb »ieber'nacb bem alten 
©U ftem mfi§te befeftigt werben. 

(§. 7 unb 8 ber queft Dentfebrift.) 

Die Sage biefer Klaffe pon gelungen toirb oorjugdroetfe bureb ' 
ben roabrfcbefnlfcben unb beabficbtfgten Äriegtffebauplafc unb bie 
pon biefem fAbrenben SRAefyugdlfnien benimmt. 

Dabnreb, ta% man §. 33. bie Sttorbgrenje granfreieb* mit einem 
breifacben btebten ©Artel pon Kriegslagen perfab> wollte man bem 
geinte bort ben (Eingang perfpevren unb ben Krieg fo viel altf an* 
gdnglicb auf* 2fu0(anb/ b&cbßen* auf bie ©renken befebränfen; batf 
3nlant> foflte gdnjlieb ton ben unniittelbavtn ßeiben be$ Kriege* per« 
febont bleiben. £)a@. permtttelfi biefe* geffung*fDffem* jene Slbftebt 
erreicht werben lann, wenn bie Umftönbe fonft banacb angetban flnb/ 
lebrt un* bie ©efebiebte bureb ben gelbjug pon 1792 ; t>a$ fle babei 
aber aueb prrfeblt werben lann, lebrt ebenfalls \>U ©efebiebte/ bie** 
mal bureb t>tn getyftug pon 1814. Die ©rAnbe warum man nie bkr 
mit ©feberbeit auf (grfolg reebnen fann, ftnb im Slbfebnitt II. ndber 
ertrtert »orten; biefe Unfteberbeit roäebft natArlicb mit ber SJerPiel* 
fdltigung be* an unb für fleb ungeroifftn SRittel*. 

«n anbere* SSeifplel ift bit 93efefligung ber wtebtigfien 9tbein» 
Abergdnge (®ermer*beim, 2Raln$, doblen§, G&In, ©efel) Pon Sei* 
ten Deutfeblanb*, wobureb man Un Krieg auf bem linfen Styeinuftt 
ftftbalten wiflL 



42 

(Sin britte* »etfoiel bietet litt* bfebefeiigte Donaulinte (Ulm, 
3fngolfiabt, 3>affau/ ginj)/ Mc ben geint» auf ein Ufer bef<br<tafen, 
Um Sertbeibiger aber ®elegenbett geben foB/ je na* ben Umftdnben 
betbe }u benufcen. 

Sutf tiefen wenigen SJeifpielen, welcbe bie verfcbiebenen abfluten 
unb SBerbMtniffe ibrer JBntftebung §efgen unb bartbun/ nie biefe eine 
fo vergebene Sage unb Slnwenbung ber QMJfce bebingten, ergiebt et 
ft<b bereit / ba% man aucb bier {eine burcbgreifenbe, allge* 
tat int Regeln geben faun. 3e mebr man ben Ärieg von feinen 
verfcbiebenen Seiten betracbtet, je mebr man babureb bie Uebtrjeu- 
gung erlangt, ba§ feiner bem anbern {aum äbnlicb/ biet weniger 
gleicb iü/ beffo mebr leuebtet e$ ein/ tote bebutfam unb fparfam man 
beim 9t uffleflen allgemein gültiger gormein fein foO / belfo beutlicbet 
wirb etf / ba% man gerabe bei gelungen , bit ben fteerfäbrern no$ 
vieler nacbfolgenber @efd)lecbter ju bienen b«ben, fo viel nie irgenb 
mbgli* von allen au fälligen SöerbMniffen be* Slugenblicf* abfeben 
muß, ba§ man bei 3nnebaltung ber grtjjten SinfacbbeitunbUn« 
tftlttclbarfeft für bk (Erreichung unferer 3n>ecfe/ unb Oenög» 
famfeit in Setreff ber Stnjabl VieHelcbt fflr befonbere gWe 
irfcbt bit bbAfi mbglicbfte SBirfutig erlangen, bafflr aber beflo f&berer 
fein wirb, nie wirflft&e gebier gu begeben, fo bag unter anberen Um« 
Mnben bie gefangen vteUeicbt mebr feböben <tW nuben. Sßettige 
trber mbgHcbft frwetfm äfiig Itegenbe 9Mtf&e §u b«ben, tu 
gleicbjeitig tiocb anbere 3n>ecf e verbtnben, bflrfte baber ist 
ben meiden gittert bie befte *u beobaebtenbe 9teget fein. 

gefangen anzulegen/ nur um wicbtfge ©trafetffnoten bem tie*- 
feitigen (Sebraud) auäfcfcliefjlfcb vor$ubeb«lten/ m&rbe *. $. ber ©toi 
feWgfeit be* 3roetfe$, fauptfdcbHd) aber bet immer mtglicben, wenn 
tueb mitunter febwierigen unb unbequemen Umgebung wegen/ faft 
nie gereebtfeuigt erftbeinrn, um fo weniger <»!$ Umgebungen bnwft 
Me ftet* f!cb vermebrenben SEBege unb anbere SBerbinbungftnfttel van 
3abr |n 3«br auffaüenb erleicbtert werben, gelb&efefifgungen, bie 
ber ßert rubrer, ber (ie gebraueben Witt/ bier gan§ nacb feinem 
tfttivibu eilen (Ermeffen anlegen lägt, «erbe« raeiftent febr be« 
Htttenben Stuften gewdbren; etf wfirbe aber aW ein 3ertb«m ju be« 
traebten fein, wollte man in allen gitten im Selbe, wo *B*f*fHguttg«n 



43 

Afcerfyutpt toAnfAetfroettb »erben/ Hefe im bnnet ttbett ©igle tri* 
geffibrt »iffen* 9lur menn nocb eine andere Aufgabe wn SSUdtigteit 
für *en bttteffenbe« 3Ma$ mit binjutritt (Stogasin* unb Depot-Un- 
ionen), ober ein 3n)edf >«r* febt geting* üMtttl fett gnt et« 
reicht wirb (»tätige «päffe :c)/ t>a fann trätet Umftätfben bie nnbe« 
ftteitbate 3»etfmäfNgf ett einet battetnben »efeftignng gefolgert werben, 

3f« früherer 3eit, wo bie «riege burd) bit OÄagajmperpflegnng 
buwbfänittüd) Diel Dotffcbtiget unb Jnngfamet geführt »neben, «19 
\eit benmmlutlmttkQtn, bo b«*ten an* @tra§enenotcnp«nfte weit 
nubt 2Bid)tigftit, unb babet febreibt ft<b bie fctoffibwng betarttger 
3H% bebuf* (grieiebtetung bietffeittget in fleinem SRaffrtbe ^cfin§teti 
fttategifeben Kombinationen. 3e$t ift man glöcflicbet ©eife von je« 
tiet fibermäfjigfn anwtnbung bauernbet töeftfignngen abgenommen, 
unb e* tarnt j. 03. bat aufgeben bet 1819 vom beutfeben Staubt be- 
abfrbtigten $efc$igung Don äomburg in Der 5>faij , (o wie Don Do* 
naufebingen u. ali ein gottfebtitt nnr Beifall ctnbten. 

3fn betreff ber »nfotbetungen, bie bie allgemeine ftriegfä&rnng 
an t>\c »efdj äffen bei t tiefer jflaffe D*n gelungen ju maften bat/ 
mbgen (»Irr nocb foigenbe Sttttetungen $la& finben. 

»on ben ©ebitgSfAlbffetn. 

Die erfie unb roicbtigfte ginfotberung ift an bie DertlicbJeit 
ju macben/ ^i< unö erlauben mufj ben $afj pollftdnbtg unb un* 
mittelbat §u fc&Uefien. Um eine foiebe paffenbe DertlfcbMt |» 
finben, raug man raeWentbeiW »on etibten tt. gau* abfeben unb )«* 
ftieben fein ftbetbaupt eine ©tele ju ftnben, wo (leb mit einiget @i* 
(betbeit ein Doflfaubiget ffietfcWuf erzielen tö§t. — SRittefgebitge 
geben faß nie ju folgen gtagbefeftigtingen ©elegenbeit/ benn ein $a#- 
petfdjlng/ bet burd) einen farjen Umweg umgangen werben fann, 
bitte leinen 3wecf; nur bei ben wenigen #o4>gebitgen Cutopa* lobnt 
es (leb/ fortHtf atorifebe «Kittel M bauetnbe Söefeftigungen angumenbetL 

Die ttnwirtbliäfeit folebet ©egegben, bie ©cbwietigfeit einet 
geregelten «nb häufigen Setbtabung mit br r reiferen (ö>ene/ fo mit 
bie ©efAtliifibett De* ÖUtmuö verbieten ttne jafclrricbe ©efofcung 
nnb eine bemgemd$e Stöbebnung bet Serie; aobetetfefcf ertaube* 
abet bie ung&nftigen SBetWltnifft/ mit benen ein ««griff biet #et* in 



44 

MtopfenJM/ tiefe ffietle obne ©efd&rbung ibre*3»edfe* fe&r Hein 
im ©erWltnig gu anbeten gefangen anzulegen. — ©arau* folgert 
ft<b; ba§ man bem geinbe nur pafffoe £inbernf§mittel in btn EBe^ 
legen fann, bie man bureb gut gebeerte, mfcgUcftß ferner §u übemdU 
tigeribe Batterien }u flanflren tat. 

2Bie oorffebtig man aber bet @cbtie£ung eine* <ß*ffe*, unb tole 
unmittelbar tiefe fein mu§/ Ic&rt und am augenfcbeinUcbften 
Napoleon* n&btlidjer unb tounberbar geglficfter SBorbeimarfcb am 
gort 83arb am 27. gftai 1800/ »elfte* mit 22 Äanonen unb 400 
(fterreiebifebren @renabieren befefct war/ unb »orfcer iebem .geroaltfa* 
men Angriff getro&t batte. 

2Jon ben SSrfiefenlSpfem 

Die befonberen Äuforberungen eine* SBrütfenfopfe* »erlangen: 

1) Sie @i$erung ber Söröcfe gegen fetnblkbe* geuer/ fotoobl Don 
bm (Seiten altf in i&rer gdngenricbtung, 

2) Die ©elegenbeit ju einem oon ©eiten be* geinbe* nid)t ju gc 
fäbrbenben 93or* unb Suröcfgeben grftfjerer Sruppenflrper. 

Söilbet, rote e* biuffg ber gad tß, Die Sefeftigung einer grogen 
©tabt gleicbjeittg ben 83rficf enfopf eine* ©tromübergang*/ fo werben 
obige »nforberungen burft jene SSefeftfgung, wie fte frflber erbrtert 
würbe, bollfommen mit erfüllt. 

©oll bagegen eine {leine ®tabt bebuf* 83ilbung eine* 83räcfen« 
fopfe* befefttgt werben/ fo finb junddjö/ um bie 3erffbrung ber 93rü<f c 
bureb geuer Don ber ©eite $u bereuten/ ober* uttt) unterbalb an ben 
Ufern be* Strome* ftarfe Söerfe fo mit bor&ufcbieben/ la% feinblicbe 
^Batterien bor ber ginnabme biefer SBerte bie 83räcfe niebt gefdbrben 
f innen. — Ob bie in 9tebe ftebenben ©cbanjen auf M bietffetttge 
ober jenfeitige Ufer §u legen ffnb / bingt bon ber breite be* gluffe*/ 
feinen Krümmungen unb ber Uferbefcbaffenbeit ab; bie betreffenbe 
Dertlicbfeit muß jebe*ma( barflber entfebeiben. 

Erlaubte e* ferner bie Dertlicbfeit, bog ber geinb bk ©erldng*» 
rung ber IBrAcfe auffänbe unb ^Batterien baute / um le btere in ibrer 
Mngenrftbtung mit einiger Sffia&rfdjeinlicbfeit be* Treffen* }u bewer- 
fen/ fo mftgte nat&rlicft anefe biefem burft eine borgefc&obene eftangr 
borgebeugt werben. 



45 

3fr tönger bie SBrätfe, it mefcr ijre gabrbobn Aber bett SBaffer« 
fpiegel geboben / je erfenntlfcber fbre Sage 0. 83. bar* bie tburmb** 
ben Söiberlager einer «ettenbrötfe *e.) ift, be#o roitbttger tofrb e*, 
aucb in tiefer SRicbtung ben notbwenbigen ©tfufc niebt feblen $u laffen. 

Die jwefte ©ebingung eine« guten $8rö<fenfopfe* — bat fiebere 
unb bequeme 33 or* unb 3Rä<fw4rttfgeben grtfjerer Xruppenmenge« 
wirb bureb bie eben erörterten Porgefebobencn ©erfe bei ©tabtbefc* 
ftigungen miterföflt/ obne bo§ e* beebalb befonberer SSorrie&tungen 
bebfirfte. 2Ran bat jwar befanntlicb bierju t>a^ gplacis en contre- 
pente porgefeblagen unb mitunter aud) angeroanbt; feiner fonfiigen 
9taebtb*ile balber ift man inbeffen faft gan$ bapon abgefommeif/ um 
fo mebr/ al$ e* ftcb in allen gMen portbeilbaft bureb Porliegenbe 
SBcrfe ober bureb große SBaffenpWfce unb gefieberte tfu^faQgleicM er« 
fefcen Idfjt. 

Siegt gar fein ju befeftigenber Drt Por ber SBröefe, wa* ta vor* 
fommt/ wo blog auf bem bietffeltfgen Ufer eine ©taM liegt/ fo ge« 
nagt/ mit SSefbebalfung ber »orber befproc&cnen oorge/ebobenen ffierfe, 
al$ SRebuit ber ganjen Anlage eint einzelne ©cbanje/ bie bei SRAcfyft« 
gen fca* lebte 9lrriergarbengefeebt übernimmt. Damit bat Sfufmar* 
febiren nad) bem Uebergange Aber bie Q3räefe erleichtert/ bauptfäeb* 
lieb aber bat gefdbrlicbe Drängen bei SRöefjögen naeb ber Sörücfe ver- 
mieten werben fann, ift e$ notbwenbig iene SRebuttfebanje 100—200 
©ebrftt porwdrttf ber SSräefe $u legen unb ibrer ®<bltinie eint gro§e 
Singe ftu geben. Daburcb erbdlt' man binter jenem SBerFe einen febr 
geräumigen ©ajfenplafc, worin eint 2lPantgarbe ©elegenbeit ju ibret 
(gntwieflung/ eine 2frriergarbe ®ebu& jum 3f&jug ffnbet. 

Damit bie $efa(ung ber 2ftebuitfebanje bureb nidjtt por ber 3eit 
mit in ben Sfcüefjug perwicfelt werben fann, Darf unter {einen Um« 
ftdnben ber. 2Beg pon ber Srötfe bureb bie ©ebanje führen / fonbem 
mug ßet* binter ibr bergeben. . 

Da bauernbe Sräcfenttpfe aueb Angriffen pon bem bietffeitigen 
Ufer aufgelebt fein f Innen, fo finb auf lefcterem ebenfafl* fartiff- 
fatorifebe 2Ra§nabmen niebt ju entbebren , nur ba$ im 33erbältni§ 
ber geringeren 'SEBabrfebeinliebfeit fbrmltdj) angegriffen ju werben/ \f)Xt 
Bauart eine piel leichtere fein fann. 



46 

Die inuw &ittt eine* SBräcfartotfetf (Min Aber(attpt fe(r per* 
Mlcbm fein. «Btf&renb e* fid) §. SB. gar nicfct lobnt/ blog einer 
SSrfidfe wegen ober nnfere mittlren gififfe wie 2Rafo/ Sftedfor, Sa&n/ 
obere ©efer :c bauernbe Sefeflfgungen/ felbft ber lefo&teften 3trt/ an« 
§ulegen/ weil jebe* 8lrmee*Äorpö bereite fo Diel SPonton* mit (teft 
fübrt, um nad) Umftinben jtd) eine SBräefe in wenigen ©tunben |u 
fd&affen / ift ti auf ber anbern ©ette pon aufjerorbentlicber 2öt*tl^ 
feit Aber glfiffe, bie breiter altf 400—600 Schritte fwb/ geßAertc 
fiommunif ationen $u baben / benn frier wirb c* oft an Sföaterial jum 
SSrädfenbau feblen, unb bk 3eit unb bie ©ajwterlgfeit/ h'u äftateria* 
lien berbeijufebaffen/ ober aueb nur mit porfcanbenem SDtatcrial ein* 
föt&dt $u fcfelagen/ »erben meiftent&eil* fo bebeutenb fein/ ba§ fte 
einen mefrrtdgigert ©tiflftanb ber übrigen firiegäoperatiouen perurfa« 
eben/ welcher leitete unter Umftänben wefentlicbe 9lacbt&efle §ur gol^e 
baben fann. Der mittlere unb untere Sftbcm, bie untere ©Ibe, Ober 
unb SBeicbfel (tnb J. 33. foiebe glftffe/ bie permanenter SBrfttfenftpfe 
beb&rfen, 

3e breiter unb reif enber ein ©trom iff, je weniger Material $um 
SBröcfenbau porau$(tcbtttcb (Tel) porfinben wirb/ unb je beffer unb fe» 
fter hlt por&anbene SBrficfe ift (6d)iffv Äetten», ftetoerne S3rö<fe icO, 
bejio forgftftiger mu§ bie Sortiftlation alle i$r ju ©ebote jie&enben 
SKittel anwenben/ um un* bie Söerbinbung beiber Ufer mjglicbff fange 
autffcbiiefjUcb oorjubejalten. 

Sag bie ©iebtigfeit biefer 93efejiigungen noeb wdcbft/ wenn au. 
Jerbem noeb anbere 3mecfe (2)epot* :e.) bamit perbunben werben/ 
verliebt (tcb oon felbft. 

2Ba$ bitf fept von ben ©rficfenßpfen gefagt worben tff/ bie ffir 
glfiffe benimmt (tnb/ welcbe mebr parallel mit unferer ©renp flie. 
gen/ uub welcbe babureb ju großen unb febarf begrenzen Mbfcbnitten 
In ber ßanbetfpert&eibigung gan§ befonber* geeignet werben, gilt *«$ 
ffir bie 33rft<fenfftpfe ber me&r rabial nad) ober au* bem Innern betf 
Staate* fliegenben Gtvhuu, nur bag bier auf fein befiimmte* Ufer/ 
wenn nieftt bit Dertlicbfeit ein folebe* bebtngr, tin befonberer 9ta<b* 
brwf geligt werben barf. 



47 

VI!. 

Sott ten ©epotpldfcen. 

Dir «genfc&aft aller Armeen , ungeheure fiSrbflrfnfffc |u ftaben, 
an Deren unauSgefefcte »rfttebigung if>re «fiflenj gefnöpft ift, wirtf 
fo burAgreifenb / fo wic&tig auf Die ganje «riegfftbrung ein, t)a§ fte 
befanntlid) feie ©runblage jenes fcauptt&efteS ber allgemeinen ÄriegS* 
le&re bilbet/ weichet unter Um Warnen Strategie gufammenge* 
fagt roltb. 

ge^teve tebrt uns nun / ba§ bie ununterbreefiene SJerbinbung ei* 
ner »rmee mit ijren ßälfSgueOen von folgern Shiffug auf beten 
Operationen fei/ tag fte faß feinen 2Rarf# juröcflegen börfe, ofcrte 
auf jene fcerblnbung 8Rücfftd)t ju nefcmen. gßeS roa* ba&er baju 
beitragt jene Kerbinbung |u erleichtern unb *u (td)em, erleichtert unb 
fiebert bie Operationen ber 2lrmee. 

Unter Un fo berfefriebenartigen Mitteln / biefen 3»e<f jtt errei* 
efcen, nimmt bie Anlage fefierDepotpId&e/ bie rei* auSgeftattet 
mit ftUem (tnb , beffen ein ftrer im Saufe rint« gelbjugeS bebßrftig 
werben fann 7 eine ber erften ©teilen tin. 

Die ©idjerung ber aufgebduften SBorrdtfce bureft $efeftigung M 
Ort« f&rer aufftapelung m*cf)t es angdngUA, bie Depots weit nd&er 
ben ÄrlegSfcfoaupW&en unb auf biefen felbft ju errichten; baburefo aber 
beren SSenufcung um Sieles ju erleichtern, Utt biesfeitigen SBewegnn« 
gen burefr bie aRftglidtfeft, i&re ; £rafnS ju perf ärjen , me&r Sreibeit 
ju perföaffen/ unb enblicft raffet bei rintretenben tlngiftcfSfiflen (tc& 
»feber ergingen unb erftarfen }u f&nnen. 

z/9lur im Kriege felbf er&äft man mit ber (ebenbigen tln« 
feftauung ben rec&ten begriff pon bem »o&ltbftlgen fcinffuj 
einer na&en gefinng (b. &. *>ie gleic&jeitfg Depotplafr ift) unter 
fcblimmen tJmftönben. ®ie enthalten Jtatoer unb ®e»e6rc/ 
ftafer unb 83rob, geben Bntetfommen ben Äranfen/ ©fc&er&eft 
ben- (Sefunben unb SWonnenfieit ben Ärfc&retften. €>ie ftnb 
einr Verberge in ber SBflfte." 

<p. dlaufen)i>2.S3b. 0» 216.) 
9t a po (ton fagt/ wie bereits frt&er erwd$nt würbe/ bat *$ nt 
//Depotpldfre" feine guten ÄrfegSplane t* entwerfen feien. 



48 

Die SSebingunge n / bit man an einen guten ©epotplafc macjen 
barf/ ftnb folgenbe: 

1) gr muß jundd)ft mit Mem reic&licb perfeben fein/ n»a$ §ur 
©ieberautfrÄflung eiueä ©eere* nacb gro§en ©erluffett nfct&ig 
tfl, namentlich mÄffen bie 2Raga|ine unb gajaretbe mcfct bieg 
auf bie $ebärfni(fe ber Seftungtfbefabnng/ fonbern auf blc et« 
ner % r m e e beteebnet fein. 

2) Damit ein von bebeutenben ttnglftdHfdOen betroffene* ©eet cht 
folcbe* Depot aud) poflftdnbig benu&en fann, mu§ bet baut 
beftimmte «piafc an einem grbfjern giu§ ober fonft einem na* 
türlicfcen $mberni{3 liegen/ *u beflfen tteberndlfigung ober Um* 
gebung ber geinb fo lange 3eit brauet, bi* bit bietffeittge »r- 
mee, bei genfigenber $orforge,;fidMUtfgerubt, neubeHeibet unb 
©äffen unb Munition ergdnjt baben tann, um babtmb »ieber 
fdbtg SU »erben/ bat freie gelb |tt bulttn. 

Die (grfabrung lebrt/ bafj ein ging nie ber mittlere 9ibeiit/ bit 
untere €(be, SEBeicbfel :c. binreiebt, um einen geinb (ber naef) ben 
ftattgebabten ßdrapfen ebenfalls titii^t (grbolung nfttbig bat) toenif« 
ften* 2 bi* 3 Xage aufjubalten ; ebenfo werben SBergfetten nie ber 
©cbnarjnalb, bat Stiefengebirge ic. al* fold)c ßinbernifjmtttel bienen 
tbnnen/ nenn binter benfelben ftcb ©epotpläfce beftnbett/ unb bie ie. 
neu iundd)ft gelegenen Jtöffe prooiforiftf) befejiigt unb ftertbeibtgt 
werben» 

3) äftüffen Depotpld&e einen fco&en ©rab pon 2Biberflanb*fd&ia* 
fett gegen ben fftrmlicben Angriff baben, inbem e* (tcb/ ber 
barin aufgebduften ©äffen unb fonßigen ©orrdtbe megen/ faft 
immer perlobnen.nirb,-fte regelmäßig ju belagern. . 

©cbeinbar ift e* für biefe Söebingungen gleicbgtiltfg/ ob man ju 
Depotpldfcen große ober flelne @tdbte ndblt, ba felbft batf Crforber« 
ntg/ ba§ ba» #eer bier gefabrlotf #alt macben ttnne/ mebr burd) ba* 
natürliche fiinbernifl — gluffe unb ©ebirge — altf burd) bie gorti- 
ftfatton erreicht nirb / bit nfctbigenfafl* aueb burd) gelbnerfe ju er» 
gdnjen ndre. ^cbeinbar bärfte baber bieriu eine Heine ®$*bt, ober 
gar ein reine* 2Ri(itair*(£tab(((fement, negen ber geringen Sofien, folcftc 
iu befefiigen, porjuiieben fein« SBereebnet man inbeffen bie ©elbbe« 
trdge/ n>eleb< eine große ®t*bt untf nieber anberneit erfparen li%t, 



49 

ttttb btc übrigen 93ort&eüc> bie eine folcfie bietet/ fo wirb man lelcfit 
ba$ £rügerif<fce tiefe* ©cfoeine* erfennen. 

Sundc^jl erjdlt man burcö tie weite 9(u$be&nung einer großen 
©tabt unb Die porjufebiebenben grften (pergleicfce 5fbfet>nitt V.) eine 
Sftenge bombenfiefeerer SRSume bio§ burefo i©re fiage/ tpdbwnb man in 
einet flehten ®taU btefe nur mtttelft foflfpieliger unb Un Serratien 
meift fcfeäblf<fcen ©eroHbe erlangen fann. 

Serner erfpart matt in großen @td6ten ein ungeheure* Anlage« 
Kapital unb beffen 3infen för alle jene ju einer guten SBertbeibigung 
io wie jur ffiieberautfrüjlung einer Sfrmee nötigen ©egenftinbe/ Sin» 
riefaungert unb Arbeiter, bie ©anbei unb SBanbel bort ftetef aufgekauft 
bat/ bte man in einer Keinen ©tabt aber mit faft unerfd)roingiid)en 
©ummen Porrätbig bähen mußte» üRan berechne nur ipa$ e$ foften 
würbe/ bie n&t&igen ©djmieben, Söäcfereiett/ Brauereien/ Äocfcanftal* 
ten/ Sipotbelen, Jpoöpitdfer, gute ß&fcbanftalten, SMume ju ßafernen 
it., bte Söorrätbe pon ßeber/ £ud), ©«treibe, überhaupt (gjjroaareny 
5Bein :c aujufcbaffen ober &er$u«4)ten unb ftettf in gutem 3uftanbe 
$u erbalten. 2Ba$ aflenfall* in einer großen &tabt noeft fehlen foOte/ 
ift burefj bie bier jufammenlaufcnben >ißrge/ glüffe unb Sffen&abnen, 
fo wie bureb ifere großartigen £anbel$Perbinbungen tpeit rafefcer unb 
fixerer ju be&ieben, als in Keinen Orten. 

Leiter ifl bier ju berütf(?d)tigen / ba§ in Keinen gelungen , wo 
ber tfrategifc&e unb taftifc&e 2lngriff*punft fo nabe jufammenlfegen 
unb l>it feinblic&en Sfugriff^Itnfen Un grtgten Xbeil ber Befefligung 
umfaifen/ ber ganje Umfang gletdjmdjjtg tfarf angelegt werben müßte 
unb bier \>it hierauf bezüglichen grfparniffe gänjlid) wegfallen roür* 
hm, bie bei großen ©tdbten *u erreichen (Inb. (Söergl. SfbfdE>nttt V,) 

2Iud> fann bier nic&t ber bie 33ertbeibigung fo Perldngernbe unb 
erleicbternbe ©ebraueft ber roeit porgefefeobenen geften gemacht wer* 
ben/ t>a einesteils bie Söefa&ung an ftcb ju fefiroad) ift, anberntfieil* 
ber £auptwall eine ju Keine 23aft* bilbet/ um unter allen Umßänben 
eine geftdjtrte 23erbinbung mit jenen n>eit abliegenben Werfen unter» 
(alten 511 ftnnen. 

gnblid) ift trofc aller fofifpietigen Slbjülfemittel, bie man bei fiel* 
nen 9>ldfcen roo&l anwenbet/ t>od) ntefet ber Uebelfianb §u permeibett, 
bag bei einer Belagerung bie ganje iöefa^ung wie aud) tit Bürger- 

©iebenje^nter 3a^t0ang. XXXIV. $anb. 4 



50 

f4)oft ttott Anfang an mit in bie «nörengungen eine* folgen £*m* 
pfe* gejogen wirb. &n poflftdnbige* gr&olen ber ejnjelnen £&eiU 
t)ct SSefafcung/ bir*b»ecbfelnb ben ftampf neugeftdtft unb moralifd) 
erfrifc&t triebet aufne&menjbnnen/ bleibt Wer unerreichbar. Die Hb* 
fpannung unb €tfd)laffuttö wirb trpfr aller 9Jefeftigung*»erfe balb 
allgemein werben unb beren golge — 2 bie Uebergabe/ bepor afle for* 
tiftfatorifeben Söertfceibigungöanftalten Pernufct worben ftttb/ — un* 
aufblciblicb fein. 

(Sine* ber pf^cftologifcf) fntereffanteften bier&er gestrigen 95etfpiele 
bietet bie {Übergabe SSefelö an (5 n b 6 1672/ beffen bamaliger Äom* 
manbant/ Dberft pon 3 Anten, toclcber Anfang* taub gegen bie 
bitten ber ©ärger blieb/ julc&t bon hm SB ei b er n/ t>it ibmauf ben 
9Baa nachliefen , vom JPferbe gertffen unb Pon biefen fo lange mi§« 
banbelt toarb/ bis er i&nen perfprad) \>it ®ttöt an bie granjofen ju 
übergeben/ tuclcfte^ 95erfprecben er aueb bielt/ biefe* aber fpdter mit 
bem <£obe M SJerbrecber* bögen mugte. *) 



ttu* Söorfte&enbem Durfte fTd> ergeben/ bag ftcb $u guten Depot* 
pldfcen nurgroge ©tdbte eignen, mit einer dbnlicben 93efefffgung/ 
wie jle Slbfcbnitt IV. ober V. angiebt. 

3fcre Sage tft ba &u tod&len: „mo fte bie Defense in i&rer <ZU 
genfebaft ber »ebfirftigleit am toirffamften unterööfcen/ auf ben 
SRabien alfo ; an ben grogen Söerpflegungölinien/ befonber* t>tn betref- 
fenden 2ßafferfiragen." (Pon ffiillifen.) 

Da 100 Ut e&cnberfi&rten ftrategifeben ^erbdltniffe e* irgenb tu 
lauben/ toirb man $u feinen grogen Depotpldfcen SProPfnjialbaupt» 
ftdbte tod&len / weil jene aueb au* frööer erörterten ©ränben (Per- 
gleite Slbfcbnitt V.) al* Seftungen toönfcben*toert& erfebeinen. 

©eil e* jeboeb fe6r unjioetfmdgig fein wfirbe/ me&r fold)e groge 
PoOffdnbig au*gerft(lete Depot* anzulegen, al* überhaupt notfctoenbfg 
jutbj ba man folebe wert&oofle 23orrdtf>c namentlich niebt in ber 9td&e 
ber feinblicben ©renken gaben barf/ n>o beren 93enujung unter unglficf* 
lieben ttmftdnben ber bic*fettigcn Slrmee mbglicbeweife abgefebnittett 



l ) unb ba* mit 8tecbt. 2). S. 



51 

tDikrbC/ »irb man nur auf iebem alä ein abgesoffene* ®atye gu be. 
tra(6trAb<n £rieg$fcöauptofce, unb jroar tnSglicfoft fern ber feinblic&en 
©ren|€/ Sin foU*eö Depot crttd)tett/ toetfftalb r* bur$au$ nic&t mt%* 
wettbig erfcbeint/ übe befeftigte ^romnjial&auptflabt bamitau perfe» 
Jen, geltere geben febott mit ben tfmen eigenen/ iuneroobnenben 3Mt* 
teln genägenb (Gelegenheit um weniger umfaugreic&e 93et>flrfniffe ju 
beliebigen/ roäfcrenb bie großen Depot* äuget liefen Sinforberuttgen 
fcatipffdcfclid) bem Mangel an Waffen aller 2irt unb SCRunttrort/ unb 
aOen folgen rein militairifcben 95ebflrfniffen abhelfen müiTen, bU 
nicfjt in furjer 3eit pon Gfoilarbeitern beforgt werben ftnnen. 

3n biefem @inne »äWte Napoleon ölleffanbria in Dberitalfen 
ju einem grofien Depotpiafr: „%(b tü\ü, bai man bit S3efefttgungen 
t>on Xurtn/ Xortona unb SWaüanb in Slleffanbria pereinige/ 7 „©eine 
WtaUQ&t $at, in Xnbetracftt ber großen 3ntereffcn/ »elc&e^granfreicft 
mit Stalten perbinben, bie ©ebleifung fdmmtltcber SDtäfce \n $iemont 
befohlen / unb Wlt ftatt bejfen für not&wenbig ienfeittf ber »Jpen ei« 
tten ©epotpfafr ju Ja&en/ »ek&er bie grbfiten 2Runb* unb ftriegtfpor« 
rdt&e afler Sfrt faffen fjnnte unb ftarf genug wäre/ um ber £jre&. 
punft ber Operationen au werben." 

(3ngenieur*£)berft giebo aU (Erläuterung ber porfle&enben 
©orte Napoleon*.) 

»ußer biefen Depots auf ben einzelnen Äriegftbeatetti ift nod) 
ein große* Central- ober gteferpe*Depot t»ünfc&ett$itoert&/ 
»elc&e* mbglicbft Wieb mit SlUem airi&ufUtten ift/ toa* irgenb i«r <gr* 
gänjung einer Strmee notbmenbig erfebeint, unb »elcbe* g(ei<b*eitig 
bie perfc&iebenen SBafFenfabrifen ic entfcdlt. Die £anbe*baHpt* 
üaM wirb, in ben meiften gMen Ucf) bier&u worjug*n>eife eignen, 
(»ergleic&e gbfebnitt iv. unb vill.) 

vui. 

Ueber bie bauernbe SJefejiigunng pon Heerlagern. 

Der Stufen, ben ein. feile* unb tooblau*gerfiftete* ßagcr einer 
bureft Uncjlücfafdae ftarf beimgefue&ten Armee leiften fann, ift äugen« 
tteinlfcft; mitunter wirb bie Rettung bei gangen ®taaM baran ge* 
f nüpft fein. - ©o lange M £eer noefi niefet aufgeibft, iß ber geinb 



52 

nocb nicbt fterr be* ganbe$j eine unangreifbare Stellung, wo bie ju* 
röcfgewicbene »rrnee für fingere Seit fimlt maßen fann unb bie 
«Kittel ftnbet ftcb von feuern ju ftdtfen unb ju ergdnjett/ wirb aber 
oft ber einjige ©ebufc fein/ t>en fte gegen gänslicbe SfuflSfung flnbet, 
nenn ber ©ieger na* einer grofjen <£ntf<belbung$fcblacbt „ben lefc« 
Un £audj Pon 9lo§ unb 2Rann" an bie Verfolgung feiner erlangten 
©ortjeile fe&t. 

Die Sorberung/ t»a§ ein $eer in bem Suffanb feiner 6(bn>4<be 
unb grtSten SBebörftigfeit ©alt machen unb fieb ergin§en ttnne/ 
bebingt: 

1) Sag Ut Säger bureb Watur ober fiunfl fo feil fei/ U% aueb 
ein weit überlegener geinb Un Angriff nicf)t wagen barf. 

2) £)ag fiel) barin ein febr retef) auägeflattete* Depot beftrtbe/ »el* 
<be$ ©orrdtbe unb Slbbfilfemittel für alle ^eböcfntffe entbält/ 
um le&tere m&glicbft pollßänbig unb rafcf) $u befriebigen. 

3) Dag eine wirffame 33locfirung be* gager* unmtglicb fei. — 
gefctere gorberung ifi etneöt&eil* nttfcig/ um bte Srndbrung. einer 

folgen üttenfeben« unb 9)fcrbemaffe, W ffcb plftblicb auf einen Ileinen 
«Raum perfammelt/ auf bie Dauer nicbt $u gefdbrbeU/ anberntbetl* 
aber aueb/ um ber im gager bcftnblicben Slrmee M ©ewinnen be$ 
freien Selbe* unb f&re Söerbinbung mit ben nocb übrigen Gruppen 
be$ eigenen ganbe* ober benen befreunbeter &aaten ju erleichtern. 

X>U f aum ju vermeibenbe ©efabr pon ben noeb fliefknben £älftf* 
quellen be$ ganbeö bauernb abgefebnitten ju werben, unb babureft 
nacb furjer leibenäooHer Seit unrettbar bem SBerberbe» «mbeirnftufal« 
ien/ ift ber ©runb warum man bie 3abl foleber gager auf bie aller* 
geringfie $u befebrinfen bat, warum man am $we<fmä§igf)en bei ben 
gewbbnUcben ©taatcnperbältmffen nur Sine* altf legten Stot&bafett/ 
aU lebtet SReb-uit ber ganzen ganbeöbefeftigung annimmt 

9lu* allem SBorbergebcnben ergiebt etf ftcb febon/ bn§/ wenn nicbt 
ganj äberwiegenbe eigentbfimlicbe ©rfinbe bapon abratben/ bie San« 
beöbauptftabt ftcb Porju^weife ju einem foleben 9tettung*lager 
tignet, ba ibre @icberung an ftcb febon fo wichtig ift, H fit H* 
grbfite, Ut £Referpe»Depot aller Äriegabebflrfniffe entbdlt/ weil enb« 
lieb ibre gage meift aueb allen 5ProPin§en mSglicbft gleicbmdgfg 
nabe ift. 



53 

9lur wo bie ndcbfa $A(fe pon ber 93erbinbung mit ber @ee ab« 
feJngt, t>a wftrbe im allgemeinen ein grofjer ftofenplafc porjujfeben 
fein, tote $. $♦ Antwerpen ftatt Trüffel, wa* gegenwdrttg ju bem 
gemacht werben fofl/ wa* Napoleon bereite bamit beabffcbtigte : 
„ Antwerpen foflte eine fiebere ©tö&e im gafl großer ttnglficftffdtte 
werben/ ein wa&rer National »SRettungtfpunft; etf foflte fd&ig werben" 
eine gan$e Armee in i&rer Weberlage aufjunebmen unb babei ein pol» 
le* 3abr bem Angriff nacb grbffnung ber Saufgrdben wiberfieben." 

Die beiben erjlen Dorertv^tttett SBebingungen/ bie an ein Säger 
ju flellen ftnb, erfüllen jtcb feftr leitbt unb werben bureb bie im 91b* 
febnitt IV. erfcrterte SSefefligung einer 2anbe*bauj>tffabt unb bur* bie 
barin erfolgte Anlage be* Sfaferpe* Depot* (2W*mtt VII.) poflftdn* 
big erreicht; ftbwerer ift e* bagegen bie britte SBeblngung ju erfüllen: 
bem-geinbe eine wtrffame (ginfcbliefjung unm&glicb |u 
macben. ' 

«ftur ber Umfang ber allergrößten §tdbte Europa* ro&cbte bu 
Uuttnb genug fein/ um an unb für jtcb eine SSlocfirung unfdjdblicb 
ju (offen, ©olebe foloffale ©runbfldcben aber/ wo es \>U flu*be&nung 
ber ©tabt nid)t erforbert/ bureb geftung*werfe blofj ju bem gebauten 
3werte umfcbliefäen ju wollen/ würbe piel $u foftfpfelfg fein unb viel 
I« viel @i<berbeit*befabung erforbern. 

SBtel einfacher erreicht man benfelben 3weef:bie fernbliebe <gtn- 
fcfyUefjungtfiinfe bte in* ttebergroge ju perldngern/ wenn man t>a^ Sa* 
ger feiner porau*f?cbtlicben S3efa(ung/ ber Dertlicbfeit unb bm bu 
fonbewt ttmffänben entfprecbenb gemdfi anlegt unb e* al*bann an eine 
befefttgt* Sinie anfAließt. 

<Den!en wir un* ndmlid)/ ber leicbtern Slnfcbaulicbfeit wegen/ bie 
allgemeine gorm be* Saget* al* einen Ärei* tmb perlange taffelbe, 
um feinen ta Wftben unb lofalen SBebürfniffen &u genfigen/ einen 
ftalbmeffer pon ungefd&r £ «Weile, fo würbe fein timfang pr. pr. H 
teilen unb bie feinblicfje <£infcblie§ung*linie (ju { Steile Slbftanb 
geregnet) etwa* Aber 3 teilen betragen. SBenn nun aueb eine folcfc 
Stete nid)t (o biebt pom geinbe befefct werben !ann, ba% alle 3Jet* 
binb-ung mit ber Slufjenwelt für bie lagernbe Slrmee aufttrte, fo 
würbe e* boeb feinen leisten Gruppen bei einiger 51 ufmerlfamfeit ge< 
itagen, fo große 3ufubret* an ©ettelbe unb $ieb, wie fte auf bie 



54 

Dauer triftig warben, Wuftg abjufAneiben. — SBenn man berü<f* 
ftefctigt, bn§ ber geinb M feinem ttebergewiflt o&ne (Befibrbuhg fei* 
ncr eigenen ©iefterbeit mit grbfieren «orp« t>ie £auptftra§en, bie nad) 
bem Sager fü&reu/ an paffenben Orten *u bffe^rn unb btmft gelbbe« 
feftiäungen gegen ««wt tafc^en Anprall voMommen gu ftAern im 
©tanbe iji, unb bafi ftcfc berfelbe auf biefe ©eife runb um M Saget 
ftfte ©tüfcpunfre verfefcaffen fann, von wo Stretfforp* anmieten ttnb 
auf weiche fte ftd> nSt&tgenfafl* wieber |urfl<f jie$en Ifcmtett/ fo wirb 
man bei ber ©c&wierigfeit einer fortgefefcten Sßrovianttrung Ut fol* 
<6em äftafjflabe, wie fte biet not&wcnbtg tfl, geroig jugeben, baf bie 
im Saget fiebenbe Armee leit&t ernöltd) gefftrbet werben tarnt, 

hielte man bagegen eine etwa breimal fo lange einfcbließungl* 
Knie für binreic&enb, um ftcb g«n§ ftefcer int gager jü füblen, fo 
raögte lefctere* einen ungefäbr fünfmal fo grojjen Umfang al* früber, 
b. 6. einen ber über 7f feilen lang ift, erbalten. Da biefe* aber 
au^ ben oben angeführten ©rünben unftattbaft ift, fo bilft man ftc&/ 
tag mau läng* be* gluffetf (bie fdmmtlicben J£>auptfidbte Europa* 
liegen an glüffen) aöe 3000-4000 ©c&ritt gort* anfegt/ b, 6. grtfe 
in (tcb vofltfdnblg abgefcfcloffene/ mit ferneren ©efdrfften autfgcrfifcte 
Batterien, Hit öbne f&rmlic&e Belagerung nic&t genommen »erben 
f&nnen. 6 bit 8 foldjer SBerfe genügen/ um ben geinb ju tintt (Sin- 
fcftliegungälinie $u jwingen; bie bie obengebac&te Singe von 9 StteUen 
bejt&t. SRit ber 3nnabme ber Breite be* ©trome* ober fonfliger »rt« 
lieber ßinberniffe, t>it ffct> bem feinblicfcen tlebergange ttnb (auptf4<&* 
lieb beffen barauf folgenben Bewegungen entgegeneilen/ wir* auef) 
bie Entfernung ber gort* unter einanber waebfen fftnnenj Me biet 
angegebene von 3000—4000 ©eftritt bürfte «1* ein aMnimum ttnb 
nur für glüffe von 200—300 @cferitt Breite anguneftmen fein^ fo 
genügen |. B, bie unterhalb Antwerpen an ber ©ebelbe 1 bU 2 Sttef. 
len auäeinanber liegenben gort*/ um bei bem bort fo fc&wer |u Aber« 
febreitenben ©trora eine ®infcbliefjung tiefer ®t*l>t/ fo weit etf auf 
W fortiftfatorifeben ipölf^mhtel anfemmt, unausführbar |u machen. 
Durd) biefe wenige gort* in einer Stnie, bie mit 1 bie 2 SWiaionen 
Xbaltr ju erbauen mb eintretenben gall* mit 2000—3000 SWann |u 
befeflen wären, tiütH ein 3wccT erreicht, ber «nber* ukfyt ftbflßr, 
einfacher unb billiger etiangt »erben fatut. 



55 

Settft man ftcb nun an bem anberen glfigel btefer ßiuie no<b 
einen fefien flHafc, ber aber nur Hein ju fein braucht/ fo Wnnte bic 
tbtn erwäbnte gorwlinie nocb oerförjt wetten/ ünb bie Armee ge- 
tane einen §weiten ©tütymnft, ber »iele* §ur <£rlei<bterung ibrer 
neuen Dffenftoe beizutragen vermute; völlig ftcfcer in ibrem mäßig 
Otogen Säger/ fcdtte ffe ®elegenb«t ftu ben verfcbiebenflen unb aber« 
rafcbtnbfien gjcanbvern. 

Dag bie ®efe#fgnng be* in Stele ftebenben gagerö nur eine fefcr 
leicbte, Abnlicb ber im Slbfcftnitt IV. erörterten/ ja fein braucht, ml* 
eftetf nur bie Cigenfcbaft/ gegen &*« gewaltfamen Angriff unb ben 
UeberfaH mlglicbft fidler §u fein unb tit Dffenfive ju begännen ba* 
ben mug/ vergebt tief) wobl von felbfi. — gbenfo brautbt bie «nbere/ 
Heinere glftgelfeftung feinen anberen Gbarafter $u erbauen, wenn 
man nid)t etwa blefelbe §ur Aufbewabrung ber wertbvoUfiui unb am 
feferoerftett ju erfefcenben fteerbeb&rfniffe befttmmen unb gletdifam altf 
Sitabelie be* @an$en gegen teben Angriff nacb ORbgllcbfcit 
fiebern will. 

»urbe im Abfcbnitt IV. tu iöefefltgung »erfin* al» ferh'picl 
gen>£ty(t, fo bfirfte Wer bie <8preelinie von Berlin nad) <&p.mbau ju 
erwibnen fein. 



Der ^ß^ett/ ben 3ufluebt$Srter für große Armeen einer ganbc** 
vertbeibigung gewibren tintitn, in SBerbinbung mit ber 9totbwenbig* 
fett/ bafj fold)e fünfte vom geinbe niebt umfcbloifen werben bürfen, 
%at Diele 2ffllitair>©<briftftefler von 8tuf *u bem 93orf<blage geführt: 
bie gelungen gruppenttwife in taftif<b vortbeilbaften @egenben 
gufammen §n legen, fo t>*% jene nur bie @tübpunfte ber §wifcben ib« 
iten manbverirenben Armeen bilben; Pon Jöranbt unb in neueüer 
3eit von ©illifen ftnb beutfeberfeit* bie betftbmteften/ bie berar* 
tige «efefligungen empfable^ OTamentlicb gejterer fuebt $u wteber« 
fcolten SKalen, in ber ibm ju ©ebote flebenben betebten ®eife/ feinen 
in großem SRafftabe entworfenen ^fbeen (gingang *u verfebaff en. 

Sie geftungtfgruppen beffelbe* begeben au* einem großen 6en* 
ttalplaft onb mebwren //fötttflfatorifebett Srabanten^ (gort* ober 
Heinere 9H%), bie 2btt3 SRirfcbe auteinanber liegen unb einen 



56 

von ber Statur buwb ffiafferlinien u- jur Sertfteibigung m5öUd)i1 
gäniiigen Staunt einfließen. 

Durcb folctx ©nippen be|»ecft von ©illtfen inteffen nid)t 
«Hein 2>ett unmittelbaren ©ebufc t>cc b&lftfbeb&rftigen kernet/ fontern 
bureb t>tc egeentrifebe Sage/ bte et benfelben dtebt/. foll batf ganje rfldV 
»4rt$ Jiegenbe . ßanb mittelbar gefcbfi&t werben. Da* £eer foU 
nitbfgenfaa* nicht bireft jurfidftveieben/ fonbern blofi feiuvärt* in eine 
tiefer ©nippen auäbirgen unb bort bie imponirenbe galtung anneb* 
men, bie bem geinte bat giegenlaffen betreiben nidjt «nglnglicb er« 
febrinen idgt. — 3n folgen Gruppen glaubt von ©illifen, tag 
50000 SÄann gegen 100000 flcb gut balten unb tabei im greife mit 
terfelben ©ieberbeit eines beftänbigen aftfttfjuge* bewegen f&nnten/ 
unb t>a$ jte tyet noeb bie 23ortb<üe ber Initiative/ ber Ueberrafrbung, 
ber m&glicben Trennung US geinbe* unb be* moralifeben (Effett* ge« 
nbffen. 

@o fcblägt von SöiUifen §. 93* aU ©eefung eine^ gngtffft 
£5berbcutfd)lant)o vom (Slfag ber eine ©ruppe vor, Die auä Un Släfre« 
fianbau/ ©crmcr*bei*n/ SWannbeim unb SRainj beftdnte, tvelcfc ber 
flärfften 2lrmee ^ct)U(? unb Unterhalt bbtt, unb jebe Unternehmung 
betf geinbeö nacb ©ebroaben augcnblicflicb jurüdfrufen mufte, 

£in anbereö SJeifpiel giebt von ©iiiifen in ber ©ruppe £rter 
mit gort* $u Gtonj, 28afferbiflicb unb 2ftemid) ; unb ferner febtögt er 
vor an ber Dßgrenje 3>reugen$ 3 ©ruppen gu bilben/ bereu £aupt* 
punfte äbnigtiberg/ Xborn unb Sörtflau feien. 

<£$ fft geiDig niebt ju leugnen/ tag ein gelbb«rr ber bie 9tb(t$t 
bat/ folebe ©ruppen in ber angebeuteten 9frt ju benufcen unb aber 
eine noeb tampffdbiat-ttriuee verfügen fann, biet ©elegenbeit flnbet/ 
ieber <gntf<beibungöfcblad)t au£)utwicben unb tabei/ fpbalt er tvid, in 

bie Dffenltve jurficfiufeb^öv« 

(ftiramt , man; aber feen bierbei ebenfalls mSglfcbcn gaü an, bog 
bie Me^fcitidc 3rmee bureb Unglucföfdöe juc Offensive vorläufig niefet 
mebr fä&fg fei ^ fonbern vor allen Singen SRube unb tErginjung be» 
türfo fo ifl 40 tvcnigften* tenlbar, ba% ber überra&btige ©egnec jene 
6-9 SMeilen entfernten //fortiftfaforifebc Trabanten" tfemlicb unbe* 
rfitffubtigt liege unb bie ermattete Armee in ibrer Sentrfttfellnng eng 
rinfebtöffc unb in 3J4lbe jur Uebcrgabe an* junger wtoge. . . 



57 

Ober betrachten wir bat jnerfl tm&Wt SSeifpiel/ wo bie ©nippe 
au* (en fünften ÜKann&eim, SRafnj, @ermer*fceim unb Santatt be« 
fte&en fofl/ unb ne&men wir an, t>a$ j!cb bö^tDifcfecn ein ftorptf in 
beiferem 3uftanbc bewegte/ fo ifi eö wenigftentf fluch wiebee benfbar/ 
Da§ ber — 0et* altf weit Adder oorautfgefefcte @egncr (oon 2Btl« 
lifen lägt ein S8er&ältni§ wie 1:2 §u) ftct> überhaupt um bie gante 
©ruppe wenig fümmere; beifpiettweife bie gauter- unb SRurgünte 
turet) ein Heinere* Äorp* ju galten fucfcte/ wa* bureb bie fteftenben 
9)l4&e 2Refc, 33itfd)/ SBeifenburg unb gauterburg fe&r erleichtert wirb/ 
tinb mit feiner Spauvtmaüt Mt föblic&en ©cfowarjwafotfpdffe benufete, 
um Ulm/ 9Cug$burg unb 2Rftnd)en 2c. ju erreichen, SBBeffen Unter« 
tiebmung burd) bie be$ ®egner* Gier juerft pereitelt würbe, bürftc 
minbeflen« jrocifelbaft fein. CSRa0att unb Ulm fehlen natürlich naefc 
»an ©tllifen* gkojeft in ber 3a W ber feften Wfrr — bergleic&e 
in »etreff btefe$ fpejicllen »eifpiel* ben guffafc betf rüfrraUcttf be« 
fannten 3Wlitair=6cferlftftcfler$ $.}.: „bie ftertfeeibigung Pon @fib- 
Seutfcblanb gegen bie graniofen" 1844.) ©elbfl ba* altf SWufter Pon 
SEBUlifen (ingefcflte SBeifpiel ber ©ruppe 3)efd)iera ; ©erona, geg. 
nanc unb SDiantua mit bem ©arbafee, bem gftincio, htm fyo, ber 
(gtfd) unb ben 5ilpen, bitte bei einem anbern ©egner at* Karl Kl» 
bert unb bei weniger abgezeichneter g&brung altf wir fte bei SR a- 
fceftti bewunbern/ bentbarer «Seife gu niett fo glängenben SRefultaten 
ffl&ren ffcnnen. 

(gfoeoffem aber, bei melcfcem fo Piefe nieftt Ptrautf.beftimm« 
bare «ebingungen eintreffen muffen, um jeberjeit feinen Swecf ju 
erfüllen/ namentlich bie gar niefct gu bereefcnenben gftanboer betf gein* 
betf unb bie auf Sfttftcbten unb tnbioibueUen (Sbarafter beruftenben 
SÄafj i?aj>raen unferer eigenen juWnftigen gelb$erre?i, ein folget ©9* 
fte m, fo partreff lict) e* auebin einzelnen gdflen fein mag, Unn we* 
stigtfentf altf allgemein gflltig unb alö erfcb&pfenb nißt betrautet werben. 



3w* ©c&luffe biefetf Slbfönitttf mbgen no* tiit ooQwicbtigen 
2Bortc,Pon Glaufewifc'* Aber biefen ©egenßanb folgen/ i>it ftcfc 
jw^r bire!t me(e auf gelbbefeftigungen begießen/ inbeifen boc&, altf 
allgemeine ©runbfdfce für bie firiegfä&rung überhaupt, aud> für bie 
bauernbe ©taatenbefefligung ©Altigfeit 6A6<n. 



58 

//geffe SteOuttgen unb berfcbangte enger ftnb: 

1) um fo weniger gu enteren / je f leiner bat Sanft/ je weniger 
SRaum §um »utweid)ert ift ; 

2) um fo wenige? gefä&tlicb/ je fieberet auf £Ä!fe unb Ctfafc gu reef)* 
nett ift , entweber bureb anbere ©treitfrdfte , ober bar* fd)le*tc 
3abre*geit, obet bureb 2$olftaufftanb, ober burefc Mangel te. ; 

3) um fo wirf famer , je f<fcw4d>er bie glernentarf raft M feinbllefeeti 
©tojiet ifh" 0>. Glaufewf $ 2. S3b. ©. 251.) 

IX. 

Sott teil Ääflettbtfefliauttflctt. 

AAftenbefefHgungen (aben einen breifatben 3»e<T: 

1) unfere Äriegtflotte unb beten «tfenale §u betfen/ 

2) bit reichen ©eefMbte ber »eraubung ober 3rvftfcrung ©rHtft* ber 
feinblicben (Marine gu entgteben, 

3) unt gegen fetnblicbe ganbungen gu fiebern. 

3ut (grteiebung bet etilen 3»e<fet ift fär Kbe^ SReer wenigften* 
ein guter ftafen notbwenbfg/ wo unfere giotte im gode bet9toty 
einlaufen fann unb @cfiub ffnbet. 

Die gottifffation (at, tto& ber großen ©idjtigfeit biefer @a<fce, 
bod) babei nur wenig gu t&un, inbem et för fte genagt/ wenige 
ftar!o gegen Ueberfafl geffebette ^Batterien anzulegen/ welcbe btt &i* 
fenmftnbung untet f tdftfget/ wo m&glicb fteb tteugenbet geuer toebmen. 

Sie grofle Uebetlegenbeit bet geuert von ganbbatterten gegen 
©<biff*gcfä)ftbe fommt Jier ber »efeftigungtfunft fe&r gu fatitn, 
weil et ibt fonft febwer fallen wArbe ben Waffen öon ®eT<$Ab/ bie 
eine giotte mit ff* fftbrt/ eine gleite Sngabl entgegengufte&en. 

©iefe ttebetfegenfteft ift minbeffent in einem SJerbifontfj wie 
10:1 angunebmen/ unb erftört ftcb oul bem burd) bat @d>w«nfen 
ber ©c&iflFe bettübrenben b&cbft unftebetn ©cbu§/ ber gtofien 3teU 
fMcfce/ welcbe jene gabtgeuge, bie Keine/ welcbe bit Sanbbatterien bie» 
ten ; ferner mi ber Setbtennlicbf eit ber ©eftiffe unb ber baraut er* 
waebfenben ©efa&t fAr beten SBefafrungj enbficb ««# au* btn ©et« 
freermtgen, welche bie fcerabflArgenben SMaflen, Raaen/ Me glittet 
bet ©<&Hftw4nbe :c. berurfaefien. ■ ■ -■ - J 



59 

Die @icb<rung unferer teilen @eeft4btc gegen feint* 
Hebe »eraubungen unb 3<tftSrungen wirb meiflentbeitt bureb t)k 9)a« 
tue augerorbcntlieb erleicbtert/ intern jene ©tdbte nur feiten unmit* 
telbar an ber offenen See liegen / fonbern meto an gJugmunbungen/ 
wo im Saufe ber legten 3fabrbunberte tut« bat Wefcen pon ©eblaram 
unb @anb batj SIReeretfufer oft einige leiten weit pon feiner frö&ern 
©teile abgeräeft würbe / J. S5. «&nig*berg/ Danjig, Stettin/ £am* 
bürg/ Sternen :c — Einige Äifienbatterien an bem ledigen ©tranbe 
genügen/ um UM einlaufen fernblieb« glotten als unftattbaft et« 
febeinen $u laffen. 

SSo bie Statur inbeffen nttbt fo fteigebig mit intern @<bufc mt, 
ba belfen au* fortifHatorifcbe SSerfe gegen M am meiffen au fflrcb« 
tenbe 95ombarbement unb in SBranb Wiegen niebt Diel/ inbem bie 
©cbifft/ trofc ber «uftenbatterien / mit ibren febwereren @efcb&fcen 
bie biebt am SReere liegenden ©täbte erteilen f innen. ) 

Um bie großen ©eetfäbte/ ibre$ SReicbtbumä wegen , gegen bie 
©anbjireicbe Heiner gelanbeter Sruppenforp*' (lebet gu ö eilen, ift et 
wänfcben$wert&, biefelben mit einer paffenben leisten tlmroaflung §u 
perfeben. 8u* eigenem Sntereffe werben bie SJärger cintretenben 
gallo £b<U an ber unfebweren Aufgabe einer S3ertb«ibigung unter 
biefen Umftdnben nebmen, unb bie §3e(a(ung mit felbbienftfäbi* 
gen Sruppen wirb baber naeb Umfttnben perbältnigmägig nur gering 
iu fein btaueben. 

6* perftebt ffeb tum felbft/ t»ag wenn bie gkbauptung j cncr 
etibte gleicbjeitig noeb in anbern fr&ber erörterten 93e|iebungen für 
bit Äriegffibrung Don allgemeiner SBiebtigteit ift/ bag aföbann bie 
SBefeftigungaweife ffeb nacb festeren richtet unb ibre 2Biberftanb*fA* 
bigfeit mit bet ©rtge ibrer Sroecfe waebfen mu%. 

Um (leb g«g«n feinblicbe ßanbungen ju fiebern/ werben nur 
dufjerft feiten bauernbe fortifHatorifcbe Anlagen al* notbwenbig er« 
lannt werben; benn bie ©cbwicrtgfeit unb Äoftfpielfgfeit ber lieber* 
fabrt unb ßanbung einer großen 2lrmee unbtberen äugerfi unftebere* 
auftreten naeb ber ganbung/ werben nur in gan* unporberjufebenben 

*) Elan fann aueb bie fiflftenbatterien mit weittragenbeft Kalibern 
OBombenfaiwwjO atfftftetf. 

©.SR. 



60 

9utfnatmefMen eine berarttge SKafjregel M gefnbet erwarten (äffen, 
kleinere auf etn§elnen ©ampfft&iffen gu bewirfenbe CiPerftonen wer» 
tctt aber Ieicfctct burcb eine Porbereitete £e!egrapben!fnie unb gute 
©trafen, bie pon Keinen (Eilforp* au* reitenber SrtiHerie, «abatte rie 
unb Infanterie anf «Sagen/ ober burA ben «Patriotismus unb bie 
6elb9bAlfe ber ©ewobner jener Banbfirfcbe unfd)db(id) gemalt/' altf 
burcb bie «Sefeftigung aller ttferftredfett/ welAe etae folebe Sanbung 
erlauben. 

(Rur gan§ befonber* einlabenbe 83u<bten unb ftäfen Wnnen btt« 
weilen Seranlaffung geben/ bauernbe 93efeftigungen gegen ganbungen 
an§uwenben$ je grbger aber bie Ungewffjbeit be* etwaigen (Sebraucb* 
19/ je mebr folcbe ßanbung*pl<fbe burcb anbere, wenn aud) weniger 
portbeilbafte erfeftt werben fbnnen, befto weniger wirb man fld) aud) 
bewogen fflblen/ bauernbe SBerfe anjulegen, unb bie* um fo mebr, 
attf je nacb bem jebeSmalfgen ©rabe pon SBabrft&einlicbfeit folget 
«Berfucbe, Selbbefeffigungen immer nod) {eitig unb gut genug 
erbaut werben !bnnen 7 um ibren 3we<f §u erreiebrn. 

gran!reid) giebt und jwar in grofartigfler SBeife tat Seifpiel ei* 
ner anbern Huffaffung/ inbem e* ba^ Äorbonfpftem feiner n&rbficben 
ganbetfbefeftigung aud) auf feine Ääflen autotf)t\tc unb an lefcteren 
an 500 ©ertbeibigungtfwerfe perfdjiebencr Slrt anlegte. Db btefe* 
SBetfyiel aber naebiuabmen fei/ tft eine gragt, beren fpejiefle Sbfung 
nid)t bierber gebbrt/ bei welcbee aber wenig jlenö einigt 3weffel ge« 
retbtfertfgt erfebeinen bfirften. 

Hnmerfung. 3m 23. $anbe ©eite 1 biefer 3eitf$rift beffnbet 
jtcb ein »uffab betf Söerfnffer« bief«*, ber ben ©egenftaub 
ber Ääftenbefefligung fpejicller erirtert/ we^balb berfelbe 
ftd) peranlagt füfclto bier flcb m&glid)ft furj ju faffen nnb 
bafflr auf jenen ftuffafe ju perweifen. 

X. 

© * l u 6. 

sjtacfobem im Söorftebenben perfuebt würbe t>it «rt unb SBeife 
mbglicbft flar §u macben/ welcfce« SBerb4ltni§ bU bauernben «efefli« 
gungen ttt ber allgemeinen Äriegffl&rung einnebmen ; fo wie bie gol* 



61 

gerundet!/ bie au* tiefem SBer&dltnifj für bie einzelnen Älaffen Der* 
felbett (I* ergeben/ wirb e* foieOeicfit nidjt unangemeffen fein sunt 
©(bluffe bie fo gewonnenen £aupirefültate fürs ju wieberbolen: 

1) Hfle geftung**9lnlagen/ ffe mbgen grof ober iUin, unb ibr unmtt« 
telbarer 3wecf mag nod) fo verföieben fein/ mittelbar follen 
fie ftet* Gruppen erfparem 

(Sin JHafc ber flbcrjlfifftg ift unb bod) unterbauen/- au*gerüfiet 
unb befefct wirb, fann aber unmbglid) al* Gruppen erfparenb ange* 
fe&en »erben. 

2) pon 2Billifen fagt febr treffenb: „Da* «riterion ffir geftungett . 
bilbet bie 9lrt, wie (te ftcb bem grogen Äriege anfc&liefen." Die* 
fe* 2lnfd)lie§en an ein grb§ere*, wiebtigere* (Satire bebingt abtt 
ein Unterorbnen Un allgemeinen ^Bewegungen unb Plänen bec 
gelbberren. gelungen b&rfen für lefctere feine Seffelh fein/ bie \ 
fte gu üRanibern swingen/ welcfce obne biefelben beffer niefct au*« : 
geführt warben. 

@tne@taatenbefefiigung b ar f ba ber nie einem fünft« 
liefen ©pfteme folgen/ bat auf 93orau*fe$ungen ge« 
grönbet ift/ bie nicht notbwenöiger SBcife unter allen 
S8ert> dltnif fen eintreffen mflffen. 

3) Sinfacb&eit in ber gangen Anlage/ ttnmtttelbarfeit in ber 
(Srfäflung beftimmter Aufgaben/ Sieifeitigfeit be* 9tu$en* 
irtti einjelnen 3)la&e* unb ©enögfamfeit in betreff ber Sin« 
*abl bärften bte gtgenfebaften einer ©taatenbefeftigung fein/ bie 
am meiften gegen geblgriffe lieber fieOen. 

4) Söci ber BufrteHung eine* Entwurf* be* geftung*fpftem* ffir einen 
®taat wirb man tunlcbft bie Söefeftigung ber £auptftabt in 83e« 
traefct sieben/ eineötbetl* au* gouuernementalen unb Politiken 
SRficf ftcfrten, anberntbeif* au* ftrategifeben ©rönben, um babureb 
ein im £erjen be* <&taaUt (iegenbe* reiche*/ mit allen £älf*mit« 
teln wobl oerfebene* SRebuit ber ganjen ganbe*oert&eibigung §u 
gewinnen, wo bie SrAmmer be* £eere* ftcb bon feuern fammeln 
unb wieber Nftigen f&nnen. Stur wenn \>U eigentlicben <5ta<kti* 
»er&dltniffe Un ©cfcwerpunft feiner Sftac&t in Ärieg*fdüen an« 
ber*wobin legen / bann ifi aud) ber Ort biefe* ©c&werpunfte* mit 
ber ob<ngebac&ten SBefeftigung *u berfejen- 



62 

* 

gerner nitp matt/ um auf Irtan abgefebltffenett firiegtfföaiiirtafee 
ein reicbbaltigetf Depot ber $orrftt&e für afle $eerbebfirfni(fe gtt ba* 
ben, tiefet au* politffeben unb Monomifcben 9RA<f ftbten in eine grogc 
3)rot>tojiaH>auptflabt legen ; wenn e* irgenb beren ffrategtfcfce gage er« 
Uöbt/ nnb biefe ©tobt wegen ber 2Babrfcfteinti<bfeit eineö fbrraUdjen 
Angriff* na* 2Mglicbfeit befeftigen. 

einb aufjerbem noeb Stfitfett ober 5>dffe »orbanben/ bereu <£r* 
baltnng ober 93erlu# einen wefetttlic&en Cinfluf} auf ba* allgemeine 
(grgebnig ber Äriegfübrung ibtn, fo muffen au* biefe eine banernbe/ 
iftrer ffiicfctigfeit entfpretbenbe »efeftigung erbalten« 

Snbltcb wirb man für jebe* SReer einen ^riegtfbaftftt fiebern/ wo 
bie bietffeitige glotte einlaufen fannj nnb ben betreffenben fortiffta« 
torifefcen Anlagen in bem 2Ra§e eine grtgere SSebeutung geben/ al* 
etwa mit biefem Ärfegtf&afen nod) ein groge* Marine «Depot/ eine 
widtige £anbelöfJoitc unb eine reiebc ©tabt *u beefen ift. 

Dal Einlaufen feinblicber ©cbiffe in unfern glufjmänbimgett ift 
bureb einselne Batterien, fo wie bie ®eft$nabme ber reiben @ee« 
fläbte bureb eine naeb ber SBabrfebeinÜebfeit be< Slttgriff* abgemeffene 
SSefeftigunglweife in ffebmt. 

Glitt im gebruar 1853. 



63 



IL 

Sro#i ikUx tote £auptfä#K#en arbeiten be$ ftcmjo* 

ftfäen 3ttHttene*$ottute$ in bem 3^^««t tiontt 2)e* 

jetti&er 1844 fcte jutn 1* 3anuar 1851* 

(9tac& bem 7. S3attbe be* Memorial de 1 Artillerie. Paris 1852«) 



25 r « 1 1 1 UMteilnirt. ) 

V. 3n J6e|ttg auf bie tragbaren ©äffen. 

l) @tiftbAcf>f c - ©ejogene* 3nfantertegen>ebr mit 

©tift. 

Die (»genannte 5Wunition**Q5Acbfe (carabine de munition) nnb 
bie JPerfufftonfcSSäAfe na* bem 2ttobefl bon 1832/ bie bie Sewaff* 
nung ber 3dgec»S3ataiflanc ju gug bilbeten/ ergaben bereite ftiemlicb 
öfinfiige @#icfjrefnltate ; bie 3fbee be* «uäeinanbertreiben* be* ©e* 
feboffe* mittelft bcö ©tifte* führte aber neue unb unerwartete gort* 
ftfcritte berbei, bie (I* in ber ©tiftbficfcfe mit <Spifegcf*o§ realiftrten. 
3m Safcre 1846 würbe auf fcen ffiorfcfelag be* fiomiie* fca* «Koben 
biefer SBfi&fe bpm2Rinifter genrfcmigt; bie 10 3äger-95ataiHone nmr* 
ben unmittelbar barauf mit bergleic&en 95ficbfen bewaffnet. 

Die ßetebtigfeit ber ttmwanblung ber gerotfyilic&en ©e»e&re in 
gezogene ©tiftgewe&re gab bit Seranlaffung/ ünt Snjabl Infanterie» 
gemeftre unb Artillerie «3Ru*<iueton* mit 3ägen unb ®tlfttn ju ber« 



*) Saglefcte 3r*fo S3anb3LXXIlL gelte 224. 



56 

pon ber Statur bttrcb ffiafferlinien xi jur Sertbeibigung mbglicbf! 
günfiigen «Raum einbiegen. 

Durd) folctx ® nippen beiwecft pon ©iUifen inbeffett ntcbt 
«Hein Den unmittelbaren ©cbu& Der bälfabebfirftigen &rraee, fonbern 
bued) 2>te rgcentrc(d>e Sage^ Die et benfelben giebt/ fofl ba^ ganje r&tf« 
wärt* Jiegenbe.ßanb mittelbar gefebfifct »erben. Da* ßeet fofl 
uitbigenfaH* niebt bireft jurödftpeicben, fonbern blofi feimärt* in eine 
tiefer ©nippen aufbiegen unb bDrt bk imponirenbc galtung anneb« 
nun, bk bem geinbe bat giegenlaffen berfelben ntebt angJnglicfo er« 
Meinen Idfjt. — 3fn folgen Gruppen glaubt Pon ©ülifen, bag 
50000 SÄann gegen 100000 (leb gut Galten unb babei \m Greife mit 
berfelben ©ieberbeit eineö beftänbigen SRfttf§uge* betoegen f&nnten/ 
unb ba$ jte bter noeb bie 23ortbeüe ber 3fnitiatipe ; ber tteberrafebung, 
ber mbgUcben Trennung bei geinbe* unb be* moralifc&en gffeftö ge« 
nbffen. 

©o fc&tägt pon 2öi Ulfen §. 93. al* ©eefung eincö .Angriff* 
£)berbeutfd)lanbö pom (Slfag ber eine ©ruppe por, bie aut ben äHfteu 
Sanbau/ ©cnner«tbeim/ gftannbeim unb ÜKainj beftdnbe/ roelcfee ber 
ftdrfftcn 2lrmee ©d)u& unb Unterbau bhtt, unb jebe ttnternebmuna 
be* geinbe* nacb ©cbn>aben augenbiieflieb jurüdfrufen mäfjte. 

<5tn anbereö SJeifpiel giebt pon ©iilifen in ber ©ruppe £rter 
mit gort* ju (Son*, SBafferbiflicb unb SRemicb ; unb ferner fcbldgt er 
por an ber Dßgrenje 3)reu§en$ 3 ©ruppen *u bilbtn, bereu £aupt* 
punfte äbaigtiberg/ Xborn unb 83rtflau feien. 

<£$ ift genug niebt *u leugnen/ bat ein gelbberr ber bie »bjtc&t 
bat/ folcbe.@ruppen in ber angebeuteten grt gu benufcen unb über 
eine noeb fampffdWae.Mriuec per fügen famt/ $ier.®elegenbett ffnbet/ 
ieber <Bntf<beibungöfc&J*<&t aulftumeicben Wb babei/ fpbalb er toid, in 
bie Offenffpe §uriW|u/ebJ»öv'. ■ 

Stimmt , man:. aber feen Werbet ebenfalls miglkben gaU an, ba% 
bie bieöfeitige armec bureb UnglAtfrfdüe $uc DffenftPe pprlduftg nid)t 
mebr fd&ia, fei* fonbern Por allen Singen SRube unb (Ergänzung be* 
bürfo fo ift ti tpenigftentf btntbat, bag ber übermütige ©egnec iene 
6—9 SMeilen entfernten //fortiftftforiftbe Trabanten " jiemlicb unbe« 
rfttfficbtigt liege unb bie ermattete Sinne* in ibrer SentratfeUund <«9 
einfebttffe unb in Silbe jur Uebergabe au* £unfl<r wiege. .. 



57 

Ober betrachten wir Ht juerft erwibnte SSetfpiel/ wo bie ©ruppe 
au* ben fünften SRannbeim, 2Rainj, @ermer*beim unb Sanban bc 
tieften fofl/ unb nebmen wir an, tag (leb ba^iDtfcfeen ein £orp* in 
bejferem 3uftanbe bewegte/ fo i(i e$ wenigften* fluch wieber benfbar/ 
Da§ ber — tfettf al* weit fiätfer oorau$gefe$te (Segnet (»Ott ffiil* 
lifen Idgt ein Söcrbdltnig wie 1:2 ju) ffcb überhaupt um bie gante 
Gruppe wenig fümmere; beifpieläweife Die ßauter- unb SRurglinie 
bureb ein Heinere* Äorp* ju balten fucbte ; wa* bureb bie ffebenben 
9)W&e 2Reb, Söitfcfe, SBeifenburg unb gauterburg febr erleichtert wirb/ 
tinb mit feiner £auptmacbt bie fübllcben ©cbwarjwalbtfpdffe bcnu&te/ 
um Ulm/ 9Cug$burg unb SRöncben x. au erreichen. Neffen Unter* 
nebmung buref) bie be* ®egner* biet juerfi vereitelt wfirbe/ bflrfte 
minbeften« jweifelbaft fein. (SRaftatt unb Ulm fefclen natfirlicb nacb 
von ©tllifen* flkoieft in ber 3abl ber feiten $(<3(e; — vergleiche 
in »etreff biefe* fpetfcllen »eifpiel* ben Sluffafr bc* rübmltdjö be« 
fannten 3Wlttair*6cbrififtcfler* 3). f.: //bie SBeribcibfgung von @fib* 
beutfcblanb gegen bie graniofen" 1844.) ©elbft ba* al* SWufter oon 
SBillifen btngeffeflte SBeifpiel ber @ruppe 3>efcbiera, ©erona, geg. 
nano unb SDiantua mit bem ©arbafee, bem gftincio, bem <foo, ber 
gtfcb unb ben 5ilpen, bätte bei einem anbern (Seener al* ßarl QU* 
bett unb bei weniger auSgcjeicbneter gübvung al* wir fte bei SR a« 
be$fi bewunbern/ bentbarer «Seife ju niebt fo gldnjenben Sftefultaten 
fübren ffcnnen. 

(gfoeoffem aber, bei welcbem fo biele niebt borautfbeftimra* 
bare «cbingungen eintreffen muffen, um jeberjeit feinen gweef ju 
erfüllen/ namentlicb ^it gar niebt ju bereebnenben Sftan&oer be$ Sein« 
betf unb bie auf ttnftcbten unb inbioibuellen Gbarafter berubenfcen 
ÜRafmaJbmen unferer eigenen jufünftigen gelbberrefl/ ein folcbetf ©9* 
dem/ fo portrefflid) eö au*. in einzelnen gdUeu fein mag, {ann we* 
uigftcnf aJ*,allgemein gältig unb aitf erfcbbpfenb nißt betrautet werben. 



< ■ * 

,3um ©ebluffe biefeö Slbfcbnitt* mtgen necb bie tyoflwkbtigen 

2Borte,t>on CUufcwit'f Aber biefen (Segenflanb folgen/ bie fieb 

)w^r.^ire!t mebr auf gelbbefeftigungen begeben/ fnbeffen boeb/ altf 

(^gemeine (Srunbfd&e fftr tfie firiegfäbrung überbaupt, aueb f&t Ut 

bauernbe ©taatenbefe jiigung (SAltigffit baben* 



58 

z/gefle SteOuttgett unb berfftanjte gager ftnb: 

1) um fo weniger gu entbehren/ je Meiner M ganb/ je »eniger 
SKaum gum 9u$»eiftert ift ; 

2) um fo weniger gefi&rlfft/ je flfterer auf pfiffe unb Erfaft gu reft* 
nen ift, entweber burft anbere ©treMrdfte, ober tut* fftleftte 
3a&retfgeit/ ober burft 2$oIWaufftanb, ober burft 2Rangel *c; 

3) um fo wirf famer , je fc^ioAd^ev bie Wementartraft be* f einbllften 
©tojie* ifh" (t>. eiaufewfU 2. S5b. ©.251.) 

IX. 

Sott fcttt ftfiftettDcftfiigungcit. 

t . 

ftAftenbefeftigungen faben einen breifaften 3»e<T: 

1) unfere Kriegsflotte unb beren grfenale §u beefen/ 

2) He reiften ©eeMbte ber »eraubmtg ober 3tr#ftrmig Reffen« ber 
; feinbttften TOarine gu entgie&en, 

3) und gegen frinblifte Sanbungen gu Aftern. 

' 3ur (grreiftung betf erden 3»e<fe$ ift für jebetf SWeer »tnigftttttf 
ein guter ftafen notbwenbfg/ wo unfere giotte im gafle ber9toty 
einlaufen farift unb ©ftufc ffnbet. 

Die gortffffarton Ht, trofr ber großen ©iftffgfeit biefer ©afte, 
boft babei nur menig gu t&un, inbem etf för fte genfigt/ wenige 
ftarfe, gegen Ucb erfaß gefffterte Batterien anzulegen/ »elfte bie fca* 
fenmflnbung unter frdfttge*/ too mbglift ffft treugenbetf geuer neb nun. 

Sie große Ueberlegen&ett betf geuer* uon ßanbbatterten gegen 
©fttff*gcfftfi&e !ommt (kr ber Sefeftigungtffunfi fefrr gu ftatten, 
»eil e* ifcr fonft fftwer fallen »ftrbe ben Waffen Ooft ®efftÄfr ; bie 
eine glotte mit ff* fAßrt> eine gleifte Bngajl entgegengufteflen. 

Diefe tteberlegen&eit ift minbeften* in einem SJerWfontfl »Je 
10:1 angunebmeti/ unb erffärt ffft au* bem burft ba* ©ftwanfen 
ber ©fttffe fccrrü&renben b&ftft unffftern ©ftu§/ ber großen 2>itU 
fllfte/ »elfte jene ga&rgeuge, bie ((eine/ »elfte bie Sanbbatterien bie* 
ten ; ferner au$ ber Strbrennliftfeit ber ©ftiffe unb ber baraut er« 
»aftfenben ©cfafer fflr beren SBefafrungj enblift m<b au* htn ©er« 
Leerungen, »elfte bie &erabffftrgenben SMaflrfn, Raaen/ Me glittet 
ber ®ftifftf»4nbe :c. »erurfafteu, ;< - ^ 



99 

Die @icberuug unferer reieben ©eeftibte gegen fcto&* 
Hebe »eraubungen u«t> 3erft&run^n wirb meißentbeitt bureb bic 9la« 
tur augerorbentlteb erleichtert/ intern jene @td5te nur feite« unmit« 
telbar an ber offenen <gee liegen / fonbern meto an SiufjmAnbungeft/ 
wo im Saufe ber lebten Sfabrbunberte bureb bat Wefccn t)ort @<b!amm 
unt) @anb ta« SIReeretfufer oft einige leiten mit von feiner frAbern 
©teile abgeräeft wut^/ j. S5. «&nig*berg, Danjig, Stettin/ £am* 
bürg/ Sternen :c — Einige Äifienbatterien an bem jefcigen ©tränke 
genügen / um UM einlaufen feinblicber glotten aU unftattbaft er« 
febeinen $u laffen. 

SSo bie Statur inbejfen nttbt fo freigebig mit ibrem @<bufc war/ 
ba Reifen au* foctiftfatorifefce SBerfe gegen bat am meiffen $u ffltcfe« 
tenbe Bombardement unb in SBranb Wiegen niebt Diel/ inbem bie 
©djiffe, tro& ber «fiftenbatterieu / mit tbren febwereren @efcbäben 
bie blcbt am Speere Kegenten @täbte erreichen ttnnen. ) 

Um bie großen ©eetfäbte/ ibre$ SReicbtbumä wegen, gegen bU 
©anbftreicbe {(einer gelanbeter Sruppenforp*' lieber §u fieflen, i# et 
wfinfcbentfwertb, biefelben mit einer paffenben leisten Umwallung ju 
berfeben. $u$ eigenem 3»itereffe werben bie Stärger eintretenben 
gallo Ebeil an ber unfebweren Aufgabe einer 83ertbeibigung unter 
biefen Umftdnben nebmen, unb bie Söefafrung mit felbbienftfdbt« 
gen Xruppen wirb baber naeb Umfttnben »erbältnigmägig nur gering 
iu fein brauchen. 

(&$ perftebt (icb oon UM, ba$ wenn bie $ebauptung jener 
«gtdbte gleicbieitid noeb in anbern fr&ber er&rterten Begebungen für 
bk ßriegffibrung bon allgemeiner «Bicbtigfeit ift/ bag aföbann bie 
SBefeftigungawelfe (leb nacb festeren riebtet unb tyre SBiberflanbäfd* 
bigfeit mit ber ©rb§e ibrer 3^ecfe waebfen mu%. 

Um (leb gegen feinblicbe ganbungen ftu fiebern/ werben nur 
dufjerft feiten bauernbe fortifttatorifebe Anlagen als notbwenbig er« 
{annt werben; benn bit ©cbwicrigfeit unb Äoftfpielfgfeit ber lieber* 
fabrt unb ganbung einer großen SJrmce unb»bcren äugerft unjteberetf 
auftreten naeb ber ganbung/ werben nur in gang unporberjufe&enben 

*) fftan fann aueb bie Ääftenbaiterien mit weiitragenbeft ßalibern 
OBombenfanoneiO atffftftetf. 

©.SR. 



60 

gutfnatmefMeti eine berarttge 2Ra§regel betf geinbe* erwarten (offen. 
Kleinere attf eln§elnen Dampfftfciffen §u bewitfenbe Dioerftonen roet» 
ben ober leistet burefc eine vorbereitete Selegrap&enlinie unb gute 
©trafen, bfe von {(einen (Silforptf au^ reitenber Artillerie, Äapallerie 
/unb Infanterie auf 2Bagen/ ober burd) ben 3Jatrioti$mu* unb Me 
Selbft&fllfe ber 93ewo&ner jener Banbftrfcfce unfeftdblicö gemalt/ al$ 
burd) bie Eefeftigung aller Qferftrecfen/ welche eine folx&e Sanbung 
erlauben. 

Stur ganj befonber* efnlabenbc Suchten unb ftdfen ttnnen bte« 
neuen SBeranlaffung geben, bauernbe 93efeftfgungen gegen Sanbungen 
an|uwenben$ je gr&ger aber bie ttngewfföeit betf etwaigen ©ebraueft* 
fft, je tnebr foldje fianbungtfpfdpe burd) anbere, wenn aud) weniger 
twrtbetlbafte erfefct werben fftnnen, befto weniger wirb man ftd> au* 
bewogen ffi&len, bauernbe 2Ber!e anzulegen, unb bie* um fo mebr, 
al* je nad) bem jebeänaligen ©rabe Pon Sa&rfcöeirtlidjfeit folget 
SBerfutfce* Selbbefeftigungen immer nod) jdtfg unb gut genug 
erbaut werben f innen, um ibren Swecf ju erreichen. 

granfreid) giebt un* $wae in grofjartigffer ffieife 1>a$ SBeifpicl ei* 
ner anbern Huffaffung, inbem e* ba$ Äorbonfpffem feiner nbrblfdjen 
8anbe*befefiigung aud) auf feine pfiffen autfbe&nte unb an leiteten 
m 500- $8ert&etbfgung*wer!e Perftfcfebenee Art anlegte. Ob biefeö 
»eifpiel aber nadjjuabmen fei, fft eine gragt, beren fpejiefle ß&funcj 
nid)t ()ier&er geb&rt, bei welker aber wenigtfen* einige 3weifel ge- 
rechtfertigt eefdjeinen bfirften. 

.'" flnmerfung. 3m 23. S5anbe Seite 1 biefer 3eitfd)tlft beffnbet 
jid) ein »uffafr be* ©erfajfer* biefetf,.ber ben ©egentfaub 
ber ftftftenbefefiigung fpejieller erörtert, we$balb bcrfelbe 
ftd) peranla§t fftblte, Jier fidi mSgr?d)ft!urj $u 'faffen unb 
bafflr auf jenen Buffafr $u perweifen. 

X. 

© $ l u 6. 

«ftac&bem im 2}orfte&enb<n perfuett würbe bie $rt unb SBeife 
mbgUcfeft flar *u machen, welcfce* SBerWItnifi tu tauernben 33efefii« 
gungen in ber allgemeinen Kriegführung einnebmen, fo wie bie gol- 



61 

gerungen/ Ne au* tiefem 58erMUni§ ffit bie dnjeinen Stoffen ber« 
felben (7$ ergeben/ wirb e* Diefleic&t nicfet ummgemeffen fein jum 
©cfeluffe bie fo gewonnenen #auptrefultate fürs ju wieberbolen: 

1) 9llle geftungm*8nfogen/ fte mbgen grojj ober {lein/ unb Ibr unttitt* 
telbarer %md mag nod) fo »erfc&ieben fein/ mittelbar foUeti 
fic ftetö Gruppen erfparem 

(gin 3)lafr ber fiberflftfftg iö unb bocb unterhalten r aumgerüftet 
unb befefct wirb , fann aber unmbglid) alm Gruppen erfparenb ange- 
feuert werben. 

2) t>on SSBtllifen fagt fe&r treffend: „Sa* Äriterion ffir geftungen .; 
bübet bie 3lrt, tok (te (?* bem gro§en Äriege anfcftltegen." Die« 
fem 3tnf*Iie§en ^n ein grbgerem, wichtigerem ©anje bebingt abtt ' 
ein Unterorb nen Un aflgemeinen Bewegungen unbjWtoen ber 
gelbberren. geftungen b&rfen für lefctere feine ge(Wii fein/ bie • 
fte ju 9Ranfo>ern zwingen/ weld)e obne btefelben bcjfer nid)t au** : 
cjcfuJ&rt warben, ' 

(Sine@taatenbefefligurtg barf baber nie einem fftnft« 
Heften ©gfteme folgen/ la$ auf SSoraumfefcungen ge* 
grünbet ift/ bie nicht notbwenbiger Söeife unter allen 
Söerfcältniffen eintreffen muffen. 

3) (ginfacb&eit in bei: gangen Anlage, Unmttte Ibarfeit in ber 
Erfüllung beftimmter Aufgaben/ ©ielfeitigf cit bem $ftu$enm 
jebem einzelnen tylafci unb ©enügfamfeft in Betreff ber 9fn« 
jabl bürften bie Stgenfcbaften eirter ©taatenbefejiigung fein/ bie 
am melßen gegen geblgriffe fic&er ßeflen. 

4) Bei ber SlufrteHung einem Entwurf* M geftungmfoftemm für einen 
etaat wirb man jundebft bie Befejiigung ber £auptjinbt in Be* 
trad)t jie&ert/ einemt&eüm aum goupernementalen unb politifcften 
SRäcf fiefcten , anbernt&eilm aum ftrategifdjen ©ränben, um babureft 
ein im £erjen bem <&taaM liegenbem reifem / mit allen £&(f*mit« 
teln wo&l berfebenem Stebuit ber ganjen ßanbempert&eibigung gu 
gewinnen, wo bie £rämmer bem leerem (leb bon feuern fammeln 
unb wleber Mftigen fftnnen. Sftur wenn bie eigentlichen @taatm* 
perWltniffe Un ©c&werpunft feiner 2Kad)t in StriegmfdUen an* 
bermwoWn legen / bann ift aud) ber Ort biefem @ c&werpunftem mit 
ber ob<ngeba$ten Befeftigung ju berfe&en- 



62 

r 

gerne* wh;b man, um auf febem aböefcftloffenett £rieg*fcbau*lafce 
ein reiebbaltige* Depot Der SBorritbe ffie aOe #eerbebfirfnijfe §u 6a« 
ben, biefctf au$ politifcben unb Monomffcben SMefftcbten in eine groge 
9>rot>itt$ial&auptftabt legen/ nenn e$ irgenb beten flrategifcbe Sage er* 
Unbt, unb biefe &a\>t wegen bet ffiabrfcbeinifebWt eine* firmlicben 
Sfngriif* nacb SÖMglicbfeft befeflfgen. 

€5inb augerbem nocb SBr&cfen ober 3)4ffe borbanben/ bereu (Sr* 
baltung ober $erlufi einen »efentlicben (Einfluß auf ba* allgemeine 
grgebnig ber Äriegfäbrung oben, fo muffen aueb biefe eine bauernbe, 
i&rer ffiiebtigfeft entfprecbenbe »efeftigung erbalten. 

(Snblicb wirb man für jebetf gfteer einen .Äriegä&afen fiebern/ n>o 
bie bietffeitfge glotte einlaufen !ann; unb Un betreffenben fortifffa* 
torifeben Anlagen in bem SRage eine gr&gere JBebeutung geben , al* 
ettoa mit biefem Ärfegöbafen noeb ein groge* Marine -Depot, eine 
miebtige £anbel*jIotte unb eine reiebe ®tcüt ju beefen ift. 

Da* einlaufen feinblicber ©cbiffe in unfern glugmflnbungen ift 
bureb einzelne Batterien, fo tote bie ©efifcna&me ber reichen @ee* 
Mbte burd) eine nacb ber ©abrfebetnlicbWt be* Angriff* abgemejfene 
83efe#igung*weife ju fiebern. 

Gtto im gebruar 1853. 



63 



II. 

Smdji über feie fmuptfacp#en arbeiten t>e$ ftanjo* 

fEfc^en 9ltrtflerte*$ottHte$ in bem 3*taMm t)omt ©e* 

jcmBer 1844 M$ jutn 1* Januar 1851* 

(9la* bem 7. SSanbe be* Memorial de FArtillerie. Paris 1852«) 



©ritte « b t ( e U n n 0. •) 
i 

V. 3n &e|ua auf Die tragbaren ©äffe«. 

l) ©ttftbftc&fe - ©exogene* 3nfanterfeflewe&r mit 

©tift. 

Die (©genannte üRunttfon$*Q5fld)fe (carabine de munition) tinb 
bie $erfuf)ton$*85öcbfe nac& bem anobeö von 1832/ bie bie S3e»affc 
nung ber 3(taer»S3ataiflone ju gug bildeten/ ergaben bereit* tfemltcb 
gfinfiige ©djicjjrefultate ; Uc 3bee be* Äutfeinanbertretben* be* ®e* 
fdjojfe* mittelft be* ©tifte* füfcrte aber neue unb unerwartete Sott* 
(dritte (erbet bie jt* in ber ©ttftbftcfcfe mit £pi$gefd)o§ realiftrten. 
3m Safere 1846 würbe auf ben Sorfefciag beä Äomite* Ui «Wobeil 
biefer »fiebfe vom 2Rinifter gembrniöt; bie 10 3döer.g5ataiflone nwr* 
ben unmittelbar barauf mit bergleic&en 95ficbfen bewaffnet. 

Die ßefAttgWt ber ttmwanblung ber gerob&nlic&en ©ewefcre in 
gezogene ©tiftgewe&re gab bie 93eranlaffung/ tint Sfnjabl Snfantttit* 
gewe&re unb 8rtiflerie«2Ru*<iuetona mit 3Ageis unb &tifttn |u ver* 



•) Scrgieicfc «nftit 83a»b XXX11I. Seite 224. 



64 

fe&en. Da bie Serfucfce mit Diefett umgeinberten ©ewe&ren fo gün. 
flige SRefuUate lieferten/ 2>a§ man Mt (ginric&tung al* eine folefee be- 
trauten tonnte, bie eine wefentifdje Serbefferung be* 3fnfanteriefeuer$ 
im befolge fcaben werte, fo würbe bie grage fiber t>it ttmdnberung 
fdmmtlicber 3fnfanteriegewe&re im 3a&re 1849 beraten, eine fo 
ungemein mistige unb burebgreifenbe 2ftobiftfation erforberte ba$ 
forgfdltigfie ©tubium; e* würben ba&er bei 4 Infanterie «Regimen« 
tern 93ergleid)*oerfucbe in auögebebntem SRafjßabe §wifcj)en ben ge« 
wb&nlidjen unb §ur ©tifteinridjtung umgeänberten ©ewe&ren ange* 
orbnet. Die »uäfft&rung berfelben fanb 1849 flatij bk »eriftte fcar* 
fiber waren bereit* eingefenbet, aU ber Äapitain ORinU fein ©pic* 
flelgefcboß porfefclug unb bie beftnitiPe Sbfung ber grage in goige 
bapon »ertagt würbe. 

2) ©ejogen'e* Snfanterfegewebr mit ogiPalem ©pi&* 

gefeftofj. 

Der 3nfantcrie*fiapitain Stinte $atu PorgefcWagen, Ht (äug« 
liebe ©efc&og bureft ein <Spiegelgefc&o§ §u -erfe&en, H$ buret) bie 
SBirfung be* Jtolpergafe* in bie Söge getrieben wirb. Die fiabung 
betrug fratt 4| nad) bem 33orfcblage 5 ©ramme 3Mper ; t>a$ neue 
©efc&og wog mit bem ©piegel 52 fiatt 47 ©ramme. Die neue (Sin« 
riefe tu na. ^atttt bie Söefeitigung be* ©tifte* unb ber fpejtftfc&en 3u« 
beb&rflficfe ber 93fid)fen unb bie 35eibe&altung be* gewftbnlicben 3n» 
fanterieaßabeflocfe* fo wie ber fonftigen SKequiftten, e* würbe bemnad) 
eine febr große Oefonomic inootoiren/ wenn e* (leb barum fcanbelte 
bie gewb&nlicften Snfantcriegewejre sunt ©efeug mit einem eingetrie« 
benen ©efdjojfe einzurichten. 

Da* ©piegelgefcfcof ift cplinbrifcfc unb enbigt wrn in einer ba(» 
ben abgeftumpften Slipfoibe; ber cplinbrifc&e £&eil iff läng* ber SCcbfe 
fonif* au*gebbblt/ bie dufiere gldcfte cntt)<!ft bret Steifen, dbnlicf) wie 
tie ber ©pifcgefeboffe. Der ©pfegel pon (gifenblecb beftnbet jtd) in 
btt 8u*&M)lung Ui fßrojeftil* unb ift bergeftalt fonifefc , ba§ er nur 
in goige eine* heftigen ©tojje* weiter einzubringen permag. 

Den SBort&eilen bfefe* Softem* fte&en freilieb au<b einige 3fnfon« 
pentenjen gegenüber, nämlicb : bie Kompilation ber «Patrone unb ber 
®ef*of formen, bie befonbere gabrtfation ber Spiegel/ bk eebwie* 



65 

ttgteit be* Xxantwttti bet>i<Bef<6o(fe rtmegen .b*r-8Wbgii*fefc. einer 
Umformung (et 9Ut*blWuitg/ bo* 3«rreifjen einiger (Mcfcoffe ira 
Stojre, ba bie Steif elungiittMÜen mit folc&er ftraft eingeengt wirb/ 
bag man bie J>roieftiU nur nad) bem £eratrtfd)rau*enber @d>»arH» 
febraube au* bem Robre §n Rieften vermag. 

Die erffen |u ©ineenne* unb ben übrigen ®cbiegfcbulen ange» 
fteHten.BierfttC&e jeigten, bag bn« epiegefgefcfcog.in gjejug auflta« 
gemette unb SEceffwat>r(rf)cinUcfefeit bem Mnglicfcen ©efebog überlegen 
fei/ unb bag tiefe tteberlegenfteit mit ben (Bntf ernungen roaebfe. 2>ie 
©nbringungöfäbiflfeft beiber (Seftboffe ift beiua&e gleicft. 

3m Safere 1850 mürben 4 Infanterie «Regimenter mit ber Bit« 
fteflung von ©erfuefoen ober bte ©piegelgefdioffe beauftragt; He f u 
S&ineenne* gefertigten «Patronen würben, ben Regimentern jngefenbrt, 
jtvet »rtillerie.8aoitatne jebet S8erfu4tf*£oramiffiott beigegeben, « 

. Die «ommiffionen foBtcn bie £reff»aferf<beinlid>teit unb <.bk 
©ebugweite Mttnmn, inbem fte fo biet al« mfcgHcb bie SBerftdltnlffe 
M flriege* $u ©runbe legten; bie erlangten Refultate würben mit 
ben au* bem gerobbttlicften.Oemebt erbotttsten vergüten, ha bd \t* 
btm ber bier Regimenter ein Sataiflon biefelben ffierfnebe imtn gaäj 
gleichen UmfWnben mit btm reglementtmdgfgen. 3fnfan*erieg*töebr 
aufteilte. ... :; ; 

.Sie @ertucf)$erg*bniffe »erben augerbem mit ben Resultaten »er- 
glichen »erben/ bie bie gesogenen ©tiftgetvefer* geliefert.. . 

Sel.btefer Söerglefcbung wirb manjitcfct nur bfc,J©affe«Tvitfi^ 
auf bem ©cfrlacbtfelbe/ fonbern aueb bie verfcbliebenrn £inberniffe,..bie 
tiefe ber Sättigung/ Erneuerung unb. bera Xrandpori ber aftuntttat 
entgegenstellen , namentlicb wenn biefe OftunitiDp , frfjnx rcr unb voin» 
minbfe« »hb/ betrafttetu j .. 

3) Brtinerie-üRutfqueton mit ©tift. 

Die ffierfufte mit ben .ettftgeme&re» unb. 'Ata Erfahrungen 4t 
Sejug auf bie BrnveubbarMtile* eWt* ©pfottc* bei ben im ©e* 
brauet) beftnblieben SEBaffen liegen boffen, bag ber unflcbere unb 
fc&wacfce ©eftug bei SRittqtfefWa nad) bem «OT&efl von 1829 mit 
3nfaitled£*£JU0)tu?tt'/ mit bem bie SagattiOeriftrn bewaffnet/ eine 
»ofcnüiAc »erbejfecuug biir* JöwufruH H x ©tifteintfcftttmg erfaQ» 

©irtenae^ntet Oa^rflang. XXXIV. »anb. 5 



\ 



reit tttoes e* wwrbcn bemnacft fBirfiufre in liefet &infbfct unter« 
ttotmftetf« ©IrfiMeiriö beefwbte man ben ©ebttttteft be* Safennetu 
flbeltin ©teile brt 3fnfontetie* «Seitengewehr* , um wt mtglM) tot* 
3nffttrttrie»85aieiraitt §tr befdtfgcn, bat mH feine* Cfcbeibe bie gut« 
rtftung be* guffanonier* 19 febt fempliftvte. 

Sie in brei attiflerie*6c&irten au*gefAbrt*Jt Serfitetie befflhigtett 
toUommen bie Crfsbrimgen cinef cr#€tt in bet €$4tfe§fd»ufe uott 
fiNttttimetf mH bem mtt einen» @tift tittittxtitn ürtffUtioQJlutyuttcn 
angeflehten Söerfucfcrtfy monad) ber mobiffsim SRitfqiteft* *nl ge* 
»tfyiNete 3fnfan*ertegemefrr an €($»9toirite nttb Srefffoa&rMjetoltdh 
fett ftberttoffen. £ie enbftortion te* ©eftengewe&r« b»rc& bat 83a» 
jonnettflbel gab ja UitutUi (SiitmArfen SBeranlaffnttg. 3fn geige 
Wewn würbe bet |ut fpetfnffföntyÄnbniig eingerit&ttte ffttlttertc* 
Sftutfqaeton naefc bem ttobifl «oft 1829, na* bem Gttftftfiem *m* 
geformt tmb mit bem JBaionnettfdbel peefeben. Mir* bft miniffevieae 
Serfftgmtg bom 19. «peil 184« alt Gaffe für bie gnfartiOecte <m* 
genommen, 

@emd§ ctn<# mitttfkvtia^n SBefebirpbm «. Sund 1846 entwarf 
bat Somit* M anob#nfflv betr netten $1 ttiHr rie« aKu^iteteti mit 
etift, befrtwtti man bie Otdngel be* amge&nbetfen gRulqueton* fu 
permefben fuc&te. Der bem ©enbarmerie*aHu$Qiteton entfernt* ftoU 
bett geftattet bem Kanonier eine» fteffettft ftnfcbfag bnb föä#t me&r 
bot bett (Sfowtefimgen be* SNWM** bie grlfere etfenttetobe* 
Sattfftf bietet nidftt nur bet fEBtvfnttd be* tyiilber*, fonbern .««tMuge» 
ttn «tbfjen einen befielen ffifberftmb* M pewtebtte ©ewfcfa (tum 
600 bi* 900 ©ramhw), welcfte* bnr« bie «wen fftuftftmmgin betf v 
potgerofen vntbm, fAbttbln ttoitbetl mit ffd^> bǤ batf $<rb<Jtn$ 
jwtfcfcen bem ©ewfcfjt be* ©efeboffe* nnb bet tSftffe eilt gfinfltgevrt 
geworben/ fo bog bet Sffäefftog weniger fü&lbnr wirb. gunfifg nadj 
bem imobeD ■'#**«* (»tiAit^bÄS (tfcb betnt'lO. *ftil!erie.«Regiment 
pt «eTfa*en4e»m#e|09eti^w«)ett>'iHi« *en etgebftfffen tetfelben 
feilen ^it ©ifirrldjttittg» ifrt Seffetiitg ttVatom 

■ .-. ,4) ÄAbaUetie.-^ufgjueon, . . 

©i< «a^a0edeM«iiea«etotif »«* bem IRobdl bon J8»HM jur 
9<ttu\#m*fr*vty aniericHet imb 4nf «M «»über wrti iT^gwtt» 



67 

nute? gebracht »orben. Die geftfe^ung dm$ neuen äRobed* für bie 
Äapaflerie*aRu$<|ueton* ift auf brti ©unfcö be* üapaflerie-fiomifet 
onftefcfcotKB werben. 

5) ©opfrelgetoe&r ttft$ bent OtfobeU von 1850. 

3« 3*ft* *M& Wte man für DU $emaffnuwg be* JBataUfynt 
3>er lorjSfifren 9}oitigeure ein perfufftonirtet 2>opucIftcwc^v angenot* 
wen, bai gut Anbringung einet SSajonnett* etagertdjkt war. ©er 
@ebrau4> bkfc« SBaffc, ber au A *uf bie @cttbarnierie»gegionen ber 
weftli&en JDepgrtementt mHä*WW tpurbe/ beg efnl^e fPidngcl erteil* 
nen/ bie ber unregelmäßigen Slnfertigung iugefcfcrfeben würben. Die 
gabrifation be* ©ewebrt ber forfffAen fflöltigeure, welc&e ber ber 
3agbgeto efrre entfpraA , etfebmcrtc bie Reparaturen imb bie fijenuj; 
tun* ter.M9.Jtt SRanufaftut »ort @atnt«<gtiemie gelieferten Sit« 
ratbötfötfe,, 

3Ran bemäbete <fc& biefem llebelflanbe burd) gnttoerfung genauer 
JEonftruftfohttabeflen abju&eJfen/ gab bem ©etoeflre bie Benennung: 
Doppelgewehr na<ft bem SRobeff &on 1850 (fastl double modere 
1850) unb befeitlgte bie bet ©ewebre* ber forfffc&en Soltigeure/ Da 
tiefet fiorpt nfät metr befte&t^ 

Die £(Snge be* Saufet beträgt 795 SBüUmeter/ feie bet »ritttj- 
udtt 380 SRiflimeter; bie ffiaffe tpfegt nur 250 ®tmmt me&r titf 
bat 3nfanteriege»ebr. 

6) «Dfftole fftr bfie SDtarine. 

Die SHarine beHagte ff* feit legerer Seit Aber tftee JMftofe 9*rt 
bem «Meß »on 1837, bie mit Umgebung betf artiflerie^roit** rit* 
gefftbrt »orben. Sin ntuti 3>iftolenmobefl , bat alett ; von ber SWa« 
rine getieften SSebtogungen genügte, würbe im Central. Depot ent« 
toorfen unb vom aWarineminifiet aboptfrtj gfeiebfeitig bezeichnete man 
bie SRobtöfattonen an ben $iftolen Pon 1837/ bie geetgiu* (Inb, ben 
grbfittn SfcUtyre» {Ringel PtffAainbgi |u laff«H bWetten er&W* 
tm glriftfalf bie «pproboti»» fee* OtMtnariitiftc«*. 



68 

7) Sfnfattterftacmcfiv mit Ütappvifir. 

3m 3abre 1846 würben bei 3 3nfanterie.gtegtmentern Berfuebe 
mit 150 3fnfanterfcgewe&ren mit Slappviftren angefteflt/ bie eine §Ricb* 
tung M auf 400 SReter erlauben follten. Diefe SBerfuebe ergaben/ 
tag ber @cbu§ auf bicfer Diftance nid)t bie bfnreitbenbc 2Bir!famlett 
bfftfet, um bie ftomfrlifation aufzuwiegen/ bfe bfe ünbrtngung eine* 
«lappDiftr* er§engt. Der ©ebraucb be* SJiflr« batte gelungen ba* 
3Anb!ocb 4 SRiflimeter recbt* ber Stobracbfe anzubringen unb bie Di* 
menffrnen be* ßabne« ja verringern, um bie Sticbtungtifttie ooMom« 
men frei ju legen. 2)atf $roie(t würbe In Jolge bie&on aufgegeben. 

8> ®ewebrf<b.aftb&I|en 

Die grage Aber tit SrAmmung ber ©cbaftbM&er totittelfl be* 
Dampft* bat citttft großen Sbeil Riner ffiiebtlgfeft verttren, fettbem 
man erfannt, bafj ber natürliche SBucb* be* £ofje$ beibehalten wer- 
ben mAffe. 

Da* ©erfahren/ gerabe £M|er anjufebaffen unb fte burdi bie 
©nwitfung von Dämpfen ju biegen / würbe nur einen wirf lieben 
Stuften gefebafft babett/ wenn ef Portbetlbaft gewefen wäre bie ÄrAm* 
mung be* ©cbafte* ju permebren; anbererfeit* würben bie üRAben 
unb bie Bulben, bie ba* ÄrAmmen ber £Hjer perurfaebt/ taum 
bnreb bie ne<b $weifelbafte Oefoftrtnie aufgewogen warben fein, bie 
bnreb bie ISefebaffung von aeroben £ftljern berbefgefAbrt werben foBte. 

gür bie tyiftolenfcbaftbMjer bat bie grage eine grt§ere ffiicbtfg* 
feit/ ba ed augenfebeinlicb/ bag ber ftolben eine btffere geftigfett be« 
Men würbe, wenn gerabe« #ol$ burd) <Etn0u& von Dampfen in \>it 
erforberlicbe SSiegung gebracht werben tbnnte. Die §u £ufle ange« 
orbneten iBerfucbe ergaben bei bem krümmen ber ftM|*p eine fo be* 
beutenbe 3at)l Don tSutfwurf/ baf man von weiterer i&erfolgung bte* 
(er 8fngelegenb<it ttbftanb nebmen }u muffen glaubte. 

9) SReuetf 83aionnett. 

Die Dom Obersten 9 o neb ata porgefeblagenen aftobifftationen 
an bem Stajonnett bütun (leb bei ben angeheilten fBerfacfcen fo vor« 
tbeilbaft bewJbrt «nb «amintiicb icbel Btfbicgen pertynbert/ baj 



69 

l 

biefelben fflr äffe Sieufertfgungtn altf majigebenb angenommen motv 
ben f?nb. 

10) aufraffe von @u$fta$l. 

Da Der ©ugßabl fcfeon frfi&er för bie gabrffation l>er 6<lbeU 
(fingen angenommen worben / fo beabffe&tigte man benfelben aud) bei 
fcet gertigung ber Guiraffe ju verwenben unb &offte babureft ba* @e 
rofebt verrainbern }u {innen/ obne ber erforberlic&en geftigfeit €(n 
trag ja tbun. 

©ufjtfd&lerne (n ben ffierffatten von S36rarbtöre gefertigte §nf« 
raffe würben 1846 gebufproben unterworfen unb wiberftanben feb< 
gut/ obgleich ffe um me&r al* l Kilogramme erleichtert waren ; neue 
SBerfudje liegen aber 3weifel an ber öaltbarfcit auffommen: Dief« 
Sfcefultate würben SRobifffationen in bem gabrtfationöverfa&ren §u-- 
fiefc&riebenj vor 8ntfd)eibung ber Srage mußte bemnaefc ftunäcbft feft« 
öefteüt werben^ ob bie gabrifanten bie Mittel in fiänben fcaben, um 
gani gleicbmdjjige gabrifate fu erb ölten, ober ob bie @äte be* ©uj» 
ftafcte* im Sabre 1846 nur einem 3ufa0e ju verbanfen. SReue 53er* 
fuc&e fTnb in biefer Setfefturid in SJateller»ttlt angeorbnet warben. 

11) «onftruftionstabellen. 

Die meinen SRaütafcln för bie tragbaren SBaffen beftanben nur 
in abfftriften unb in fo wenigen gjemplaren, baß gerabe nur bie 
etabliffementf bamit verfemen werben tonnten/ nebenbei waren feit 
ftrer ^Bearbeitung bebeutenbe 8enberungen eingefä&rt warben. £0 
itf baßer bie SUvifton unb ber 3ufammentrag aller üRajjtafeln angc< 
trbnet Worten, um fie burefc ben Drudf in vervielfältigen. 

12) ttnterfucf)ung*«3nftrumente. 

Die frü&eren in unregelmäßigen Verloben erfolgenben SReviffonen 
ber gabrifate ber verriebenen üRanufafturen gefc&e&en gegenwärtig 
aJWbrH*. Diefelben baben bte Sftdngel unb ttnvoMoramen&eften ber 
gabrUation ertennen laffen/ bie ben Stabliifenient* jur 9iacba<btung 
mitgeteilt würben. 

am bie grftßtmtglicftfte ©leicftfbrmigfeit in ber SBaffenfabrifation 
ju etiielen ffab Snffrumettte §ur ttnterfuc&ung berfelben mit WcWer 



©enauigfeit ftt betn €entrwl*Depot gefettigt unb ben 4 ffiaffemnami» 
fafturen jur SSenufcung ju^cfcnbct »orben. 

13) «änfiltt&e ©dHcfffteine. 

Sie ungefunbefte Arbeit t>cr SBaffenfabrlfen ijl unjweifel&aft t>ic 
be* ©cfcleifen* wegen betf f iefel&altigen ©taube*, Ser flct) wlferenb 
Ut arbeit loöibfet unb von ben Sungen burefc baö Bt&men abfor« 
birt wirb. 

f^aa uerfucfcte Da^ trocfcne ©d)leifen bunt) fea* naffe tu erfefcen/ 
aber bie 91ot&t»enbtgfeit ber Muffgen «Runbung ber Steine, bfe nur 
trodfen erfolgen f ann, lief bie Arbeiter unter bem ginffuffe M Stau« 
b*$, ber i&re. ©efunb&eit fcöneU untergrdbt. 

2Bieberfeolt würben Sftacfcforfc&ungen angefteflt/ um bie fcftdbli* 
c&en SBWungen *u befeitigett/ jte blieben aber erfolglos bii man auf 
bie 3bee fam in ben ©affenfabrifen bie fönfllidben Sc&letffteine ju 
wwenben, bk au* Sanb unb ©uramilatf (?) jufammengefefrt, in 
ber 3)ribatinbuf(rie Eingang gefunben batttn. 

Der erde in bem ßentraf« Depot mit ttnflfic&en Scfcieiffteitten 
angeftefltc SBerfud) (atte fo gänftige SÄefultate, bag man eine grfafc 
rung in grtfjerem SRafjftabe für geraden &ielt; man wäblte $ur ®e* 
toinnung berfelben G&ateflecault, weil bafelbft wegen ber ausfc&llefilf* 
efufrt gabrtfatfon Manier Waffen Me meiften Stein« gebraust werben. 

Der {Sfffnber ber tihttfiften Sftlelfllehie würbe aufgeforbert ber 
Waffenmanufaftrit tnm £&ateHera»!t eint Stojafc! btrfelbcit von &«* 
flhnmten Dimenfiontn gu Hefew. Da lieft SflleiflMnt fkj Keffer 
oft bie nat&di^en brmfigrtctt / fo wutbe mit bem grühbr r ein $ott« 
traft gefcfcloffro, tmcfc loeW&em et ftcf) petpint&tete Me ßabtffation (fi 
S&ateflerault einjuric&ten unb bie Dffiiere unb ^Beamten barin ju 
untertoeifen. Die SBebingungen biefe* Äontrafte* würben genau er* 
fWt unb bie D&ne Jat&tm be< Grftaber* fabrtjhtcn Steine bewtyr* 
tat ff* toWommen. 

©nige 93tft*c gtojjer fftnfHh&tr Steine temtrutfgten Me f iftef» 
ttr; bie Sf*a*f*rföungen ergaben bie StofHorriMgTett ber Sttteffe* 
rung ber 2Berfjeuge/ bie |ur ga&rifatlon bienten; ba a*et bie erneut« 
rung be* ©eritye« eine betrfl&tfWJt *«*gdbt *enirjiat&t (Itte; o&nc 
eine noRHStrMoc Garantie für Mt gttte $abt*atfo« $* (efftett; imb 



11 

obnc tje AWArcbtnngen iw tf rfllren, bie ficb »er «rbeifer in %xm 
auf Ne Unßlicbett @teine bem&btigt fcifte/ ff glaubte man in bem 
©dMeifen auf natArtt*€it steinen jurflrffebreu in muffen. Der AM' 
nittt erlief in tiefem $i»ne *m &• «ugaft 1849 eine ffierfftgnng. 

9fuf ben SJorfcblag betf ßomitä* würbe im 3fabre 1850 in ber 
£Beetft4tte C 4 |u gbateüerault ein gkutilafer angebräjbt. 2)er neue 
«Apparat Weint btejer eine portbeilbafte IBMrfuftg gebabt ju tob* 
wnb famt ber Anfang einer tpefentlicben SBerbeflferung betf (Sefunb* 
fceittiuflanbe* ber Arbeiter in ben ffioffen/abrifen »erben. 

14) gftafcfcine jum Sieben »er 24ufe. * 

Z>it erften äRaföinen jap Sieben ber gdufe »arer? tertifaJ. Der 
Setrtf w 8* »et iu @aiut*€tietwe bat fte auf eine febr (iuurefcbe 
SBeife moMfiirt um nag,*** *a<b tiefere uttb fo weitere 3Ag*l« 
erhalten. 

eine neue {ftafttine tum Sieben ber24ufe t»utbe m» bem Ol** 
#en Surnier/ bem ZXreftar be* 9>rMfion***telier/ wjegebbUg*« 
iinb in jeber ber 4 SRamifafturen anfieffeflt ©iefe 8fta(4)ine tt &* 
vifontal nttb i# auf ein neue« ^rügip gegtfnbrt, M bie Jbnvenbnug 
eine« Porter gezogene* £ritetf «nnbtbig ma<bt$ bieftutoecfrfeluug ei* 
jtea Stabe* genftgt um ben <§ang ber €&raube ttacb belieben in ge* 
galten. Die ffltafcbiue wirb bureb ebten SRotar in $et»egung gefefct 
UUb liebt glejeMtig |tt)<i Bdufe. 

©er fteptfrr 0aparco in fcufle. bat. tiefer ffiatttae eine wfcb* 
tige #ei befferuug § u Xbeil tterbtu laffe n / inbem er eine 9narbnnng 
traf/ U% burefc bie ununterbwben* j$ir{fa*(eit be* ©effetf JJragrefc 
ftttftg* jtmirft mtiw. . . 

15) ©cbießtegeln unb SSeftimmung ber gabungen ber 

fleinett geuerwaffen. 

eine @pe|iaU«ammiffou mirbe 4m 3abre 1848 *u SJtoeennef 
mit tteriucfcn beauftragt/ um bie Kegeln für batf Stiegen nnb bie 
$ttl|etfebjpgen ber ftaybmaftu «# ber /neuen «ugel ppn 10,7 »H* 
HmeterrfeflütfleBen- 

3a galge bfcfer ewertowte/ Wf 1849 enbigten/ *a* man bie 

febmtt Mit fc<8ww§m Äf *atf aftfttitctiwmebr, bie von i bkftr 



n 

Sritmg föe M ©tagonergetve&r unb bett <8lttb4merfe«2Ruärttetttt/ 
He von ber fcilfte ffir Den Kavallerie *!0ia*<iueton unb v*n einem 
2>ritfel ffir t>k SauUttit^mU frft^efe^t; bie gabung ber ©enbar- 
raerie«$lftole ift btefelbe (l;5 ©ramme) geblieben/ ba bie Äugel feine 
tfenberung erlitten. 

Die «Patronen mit ©pifrgefc&og fft* He ge$ogenen @tift§etiefere 
ewfalten 4V (Bramme SMver; 

16) Katrinen ffir geio'gene SJaffen. 

Sie »nna&me ber ©tiftbftcfcfe gab Seranlaffung §ur «prftfung 
meuteret »rten von «Patronen für ®pt$gef<&offe/ fo wie ber 9Runi« 
tfoftSbelabüng ber Bongert. 3m 3aWe 1844 "Verfttcbte mm eine $** 
trotte > bie nie getrt&nlieb in einein «papiertrapej •gemmtbenunb an 
ber S3af?a gefettet war ; ber Aber basf «Pulver Jerauöragenbe Sbefl le* 
fyftUxt würbe surikfgefdtfcrgen/ um ben gefetteten Ebeil JU tfcbedfen. 
SBefaf* ©erpatftfng fefcte man 4 «Patronen unb eine pfiffe mit 5 
Snpferfcftttben in t\nt «Jtoppf&acfttel; bie «Patronen ftanbrn, ber cvlfn« 
brffdje ©efc&egtjeil n>ar no* Stufen gerietet unb leinte fteft an bie 
<2Bfttbe ber @c&acbtel.- Da* ©anje 'tvtirbe bann'to ehr SRecbtecf von 
Rapier nie ein getvb&nlicW $a<f Patronen eingebaut, ©iefe* ®v» 
fteu? bewerte ftc@ febr gut fowoty bei bei* <Eran«port in ben 9Ru* 
nitionftvagen wie in ben *patrontafcöen>" aber bie lern $ran*portver« 
fu<W urfteeworfenen Patronen liefen Mm Riegen eine fldne 23er* 
minberung ber ©c&ugwette etfennet»> Me von einer Quantität SRefcU 
pulver Jerrft&rte, t>a$ ft$ gebttbet &atte. 

©eitbem bat. t>it gorm ber ©efdjoffe bebeutenbe ®erdnbermtgeii 
erlitten/ fo bag man gen&t&igt würbe, ba* «Pulver in ber «Patrone ju 
ifoliren unb t>it Änweribung be* Äleifter* ju vermeiben. SWan fefilug 
tint Patrone mit brei ßülfen vor, von betten eine von $appe unb jtvet 
von Rapier; eine ber festeren fc&ieb M ©efeftog von bem Pulver; 
bie Patrone wirb an Ut $afftf gefettet Da« tyaefet enteilt 6 $a» 
trenen unb einen SBeutel mit 8 ftttpfertfttftem JDiefe $acfet«ftaHn 
bei ben |it SBfneenne* unb üttefc autfgef fifcrten Serfudten ff(& v*** 
lontmen bewdfcrt; bie pvrotecfcuifcfce ©*ule erlMrte ttaeb freiieBer 
3>rtfung/ baf bie gjatrone unb bie $a<ftte fe*t gut fomWntrt feien; 



73 

ber aRtfirtfl?' genehmigte ffe 1 bawnf tff gtige bei fBbrfcfc!«get Hito« 
mW* unterm 26. üKdrj 1848. 

17) Patronen mit oerbunbenen ftupiert&teften. 

<£ine große 3abl von $atrotfen mit baran befragten £>dteten ift 
in lebtet 3ett in SBotfeJbfog gefommen; f&nmtliebe JJroiefte mürben, 
treuem einige fejt flittireicb »Aren/ (itr&cfgctoiefen, ba ffe bie Set» 
tfgung fompHfiren unb ba bie 18S9 unb 1840 angcfteOten $etftl<fee 
flejeigt, baf ffe Me (Sefcbnrfnbtgfett be* Snfanteriefenet* feinetoegf 
begflnftigen. 

Set gegenwärtige Viobut' genÄgt allen ttnforbenmgen ber ga- 
brifatton, be* £ran«porte$ unb ber &ert0etlnng. Die CngMnber, 
SRuffen, 9>W«ßen, Köpern, 6d)toebrft baben tiacfv $<* Wrekben ®erfu* 
4en fi* fftr bie «Patrone mit abgtfonbertem ft&tebe* entfäieben, nur 
bie Oefterrel$er allein baben n©# ba* Gonfolefcfoe elftem, tote et 
(eftetnt au* Iftttomtfcben SRädfltoten, beibehalten. 

18) $atroflen*<papier. 

©ergebene $apierfotten ffnb ju Sineenne* unb in berjpro« 
te<Snlf<ten ©*ule $8ergleid)*oerfti4)en unterzogen werben, bei benen 
ber 5Bor§ug auf ©elte be* gewb&nlicbett «Papier* geblieben ift. Diefe 
©erfud&e baben ergeben, ba§ ba* Rapier $e(wf* guter Anfertigung 
Der $atromn nnb guter Crftaltung in Un 3Runition*be&dJtem nieftt 
allein geftigfe it W>tn , fonbern autf eine geitiffe Dief e beflfyen unb 
gut geleimt fein muß, um bie erforberliefce SKaffe ju bilbeu. 3it 
bönne unb feine Rapiere, bie jwat faltbarer al* tat getotftnlicfte $a* 
pier ffnb, baben fonoftl bei tet* gertigung nie bei bem £ran*pott 
niebt lonfutriren ttnnen. 

©ic rtitt einem Äatftföut .ttebetfuge oerfebenen $apiere baben 
wegen ber e*wferfgfeiten , bie fle fftr bie $anb&abung bereiten unb 
wegen tyretf &o$en greife* beworfen »erben muffen. 

19) £ran*port ber Patronen in ben SRunitiontfroagen. 

Die in ben Saferen 1843 bi* 1847 in Un 9frti(leric'©t4)ulen un« 
tetnommenen oetgletd&enben Itan*piti*etfu<&e mit 3fnfantetiepatto* 
neu fcatten Un «n&eftrettbaren 8orjua> ber SBetpadfung in gepolßet? 



74 

unfMtu w b<t in mlbnUfyn fterauigefcot. 3u gWge tfewt 

fpracfc (i* Da* Äoraitö ja ©unften Diefe* SBtwiefaiiggart au* unD 
beantragte bie ©enebmigung ©eiten* De* 2Wnifter$/ Die unterm 13. 
gebruar 1848 erfolgte. 

Bett tiefer 3«it $ Die Patrone »on 17 3RUIimeter upD 8 ©ram- 
men fcrtwtg.imrd) «*»* »*» 16,7 (WiMmeter itnb 9 ©rofnmeii {tfett 
weben, terw $*&.** fltt wenig van De« fr&bcwi Differireu f 3u 
SNipenne* aqfgefMtfe Söerfiube ftaben Den, £Beipei* geliefert, ,baf tag 
WK, #«*# ft$ Mtatf A Der »erpaiftng, fo **nMbe* $*,rb<iitw(Tcn 
wie l>a^ alte beftnbet; nur Die «JMfferung mu§ ein wenig geringer 
Um ßk SWfternng rourDe tafter an$ f4r Die 3>at?#ae mit Der 
mmt fiuget.gflgenommeif, 

$ei Den 4« $iiKcnne* gtgeffe Ofen £vawfwto<tfu4Hm mit SÄ«- 
nfeiontroag**,, Dk mit Patronen mit j@pttg<f4t0tn betoben waren/ 
leiten lieb weber bei ton gepolffert«»» n*$ tmgeiolftttfen.fBefcftt« 
nfffen »efebtoigunge», : b* aber bit JWflerung Die 3Runi*ittil-£tial* 
tnng auf jubertöfffge 2Beife fiebert/ fo bat man Dfefelbe au* für Da* 
»eitertragenbe ©eroebr annehmen |« mäffen geglaubt 

Dicf* graue rourDe bei.ber.SIlpenarmee iiiibton Dt« wrotecbni* 
fifeeto ©cbuU gewfftftj ^u ^r(4M4^ea iu ©orf^lag ^efommenen 
Sfcrpadf ung*«rten fftbtfe* »«* Den j« SRefc ,*uggefäbrten ftergfeicftg* 
»erf neben jn einer «norimusg, U* Statut in jeD* m WlutftiMiMm 
tbt gerigenDe flUuail:*oi 8>a*ronen mitpf öftren/ tfcnt feit Sagen 
fn'feftMit betoflen. J)*r gMannte^rwtongfjntfM* »Wbt unterm 
fc. SDnember W48 geftetmigt» 

SD*r n«sW*ff*ftn - cttMIt ?70Q 3iffa*t^r^patr#ncrt #Der 5769 
Katrinen mit 6pi$geM>f|/ Der gante $gagen tatutaeb 23100 3nf*n* 
terie* ober 17280 ©pifcfugeU Patronen. £)a* ©eviffet.fce; mit 3n* 
faitevi^atrtneti^eiaDenena^fgettg beteigt J980 .Kilogramme, Dag 
feg mit ©pi&gef4og|Mittt>net t*rp*#te» WW Jfttagrgmm*. . 

VI. 3fn 83ejug auf Dag ©(biegen unD SBerfen. 

■ ' . • # , ■ 

1) JDa* Stiften Der gelbgefe&Afre, 

• ■ ■ ' ■■.....' 

Sei b*n ipieberboltf« Mg 18*4. ntfdtftfciw »erf «eben / «m Die 
SMAtmu fcet.i&itetofitK au gyktttem tmt frtw * Me«, *ik« 



' TS 

ben §*ct Xnffafeittobelle benutt, bat eint ««4 «trt eattbal am 
»*benW<r brfdUflt/ ba< anbete «tn bera Roftre abgefenbert £)a* 
eeftgenaimte taurbe beibetriten , bt bie Et rfudK lH|te», fcafi feine 
©enufcuna cinfact) unb fufcer; man batte aber noA nidjt Me tu btn 
@*u§« unb »nrftrten gebktfeen *«ffabWb*n frflgefefc*. Ocnaue 
9loti§cii ftftcr Ut M be« ©t&iefien Ut ecbufea vetmenbeten «lest* 
rtotwn baten §cf attct fftv «fle ®ef$Abe ttnb ecbuf • mtb Surftet» 
feit bie mittleren «nffafcblbcn §n befttamen. Durch tiefe gRafjttgei 
uwterfffibt Wu§ U* Ron** beni flWniflet bk £in£Mrtuit ber «tum 
»uffäfce bot/ beten ©enebmigung am 26. 3uni 1847 erfolgte» ©fe 
beiberi QRobefe ber fefnt litifffte/ bfe ffti anfer Herr Sdnge nur 
buref) bie Sintbeifoftd wtterf Reiben , ftnb betfmmt; M Hut fit bat 
lipfftnbiae ftwon urtb bie 16 Zentimeter frnuHfce, ta« anbete für 

bat &9ffinbtg* Äatww nnb bie 15 &ntaeter ftasbibt 

,# 

2; ®cwi$t ber bei ben ©cbteiftbunjiea |u berwenben* 

ben ©ranaten. 

• ■ ■ ■ 

Der'Sfrtifel 66 bet SRegierarntt Dam 29. 9?ai;1835 Akt bei 
Dienfi unb Unterricht In ben 2lrtiflerie*©c&ulen befaßt: 

//Die (Sratiaten werben mit 3u«betn »etfeben wb mit einet 
JJufoerlabung gelaben/ bie &um Slutfiogen bet 3&nber ßenöat, aber 
jebe Sefflrcbtund in 93ejufl auf ein Ärepiren befeitiflt/' 

Aller na* ber «nna&me einet ibnlicben Buffa&et nie bei Un Jta« 
nanen et etforberli* würbe, fär bfe Scftbaubifcen bie Sfuffatftyen 
für bie wfc&iebenen gntfernungen *u befiimmen , orbnete bie mini« 
fteriefle Serfflflunß bom 10. üRäi 1845 an/ baß bat ©ewlc&t ber ©ra« 
naten/ bie jur geftfe^unQ ber 8luffabM&en bienen f outen/ auf ba^'e« 
nige ttormirt wflrbe, »clty* biefelben beim gelbgebrau* babenj man 
mujjte bafcer in biefe 9>rojeft8e bie erforberlicfte Snerige ©anb füllen 
unb M SWunblod) mit einem ßoljpfropf perfdjliefjen. 

9*acM« beftnitiben ge#febung ber 3luffa&&Sbeh (ielt bat $o« 
mite et für »finfcöentwertfr beim Werfen in ben 3(rtiflerie«@c(julen 
M fetbmlfige tSewic&t ber <@ra«tten ffir tmner beiiubelaitdt/ um 
bie Sattfttniffe mhqlUbft ilefcfe benat im Kriege )u «efialtttt. Diele 
Setra^tim^ii »urben glekftpitid auf bat IBecfen a«t ben fymblbm 
bpn nwi ü €etti«Kter antyk^. 



76 

Um Me ©rtlgefc&offe tem JWeg$gewW)te gleiebiufteffen erfefcien 
e* |we<fm4f)ig, für göUung ritte SRengung von @ant unD @4gefpA« 
Ken mit anndfternb gleichem fpefififc&en ®ewt$te wie tat Jtaloer tu 

yCTTOfltOnl. 

Da Me Senufeung te* gew&6nii$en 3änber<| #att cittc« ftolj* 
pfropfe* ten SBottbeH mit (I* ffitrrt / tag tit Kanoniere ffcb an ba*, 
SJbptatten gewS&nen unt man bin SHeterfaB ter ©ranaten beffer 
leobaeftten tarnt, fo würbe bfcfdbe befctloffen; Die Serwentung einer 
ttutfogfobang ertöten aber otyte eigtrttliften Ruften unt würbe ha* 
(er befeitigt. 

Dtefe Snovbnungen erMelten am 11. Jebruar 1849 Me Oenefc« 
nsigung De« SDMhifter*, ter fe0fe^te A Dag in 3u!unfi: 

,/»et ten ©driegöbungen Me ©rattaten von 22/16/15 unt 12 
Zentimeter turdi eine gAQuttg von ßant nnt ©dgefpanen auf tat 
!rieg*mdfiige @en>ic6t gebraut werten , unt tag ta* 2Runbio4) mit 
einem gewtfjnlicten 3änber, ter eibtt, um tatf Verbrennen ter ©ige« 
fpine §u perbintent/ roeter unten abgefc&nitten noeft feitwirt* ange» 
bo&rt »orten/ terfcfcloffen werten fotte." 

3) SMfirfcfcttg ter eelagerungtffanouen. 

Die SJerfucbe mit einem 24pfänbigen 93etagerung*fanon/ teffen 
ffiiftrfcfcuf mittetft eine* auf tem Äopfe angebrac&ten «ornr* auf 100 
SReter normirt war/ würben in ten 9Crtiflerie«©4)uIen bi* |um 3ajre 
1846 fortgefefct* 9la* ten mittleren SKefultaten be* mit tiefem Sfco&re 
lange burcbgefft&rten ©c&iefien* im ffiergleicfc ju tem be* gewtynli* 
d)ett 24pfänbertf fcfclug tatf ÄomW Me ©eentigung be* Serfucfce* 
tint tie SSefbe&altung be* frft&eren SBifnrfctuffe* vor unt erlangte 
tyiefAr unterm 9. September 1847 tie @enebmiguhg be* SRinifier*. 

4) ©(fctegoerfue&e bei ©enufcung von geiiungfflaffeten 
unt Belagerung*« unt Äafemattenfc&arten. 

Sie $rflfung ter ttnorbnungen/ mittelft wefcfcer man tie ge» 
#ung*laffeten iur Senufeung beim ©(biegen au* {Belagerung*» unt 
ftafemattenföarten geeignet machen famt, würbe im 3fajre 1842 im 
Central» Depot begonnen. 3tatc gkrfuge fönten 1848 unt 1849 in 



77 

bm *rtiaer<e*©((trlen tatt. Sic getroffenen ZftPQfftfeocn waren 
Die folgenbctt: 

1) grfafc ber Stöber bnreb fdhttväUv unb aRobißfation betf mttt* 
leren 9cb*banbe*, fo bag e* für ben »orberen Sbeil ber Saftete 
alt fieiter bienen fonnte. 

2) tlufftellung ber £atfete Aber einer geitf(b»efle/ bie bie ©teile 
bet grogen SRabmen* vertrat 

3) 95enufcung einer Rettung alt Unterlage bet ganjen ©pfiemtf. 

4) ©erioenbung iroeier eiferner £ebebitome |ur Bewegung ber 
S3Iocfrdbef. 

Die l2pfftnbige geftungtflaffete erbielt augerbem einige genberun» 
gen, um fte für ben ©ebraueb ber gelbgefcbftfre Poquricbten. 

Diefe ttnorbnungen ergaben sufriebenfteBenbe SRefultate/ ba fte 
bat ©(biegen au* SMbren auf geflungälaffeten au* Belagerung*» unb 
$afemattenf(barten erlaubten. 

5) GdtieQtn an* gelb.lßpfftnbern auf Srftung*laffete« 
auf ibrem grogen Stammen fteftenb. 

3n Solge ber an ber I2pfflnbigen getfung*iaffefe getroffenen 
fUn&Vriwgen ©ebuf* bet ©ebraudb* ber gel&gefd[)fi$e würbe ju Sin« 
eenne* ein SSetfucf» jur Erprobung ber ©renje ber Jtolperlabung an« 
gefteßt, mit »eleber man im SftotbfaHe f (biegen tann, wenn ftd) bie 
gajfete auf fitem grogen Sfabmen beftnbet. 3fn biefer SRöcf (Td)t tour« 
ben bei ben Santnen bie i unb i fugelfd&mere unb bei ben $aubi£en 
bie Keine nnb groge gabung penoenbet. 

Dai ©d)iegeu ber Äanonen mit i !uge(f<bn>erer nnb bat ber 
gaubifcen pon 15 unb 16 Zentimeter mit ber Heinen gabung gab fti 
feiner SJemerf ung ©eranlaffung ; bat ©(biegen mit grogen gabungen 
erfebien aber ntd)t aaöfubrbar, wenn ber ffflittelriegel bei grogen SRab* 
nun* nid)t eine fefte Unterlage erfcdlt. Dbne biefe Unteröö&ung Iduft 
bie gaffete in ©prangen Pon> geringerer ober grbgerer fcefttgfeit auf 
bem 9Ubmen |urftcf. Der erfte ©prung tft bod) genug/ bag bit 
gettbol|en am gaffetenfAwani bit Direltrto perlaffen, biefclbe jerfplit« 
tern nnb toieber |ur Srbe faftrn. fötl ben grogen gabungen ber $an» 
bifcen bebt fi* felbff ber Stabmen fo weit, bag er pom Drebbolten 
lommt unb bai bat gante ©tfent ftarle <8rf*äiterungen erleibet. 



78 

«BM fctt KitMrieget M SMwent bur* eist* auf ber SBettung 
angebrachte JHatfe feft unterftöfct/ fo werben bie genannten flEBirfuu* 
gen bebeutenb getowie&t, fo bag ber ©#«§ bif g* gewiffen ©renjen 
ber Sabimgcn guMffig etfefteint. ' 

6) ©enifc&öffe au* ©ef^fitrb.bren auf Stfluirg*« 

laffefetr. 

* Sine nftfclicfce erfa&nrng würbe in Q3ej«g auf ben ©ebraueb ber 
gefhiitgSiaffeten Don fcocfogclegenen geffungäroerfen autf genutzt/ in« 
dem man lim ©enfung*winfel jn ermitteln fudjte, unter, bem man 
tiod) ju fetirgen permag/ poeautgefept/ bog ber ©titnrirgel ,bes erfot* 
t)txUä)ttt «nftfcnitt unb bie fticftttfcftratsbe bie ntttyge We (jat 

Der 6d)iegperfuc& fanb mit einem geflung* « 12pfflnber unb ei- 
nem 24pfflnber flatt Der ©enfung*roinfei würbe bei bem erftern 
ttad> unb naefc auf 30 unb. bei bem (efeteren auf 25 (State gebcaefr 
SJian feuerte jebefmal foroo&l mit £ugeln *I* Äartitftben bei i Ju* 
gelft&werer Sabung 5 ©d)ug unter biefen ffiinfeln. #tebei würbe 
bemerft/ bag bie gc&ilbjapfen (tcb jebe*mal im Sager beben/ aber ffet* 
wieber richtig in baffetbe juröcf fallen; biefe Hebung pergrigerte f?$ 
mit ber Bermejrung be* ©eufung*wlnfef* unl ergab ffefe bei ben 
erwdbnteu grbgten 3n!linationen §u 5 biß 6 (Zentimeter für ben 12« 
pfünber unb ju 3 bi* 4 (Zentimeter für ben 24pfünber. Die augf bem 
Stieberfafl be* SRobre* (erporge^enbe (grfcfcAtterung ber Saffete ift ber 
, einige Einwurf/ Uh man gegen biefe* Stiegen machen fann; fte 
rtift eine Srbebung be* 2affetenfc&tpanje* fcerpor./ aber ofcne bag bie 

fieitboften fteft üott ber ßeitfcfcwefle entfernen. 2>er pbrbere £(elt be* 

■ . . * * * ■ 

Stammen* eriJIt auf ber porberen JRabmunterlage eine dbnßcfte $r* 
fc&ätterung. 

Da* jtomit* glaubt/ bag, ba gew&bnficft tarfe @en{ungett nur 
bei einer geringelt »njabl Po« Säfiffen nottypenbig werben unb bann 
bie gabung Pon f £uge!fcfewete geuflgen bfttfte, bie SrtnngtfUffetrft 
obne ftacfrttett J«t «rmkung Pen fünften, welcfte eine bAmtenbr 
Ceitfitng erbeiföen, beuuftt werben ftnneu. 



■ ' ■ ■ ; J t.::: ,, 



79 

I 

7) muutuffttttt. 

Sic fmSrfedaffete föc t>en 27 (Zentimeter SRbrfer/ bie tiad) ben 
£afeln von ©ribeaubat fonftrulrt werben/ erlaubte nk^t bie ge= 
nfigenbe ^cnfmtg t>cö SRofcre* sunt Sftifocbetthrcti/ man baue bajer in 
ben 9lrtiderie.@c&ulen geneigte ^Bettungen, geile/ SRipprnuntedagen 
u.f.w. benufct/ um biefem Uebeljlanbe su begegnen, war jebocf) nur 
unpollfommen e$ ju t$un im ©tanbe gewefen. Da qufjerbem ber 
fZftimßer bit ßontfruftion einer ttnjaftl 2MrferIaffeten f&r bie 8frmi* 
rung bon $aritf befohlen/ fo forberte er bat gomfte* jur »eufierung 
baröber auf/ ob e$ nid)t wänfc&en$wert& fei/ einige Benberungen an 
bem SRobeBc t>or bem @ug ber 8affetenwJnbe # anjubringen. 

«$an nabro babcr bie 1842 abgebrochenen SBerfuebe in biefer 
gUcfctung wieber auf; jwei neue gaffetenmobefle wurbep borgefc&la* 
$en/ bie 33erfu$e mit benfelben fanben in btn ©djulen von SBefan« 
con/ Safere/ Rennet unb Söineenne* jiatt unb gelangen bottfrlnbig. 
9lur ju S3efani?on unb Söincenjte* äberfc&lug ftdj ber 22 Zentimeter 
SDtörfer. SRatt berbefferte barquf bie Stellung bei 3apfenlager$, wor« 
auf auc& in ben beiben genannten ©c&ulen bU JRefultate gjinfitg wa- 
ren, fo ba§ bie beiben neuen gaffetenmobefle nebft ben an ben altern 
anjubringenben 2Bobiftlationen unterm 16. Dejember 184$ bie ©e« 
nebmigung erhielten. 

8) ©ufieifefner jprobirmbrfer. 

ftacftbeffl gugeifecne «probirmbrfet in «Steile ber broftgenetr getre* 
ten waren/ txittc bte minifterietle f&erf&gung Dom 17. 3Rai 1842 bie 
©arfrtettt be* ab§u»ebm<nben tyultcTi auf 235 SReter (üatt ber frü* 
bereu 225 SReter) fe|lgefe&t; bei einem im- 3?abre 1843 angefeilte* 
Sergleifttterfuefc in allen 9ult>erfrbrifen ergab jebod) ber gufjeifernc 
$rob*rm&rfer eine um & Mieter geringere mittlere Wurfweite aU ber 
brotisene. Der SBiberfprttd) biefer nnb ber frflberen 8te fnltate ma*te 
bie 9u*fftbning neuer $)<rfucbe notdwenbig/ welche im ©toter bon 
1844 ju 1845 «nb mdbrenb bei eotnmcr* 1845 ftattfanb. 

9uf ©rünb biefer Safncbe berfftgte bie mintferiefle &ntid)tU 
bung bom 26; Sfprtt 1846/ bat bie Wurfweite bon 225 Mutet fowobi 



80 

für Die 9f bna(me pon gjuiocr W, teqi. cifernen tote bei bem bronjenen 
9>robirmJrfer genügen fottc* 

0) Äfiftenbattrrien auf Den e<&iefjpl4*en. 

Unterm 17. gebruar 1850 würbe Der ©runDfafc duägefprodjen, 
Dag alle ©Aalen, beren ©ctöegpld&e Da* @4>ie^ett mit bem 30pfun 
Digen £anon unb Der 22 Zentimeter £aubffee gemattet mit biefett £a« 
Iibcrn auf ftfißenlaffeten botirt werben fofltcn; Die gugeifernc gc* 
ftung*8aubi&e foflte gleic&faH* auf bett ©ct>iegpl4&en in @ebrau* 
treten/ bamit bie Kanoniere / Unterofftifcre u. f. ro. genaue ßenninig 

■ 

Diefe* neuen (Material* gewinnen. 

Sine wefentffcbe SeDirigung f&r bfe tlnterweifung im Dienfi ber 
Äftffenbatterie bilDet Die !Drtgli*?<tit bei bem 30pfönDfgeri £änon Die 
fiabung ton 5 Kilogramme unb bei ber 22 Zentimeter £aubi$e Die 
Don 3,50 fiflogramme anwenben |u f innen, Sabungen, rottet Den 
93i(!rf*u§ auf refpeftiDe 800 unb 568 Bieter legem <&* ift ba&er 
notfcwenDig/ Dag Die Äfiftenbatterie minDeßen* auf 800 Steter Dom 
3ie(e erbaut werbe, ftugltid) aber wänfd|)en*wrt& / Dag Diefe Entfer- 
nung 1000 bitf 1200 ÜReter betrage/ Damit man fteft fo Diel al* mbg* 
Itc() Den 93er&ältniffen nähere, unter Denen Die ßüftengefdjfi&e gegen 
©c&iffe intWtigWt treten. 3n Diefem Sinne (Tnb Den Brtiflerk- 
©djulen Die erforDerlic&en Snftruftionen erteilt wörDeii. 

10) $erfu<be ober SBrefefcelegen. 

JDa* ©wfAelcgen bei einer Belagerung bietet ftet* beDeutenDe 
©djwietigfeitett Dar, «8c* Darauf SeftAgltebe tft ba&er Don gr&fcr 
©ic&tigf ctt 9*ac|>Dem Die 1834 &u 9Re* Aber Diefe ©djugart äuge« 
teiltest ©erfudje Die ttufmerffamfeit De* grtitterfeforp* erregt, wanbte 
man Die Darau* gewonnenen. trgebniffe bei Den Operationen Der 1844 
bd SRefc flattftaDenDcn 83eUgeautg*&bung an unb fä&rte 1847 bei 
Söapaume neue Stofucbe, namentlicb Aber Den fcfcrdgen Sörefcfcefdwg/ 
au*. Die dirfultate Diefer intereffanfen arbeiten ffnb,De$M?eittli<bt 
unb baben ttnlag jur . ffitbaftion einer neuen 3fn ft ruf tian aber fca* 
erefftclegen gegeben/ Die unterm. 25. SRai 1852 uora gftinitf er genefe* 
mtgttointa * 



81 

HJ. @4ufi* uttD ©nrftafeln. . 

mt man ft* mit ber gtebiginmö ber ^weiten Sufgabe brd Aide 
Memoire de r Artillerie (1844) befdtffttgte, ernannte man, tag bit 
SWfocfcetttafeln fftr Wc #aubiben von 22 urrtJ 16 ^rtttimeter nitbt Mr 
crforbetliAe @enauigleit bcfdgett. Die ßommiffion för bic ©runb* 
feite Ut etiWtni bei ber Kritaeric» ©«u(e ju SKefr würbe bnber 
mit ber ®eri*tfgung tiefer Cafeln , fo wie ber fftr bie 24* unb 16 
pffinbigen Aanonen beattftwgi ©iefe reftiftirten Stfcfn ftnb tm 
(JcntwkDebot ber Artillerie fitftograptyrt unb ben berfebtebenen 15ta* 
btiffement* ber ®affe jugefenbet werben. 

12) 3}aliflif4e 9>«nbel. 

@ef$AbpenbeI fltnb na* bem Söorföfoge ton tyiobert unb 
«Kor in in ber SfrtiUerie«<&4)ule bon ©ineenne« unb ben «Dufoerfo* 
brifen bon 2Re&, ,c Bonehet unb ttngoulenfc unb m<b lern $rojtftc 
betf «Pttfoer-JSommijFairtf QRaguin in ber «pulberfabrif pon {gtfquerbetf 
errietet warben $ bie Pier lebten ©efc&fibpenbel bienen ju ben balb* 
tfbrlfc&en groben betf Äriegrfpuloer*. 

Um bie SBerecfcnnng ber ©efc&oggefc&winbigfeften bei brtt groben 
biefer Art §u erldct)tetn, bat ber «öfabronftfcef ©ufane Tabellen 
entworfen , wcld)e geflatten / bat man ba* ©eroi$t ber äugeln unb 
ba* ©ewic&t be* SXeeepteur* ber 9)enbel in Slnfcfclag bringe. 

2?on 1836 bitf 1842 bat bit Äoramtfffon fi e ir bie ©rmtbfj&e be* 
@d)ieß en* ju üRefc mit $ft!fe tint* baliftfefeen 3>enbel* eine 3?dbc 
von ©erfiu&en mit ben beftebenben ©efcbAfcen, ©eftboffen unb $ul« 
verforten/ fo wie bejAgli* ber gewtbniicben gabeweife/ auSgefßört. 

Die «Refultate biefer Sftacbforfcbinigen baben bereite nAblicfce $n* 
wenbung gefunben unb flnt> pon&glid) §ur (gntwerfang. ber ®<bufc 
unb $Surft«befIen benufct werben. 

Vir 3fn *Be$ug auf bie ©ebdube unb mctlftättcn. 

l) Slrfenale unb Direktionen. 

3u $ef«n$en würben bat 93e waltung* •©ebäube/ (o wie bi< 

SBerfßtttten ber &ol$» unb ©fenarbeiier txbaut; bat ©ebäube jur 

' $tifbewAfcrun0 ber gafcrjeuge unb ber ©efc&irre tft im SProjefte ge« 



82 

tu & mißt, unb toirb ba* (JtaMiffement biefe* StrfenaW bollenben/ wel* 
$e* &um «rfafc be^jcnfaen oon gugonnc erridjtet toorben 10. 

Dö* Brfenal oon ß^ott ift burcb l>U Äonftrultion von brei gro* 
fjen ©ebfaben/ bfe aW URagajine fftr hat Material bienen, unb burefc 
bie Anlage eine* gnlcgeplafte* an ber ©aune ooOenbet toorben. 

Der allgemeine unb bie DetaiMDtöne *um ©au eine* Vrfettaltf 
auf bem Serrain ber alten Sitabefle oon 2Refc ftnb fcenebmigt toorben. 

3u SRfttneö tft ein ©ebdube von 14fr Steter ßänge ffir bie $oig< 
atbeitcr fonftruirt toorben; bie tyxoitltt. tmkt «euer ©eb&tbe fftr 
bie »nflreic&er»9EBerf ßdtte unb ba* goftmagaiin baben bie- ©emfttni* 
gung erbalten. 

Söeim Sfrfenale von Strasburg bat man bie Söerfflätte fftt bie 
(Sifenarbeiter unb bie 9fbf4iie§ung*mauer bei ©tabliffement« rtac&ber 
©eite be* SanaU tvbautt Die tyroiefte trsü^Ud) be* neuen gbmi* 
ntfiration$«@ebclubeö beünben flcb in Vorbereitung. 

3u Xouloufc mürbe ein ©ebdube jur # $f ufbetoaftrung ber gapr« 
jeuge unb ©efebirre erbauet; bie «proiefte zweier jur ftufnabme bec 
(Sifcnarbeiter beßimmten ©ebäube ftnb genebmigt toorben. Sie Sin* 
f*Wge sunt Umbau beö Sftagaftin* ber gabrjeuge unb be* ©affenfaa* 
le* gu Söaoonnc/ fo wie bie ;um Sau gleicher 2of alttäten fftr bat 
neue Brfenal gu Gberburg, ftnb gutgebeifen toorben. 

Die Slrfenale von Slmiemf, Soucfyain, Gonearneau/ ganbrecie* 
unb 2ftarfa( ftnb umgebaut toorben» 

Die allgemeinen toie bie Detail*9Mäne ber Brfenale oon Wtoitut, 
Sangred unb ©ranoide ftnb beftnttio feßgefleflt toorben , bie arbeiten 
felbft ftnb in ber SfutffAbrung begriffen.. 

Die Anlage oon gtabliffement* in Un neuen JHJ&en des Rons- 
ses unb @t. Stajaire ift in ßrtoägung gebogen. 

9>arf*/ \>at ein betrdcbtücbe* «Material fär bie flrmirung feiner 
gneeinte unb betaebirten gort* einfließt, erforbert eine SCnjabl ge* 
räumiger üftagagine; oorläuffg bat man einen Xbeil ber ^afematten 
ber meiften gort* jur ttnterbringung ber SBorrdtbe benufct. 

Stuf bem 2Ront*SBalerien ift ein 50 SReter langer , mit einem in 
Gifen f onftruirten Dacbe oerfe&ener Hangar erbaut toorben. 3« bem* 
ftfben gort beftnbet f?c& ein jtoefte* 90 füftetet langet ©eWtobe im 
S3au begriffen/ toelcfce* im erbgefebojj ga&rjeage unb im etffen etodf 
einen 2Baffenfaal für ungetfbr looooo ©etoejre aufnehmen foff. 



83 

3» Sineennes würbe ritt gattgar jum @c&ufce btt 9>ar!S errieft« 
Ut, ber in tiefem gort ftettf Disponibel gebalten werben fofl. 

3m gort ®aint*3ean §u ßpon unb in ben SitabeOen von Sitte 
unb Serbun bat man große Oebäube fonflruirt/ bU im untern SRaume 
bie ga&rjeuge/ im oberen bie ftanbwaffen aufsunebmen Gaben. 

Weitere SWagajine ftnb Jura £&eil ober werben fonftruirt in 
Gambrai/ jßerpignan/ SöalencienneS, iöitrp-lcgranvoi^/ Sriangon/ 
SRefc/ JMerre.G&ätcl, §2Rontm^b9; Sorient; ©eban, Sorte, bm gortS 
3>entbievre/ S'gcfufe/ SBelta bei @alinS unb Daup&in bei SBriancon, 

Die Anfertigung neuer ©ewefcrgeräfte unb ©dbelrabmcn f&r bie - 
SBaffenfile von 93efan<?on/ Zonloufc/ ©renoble (Sttabefle 8iabot> 
SiQe/ SalencienneS , SWaubeuge/ <£onb6, ©aint*£>mer, üBontpellier/ 
ÜRonM>aup&ln unb Angers fcat bebeutenb bie Mittel jur äRagajini« 
rung ber ßanbwaffen verme&rt, "* 

©efc&irrmagajine (Tnb ju Souloufe, SJJerpignan/ Safere unb ©aint. 
£)mer organijtrt; ein 3tormalgerfift jur Aufbewahrung ber ©efdtfrre 
würbe feftgefiellt. 

Die Cinffl&rung von Dampfmafcöfnen in benienigen Arfenalett/ 
mW {eine ffiajferfraft §ur DiSpofttion bnben, iff beabffcfrtigt unb 
ftnb beS&alb bereite mc&rfacbe Ermittelungen angefleflt worben. 

Algerien. £)abat urfprünglicb gur fionftniftion eines großen 
#rfenal$ in Algier beftimmte £errain nidjt $u ©unften ber Artillerie 
-abgetreten werben tonnte / fo ift eine anbere ©teile fu 93aIuel*£Lueb 
Mefer 95eflimmung gugewiefen worben. DU allgemeinen fo wie bie 
2)etaü«$läne ber ju erriebtenben (Stbiubt ftnb bereit! entworfen. 

Allgemeine Anorbnungen ftnb gleichfalls für Anlage von ArtiOe« 
rie«(gtabltffements *u Dran , @onftantine , JWfippeville , SBona , ©&er* 
cbeQ/ 3ftebeab/ SRilianab/ DeltyS/ Dlibjeli unb Xlemeen getroffen 
worben. Die Arbeiten §ur ©ränbung biefer etabltffements ftnb gro« 
fientfceilS bereits begonnen worben. 

2) Artillerie. ©c&ulen. 

Der Dienft ber Artillerie • e*ulen bat bit Erwerbung einiger 
Üdnbereien/ fo wie mebrere wichtige bauten erforberltd) gemacht. 

Der ©cfcießplafc ju Sefancin ift vergrößert worben/ um ber 
3Utbwenbigfe}t ftberboben *u fein/ ben «eftfcern ber anliegenben £<fn* 



84 

»«den (ifljd&rffclj 6efcutetrte ©urntnen aU Stuttntftfjdbfgung ja&len 
ju möffett. ffln ßangar jum Detaitegersirett w4&renb be$ SBinterfc* 
tnefler* würbe In bicfer Scbule errietet. 

Die ©cölegplifre von Douai uttD «Renne* , Me fflr batf fcEer$frcn 
mit befpannten 35atferieit $u wenig SRaum barboten, ftnb bureb <£cr-- 
rafo*äcqtrifttionen Pergrfcgert worben. 

Der för ble Anlage ber ©c&ule \>on' £pon befflmmtc gjlafc hin- 
ter bem gort de Ia Part-Dieu Ift ber Artillerie »Ott 'bem ©ettfe ftber. 
geben »orten ; ble flHdne ber auf bfefem Terrain ju erriebtenbett ©e « 
betube Gaben ble beffnltipe geftffeflung cV^attett. 

©angar* jur Sfufbewa&runjj Wiw Stoübung bfenenbeit Srtatc* 
rfaltf wJJrenb ber SBihtertnonate finb anf ben ©*fc8Dl46ett ton Sott* 
loufe unb Sincenne* erbaut worbem 5ör 'ttc ©cbule ju SBincenneS 
Ift außerbem ritt 60 steter langer unb 25 «Meter breiter Hangar er« 
rlcötet, ber alt eserjfrfcbuppen bleneft foU unb ein In £o!$ unb (gtfen 
autfgefflbrte* nacb' Analogie berjenfgen , ble trte Sabn&of$öeb4ube ber 
£tfeiiba&nen pon <Saint*©ermain unb 23erfaifle$ (rcdjte$ ©elne*Ufer) 
litten, erhalten $at 

3n ärgerten wtirbe ein 65 £e?taren DbctfWdje barbietenber 
©cbiegplafc, 4 Kilometer pon ffonftantihe, etablirt. 

■ ■ ■ 

■ p !•••■■■ ■ • 

! . ■ 

3).SeHerpUrIflaJ>oratorten unb ^ulperma^ajine. 

geuerwerftlaboratorien würben gu ©renoble, Dfinfirften, gje» 
rönne, la Sffodiellc/ Douai, 35efle«3Ie, foalencienneS, 2ttont*DaupT;tn, 
SftontpeWcr, ggon, Im Arfenal pon la Fcre, Im gört des Feics bei 
23rtoncon unb auf Un @c(jie§pMfccn pon 33ourge$, ©tragburg" unb 
93tnccnne§ erric&tet. ' auf bem fe&tgenanntett ©c&fegplabe würbe au» 
gerbein ein Sofal jum 3&nberfd)Iagen erbaut 

SDrojefte jur (Srricbtung anberer ßaboratorien (Inb feßgefteflt; na- 
mentlid) eine* im Perfc&anjten fiager pon ©ainte^Anne ju Toulon, 
beffen 5ttot&wenbfgfeft fc&on feit längerer Seit gef&blt würbe. 

Die Stintne jur Aufbewabrung ber $ulperPorrdtbe baben einen 
beträd)tlfd)eu 3uroacJ)3 bureb W Äonftrufflon pon 54 neuen «pulper- 
magajtncn er&alten, Pon benen 31 in Un gort* pon ÜJaritf, 15 in bett 
anderen gelungen granfrefcb* unb 8 in Algerien erbaut wutben. 



SMc etat #r B# *n*w9**mm*ftet ta mffttebttteo gtfms* 
den fft *«1firttto Wto*«* lotrte* 

Wh^m* Hrr ttfittf ütafoev*ut#ijlftt frtm tmtfMrtttie ©arteff* 
nm^ttin ^tfc ^ ÄroAnWt «tfb etifcrjMtmg rt*o|cen; tefrit« 
beten Söerbeffernnflen taben t>ie 4fe»gftiint twt Wocmiy tte^erctf» 

ISHWIlfHW WttÄW-wf bt*'&ta$*|itt*t <*ftbwtt/ #ie ftlftt 

ablefter aHrfbrliä einer fpe|feffen g&etrtflon an untemtftfmfltfc 

«ratterte* -to «HncfnWaf* mk fem 3wtifftttafi*jfefttfc* btffttdtet 
u!ft't>tfrft '^hi «t^Q^filfliftet uliMm W ^l^:*M8 %ttrN»fit 
»ortend •■■■■■■"■:■ 



■ • ' ■ «. v. 1 « ■ ' 

t - »! 



4) ® c f A 4"# flf f c 9'e vcl 

Der aOgemeine 3)lan für ben Qmbau *er ©iefierei von Douat 

Sin ©am^apjwtHtl för We teanH^rilitfel Mtft tfcle etfmbaftt 
jur (grleic&tcruna ber Standorte (int in bct . ®fefitr<i i« C(ü*6foirg 
etöWfrt Worten: ■ •■■:.■■»■.:.:::...•■ ..:.-;..? 

gen erfaßtem w 

. ■ ■ .• ■ ..'... _ ' 

5) ©ie ^oTfen'Wii'niiFattnren. ' 

Die Motoren ber ©erfftätten §u G&atefleranlt («Hin entfökHtte 
gScfbefferimßen ilr&Sfttri, iwmerttWfr tarti) ©«IfHtttHi* Im fcfoOäißett 
fffiaffetttoe^btirtb SSnfbfeett ntft bttt@#9tm w*U*iMU*toit imb 
gontaine; in 3«funft »erben Die 2BerfjMtten nicftt mft«:*ie ftft* 
*er M ßtoflrm «iiftfetürtleti *W «rfjfeW 'fckrn tamctat. > ■ 

3m Sntereffe ber ©efunbbett bfr «Weite* iwrb* fft -<M.'€4lei« 
f erei eta «twHfttttf angebt«**, '^tffftbwt mtbt fit dfcteftevault 
an^otbhth I) : efh «Witw« unb dnt>8fmtf«^ gat ga^ifaäoit bct 
(Statiblcdjc *u Den ©dbeifcbeibenj fl^'tfn SlpVrttat ^»t tfn*l»MÖ*n 
fcer ßWiet/ att ^eltteiH JDtM»f^|ft*«'im <it?er $«m«i<r*c#d&e»tb/ 



86 

3« £nBe ftot bie tictn @totf ihtxnmwtnt SBctfMite »Ott dfta* 
bournie eine Surbine nacfc bem ©offemgurnevron unb alle er» 
forbetücöert Qbctityt ;|u einer j4&rli<ben . gabrif aiton ven, 20000 ®e* 
wehren ehalten; in fcer, SM&e, iff ein groge* Qeb&tbt rat$ SBobttun* 
den für bie arbeitet errietet normen. 

Die SEBerfMtte von Sftartinet ,$u\©OMi(I# (i umgebaut roor. 
Den tutb f)*t |mei bobraulifcfte gräber* brei QümltUb&mmtt , eine 
©tbeere unb einen Ventilator, fo mte f f« SR0ira4eM1s.be f&v bit 9fr» 
better befömmen. 

* * * ■ • 

(Sine Steile von SLerfiuften, mittat mit mit bem jDtraatnometer 
in 93e|ug auf fcte Xwbfjun uon SbAtefleraylt jmb $0«bouruU attge« 
fteflt; tbeil* tun biefe Motoren ja unterfuc&en/ tb#M»i bett 9Ui$« 
effeft feftsufteOen/ auf ben man foroo&l bei Um ©oftem gourneiQ* 
ron/ aW bei bem oon gontaine reebnen fann. 

i 

6) 3)ulttermü&len. 

3m le Bouchet würben auger Nichtigen SBafferbauten ntut Sir« 
beiwrttame, barunter §»ei mit gufjeifernen SSalten jur gabrifation 
M Sagbpuloer*, angelegt 

3u <pont*be'9ui* ftnb bie gabrifation*mittel in golge umfaffen* 
ber SBafferbaute» bebeutenb gefriert Sorben ; : e* liegt bie Sfbftcfet 
t)otv bier jwet ©tampfroerfe, jroei Depots gmet gbrnwerfe/ jwei £auf* 
brfitfen unb eine 83rftcfe aber ben Äanal §u erbauen. 

Die SJJrojefte jur SJerbejTerung ber JMöerfabrfl von SDlefc, na« 
mentlicf) jur Anlage eine* äftä&ten? unb eine* ©tampftoerfe*/ ftnb 
feftgcfteflt »otben. 

S>b $u!oerfabriI t>on le Ripault wirb bureb eine beffere §8e» 
nufcung ber. bewgenben Äraft eine grtfiere gutfbebnung ber gabrtfa« 
tion erlangen. 

Sie neue* 9>utoerfabrif von $ottloufe beffobet (Wj) auf ber 3nfel 
@Mnb*9tomter im 83au begriffen. 

3n Un 3>uloerf*brtfeu »an Sßongc* unb ,^aint*<?b«matf ftnb 
*pparate.;inm Skotftwt .angelegt/; bie hk bureb &eHW SBoffer 6er« 
vorgerufene Ventilation bemifcen. 

£fc.*tt JMquerbe* aufgeführten ©erfuc&e in S.ejug auf bie 93er* 
foblung bureb äbetf eilte JBaffetibAmpfe (aben jnfrle&enfteflenbe Sie» 



Wrtjmef b*t Mum - ülittD cvnMi«a|im Jtftat 'intftt»rt«e »örtff^ 
ttä?^** &tt$'^$t**fifeit'iitib etifrrjMtmg iofo|ren; tefrtt« 
beten Söetbeffetunflen Gaben bie 3taMtot Wit «oer*/ ~&e#etftf» 

''»WÄM^^Wtt»*«^ M*'«a$«|fc«* «tgefaftt/ #te ftlftt* 
W*tetitid^b*f^$'«^ 
ableitet aajd&rlicb einet fpejieffen Sfcebffton au untetn*tfm»<iifc . .. 

8t«lfttli^%®H«ettW*fl'i!ilt %«m 8w?ttf»ill»liliÄitiW' ^«ti*et 
ttrtb t>tftft ? Wa**i*a*ataHlet uliMm W ^l^^*M8-%ttrN»fit 
n> ott fit, " * ■■ • * ■' • 1: • f=" 



'»■■:• . 
■ ■ ■ .■ • • • . 



i .. t _,..*......»_ . r -» fj 



4) ©efcfefl^felgVteiett. 

©et allgemeine Statt für ien Qmbau tuet ©icfjetei bon Douai 
ffrwbBWtfj&ffft&fMfc nrtHfre*/- - * !•.:■■ --..u 

' : (gfrt Ba«Hffa*p«ihit- ffi* : W fcfenWFfcmml »M>> tfrte «f»bafrii 
jur etldc&tetung bet Standpotte finb in bet ©feflittf ** CW»gfrurg 
etaWitt itootbrni • ; '- : »"-^.'-"' . .; • • ' ,; 

öeri etfa&wm 






■'""•* ■< -i.'i, :. ; ; '. j \. ;;v . ' :*|, 



5) '.£ie ^a7fett*tDlK»UF«tiureiiV ' ' 

Die Motoren Der 2Betfftdtten §u @(atettetauft Wf ft entfltyetctte 
©ctbeflmmfim it&ftfttri/ iwmetitiwy imtä) ®«tftttattQft Im atoGäägen 
Stfffett^be^imt^ SttvMttett n*4 bmt@Wm't*wi^iiMke$toit4tttb- 
gontaine; in 3«funft toetben bie 2BetffMtten nid)t tnffcttie frfi» 
(et W fitofchn «ttfötoflhtt m'ntt#HeUtn>1immi:"'t ■ " 

3m Sfntereffe bet ©efunbfcit bfr'ttWtkc**liJN feArt'i&feiei' 
fetei ein Ventilat** atigebw*t. 'yt$Mm mtot ti QfattWwU 
andtotbkth ly'efh «tot»»« mib ttotWrm{i$ mtJg«Wfart»tt be» 
€ta&lble*e *n ben ©abelfdieibenj Wm Wftt*l ^ %rtU\®m 
bet öMjet/aW tfnettl Itatwffcjhi^ 



86 

3n £uöe bat Me wm &tort f&ttnmwtnt SBctfMttc bon £(!<u 
boutnie eine Xurbine nacfe Dem ©bffemgtt tue? ton unb ofle er« 
fotbetii#en ©etdt&e . |u einet ifttlicften . gabtifatfon von, 200QO @e. 
wehren tcbalttn; in bet,£We iff ein $»§*« Qetiubt mit Sobwitu 
gen für bie Arbeiter errichtet Worten. 

Die SBerfMtte bon SRattinet *u ©oui0a< {# ssmgefrfuMott* 
(ett unb tat |mei bbbtaulifcfte 9tibet# btef ©Amiebeftdmsnet/ eilte 
©t&eetc tmb einen SJenriiatot, fo jfefe * in SBtfwaefxMe f4f tie «t» 

beitet bei ommen. . - ■ ■• i '■ 

(Sine Steile tum &etfucben, nwtbe mit mit feem JDonaroometer 
in Se|ug auf tfe&urbffMB ton Sfritelletairft imb ßflabournU ange* 
feilt/ tbeiWumbiefelBWötett ja uttterfuctteti / ttttW Hm ben Wnfr» 
effeft f efoufleßen / auf ben man foroo&l bei bem ©bftem Sontites* 
ton/ aW bei bem von gontaine rechnen fann. 

I 

6) g>ul»etmft&len. 

3m le Bouchet würben äuget roic&ttflen SBaffetbauten neue »e* 
beiMtdnme, batuntet §»ei mit gugcifcmen gBaljen. iut gabtilatfon 
M Sagbpulbet*/ angelegt 

3u 3)ont*be.93uW finb bie gabtifationtfmittel in golge umfafTen« 
bet SBaffetbantett bebeutenb gefteig<tt wocben; ; e* liegt, bie abliefet 
t)oiv feiet gwei ©tampfroetfe, jroci Depots &n>ei fittnwetfc/ iroei £auf< 
brücfen unb eine 83tftcfe fibet ben Äanal an erbauen. 

Die SJJrojefte jur SJerbejTetung bet JDulöetfabtil uon SKeb/ na« 
mentlicf) jut einlade eine* 9ftfi&ltn? unb eine* ©tampfroetfe*/ finb 
feftgefeflt ootben. 

3>b J)u(berfabri| bon 1« Ripault wirb bntcb eine beffete 83e» 
nn&ung bet. bewgenben Ätaft eine grtfiete .Sfutfbeftnung bet gabtifa« 
tion. erlangen- 

Sie neue- 9)ulbetfabtlf bon iEouloufe beftttbet (I* ayf bet 3nfel 
@panb*9iamtct im San begriffen. 

. 3« Mn 3>nlbetfabtifen »ow Sßongetf unb ^aint*<j&araa* flnb 
Apparate. iura Xxo<fuenan9e(edt/ bie bie butcb MW SBtojfrr (et* 
votgerttfene Ventilation benufcen. 

> SMt gtt (Wquetbe* an*gefätrttn ©etfucfc* in S.ejug aufbje Set* 
fo&lung burefc äbetfeijte SSaffetbimpfe fcaben ftufticbenfeHenbe Sie* 



89 

fcbroeigt aber biefe nötigen fünfte.' 3» WmrFnt Hb bitfl W-ndlefe 
rju beutfcb: giid) ^*Sö or^iröO 8« b«n SWf* De« geflattert $ebb*fc 
auf brm ©tocfbolm Hegt, ititb baß terSSufen, Der benfefbrti wn-toMt 
3nfel StDing frennt, $nr 3eit ber (ferpfojlon mtt flattern B^V 
legt n>ar. 

Sie* als gtoleittrng j« Dem gtnamtteh Üuffhfce, *«r irt bet Bebe* 
fc^uiiö nrfc fbfßt lautet: :ii 

Saut ©eneraforbre Porti 2k 3fA'fnmt 1852 befaW bt* : £bnl§ «Ott 
@cbn>eberi bem(£bef M tüpograpbtfcbert *orp$/ dürft* fiffftht mit 
Dem. auftrage |it- «etfe^ett # Me MdfaitlmiiibntiQ Mi» I*-«diM 
im tEbtergfrrteti beffnMWSreh <Puftttmagft§ini&, bal ant $tifee : 'Mtt0r 
au* unbefatintet : ®ctaMflffttnö in titeSnft geflogen/ «ufturfeJtndtttlÄ 
Dabrt alle* batfjfcnfge ja beröeffrebttgen, ba* i«r95eurtbdWtt$ bef8|« 
pto(tott€n>itf«ng pim 3htewffe. ■ ,,,T -' 

Söet ber fcgptoftfli be* 5Jit!tKTtÄfl&ajh!$ wären bie Srftnime? Ht 
pfer fix dnattbet bdnti&e fenfretfiten SWcbtnngen fortgefcWenfcett **b 



•? 



.. t pti 



Ratten biet WtnMldeltm mU : W4ttbtt3ttthtuni ] btVbl«t 

5tt tem itmfrcife M ®e&rtnbe$"n>«r be* 93otfert «ifgetWeft/ Wt 
ben barauf beflnbltcben Säumen .'liitö'^Sebftfc&en ftritWtt fW tdft« 
mebr t>ot nnb n>är We gatt$e ßanbfplfre ttrtt ftinen 8id)ten8#fü ob«- 
fäet. 18 on tnt SBaumatetialith fembett jld) $fer ttnr ctajcltte grefk 
eteine, ein 2b*H ber Srftmnte* foj fn betn ©raben be« (SebÄubef, 
t>cr anbere mar auf größere ober geringere ßntfernuttgen-fäftgefebleii* 
Dert. €o fab man an ber bfHicben ©ettc ber 8u$läbe«S3rftcfe j»ei 
@teinblbdfe pon Dem ©etDtcbtc mehrerer ©cbiffäpfunbe/ tpekbe äugen- 
fdjeinlicb bem gunbamente beö ©ebdube* angebbrt batten. Die 
25röcfe, au* ©ranitßcincn erbauet/ war fo flarf niebergebrfieft, ba§ 
bie ®tcinc an ben (Seiten berautfgebrdngt unb bie tlnterlagebalfen 
für Die gußgdnger/ gebroeben waren. 

2luf ber n&rblidjen ©cite ber ßanbfpffce war \>a$ ©eböfcfc jum 
Xbetl mit Den ffiurjeln autfgeriffen/ jum Xbeil niebergebräeft/ außer« 
Dem aller feiner {leinen 3rcetge unb 2Iefte beraubt. 3m SBeften iattt 
Der ?ibfaH De* 35oben$ ©ebufr perlieben , fo bag auf Diefer ©eitc bie 
©ebfifebe am ©tranbe fteben geblieben unb nur bie beeren 3weige 
berfelben niebergebrfieft waren. 9In einer ©teile war eine ©äffe pon 
einigen Sflen SSreite babureb entüanben^ \>a% ein biefer SBaumfiamm 



82 

ne&migt/ unb wirb ba« «abltffement Mefe« »rfenal« DoOcnbett / mU 
cbe* $um <£rfab beäjenigen von Sf u$onne errietet werben ift. 

Da* girfenal bon fi^otr ift burcb bic Äonflruftion bou bret gro* 
gm ©ebdubett; bie al* aRagajine fflr baS Material btcttcn, ttnb burcb 
Die anläge eines gnlegeplafte* an ber €*one ooOenbet roorbeu. 

Der allgemeine unb bie DetaiWpidne §um ©au eine* Srfenaltf 
auf bem Serrain ber alten Gitabefle bonSfteb ftnb genebmfgt »erben. 

3« «Renne* tö ein ©ebdube von 14fr fiWeter Stege fflr bie ßolj« 
arbeitet fonftrufct worben; bie tytmltt jweier neuer ©ebdube flr 
bie 9rnflreic&er*SEBetffldtte unb ba* ftolamagajin fcaben bie- ©eneftmi* 
gung erbalten. 

SBeim ftrfenale bon ©tragburg bat man bie SBerfftdtte fflr bie 
(Sifenarbeiter unb bie SIbfcöliegungömauer betf etabliffement« nacbber 
@cite be* Kanals erbauet. Die JJroiefte bejflglicb bei neuen gbmt* 
ntftrationä-@ebdube* befinben fteb in SBorbereitung. 

3» Souloufe würbe ein ©ebdube §ur # Aufbewahrung bev ga£r* 
leuge unb ©efc&irre erbauet; bie JJroiefte zweier jur 3fufnabme ber 
(gifenarbeiter beßimmten ©ebäutie ftnb genebmigt worben. (Die gn* 
fcbldge §um Umbau be* gRagagind ber gabrjeuge unb be$ ©affenfaa« 
le* su 23ai)onne/ fo wie bie jum S3au gleicher Sofalttdten fflr batf 
neue SJrfcnal ju Gberburg, ftnb gutgebeigen worben. 

Sie Slrfenale von 2lmien$, SBoucfcain, Sonearneau/ 8anbrecie* 
unb SDKarfal ftnb umgebaut worben. 

Die allgemeinen wie bie Detail=3Hdne ber Brfenale bon ölbeäne*/ 
gangre* unb ©ranbiUe ftnb beftnitto feffgefteflt worben/ bie arbeiten 
felbft ftnb in ber ttutfffibrung begriffen. . 

Die Anlage von (Stabiiffementtf in ben neuen ißld&en des Rons 
«es unb @t. 9ta§ahre ifl in (grwdgung gebogen. 

3)ari$, bat ein betrdcbtlicbe* SWaterial fflr bie Slrmtrung feiner 
(Snceinte unb betac&trten gort* einwiegt/ erforbert eine 3fnja&l ge* 
rdumiger 2ftaga$ine ; vorläufig bat man einen Xbefl ber Äafemattcn 
ber meifien gort* jur Unterbringung ber SBorrdtbe benu&t. 

9luf bem 2Wont*SBal6rien ift ein 50 Steter langet/ mit einem in 
(Stfcn f onflruirten Dacbe verfe^ener Hangar erbaut worben. 3n bem« 
felben gort beftnbet f?c& ein jwefte* 90 SReter fange* (Sebtube im 
83au begriffen/ wele&e* tat grbgefc&og ga&rjenge unb im rrffen etoef 
einen EBaffenfaal fflr ungefd&r iooooo ©ewefcre aufnebmen fol. 



63 

3u StneenneS würbe ein ftangar {um @><&ufce td gtorfS errieft* 
tet/ Der in tiefem Sott ftettf Disponibel ge&alten werben fofl* 

3fm Sott @aint«3fean $u Soon unb in ben (Tabellen von Stile 
unb Serbun 6nt man große (gebaute fouflrufrt/ bie im untern Saume 
feie ga&r$euge, im oberen bie £anbwaifen aufaune&men Gaben. 

Weitere üRagajine ftnb jum 2$eil ober werben fonflruirt in 
Gambrai, ajerpignan/ 93alencienneS/ ä3ftrv*le.gran0oiS/ ©rianson/ 
ORffc/ $ierre*@()ätel/ SWoutmebV/ Sorient/ ©cban, Corte, ben gorts 
«Pentbievre/ S'^clufe, SBelin bei ©alinS unb Daup&in bei $8rian<?on. 

Die Anfertigung neuer ©ewe&rgerAfte unb ©4belra&mcn für bie. 
SBaffenfdle von (Befand/ Souloufe/ ©renoble (Sttabelle diabot), 
Sitte/ SBalencienneS/ SWaubeuge/ (gottbä, ©aint*£)mer, Qftontpellier/ 
2Ront*D<Mp&to unb Singers fcat bebetttenb bie Mittel jur 2Ragajini* 
rung ber ßanbwaffcn vermehrt. " 

©efcfcirrmagajine ftnb ju Souloufe/ 3)erpignatt/ Safere unb ©aint» 
Omer organiftrt ; ein WormalgerAfl gur 91 ufbewa&rung ber ©efc&irre 
würbe feftgefteHt. 

Die (SinfAbrung von Dampfmafc&inen fo benienfgen WtnaUn, 
welche feine ffiafferfraft jur DiSpofttion f>ab<n, i# beabftotigt unb 
ftnb beS&alb bereits me&rfacfce Ermittelungen angcßeflt worben. 

Algerien. Da bas urfpr Anglich jur Äonftruftion eines grofien 
SlrfcnalS in Algier befilmmte Serrain nid)t &u ©unften ber Artillerie 
-abgetreten toerben tonnte/ fo ift eine anbere ©teile tu 2$alucl«aueb 
Mefer Seffimmung jugewiefen tvorben. £)ie allgemeinen fo wie bie 
Detail»tytöne ber $u erriefetenben ©ebdube ftnb bereits entworfen. 

allgemeine Slnorbnungen ftnb gleichfalls für Anlage von Sfrtitte« 
vie*<Stabliffements *u Dran/ Gonftantine, 3)&ilfppeville, S3ona r GE&er* 
cbeU/ üttebeafc/ SRilianafc/ DeltyS/ Dfibjeli unb £lemeen getroffen 
tvorben. Die arbeiten §ur ©rAnbung biefer (Stabliffements ftnb gro* 
gent&eilS bereits begonnen tvorben. 

2) Artillerie. @#ulen. 

Der Dient! ber Artillerie • ©Aulen bat bie Erwerbung einiger 
Sdnbereien/ fo wie mehrere wichtige bauten erforberltd) gemacht. 

Der ©c&iefiplafr ju Sefanson ift vergrlßcrt worben/ um ber 
Ototbwenbigfcit Aberfcoben &u fein/ ben 9eft(em ber anliegenben San* 



84 

fcerrieit afljdfcrlrcf) bebeutenbe ©uninten a!$ glurentfcfjdbfgung jaulen 
ju muffen. (Sin fiangar $um Detaifeger&iren n>2f»t^nb be* gßfntcrfc* 
tnefler* nmrbe In biefer ©cbule errichtet. 

Die ©c&fegptöfce pon Douaj tinl) «Renne*/ ble fflr Da« Ctrtifrrn 
mit befpannten Batterien *u wenig SRaum barboten, ffnb bweft *£rr- 
rain*8cqmfftionen pergrbgert »orben. 

Der für ble »ntage ber ©c&ute wn' Soott befffmmte 3Ha& bin. 
ter bem gort de Ia Part-Dieu fft ber Artillerie bon *betn ©enf e ftber. 
gebe« worben; ble 3>l<tne ber auf blefem lerratn ju crrlcfotenben ©r« 
biube babett ble beffnitfpe geftffetfung efyaitett. ' ■ ■ 

©angar* jur 3(ufben>a&runij be*"$tir (Einübung bfenenben 9Ratc» 
rial* tptyrenb ber SBihtcrmonate jinb attf ben e*le8p!4$en t>on &oh* 
loufe unb 93mcenne$ erbaut worben. gflr 'We ©cbule *u ©tacennetf 
Ift aufaxbem ein 60 2Keter langer unb 252Reter breiter Hangar er* 
rfebtet, ber al* Sserjfrfcbuppen Plenen foll unb ein Inftolj unb (Sifen 
auSgcföbrte* na*' Sfnalogie berjenigen / ble ble S5a6nböffgeb4ube ber 
^Ifenbabnen Don @aint*©ermam unb SöerfaiHe* (rec&ted ©elne*Üfer) 
jleren, erhalten fat. 

3?n SHgerien würbe ein 65 fceftaren Öberfldclje barbietenber 
(Scbießplafc, 4 Kilometer pon (Fonftantfoe, etabllrf. 

■ • * . . i m «t ■ "■■ 

, 2) .'SiHexÄwiiUbQzatQXitn unb jpulpermaaajine. 

geuent)erKIabora f torlfn würben §u ©renoble/ Dffnflrfljen, 356» 
rönne, Ia Sf?odfreflc/©o«af/ 93efle«.3Te, ©alencfenneS, Stont'Daup&in, 
SRonfpeUfer, Sport, litt ^rfeuai pon la Ferc, Im gort des Fetcs bei 
Srlän^on unb auf l'tn ©djfeßptöfcen pon 58ourge$/ @tra§burg unb 
2Jincenne§ erriebtet. 'auf bem le&tgenannten ©cfcfegpla&e würbe au« 



. i». 



lerbem ein Sofal jum 3finberfd)Iagen erbaut 

9)rojefte jur grriebtung anberer ßaboratorien flnb feffgcßeflt/ na- 
mentlich eine« Im ücrfcfeanjten £ager pon @ainte*2lnne ju TouloH/ 
beifen Stotbwenbigfcit fdjon feit längerer 3elt gefüblt würbe. 

Die 3Wume jiir Aufbewahrung ber «pufoerporrätbe baben einen 
bctrddjtllcfjeu Buwacb* bureb bie fionftruffton pou 54 neuen SPutPer- 
magajtncn er&alten, pon benen 31 In ben gort« pon $ari^ 15 in ben 
anberen gelungen granfreid)^ unb 8 in Algerien txbaut tourben. 



SB 

3tte Sftge 1teMün*wW*mmwstot to *etf**bitt«t g#un* 
ge*t ift »efhtftto W&fttomAm. 

vttn#t*te Stfifttttf -Sri Anfttit ««b eUfcrffeltittg et*i*ce»$ tofta« 
bcren 93er&efFeritnfien (oben Me «agöjtot wn »ocr*/ IRetfcrctf, 

*»f«W»MW '4fMNIt-«lf m'*Ra«toe* <**&** t, *te *l*t> 

ableitet aOjdbrlicb einer fpejieflen g&e»ifton *u tfnterntftfW'fltb. 

^*<«Wf#rtf* fetrWit 3^Mr9*ti^^iwtMatf ba* 
«rtfßt^ ht ^i«e WÄ)«ft wH fem gwtiffatbiH^^mi^ bwbdtci 

in* ttttft W;W*a*Rfa»et ^mM'19rtaf'm ; #tN>t 
»orten. : '"•■ "■• V- • .-. : -.. 

«©efift^fe^elett. 
Der allgemeine JHan ffir ben Ombau Ut ©iefl erei von Douai 

'(Bin SaiutfaftMftt' ffitr W feanbffcnwel WD «Mc .tWMtfyi 
|ur erieic&terung ber 2ran*porte jtnb in free ©Wirrt*« &tl»$ft!r§ 
ctöMftt wotbeni .:.;:.:;::;...• .7. ,; 

IMc '©teft*d wn -SfliHfeftf W me&wre *<*ttifÄr ©erkfl««* 
fleü erfahren; - 

. . ■ . , -■ .-■ -• : , i.- . • / t 

5) £ie i'ffi'alfftt'ttiitt'ktfatitt-reti. ' 

Die Motoren Der SEBerffidtten $u (^^teacrauit 6«bin entf^klette 
Serteftmmgett ^r&Äfttti, immeHt(W&. b«rä} @«%0ftitHf«i I« *i*0&gen 
2B&fferr<bet'bttrt& SittMftett tut* btttt@99em w*U*stte$tim uttb- 
gotitainc; in 3u!unft »erben \>k SEBerfftdtten nitfct m«|ip«4e fr&» 
(er M fito^tn «hföttflta YW % aäffeV9 ^fekrn fmtlicfiim: * > 

3m Sntercffe ber ©efunbbett b<r fttteitetf »»Mb« ta t>e*'*3cWeU 
ferei ein «imßAft* attgebwfrt. ^tffftbati Wtitot fat a^elerault 
ang'eorbhth l) : eih «Witw« unb U«e>«nnf*8* $wt gn Wf «tfon bec 
6tab(blecbe *u ben @d6elfcjjeibenj fl)Vt*ftf SWawt ^aii ftatffaigm 
le* ßWjet/eikrt -ehteiti Itato^jh^imb tim K«m»er*cW&ettb/ 
welche iÖÖO'<?ktt)t^^tjftt*l^ tafrtfiittirieft i)mw^ 



86 

3m Stade. $at bie wtn Staat ftKiuoimnette jBtr! (litte »Ott ®jta* 
bournfe eine Xurbine nacb bem Aftern gurneoton unb oOe et* 
fotbetlicfcen QHtifyt w einer ja&rli#en . gabtif atton MV200QO ©e* 
»e&ren etjaften; in biet SM&e ift ein g*o§e$ QJeWube mty SBobtuttt* 
den für bie Arbeiter errichtet rootben. 

Die 2Betf Wtt* von 2R a t* I n e t w : ©omWo* ift um^ulmt* 
bett unb tat pei bobraulifcfte 9töbet# brei ©Amiebebdmmet/: eine 
©c&eetc unb einen öentüatot/ fo rot* ein, SEtfmö<Ma>e f&bit 9fv* 
beitet befonunem ■«■ : . 

,■ i • 

(Sine »eibe t)on Sitfiicbett, -trotte ttrit mit bem ©enamameter 
in S3e^ug auf bte.StttWfien uon Gfritetterairtt unb £$aboutnte attge« 
ftcflt, ükU^ tutt bjefe URototen |u untetfw&e«/ tbcjltf lfm bett Slufr« 
effeft f cftjufteflen / auf ben man foroobl bei bem ©ofiem goutjteg* 
ton/ aW bei bem Don gont aine reebnen fann. 

6) 3)ulftetmü&len. 

3)i le Bouchet wutben auf et wichtigen SBaffetbautett ntnt 8ft* 
beittftinme, batunter stoei mit gufieifetnen SBaljcn *ut gabrilation 
be* ^agbpuloetd/ angelegt 

3u $ont*be'$ui* ftnb bit gabtffationtfmfttel in golge umfa^en* 
btt SBaffetbautett btbtnttnb geftei^tt wttotn; e* liegt bie Sfbftcfct 
t>ot, biet jroei ©tampfroetfe, jroei Depots groct ßitnroetfc/ jnxi fiauf« 
btfitfen unb eine S3rAcfc fibet beh fianal *u etbauen. 

Die $tojefte jut SBetbeffetung ter $ulbetfabtif von Wlt$, mu 
mentlid) $ut Anlage etnetf SÄäßlen? unb eine* ©tampf mxM, ftnb 
feftgefteflt tootrben. 

S>h $u(oetfabti{ ton 1« Ripault wirb t»uccb eine beffete äße» 
nufrung bet. bewgettben firaft eine grtfi ete «utfbebnung bet gabrifa« 
tion. etlangen. 

Die neue- 9>ul»etfabttf oon $ott!oufe beftqbet ff* auf bet 3nfel 
@vaub*§Ramtet im 83au begriffen. 

3» bett 3>uioerf*brif tu oon fßonge* unb. §aint*$bama* ftnb 
Apparate, mm Jfcotfuten angelegte bie bie butcb MW Söffet (et« 
vorgerufene Ventilation bemtften. 

Die ju to$W*M autfgeffibtten ©etfutfte in 83ejug auf bie Set» 
fofclung butcb übereilte SB*ffett<tou>fe Min |uftieben0eOenbe SRc* 



87 

fultate erobert/ man bat be*balb ju ©aint * GJama* einen boflWnbi* 
gen Apparat §uc fio(lengen>innnng nact) biefem SJerfa&wn aufgefteflt. 
Sie $rojette jum Söieberaufbau be* letztgenannten gtabliffemen«, 
bat im 3abre 1848 burd) eineSfipIofton jerflirt würbe, ftnb bereite 
geprüft. 

2)ie iflufoerfabrifen von ©atat**Ponce unb SBonge* Gaben vervoH* 
fommnete üRotoren unb SDlafc&fneit erbaltem Die gabrifation bet 
runben SRinenpulbertf mittels Sonnen 'bat eine grofe ttutfbefcnung 
erlangt. 

©ie* ftnb bie wfd)tig#en arbeiten/ bie bat «rtiflerie-Somitf In 
btm 3eittanm vom l. Dejember 1844 bi* jum l. Januar 1851 be* 
f<Mftfgt &abcn. 



■ » . 
- * ■ * 



. \ 



*'!" • ■'..',.. .■«■."'■'...»' '-f* » ■ <«'. ■•••.■■ i.'MI'tf'VV.» • • ■ . *. -. 

,»••». ..,,.- t -t . - -, » »f. «■■■.»• t ..■'. t - i ■»» .... ■...'.» 

■- .-• ..,».,.. ■/ ti i j ...:.. >..- .-,» » , j j »*•■■* s «i - 1« ■■.' ili y. 

• • !«■>■ i».f .<"■»'. i <'f t'i ii •••* ■ # #> I •••••» |,fi> «... . ■ / » »■>!• '■' / 

• - : M \' : * * ■' -M I. ' ■ ■IV»«*s.J i.U «», . I ^.r<« ''-',„ "!'.' 

\ 

■i ■ ■ i " » 

.v:i:* .:,.*»!> 'jr;i-if, jj;;', :;♦, .:,:;:iüV? i'» -.*:■! '•■,■:•■■• v:!ii-i;: -i.V. 



•• • * »■ 



- •■! 'l.'ii .|",L-i' i"»«? ••«'! • I > . » "' ■•••./: . . • r i • 

» ■ «. • • , -. ■ S .....<• .^. .. >. , . . • • I j i 

Sie ßxptofton be$ ^ttfoermagajtnS t>on Lo-uddeu 
" bei ©to^olm am 24. Januar 1852. 



S)ie Irrten 3fa&re ftnb flberreicfc an 3)ulpere$ploftonen getpefen/ wir 
erinnern nur an bat auffliegen ber gaboratorien ju SRenböburfl (7. 
»uftufl 1850), @6ln (31. m&i 1851), lor^au (14. 3uli 1851) unb, 
Blßter (7. »ußuft 1852)/ ber 3>u|perfabrif *u £urin (26. Sfpril 1852) 
unb t>er spulpermagajine ju £eme*ipar (3. Sfpril 1851), Ärem* (15. 
Oftober 1851) unb Äbnißäberö (3. 2Rai 1852)« bennoeb ftnb faft gar 
feine fpegieUen Angaben ober bie ©irfungen perbffentlic&t roorben/*) 
tro&bem tiefe für ben Sfrtifleciften mannigfache* 3ntereffe barbfetett 
würben unb eö ftd) porautffefcen Idgt/ tag betaiflirte 2lufnabmen ftnb 
Ermittelungen in ben einzelnen gäflen ftatfgefunben baben. Ueber hu 
Sgplofton be* JMpermttgajinö pon Lo-udden ftnben mir in bem Pier« 
ten ftefte be$ Sabrgangö 1852 ber Kongl. Krigs Vetenskaps Aka- 
demiens Tidskrift eine tpertbboOe aTitttbeüung, bie mir naebfofgenb 
bem Sefer porfubren/ intern n>ir unfer Q5ebauern autfbrfidfen/ ba% wir 
nid)t im ©tante getpefen ftnb/ un$ 9lacbricbten ober W 0)r5ge unb 
Bauart be* betreffenden ipulvermagajinö/ fo wie Aber tk ÜRcnge te^ 
barin auf bewahrten ^ulper^l tu perfeboffen; ber errod&nte Sluffafe 



*) Ueber taö auffliegen ber «pulüermuble in £urin entbdtt S3anb 
xxu, jpeft 3/ eeite 247 tiefer 3citf*rift einen autff&brlicben 
SSericbt. n * D. SR. 



89 

fdjroeigt ifytt bfefe toftfftfgen gjtmttirr 3« bfnirtfen (tf, ; b«H Lo-nddefe 
(ju beiitfcb: 8utb**33orgfcMrge) ä« *«« £6<He be* geRlttttoe« g«bbw> 
auf brm ©tocfbotm liegt/ uttfc bag *er ; $güfen, Der bettfelbrtt fttirtttf 
3nfet gtbtng frettttt/ jur 3eit Der <grffof?on mrt Hartem ©ft be- 

legt mt. "■' ' .,..-. 

Die« öl* fftoletttmg ju berti genannten Aufsei fcrh^&et Bebet* 
fcfcung wie folgt tautet: 

Soirt ©eueraforbre pprit &. ^fMfiMr 1652 beftftyl : fa T Jiliife «Ott 
©djweben bem'Gbef ta* topograpbfftben £orp$/ etoeR Öffnet mit 
Dem. auftrage #i iMffe^'tt/'Mc'Me^lti^Hfiiiig-'M'iii'Ii^-wliM 
Im tCfetegfritetf beffoblft&e« «Pufoetmagdjin*, ba$ am ©fee :: MW«c' 
au« ünbefatmtet i: 58etäirtaffttnö itt bte&irft geflogr*/ auftuifettowftlili* 
toabd äfletf ba^nfge ju beröift?<6tt9«t/ ^ttö §ur SJeurtbdtänfc bev (Sß* 
vtoßontotttaitg' < Vön 3fhtereffe. ■ ' ■ ,7 * 

S3ei ber fcEplofltfn be$ «PirfpttiAa&ajtn* wären bie Xrtmm«? In 
vier jtr dnanbet ' brinü&e fehlsten BMcbfnngen ftftgefcfllettbM »Hb 



.# » >*i 



Ratten 6irt bfe MtWitfelten Safere 1 ärtgfe '3etftbrun$ tawWt. 

3fn bem tomfaife WSebittot^war be* S3obert rttofgetfffeft/ tM» 
ten barauf beflnblicben S3ä*umen ,'imb ' ©ebftfcben fänün flftb Wti« 
iriebr por tsnb war bie ganje ßaubfpf&e mit ftintn 8ld)ten8ftftt ober» 
fäct. tBon 'brn Söaumatetialith fauben fid) tier nur einjcltte groge 
steine, ein 2b*H Wt Srftmme* lt»J in bem (Stäben b« ©ebä*ubcf/ 
ber anbete war auf gr&gere ober geringere (Sntfernungen'ffcftgefdbtat« 
bert. €o fab man an ber fcftlicben <&citc ber 8u*läbe* SBrficfc jwei 
@teinblbcfe pou bem ©ewiebte mehrerer ©cbiffäpfunbe/ welcbe äugen* 
fcbeinlid) bem gunbamente be* ©ebäube* angebbrt batten. Die 
Sörädfe/ au* ©ranitßcinen erbauet/ war fo ftarf niebergebrftdft, bag 
bie (Steine an tai (Seiten berautfgebrängt unb bie Unterlagebalfen 
für bie guggängeo gebrochen waren. 

9luf ber nbrblicben @eite ber ßanbfpifce war 1>at ©eböfcb gum 
£beil mit ben ©urjeln autfgeriffen/ jum Xb*ii niebergebrütft/ auger« 
bem aller feiner fleinen 3wefge unb Hefte beraubt. 3m SBeften batte 
ber 2lbfaH be* 33oben* ©ebufc perlieben/ fo bag auf biefer ©clte bie 
(lkbu|d)e am ©tranbe fteben geblieben unb nur bie Wtttn 3weige 
berfelben niebergebrfieft waren. 2ln einer ©teile war eine ©äffe pon 
einigen eilen »reite babureb entftanben/ bag ein bidfer SBaumftamm 



90 

itt biefer Stiftung gefftleubert war unb ftcb einen ebenen 2Beg bur* 
baö ©eböf* gebahnt ftatte unb bann fcfelicgUifi , ungefä&r 400 eoep 
vom JMvermagajin / liegen geblieben war. 3m ©ftboften war bie 
3erfttrung auf bem ßanbe am graten/ in biefet SRiätung war baö 
©ebftfcft bid $u einet Entfernung von 350 (Sden vom flJulvermagajtn 
nicbetgebrAcft unb ftwei Stöume bi* auf 150 eilen vom spulvermaga* 
jin geworfen. 3In anbern ©teilen tvaren bie Sdume abgebrochen. 

: JDie fyAmmer betf ©ebiube* unb ber Säume/ welc&e in ber 
SMbe beffelben flanbett/ tvaren in Un vorber genannten vier SUcbtun« 
gen in efcer fpic&en 2Betfe vertritt/ bafj e* mtglid) ift mit einiger 
fBiittmratbeit W ©renjen anzugeben/ innerhalb welcber bie (Srploßon 
tWirft (at. ©o finb in bem jun&bfl bem SRagaftitt, liegenben ©Ar* 
tel mit wenig ttutfnabmen afle großen Steine, 83aumfttmme unb bie 
loögeriffene (Srbe niebergefaflen, in bem barauf folgenben ©Artel ber 
Sjegclftaub/ einige wenige ©tanitfeine unb SBaumfarome unb bit ytt* 
ttAmmerten 8Jau&Mj<r/ ta bem weiteren ©Artel einige 3i'd«l/ bie 
grbgeren 9tf<fc itt einem gewiffen ttbftanbe vom ©ebdube an 3<W 
lunefcmenb, Die @ren&e bef n4d)flen ©Artel* vom Pulvermagazin 
beträgt 300 Wtn, bie be* folgenben 500 gflen unb bie ber gnbvunfte 
bc* tvelteften ©Artel* 1200 eilen. Suferbalb biefer ungleichen ©Ar« 
M fanb jtcb auf bem gife ein bogenförmiger 9Ung vom 3"gel« unb 
etetagrufi ;«nb ©taub, ber augenfcfceinlicfc bur$ bie «splofton frier* 
ber getrieben war. 

v. ei. 



91 



9t i < c e ( ( e. 



SetfaeftcÄber ba* <gntifinben t>ott Sprengmlnen mit« 
telft eieftri$itdt. 2Jon ©. ©erbu. 

iman tat btt&er bei »ntoenbung ber eieftrijitdt §ur (gntgfinbung 
t>c5 $uiper* bei ©prengminen nur t>ie Eleftrijftftt bet galpanifdben 
©dule benufet, unb jtoar in ber 21 rt, t>a$ man jroifcben ben beiben 
(gnben be* in ber 9)ulperlabung mänbenben fieiter* einen fcfctpacben 
unb fu«en 3Matin* ober Sifenbrabt anbrachte, mlcbtt, tpenn feine 
gdnge unb ©tdrfe mit Un geifern unb ber 3fntenfitdt ber @äuic im 
richtigen «öerbcMtniß ttant)/ beim ©fliegen ber ^cttc augenblicf liefe 
glöbenb tourbe/ unb baburd) bie $£pIoßon betoirfte. Die Orbge ber 
£)berfldc&e unb bie 3*bl ber Elemente ber ang*n>enbeten ©dulen be» 
gönfttgte t>a$ ©lübenbtperben be$ f leinen Drabte*; man bat baju 
aOe in neuefter 3<*t befanhten galoanifc&en Apparate angewendet/ 
unb bei Slnroenbuna Pon jiemlicb ßarfen SKetaWeifern unb frdftigen 
Raulen bie Entjünbung auf Entfernungen pon 1000 aud) 2000 2fte« 
tern (1327,6 bf$ 2655,2 ©ebrttt) betpirft. 

i$m 3abre 1851/ nad) SöoUenbung be* unterfeeifc&en Selegrapben, 
maebte man ben gelungenen 33erfuc6 Pon einem Ufer ber ütteerenac 
(jroifcben Englanb unb granfreid)) jur anbern mfttelft ber Eleftrijitat 
ein ©efebufc abzufeuern. SDlan benu&te eine ^Batterie, roeldje au$ 
20 ©dulen oon ie 12 JHatienpaaren/ alfo 240 JMattenpaaren (Tupfer 
unb 3inl)/ jebe platte pon 1 £tuabratbecimeter (14/619 Ctuabratjofl) 
beßanb , unb wenbete fiatt be* Watin\>xaf)M eine flehte SMbre pon 
© utta* per d>a an, n>eld)e innerhalb mit einer bannen ©d)id)t pon 
©djroefelfupfer aberzogen war. ttebnlidje 93erfud>e ftnb in fionbon 
in ber ©utta*percba* Sabril unb Pon bem fpanifeben ^ngenfeurforpä 
im Dezember 1852 ju SWabrtb angefleOt tporben, unb man bat 2Ri« 
nen bie; *u Entfernungen pon 4000 «Metern (5310,4 (gebritt) mit Er- 
folg gejönbet. 

©. Söerbu fuebte burd) feine Söcrfucfec ju ermitteln: 
1) Db man nid)t burd) 3nbuftion*ftr6me in Söerbinbung mit einer 
gerobbnlicben ©dule auf große Entfernungen einen binreicfcenb 
fiarfen gunfen jur Entjönbung pon 9)ulPer berporbringen 
jfbnne. 9lud) beabftebtigte er babei ben fcpbro-elcftrifcben 9lppa^ 
rat (bie ©dule) too m&glicb auf ein ober jroei Elemente ju 
rebujfren. 



2) Ob man bic Sdule «ittttrcn ftnne. 

3) Db man baä «puiu« blreH buccfc t>en elrtfrlfrfien Bunten o&nt 
SSeiBülfe von gHatintrafit ober einer anbern amifajen Den 9)0= 
Im ringefcfinlrefen ©ubflanj auf »eltewn Entfernungen tat* 
junben ibnm. 

©fr SSrtfudie lieferten gute 3tefuUate. Sä rourben fietten »on 
600, 1000, 4400, 5000, 6400, 7600 Bietern UtlB tnWi* VOR 26 Äilo* 
metern (circa 31200 ©cferin) gcblllet, unb bte ei!t(änbiing erfolgte 
itbeomn! auaenblicTttd), nlä man btn 3nbu[(toirt - SPbarat mit bloß 

gltl SSunfenfAen eitmctttoi (fiofilr unb 3'nl) fn «erübtung brachte, 
nblld) mürbe autb ein fleincr ß la r f e feber magrt<ro=«lettrifd>tr 310* 
tnrioitä-Slüpatat In Serblnbung mit bem 3ntu!tfons- Slüpnrnt nng« 
rotnbet, nobel jebe SIrt Bon ©dule roegffel, unb tt gelang Esplofio- 
nen von ÜJulper in Entfernungen bis jii 6600 ffietern fiernorjubrfn« 
gen, aitdj unterliegt tt {einem 3roelfel, bag man npet) auf weit bc- 
trd(6tlid)(W enffKiiunqen rofrb qcbtn (innen. 

Dfeft ,3Jfrfudje< mtt.ntl.iht ©. S3e tbu bei' fninj&iTfäVrt V!a> 
ttmie Der 3Bf(ftnfd)aft(n SeclAt rrflattet, Gaben ffltfcWrtHlt einen 
grofjen pwltffcbtn SSertü, inbem getube bic amoentiung ttntr ©Jule 
lübei immer Mc gr&jjten Utitiiimbiiiiidjffitcii unb ßdjroierifltetten bei 
ber SBlinenjunbung mitteilt cWteifdien SunfenS barbot/unb tote cd 
nadj 3eitungSitacbnci)ten fdjrint, tteuerbimvJ rofebtr in Engfanb «in 
berglrtcbcn g£i>muii.-iir in i.'ii\|t'rireiu't ber S&nigfn mißlingen liefj. 
SS ift ein roefcntüdier Rorifdtriit gefdiebtn, b.i@ ble mlali&tit unb 
Eeid)tigtnt bnrgclcgt murbc tMn'ciniimiKii iniitelö tittti mecßani« 
ft&en änpartits, wie bes UlarEefdjen otjne irgtnb .tbur Sottcrtt tu 
btbfirfrn, entjfin&en ju JBttnert. 

(Statfc bell compte rendai. Muri! 1853 31r>, 150 



£nicT Ben CS. Mittler unb So&n in Berlin, ©panbauerttr. 52, 



95 

2Wt groge* ©enaufgleit f?nb nxtyrenb ber gjerfuc&e ade S3eo&* 
ad&tungen angeftellt unb aufgejefcfcnet. ©ie ergeben f?$ auf teil 
«ac&folgenben StobeOen. 

SIm 18. Januar gefcöa&en tte bref erffen 28urf mit ungefabe* 
tten ©ranaten/ bte burd) ©anb auf tat ©ewic&t »on 45^ «j>funb 
©elfter gebracht waren/ ©ranatfpiegel unb Sünber t>on 5 3ofl Singe 
mit einbegriffen. SBei bem weiteren Werfen würbe bie Bänberfönge 
*u 3£ 3ofl r&efnttnbffd) beibe&att#/ bie eine Srennjeit &on 15 @e* 
lunben ergab. . r :-. 

S3ei bem 6. SBBurf würbe bie 3in&erMnge auf 3i Soll toermfnbert/ 
»oburefc eine 45renn$eit von 13 Selunben entftanb, Sei bem 10» 
Söurf würbe bie ®ef*fi$lab*ng auf 3J «Pfunb ©elfter rebujfrt. 

Um ben erfteft Xttff$lQjri(W ^ 
fcaburd) bie Spränge iriArigH , jy jeftatten^ .'fl^l^J^itd teim 
11. 28urf ju 3; tyfunb benimmt/ beim "'WL SButf abeie noft Mdl auf 
3i 3>fu»b~*erringert. 

. •. . I' i; ' »■• 






(f I ff: 

V • 



t. t> 

4. # v. 






*iv\i\\\Vtik no(b]if|Hr^ (M^ht^ 

©a* 3foc$U> wirb du$ ffinftig in 3a$rö&ngen ju 6 $eften ober 
3 ö&nbett erföefnen, tmb ungea^ttf feiner weiteren 3to$be$nuna ben- 
jetben $ret* begatten, ©ie Ferren Serfaffer »erben ergebend erfu^t, 
tyre €infcnbungcj§prt Wfi ^i ^t# ff^cf^^ iMbff «n bie $u#$anb* 
fong t>on (5, ©• Sxiitter unb ©ojn ju rieten ittib ju^Iei* $u befHm» 
men, ob i$r Harne bem Stoffafc Jiorgebrurft »erben fott ober ni$t. 
ffaf Verlangen »erben für ben ©rmfbogen beiOriginalauffäfcen 6 3#r. 
unb bei tteberfefungen 5 fyU. atiaW- Stfonbere 3bbrücfe ber Sluf» 
f&f e muffe» na* Vta^aVtHtfiti Htttforffce* Äib ijrer 3lnja$l ber 8u#- 

gange <tb$anben aelommen fepn, fo Bnnen bergfeicfceri, fo' »ett ber 
Sonata no<$ rftyt, erfefct »erben; bie noc$ borjanbenen früheren 
3a^rgänöe »erben au ber $fitfte be* Sabenpreife* abgeben. 

iWj <V;1h./i'; .für»*- w'w^W' . .-\'.<\Y-i\\ ,\' 



'. * ' \ 



. '• ?. ! o -s; (titi. •, . ; r » , jrr- ..*. .# jt o o* ft » 1 1 » r- -.' t< i- ";•> ü ■« r: 



3 n & o I t. 



©cltc 

V. Q3ertAt ober ©Aieffoerfuc&e im 3fanuar 1834 ju ©ou± 
rabaija au* einem auf* I6pfönfcfge Kaliber ©teinge« 
itid)t autfgebo&rten 30pfbigen metallenen ßanon get(an 93 
VI. SReifebemerfungen eine* Slrtifleriften Aber Belgien ♦ 104 

V1L ©er Artillerie. Äapitain 2Harcou& 120 

Till. £)k gabrtfation* * SS3eife bc* ectoiegputoer* in Däne* 

mar* ...... • . . 123 

IX. gtac&ric&ten Aber ben, pon ber Ä&niglicb 5)rcugjfcfjen 
Artillerie bi* ie&t jur 9lu*ffibrung gebrachten, Söerfuefc 
jur SDUffung ber Kraft/ mit welcher bie 3>utoerlabung 
eine« ©efc&ä&robr* in jebem beliebigen ftugenblicfe ib- 
rer bavin ftattftnbenben 2BWfamfeit baffelbc angreift 128 



ii.-i ! ) >i 



* * ■■ * 4 • 



I 



93 



V. , 

3Jerf$t fiter ®<$ieftoerfu$e tat 3ctmtat 1834 ju @ou* 

tahaifa cm$ einem auf« 16pfbge Äaltfcer @temgen>{$t 

auägefco&ttett 30pfbQen tnetattenen Äcuton getfcam 

(Stacfc bem Stopemberjefte be* 3ajrgang* 1852 betf 9li(ber(dnbifd^cn 

Militaire Speetator.) 



5Die jur %bWtun& bfefer Serfuc&e ernannte ffommfffton befianb 
au* bem 2Rajor Unferbireftor ber Artillerie SUfnbenbe/ bem ffia* 
lor ber Statine ©tolfce, bem Premier« Lieutenant ber SDlarine 
©cbuler, ben ßauptleuten ber Artillerie Saftiaanfe unb pan 
3jperen/ bem «marine *ßteutenant SÄ. 93. 3f. *an &er Sfteulen 
unb bem Artfflerie'ßteutenant ©Keffer. 

SDWtelf! biefer Söerfucfce foflte geprüft »erben/ ob man mit bem 
flberroiefenen ©efcfcfi&e mit (grfolg gegen @d)iffe feuern fbnnV/ bte in 
grbgerer Entfernung M gort Dranien pafjiren; n>clcf)c^ fciqu bie 
jtpetfmdgigße gabung unb Slettation fei; roelc&e SBirfung bie #o&l* 
gefdjoffe bei biefer Entfernung gegen bie ©c&ifftfrodnbe Mtten; wtU 
cbe* bie befte ßabung unb Slepation gegen ©cbiffe fei/ bie bem gort 
nd&er {ommen ; cnMid) tpeJc&e* t>it beffe gabemet&obe biefetf @e* 
fdjöfce* nxire. 

Da* in bem fionftruftiontfmagajin §u ©onrabaija fc&r forgfältig 
auf* I6pffinbige Kaliber ©teingetpiebt ausgebohrte 30pffinbige £Ro&r 
tpurbe law in einem gen>6&nlic&en äftapprrt liegenb im Sort &a\i 
SOlaat auf einer Rettung placirt/ bie 2 r&einlänbifcfce 3o0 Neigung 
erhalten unh ft* 16 gug Aber bem SBafferfpfegel befanb. 

©ie^enje^nter Oa^rgang. XXXIV. »anb. 7 



94 

Der ÄriegtffAooner $oHttS/ feine* Äupferbefcblage* beraubt/ war 
auf 1500 (Schritt ober 5 ÄabelWngen ton 125 Älaftem ton ber Rat- 
terte placirt. 93on 200 $u 200 ©ebritt Dom gabrjeug nacb ber &aU 
terie gu waren Sojen befeftigt/ um bie Entfernungen beffer beurtbei* 
len *u {innen. 3wei SWtglieber ber ÄommiflJon befanben ftcb wdb* 
renb ber SBerfucf>e auf einem Kanonenboot augerbalb ber ©ebußlinte/ 
um bie 2Bir{ung UM an 83orb treifenben ©djuffe* gu beobachten. 

S8or bem beginne ber Serfucbe würbe M ©efcböfcrobr genau 
unterfuebt, man fanb.Wn* auberen fBlin$d, alt bai bat dfobtaft 
jum ©ebraueb ber gcwbbniicben ^cblagr&bren ficb gu {(ein erwie*. ' 

Um bie gabung unb (Situation für bk Entfernung oon l£00 
(Schritt su ermitteln/ gefcfta&en einige 9Burf mit ungelabenett ©rana* 
Un, wobei gleicbjeitig jur gefffe&ung ber 3&nUvttn$t bie glugjeit 
mittelft eine* Sknbeltf beobachtet wur$c 

S3ei biefen erßen ©flrfen würben bie ©ranaten bureb ©anbföl* 
lung auf gleicbc* ©ewiebt gebracht/ wdbrcnb bei ben folgenbin fffifir* 
fen bie jura ©prenge* gelabenen ®ranaten gewogen unb ibr ©ewiebt 
ttotirt würbe. Die 3Anber toutbtn in bk ©ranaten. fo weit getrieben/ 
ba$ ibre Dberfldc&e nid)t aber bie Sifcnfldcbc. binautteiebte; bie 
©prenglabung betrug 1| $funb D elfter ©ewiebt ©amarangfebe* 3n« 
fanterie*3>ul*er, bie gabung be* ©efebfifce* 4 $funb ©amarang'föe* 
Slrtiaerie^ulPer/ bie (Sleoation 1 ©rab/ bie mittelft eines SWönbung** 
quabranten mit £ibefle genommen würbe. 23on ben 3önbern würben 
brei por ben Söerfucben abgebrannt; fte waren mit bem ©a&e nacb 
bem Handbock ter ▼erraardiging» vaa ernstvuurwerken fceS £a» 
pitain 3- 28. ©ef feiet gefeblagen/ zeigten ein gleicbrndfige* unb 
gutes brennen Pon 6 rbetoUnbifcben 3oO in 22 ©e{unben. 

Das gabrjeug, nacb bem gefeuert würbe/ battt tinc Sdnge pon 
75 gug rbeinldnbifeb/ eine £tbe Pon 10* gug Aber bem ffiafTerfpfe« 
gel/ bit £iefe be* (gintaueben* betrug porne 5 unb binten 9 guß, 
guf bem ©erbedfe befanben ficb 4 alte I8pfftnbige Äanonenrapperte/ 
Sei jeber ber ©eftbfi&Pforten waren 6 Soblen von SRannöbreite auf 
bem Serbedfe aufrecbtffebenb befeftigt/ um bie öirtung ber ©rana* 
un g^gen bie OBannfcbaften *u erforfeben. Die gefammte Sebiemmg 
an SSorb würbe auf biefe Seife burtfr 30 Solle* bargefteflt. 



■ ? 



95 

mit grofier ©enaufgfeft (tttb »i&renb ber SBevfud^e alle SSeoi* 
ac&tungen angeffeltt uttb aufgezeichnet ©te ergeben f?c(j au* ten 
nacöfolgenben Tabellen. 

51m 18. Januar gcfc&a&en bte brei erffen SBurf mit ungefabe« 
tien ©rannten/ bfe burefc @anb auf t>aö ©ewfcfct von 45 T v gjfunb 
Reiftet gebraut mären/ ©rattatfplrget unb 3önbet toon 5 3ofl Singe 
mit einbegriffen. Sei bem weiteren SBerfcn würbe bie Sänbertönge 
iu 3i 3oa rbeinfönbifcfc beibehalten / bie eine SBrennjeit von 15 ©e* 
f unben ergab. • 

S3ei bem 6. Söurf würbe bie 3flnberMnge anf 3i $oU verminbert, 
woburefr eine : 95renttjeit t>on 13 ©efunben entftanb. Sei bem 10, 
SBurf würbe bie ©efAfifclabnng auf 3} «jjfunb ©elfter rebujirt. 

Um ben erftefr Sluffcfcfog nd&er m bie SJattcrfc au bringen und 
fcabuttft bfc Spränge niebriger, ju ^eftalten/. wnrbe tit Bähung beim 
11. SBnrf ju äi $funb benimmt/ beim 14« 2Bnrf aiernodb bii anf 
3J JJfjiiib wrrjngert. 



t 

t 



96 



■ • '. '.'} 



. ■ j. • c 









» 









st 


■ * 


jr c 


4K> 


■ 


3 ** 


^* 




-4-* V» t» 


%H+ 




l 




£ 




>«• Jö ** 


6 


• 

«* 


*» «-.SP 

w 5s 


CO , 


t: 


tr*»g 


9 


£fe, 


3** 




St* 


Bs$ 


•&«6* 


1 


V» 




§ 

CS . 


**-• 5 ** 


85 •£ 


*> 


-0 J-. £> 


** 


§ 


"*3 


Q .•. 


• 


& 



eo ^*'t* to eo o> iN^^^H'caffi^ 



* * » 



» *> 



0S00001 oooSoSooS 

00 00 <N C£ C* © I ^«^^^WiO'Ot* 



C* <N <N <N«-< <Mi 






a 



% 



•aflugact© aaa tftrfitfö 



COCO^*<M0D^ I tfi « «-* OD CO im CO ?© © 



I »fteo-^aoco-HCO^o 






SOOOOO lOOOiflifiOOOifl 
OO1AO1A I OiOl»hMft>ftOr* 

00 1> i> oo i> so i>i>i>cocoi>soi>so 






* I l#l#l I I I I I I I I I 



»na© jjq 6unQü}6u^a2) 



I I I ST I I | I I | I I I I I | 



•Qjß WJPQ! «? pöblet© 
jjtu );ouua©aaa jtpjau© 



*IPQM© m U0\WH$) 



*Qjß a9|lpc£ «> ßuiiQüg 



w 



TO r- I I »oh» I P+fH» I- I -te»-|fc5Mf* I -Kf«Hi-H» 

»ftl l^lißifs^liftiftcoi»ftcoeo 



- I I I I I I I I I ! I I I I I 



-* I I I I I I I I SS»' I 1 sr 1 I 






'»JAgffls «<l »UIUMtys 



-«e»eO'«tiotci^co050-<e^rti-<*inco 



97 

S3ei bem 4. SBurf ffilug bie ©tanatt jtbei SBebienttttdftttttttmcvti 
Die ÄJpfe ab unb flog einige gug (tatet bem goefmaft porbei. 

33ei bem 7. Surf [prang Me ©tattate im Sfcobre; baffelbc ehielt 
btebur* vorne in Der ©eele eine Ocubo 2i gtoien tief/ 1 3ott 6 2f* 
nien breit unb 2 3oH 3 Sinien lang, au* nrnrbe ein ©tftef SRetaB 
an ber SWflnbung ausgebrochen. Da ba^ «<mon weiter feine «n* 
febtöge in ber ©eele erlitten batte/ fo'war e* {einetoeg* unbrauchbar 
getoorbem 

Der 9. 2Burf traf ben großen 2Raft 7 Sag Aber bem Serbetf. 

Der 14. SBurf traf Im SBadfborb an ber Sinteren Äant* ber bin» 
terften ©efcbfi&pforte/ fefelug ein Srett pon 4 guß 8 3ott bon bem 
inneren Söorbe au*/ bie ©ranate blieb bann auf bem SBerbetf liegen* 
Die ©tdfe be$ S3orbe* an bem Zreffpunfte betrug 11 3oU\ 

21m 19. Sanuar würbe bie £lepation bon o @rab angewettbet/ 
um bie ©prange mbglic&ji fla$ §u erbalten/ bie ©eföftfclabung be* 
trug 31 JJfunb. Die ©ranate würbe poflftfnbig mit §Om gefft», 
toojn 2f 9funb erforberH* waren f &kr$tf<&*$ y inrftitflft **<£(•» 
gere @e»ic&t geringere abtpcitftmge» i« erlangen. 



98 



. . » • i « » • 









» . 



ti) 



-.51. 



. .'( 






«3 



>• • **. 






3 



t . 






& 



• < 



..* 



•«*WJ?® «» *P«?«lS 



*j 



.'); 






3 

ÄS 
; 2 S j 






©© 

QQ 



B. 



i® 



1 jrjs" 1 ■ 



$&m 



© 






ss 



•»foigi«© »4 I9»fujg 



I •** Fl ift 05 ift « t> Iß «> I 



'-vfssssssss; 















1 co co -j e* i> 0=1 c* -h co 1 




äri 1 1 1 1 1 1 1 1 1 



sri 1 1 1 1 1 1 1 1 1 



WW© «1 ttoijwia 



'<Üffi Wjpa «| 01111493 



'?Jaq8S a*4 amuiniß 



lACOCOiAiACOQO'^'^tCOCO 

^^^ ^^ ^^w ^^r ^^r ^^r ^^n ^^ ^^? ^^r ^^r 



I I I I I ! I I 1 I 



o I I I I I I i II I 



iHe*co^«ißcpt>-ooa©^ 



9» 

Sßäm etftn 2Burf Hieb bie ©ranate tro& genügen**» (Spiel- 
raum* m.btt gnfinbung in ber £&be ber ©cbübjapfen fiiber ©eck 
unbetpeglidj flehen; alle angetpanbte SRÄbe/ fte ju Soften |u bringen/ 
tpar pergeben*,- man feuerte fte baber au* bttfc'r £age ab. 

SJeim britten SBurf traf Me ©ranate 21 gu§ fiber bem 93erb<dt' 
ben godfmafl/ fAlug cmctr eifernen 25oljen Pon 1£ 3oH @t(lrfe fort; 
auf bem S&rbecf entfianb-tfin 4 gug im ©urcbmeffer baltettbe* ßocb/ 
ber gocfürtft war bi^ 18 gug Aber bem £reffpunft aufgefpalten; bie 
linfe Söanb rittet läppert n>urbe burcbfcblagen/ 11 23ebienting*mann* 
fcbaften träten umgetporfen. Die ©tdrfe be* 93orbe* am Xreifpunfte 
betrug 9 3ofl. : 

23etm 5. SSurf brang bie ©rannte bureb ben Q3orb unterbdb ber 
mittelütn &tiidv faxte, n>arf_cinett läppert Pott einer gjorbfeite nad) 
ber anberen ; tpobei bie 2id)f< unb einzelne Xbeile pon einanber ge« 
trennt würben. 3»pei 2)ecfplanfen tpurben jerflbrt unb brei fiarf be* 
fd)dt>igf/ ein £beil ber ©cbanje perniebtet/ 11 S3ebienung*mannfcbaf» 
ten getbbtet. Die Didfe be* SBorbe* am £refFpun(te betrug 11} Soll. 

S3eim 7. 2ßurf Drang bie ©rannte am Sroiföenbecf/ 2 gug 1 $oü 
Aber bem 2Bafferfpiegel/ in Ht ©djijf/ babei ein £ocb pon 11 3o0 „ 
£)urcbmeffer macbenb. X)k 3)ulperfammer, t>it fiajöte unb bie S3ret« 
teroanb bi* &um großen fOlafl waren beftbäbigt/ brei bintere £)edf* 
bauen ebenfaO*/ bie 7 noeb flebenben 93.ebtenung*mannfdjaften waren 
umgeworfen: Die ©tdrfe be* Q5orbe* am £reffpunfte betrug 133ott. 

33eim 8. SBurf ging bie ©ranate auf 3 gug 8 Soll tum bem 
93ortfepen in ben 33ug unb maebte ein fioeb von 4 gug/ 7 ©ecfplan« 
len würben au*geboben. 

21 m 20. Januar tpur.be ber ©ebooner auf bie gntferntmg vott 
800 ©tbritt pon ber S3atterie gebraut Um ibn.mit bem «rften 9Iuf- 
fcblage ^u treffen/ benu&te man Anfang* bie Sabung Pon 3} J)funb 
unb bie (Siepation pon l ©rab. 

S3e.im 3. Söurf erb&bete man t>U (Siepation auf li ©rab, beim 
5. SBurf Wwenbete man 2J $funb unb 2 ©rab/ beim 8. SBurf 3 
©rab/ beim 10. SBurf crb&bete man bie 2täun& auf 3 JPfunb. 



100 






CO 

ö 

« 



© 



•3 

s 



S 



s 



•uaqiitqa® in ||af6tt)S 






afatpad© a?q lflöfuß 






© 



wie 

w ^» *: «> 



4- 



tr- CO,0> ^f •■• O CO <M OD l> 



oooo 

l>l>»(N00 I CO CO 1» l> i 



SSOO 
lOOiA 



OACOAOOt^QOOO)^ 1 



•flog ^JlQupi 



•WQunJßaajJpQjtipjpii 



)|iu ^vuvag)Aaa jcp|cua© 



•m*QW© «! uojjikuis) 



'QJtö »JJPQ; U) flurtQpg 



•*Jaff8B aat aautuuitß 



OOiAOOOOO 

iOifitocei^cococoi> 



ssr i i i i i ii i i 



SM I I I I I I I I 



\ 



^^( ^(^ ^^y ^^P ^^T ^^ ^^P ^^P ^^P ^^T 



-..in« | U I I 



ari i issri l i i» 



ihmco^»ocoi>coojo 



101 

Dfe ©ranate be* l. Surf* ding mit bem <t?#ett ©prunge Aber 
*e» ©ebooner fort. 

SBeim 2. SBurf würbe ber große ©tag abgesoffen, bie ©ranafc 
ging jrotfefeett be» beiben haften auf i ibrer $bb« bureb. 

Die @ranat* be* 3. SBurftf brang auf ber Satfborbfeite ein, ging 
fdjrtg bureb bie Äaiäte unb an ber ©teuerborbfeüe binautf unb maebfc 
ein £ocb »ort 2 gufj 4 Soll ginge unb l gug ipfc&c. 

2)ie 4. ©ranate jing Aber ba< gabrjeug babim ' 

DU 5. (Stamtt ging mit bem feiten Sprunge Wer bett 6cboo* 
»er fort. 

Die 6. ©ranate befebibigtemit bem weiten äuffcblage bie bin* 
terße ©efcbftfcpforte. 

Die 8. unb 9. ©ranate flogen mit bem {weitest Sprunge über 
t>ai gabrjeug. 

Die 10. ©ranate brang mit bem erften Buffcblage in bie @cb<fft» 
manb/ maebte ein Socb ton 1 gufj 10 3oU, ging bureb bie anberc 
(Seite binburebs e* entftanb ein ßcef, ba* ein ©infen be* ©cbijfe* 
veranlagte/ in golge Uf.cn t>U ©erfuebe eingeteilt »erben mu$ttn. 

©efammt*<£rgebnig ber SJflrfe. 

SDtan tradjtete babitt bie 93erdnfrerung ber ©prange bureb 2Ro» 
biftfation ber gabung |u erreichen/ ba man Pon ber 3bee ausging, 
eine ©ranate, toelcbe beibe SBorbe burebbringt/ »erbe weniger §erfti« 
renb »Wen/ aU eine, bie im ©ebifftfraum frepirt* SOlan jtebt auf 
bem 14. SGBurf fc* trfien Sage*, bafj man in ber 83effimmung ber 
fiabung pon 3i $funb biefen Smä erlangt/ H bie. bureb Heiliget 
#olj burd)gebrungene ©ranate niebt bie genflgenbe Äraft me&r be* 
faß, um bie anbere 83orbfeite &u burcbfcblagenj fte »firbe, wenn de 
Irepirt wäre, ftcberlicb bebeutenbe SBewüftungen angerichtet b^bem 
£a* '«Refultat be* erften ©ebteftage* ift, bafj Pon 15 2Burf 4 M 
gabrjeug getroffen fcaben; bei ber Entfernung pon 1500 ©ebritt nnt> 
einem 3iele pon 75 gu§ ßdnge unb lOi gug #6be über bem 28affer» 
fpiegel ein niebt §u ungfinftige* ergebnifj/ »dbrenb fotoobl an biefem 
wie an ben beiben folgenben Sagen bie ©ranaten/ t>it niebt träfe»/ 
i» fo lurjem »bftanbe Aber ober nebe» Um gabrjeuge porbeiginge»/ 



Mffl 

tag f?e fTcftetli* eine gregotte Don 130 6W 140 gufc«4n# wirf f am 
getroffen ftdttctt. Stic&t* beffo weniger waren an tiefem £age bie 
®prftnge }it fcoefr/ fo tag man ftd) veranlagt fanb/ am gwetten Sage 
bie fiabung jfoar beijubebalten/ Me gleoation aber »on 1 ©rab auf 
• Örab §u verringern. iptctN?! trafen von bert 9 2Burf/ bie' gerechnet 
werben f innen, 4/ beren ©ranaten f(Jmmfüd> an i?3orb (prangen r fo 
bag Mutti) ber »oben baufällig würbe, aSieÄiwnmifflon ift tobet 
ber 2ln(Td)t/ tag matr fefton atif 150Ö bi* l70Qi©<ftrftt im Vertrauen 
auf eine ergiebige SBirftmg gegen ©eftiffe feuern fann/ wenn man 
©rab (Slebation unb feine gu ftarfe gabung berwenbei 3Iuffaflenb 
waren bie Öeitenabw*4d)ungett ber ©eföoffe bei Um 8uff#lageu auf 
ber 28afferfHc&e ; welche bureft bte (Strömung berurfaefct ^würben r in« 
1km ba* 9)rojef til bei iebem einfalle eine 2lbweicfcung naefc ber £&aU 
feite §cigte; man wirb bemjufolge bei Slnwenbung ton SRollrofirfen 
««7 flarlürSmenbem SBBaffer bie IKic&tung (ienacfr §u regeln baben. 
-8m britten ©-cfciegtage beabffc&tfgte man ia$ gabrjeug auf 860 
€ftf)ritt mit bem erfreu »uffc&lage ju treffen/ S8bn bell 1fr ©ftrfen 
baben nur 3 (graben tterurf ad)t, ber 10. 2Burf allein braute bie 
©ranate mit bem erften 2luffc&(age in bat gafrieug unb machte burd) 
Bewirtung eine* grogen fieefcö ben Serfuc&en ein (Snbe. Die fibrU 
gen ©ranaten iatun fämmtlicfc (Springe bor bem Siel gebabt unb 
gingen ober baffeibe fcinwegf. • . • m 

JDiefen IBirfucb * begann - ri man mit 1 ©rab (glebation unb war 
ttdcf» unbnacb bt* 3 ©rab Jefriegen; bie juwefmdgigfie (glebation für 
WefeMgm^rnung bleibt noefc ju MHmmem <£* erWBt au* ben au^ 
gefü&rten tßeffucben, bag t>aö SOpfütibigc Äamm, auf ba* lßpf&nbige 
Kaliber ^ieingewiebt autfgebobrt, eterganj ergiebige «Bitfung gegen 
®d)if?e bat/ uhb bag tiefet ©efebftfr fflr bie SertbciMgöttg ber £4* 
ilM/ nm \>ai tBorbetfegelii te (Entfernungen bitf ju 1500 nnb 1700 
©cbrftt ju berbtabetn/ «icbtf ja wfinfdjen fi'btig Wgt. .•:•:.: 
." Die tbeitefce Ermittelung ber «Burfaetten btf Uerfdjiebttien Ca* 
tungeit nnb eiebatiönen itirb $we*cffodgig; auf Um Sanbe <g*fcbeben 
fbnnctt/ *a 'bie %irf famtrit bei ©rtttraten <geg«t ißt SflfbrjMtg {einen 
Sweifel batbietet; afe 3ict ttiö#*ma»'iftt!l8«lf«n&e*4fi b*n ben Slb« 
meffunjert einet greife 'Ab* ffiaffer, ndmlicf) 20 bi* 24 gug ©bfce 
ttnb 130 Ml 140 gug Sdnge beulen. 



103 

Sie Äommffjton glaubt eine §wedfmafjfge SBffcfierart fftr tiefet 
©efefififc gefunben gu (abett/ matt !antt bamit fowofil bie ©eck al* 
auefi bie Rammet au*»ifcfien. SBenn bie Äartufcfie an bem ©ranat- 
fpiegel befefligt iff/ fo fann matt gabung unb @ranate n>ie bei bett 
gelb&aubifcen guglcid) in bat ©efefififcrofir einfe&en, man mufj in bie« 
fem gaUe aber/ wenn man niefct lammerpofle fiabung amoenbet, ben 
Äartufcfibeutel in ber fttoge ber fiammer mit 28erg anfüllen. Sie 
SJefefligung ber ßartufefie an bem ©piegel !ann auf febr efofaefie 
SEBeife jwecfmdgfg gefefiefien. Sie 3finbl6cfier tiefer Kanonen / bie 
px {(ein gut S3enu&ung ge»Sfinlicfier ©efilagr&firen ftnb/ müßten auf 
grJgerett ©tmfinwfjer agtfgebobrt »erben. 

S3efonber$ bat man bei bem Za\>m auf ein gute* 93eftreuen ber 
3önbfcfinur bei 3änber$ mit anefilpufoet unb auf ein gutes geflfcfila* 
gen ber 3önbfdjnur ju achten/ ba biefe fontf leid)t burefi ben ©tog 
ber Sabung/ ebe ttocfi ber <Bafr brennt/ fierautfgefcfileubert »erben 
fann. <£ro$ ber graten 2lufmerffamfeit bei Pen 23erfucfien ftnb «er« 
fefitebene ©ranaten niefit frepirt 

Sie ©ranaten roaren jn bem SOrrfucö auegewdfilt unbunterfuefif/ 
wobei jte ffcfi obne ©rubelt unb SKiffe fierautfgefteflt Rotten. Sen 
©runb bei ©pringentf einer ©ranatc in bem S^oJ&re unb einer an« 
frern 200 ©cfirttt vor ber SWfinbung permag bie fiommifjton niefit 
anjugeben. 

3n 95e$ug auf bie gSnge ber Sflnber fefieint etf port&eityaft/ wen» 
in fiüftenbatterien, bie ftets gegen jtcfi beroegenbe 3iele ju feuern ba* 
ben/ bie ©ranaten mit Sönbern für bie roeitefie Entfernung/ bie man 
ja erreiefitn ffcfi porfefct, perfe&en »erben; fiier alfo för eine gntfer» 
nung pon 1500 bt* 1700 ediritt »firbe man einen 4 3oQ langen/ 
«ngefdbr 17 ©efunben bremtenben 3ö«ber »Wien. 

9tadj b'er SBeenbfgung ber SBerfucfie »urbe bat Sftofir unterfuefitj 
e* jeigten ffcfi fiiebei auger ben bereit* angegebenen ©ruben tehte 
weiteren 3*efcfidbigungen/ auefi ber SRappert $arte niefit im SKinbeften 
©cfiaben gelitten. 

, ■ ■..-.... J>. .». 8. 



104 



VI. 

Steifefametfungen tmi SXrttKertfteit tibvc SWgfau 



1) götticb im ©eptember 1852. 

Sie ©efdjä&öiegeref. 

«Sie Einrichtung unb t>er burcb Ober ß g r e b r i g grogartfae beu* 
tige betrieb ber ©iegerd ift in früheren heften tiefet 3citf<*rift au^ 
füferlicö ewdbnt/ baier bier nur hat, »a* mir noeb befonber* bemer* 
Jentfroertb febeint. Da ber Öberft bie geoge ©fite batte, ben @ug 
jmeier ffir SFfaßatt befiimmten Steinm&rfer fo vorzubereiten, tag er 
in meinem SSeifein aulgeföbrt würbe/ fo beobachtete icb babei foU 
genbe*: 

©a* ©fen war/ in einem etwa 60 gentner 2Retatt faffenben Slam« 
menofen in 4| ©tunben mittelft ©teinloblen niebergefcbmoljen , au* 
fierorbentücb bännflöfftg; ber Sfbfticb erfolgte burcb i»ei etwa 6 3oO 
fiber unb fo weit pon einanber feitwdrtö Jiegenbe Bugen/ guerft am 
bem oberen unb naebbem bie erftc gorm gefällt mar/ auefc au* bem 
tieferen/ biebt Aber bem ßeerbe liegenben/ wobei Hi gffen noeb eine 
Seit lang au* beiben gugleicb abflog, um babureb eine mtglicbfi gleicbe 
Temperatur betf ©uffeö ju erhalten. 

Sieben bem fo eben benufcten £)fen liegt ein grtgerer für 100 
Zentner SWetall/ beibe bienen fflr ben ©ug eiferner unb bronzener 
©efcbftfcr&bre/ boeb mug ffir biefe ber £eerb mit einer befonbertf biebt 
binbenben Sbonart aufyeffrkbett werben, ©tigere ©üffe raaebt matt 



105 

cm* beibett Otftn glclcfejeittö/ Me gerate (ei nur tiefet Äapaettät jene 
fefcr gleitbf&rmig ausfallen matten, ta matt bei folc&en Seinen Oefen 
©efyung unb Eemperatur be* ©uffe* weit me&r in feiner ©eroaft 
(at/ aW bei grofen Oefen. 

Die ©ebtöfe, 15 »agerec&te 35oötb4nfe, 3 OTafcöinen §um 91b« 
brefcen ber ecbilbjapfen, 2 $um »obren ber S3raf ringe (in bfeSraubt 
von 3Rarinegefd)fi$en), 2 2RetaHbobel, mebrere große unb Heinere 
SRetaHbrebbänfe, werben von 2 ©ampfmafebinen, jebe von 20 9)ferbe« 
fraft/ einer borijontalen/ bfe angeblicb nur 5000 granftf foftet unb 
einer Pertifalen, in Bewegung gefefct. 

33obrb<Tnfe unb Sibbrebmafcbinett liegen fo, bag tte gfcbfe M §n 
bearbeitenben ©efcbäbrobrä nur wenige 3oO ober ben feften gugbo* 
ben be* ©ebäube* ju liegen fommt, um fo alle Vibration m&glkbfl 
ju Permeiben. ' Unter jeber SBanf unb 9Md)ine ift ber 83oben autfge- 
tieft unb ausgemauert/ fo H% man überall bequem baju fann. 

SDlati bobrt jur g&rberung ber Arbeit/ jur Söermeibung von (gr* 
fci&ung fee$ SBobrflabf* unb ju feiner ©ebonung, eiferne St&bre nag, 
rooju in genfigenber Entfernung vom SRobre/ bfebt ober ber Glitte 
ber SBobrftangenteitung , ein f leine* prtematifebe* ©efdg Idng$ ber 
Sobfftange in einer SRinne Me erforberlicbe 2Baffermenge in \>tö 
Sfo&r fflbrt. 

Um t>at ©cbwanfen be$ 93obrcr$ bei eifernen SR&bren ju vermei* 
ben, bat ber Dberft grebrig bem 33obrftabl eine folebe ßobtfon« 
ftruftion gegeben, t>a$ er in ber Sftobracbfe einen fletaen Gplinber von 
£ 3oU Durdjmeffer unb etwa 2£ 3oH £änge fteben läfjt. %at er biefe 
ßänge, fo mug er im Söobrßable auf eine febiefe gläcbe anfielen, 
briebt baburd) ab unb wirb mit t)tn $5obrfpäbnen «ntfernt/ wäbrenb 
ber »obrer porn einen neuen Gglinber ju btlben beginnt. 

3ur Ermittelung be$ fp.cjtftfcften ©ewiebt* fertiger 3ftt&re voieqt 
man fle juerft in freier guft, bann in einem mit 2Baffer gefällten 
blechernen «Ponton, wobei e$ mit ber Temperatur be$ 2Ba(Ter$ tbtn 
nid)t genau genommen wirb, t>ic eifernen Sft&bre aber nie unter 7/20 
ergeben. 

2)a tiit ©iegerei viele ©efcbö&e ffir frembe vnäditt liefert, fo 
bebient fle (leb/ wenn auef) gew&bnlid) ber (ganbformen, boeb auf 
au«brucf lieben SBunfcb ber ^efteUer, aueb ber ßebmformen. Dberft 



106 

5 Vi V? *£ W *>tt SWeinung, baß beibt Sitten bei forgfamett ©erfahrt 
gleich gute ©Affe geben/ welche buref) bie leitete aber fe$t verj&atrt 
ttnb verteuert »erben. 

#oflanb lieg thtn Diele effewe geßung$gefcbAfce bi« giefjen, Sftttg* 
lanb ttnb Sefterreicb aber batten Dffaiere unb ßAttenbeamte bter jut 
grlernung be$ ©efAAfcguffe* fommanbirt. 3n £)e#erreicb batte matt 
bereit im 3ab*e 1851 Don fr Aber in SAtticb fommanbirten Dffaie* 
ren, nacb bem Serfabren $kt, ©efcbAfcau* inlanbifcbem Sifen bei 
2Bien gegoffen unb mit jroci folcbeu/ jtvei in gätticfr unb jwel na* 
frAberem Sfierrekbifcben 93erfabren in SefcbAfc gegoffenen/ tatereffantc 
23erglekb*verfudje angefteflt , 

9tacb. bem mir vorgelegten Sericbte be* gelbjeugmettftr gugu« 
flin jlnb bie ßauptergebniflfe biefe* ©erfudtf: 

#injtc£t$ ber abfoluten geftigfeit jefgten (Stdngcbett au* @cf)ei* 
ben gefebnitten/ ivelcbe man auf hm verlorenen Äöpfen junddjft ber 
SRänbung entnommen/ fAr einen £tuabratjofl 2)urtbfcbnitt$fl4<&e fAr 
bie göttieber ©efcbA&e 24500/ fAr bie bei SBien gegoffenen 27000, fftr 
bie S3efcbA&er 19300 SPfunb/ ungeaebtet ffc& bat fpejtfffc&e ©ewiebt 
Wie 7,208 : 7,20 : 7/28 Verbleit. 

S3et ber ßaltbarfeitöprobe hielten bie ©eföfifce, autffcftlieglicft btt 
©ebuffetf ber jte fprengte, folgenbe ©cbAffe (jeber mit einem Sorfc&lag 
von itautverl auf Um fltolver unt> einen auf hm Äugeln) au*: 



85 



® 






85 



Q 






•3 »» 

s, s » 

** ** C* 

w 



c «o 






£> £»■ 



«0"S £ « 



* 



<8± 



Ctf 'TT 









'S 



8 s 



*» 3-» 



«ö 



« 

SS 

e 

^ et» o 

s I® 

e fi>o 
Ä o - 



£2 «3 



CO 



Ä» 

«* 






4» 



£ X 






's 
s 






wo 

o 

8 






CO 

© 



o 



00 



<s> 2s 



s 



*» 

«» 



es 



107 



8S 



s 
GS 



<M eo ^ <n r* iß 

» « « » M » 



s 



SS 





S 


§\ 


a 


♦* 1 

"♦* 1 


-♦* 


•3 1 


CO 


Ctt i 


.rt 


«> J 




Qf 


•3 




« 




© 



•** •** 'S -*- 

CM W C 

• Ci 00 «5. ■ <o 

CO ^ lO CO CO 05 

'C8 <rt «-CÖ #cö •'CS ^cö 



CP v 






c 

CS 



O O O O CO CO CO Ü 






2 in 

%» (M 



^* e* 



I 



O 



3 



cw 



6 



4t> 

•3 






•3 



108 

Um bie mm SRorift SWepet aufgefteflte OSe^aoptttttg/ bag ©r* 
fcfeftfcrtfere Pom beßen ©ugcffttt burcfc langen gafertrantfpört auf 
Gfeauffeen nnb ©teinpflafter eine iferer #aitbarfeit fc^r naefetfeettige 
©erdnberung ber £e$tur erleiben/ §u prüfen/ featte ber gelb$eugmetfter 
9ugu0in im Safere 1851 au* jebera t>ott Dier in ßötttefe gegoffenett 
dfernen 24pfbern, mit i fugeifefewerer ßabung tdalicfe/ in 20 aufetnan« 
ber folgenben Sagen, 100 @cfeü(Te mit einer fösgel/ §ufammen aifa 
2000 fiugelfcbüffe maefeett/ bann bte ©efc^fi^e wdferenb 6 Monate 
tdglicfe 5 ©tunben auf ben perfdjiebenartigften ffiegen um SBien 
iran*portiren iaffen. Dbglei* W Sfttfere fc&on naefe ber erften ©d)ieg« 
probe ftatf aufgebrannte Sünblbcfeer/ bie nur im Sifen gebofert »a* 
rem hatten, fo fe&te man ba* biegen naefe ber gabrprobe wie Sin« 
fang* fort/ wobei jebe* jtoeb 4000 ©pfiffe anfielt, bann aber ein fo 
au*gebrannt>* gfittblocfc fyattt, bag weifcre ©efeiegperfuefee unfiatt* 
feaft würben. 

©ewefer* unb ©efc&og«gabrifatiott. 

Die ß&niglicfee 2Saffenfabrif in fiütticfe/ unter ber Direftion be* 
Dberft Ximraerfean*/ befcbdftigt fid) nur mit Anfertigung pon 
©anbwaffen/ Sünbbütcfeen unb fupfernen (Scblagr&feren für tit bei* 
gifefee Armee. An ©eweferen !ann fte jdferlicfe 5000 etücf liefern/ 
tlt, portrefflicfc/ aber noeb jiemHd) gan$ nad) bem feit 40 Saferen feier 
üblichen SBerfaferen gearbeitet werben. Sine nüfclicbe ©erbefferung ift 
bie 23efeftigung be* ßauf* feinten im ©efeafte mittelü eine* foliben 
ßafen* an ber ©cbwanjfcferaube. 

Die UH nur bei einem Sfeeile ber belgifeften 3<Jger eingefüferte 
SBücbfe iß bie fran^ftfefee (carabiae a tige), bod) feat man bem 
©tifte nur 29 SHiaimeter/ üatt bei ber franj&fifcfeett 38 2ttiflimetcr, 
£>&fee gegeben/ woburd) er weniger leiebt Perbogen werben fann. Der 
fo Perflefnerte «JMperraum gemattet nur 5 ©ramme* gabung/ bie aber 
auf 600 ©d)dtt nod) genügenbe 3Jerfuf(ton*fraft unb auf alle &nt* 
fernungen bi* tal)in einen fefer fieberen ©ebug giebt. Auf weitere 
Entfernung al* 600 ©eferitt ju fliegen feält man mit SRec&t für un* 
jweefmdgig. 

DerDberfi Simmerfean* ifl für (Sinfüferung be* 2ftini6fd)ett 
elftem*, befftn ©efefeofi er burefe Anbringung eine* cplfnbrifcben 



109 

3*Pfeuf in htm (oftlen Svlinbet toefentlicb perbeffcrt *u (aben glaubt 
<gf mact»t biefer SÖUijapftn tk fonft notbwnbige eiferne Äapfel cnt* 
be&rlfcb/ binbcrt eilt ju #ar?ctf einftrtmeii tcö om^ ber gabung ent* 
«Welten fluloergafc* unb fo eine &u getoaltfame gufbebnung/ ober 
gar eine ©preitgung ber ©efcboffe. . 

Um t>ic (Befcboff* mbgiicbft gleichartig auäbebnbar, obne ©ruben 
unb ©eilen im 3nnern, überhaupt mbglicbft homogen ju etfaltep, 
fliegt man fte in bronzene gormen unb {mar von ber ©cite. ©ureb 
tat lefttere permeibet man tit Dur* fcatf ttbtneifen.poni ober (inten 
immer mangelhafte äugerc gorm ber.OefcboffC/ tit |ii gbtoeiebungen 
in ber glnßba&n veranlagt , »<l&renb. ber UM cttpa an, ejncr ©eite 
bleibcnbe Keine SBorfprung in tun 3ügen be* SRobretf beim ©(biegen 
felbft au«geglicben tptrb. 

Bon m(r vorgelegten mebretfen (unbert fo gegoffejfen ©efc&offcn/ 
bie in ibrer Mngenricbtung burebfebnitten toaren , jeigten awb niebt 
eine! eine ©alle ober eine ftWung. 

Dur* bie auf 600 ©cbrltt bcfcbrdnfte ©ebugtocite permeibet 
Dberfi £immerbant ben (oben «npraftifeben äuffafc ber granjo. 
fen mit ©lieber/ unb. bat bafflrnur 2 folibe Älappoiftre. 

Die mir vorgelegten febr umfangreichen ©cbicglifrn Aber $a« 
wBetoerfucbe mit Sboupeninfcben, SRinitfcben Söücfefen nnb mit 
3ftnbnabelgetocbren (prägen immer noeb ttmat |u (Sunften ber et* 
ttxn, boft.ftanben bie 2Ätni6fcben ibnen febr toenig nacb. 

Da* ®ef#og Ui Sänbnabelgctoebr* glaubt P. Xlmmttbant 

x bureb ffieglaffung be$ 3ftt»bfpiegcl$/ bureb eine eplinbrifcbe gorm un* 

len unb bureb Anbringung ber 3ünt>piflc im Soben be$ ©efeboffe*, 

aobureb natftrlicb aueb ber fiammerraum im Saufe erbeblicb oerf&tyt 

i0, »efentlicb Perbeffert §u baben. 

Serfucbe/ geu>b(nlicbe fiugeln au* ben brei angegebenen ge$oge* 
neu ©etoeftren §u febiegett/ im Sali nur folebe im gelbe fftr äugen« 
blicflicben 93ebarf porbanbett/ baben immer noeb Pon 200 ©ebritt m 
bitf 400 ©ebritt 30 3>rojent me(r Sreffcr gegeben/ altf mit foleben 
Äugeln au* gkicbfalibrigen glatten ©etoebren. 

Sic ©etoebrfabritation toirb in gftttieb bon 3>ripaten febr in* 
©roge betrieben/ namentlicb to tm gabrifen pon 9>a ilif eau/ 
.ftenr?/ ©imoni*/ bie jefct gerabe för SRuglanb febr bebeutenb* 

eübtntät&tt Oa^tgang. XXXIV. 8anb. 8 



110 

ZkUttmQtn frtttn unb In mtftftett wft wflfWe «rieftet att*g<M(tet 
werten. SBefonber* intereffant »ar mh? tet »tttkb dt tet gabril 
W* ötmifti*/ »• tie Stefe «nf SBaljitrtfen gefertigt wetten, eftt 
etma 13 SoB ttfcge«/ * 3*1 Mtftt*/ 1 3oO <fo*W «t»tf fifen mir* 
glAbenb bntefc 3 3>aate SBaljen f$neV (ititrrtftidtt^cr tutdtoe&tub jttt 
gjfottac geftteeft 9ta* einer itoefan^ifte U§t man (Te t>ur* 2*BaU 
ieityaaft/ »el*e t&te SJttgenrtfnbet übet einanter liegt. 9tatQ thttr 
tritt«! £ifc #ft$ tin arbeitet ten langen JDwit dt tie fitt&te nnb 
bewirft/ totem tt (fe tut* 2 $aatt SBatitn Wft> tie £<totigtmg 
tet 9ta(t. (gnllttt erfalgt Mir lebte äfoe, tet «auf wW ftt!f*ert 
jwet anbete fflaijenpaate gerunbet «itf tie rie&rtge ßflige «tgtfebnit» 
ten, tmb §nlett rntf 4intt ffeineraeit tlnteflage mit einem bHiernett 
Jammer gerfe&tet/ fpdter gefcblijfen nnb gebobrt 

©le* Stteta? fertigen fa tlglieft WO «tafe, bk <wcb ten febr 
getieften 8l«abme»®orW¥tffett brt *tm>tfenben rufffftftcirt SenetaW 
genügten. 

2) gntroetpen. 

©iet toat in ttr SDMtte September Mrigen 3fa$tet trogt tnffi* 
toirlffte SMtigWt afle* in tetttHb!gttnff*fib<gen 3nflaiib gn feften 
mit/ burft 5 Gatt* tat ber etabtbeftfllg«ttg , <ht fefte* Bog* för 
40000 - 59009 ßmum f#leimig(t ftr fAafFett. C* me tat eto »*J- 
tenb ber leiten «mwfenfceit ber ßbirt$ta tan Cngfanb geteilter oittee 
Cntfctluf / ttm ber Belgien »obl leitet nttbigen engiifäen Spülft ge- 
gen grattltd* eine farte Stellung ju geben. 

Die ffitabelk lug feit ber 8et*gerung in fett tetnaeWclflTgtem 
3nft*nte, tie IBref^en tan tamal* »nren nnr «ntgemiraett/ He 93f* 
flelbttngtmattern jiemlicb gut erbalten, bagegen begann man eben erf 
tie gang verfallenen Srnftwebren »iebetbet$ttfte«en , ©afg4nge unt 
ber beteefte 5Beg waren fuft ungangbar. 

Qat innere, mit noefc vielen ©puren tet »•mbarbemetttt, tat 
tmr etne bambenftebete Äaferne fAr 300 fRamt nnt 3 ebenfallt neve 
bombenftftere ^ultermagagine/ iete« feltftmrr Beffe mit ttntt ftwStn 
u»b bobm 3iegelmaner umgeben. 2)at eine mtbt eben »lebet ab» 
getragen/ m Staun fAr eine §n erbanenbe 5Dtfen(?ont^«afeme §n 
Waffen. 



111 

(St äff **'* fiafcmatte war Srreftlofal ber in ber ettabcOc nun 
ftcbenben 3dger. 

«ttf ber $fpbnabi/ fmiflM be* etatt trnb ber ffitebeJte, liegt, 
etwa 300 ®6r(tt Dtn Meto batf getfnmige «rfcnal* ppu einem etwa 
80 ©A*t tagen £aa»tfictfu»c unb itoet 40 (Betritt landen $(#< 
tcln, OU M «feierte boeft, «eWibcfc ffuf »cm M$ ber gftabefe 
W« offenen £ofe $nb, auf cirtrn 8u0 Wen unb etwa 1* g»f {p 
(Bewerte Warfen, ot» 6 *s 6 gnfr ßeftenbttt $ranit»l»<rcn, ß 3^ 
tto*f* «ufleffeubotttn geftrerft/ worauf bie f4mmtlhfetfi twiftnen nnD 
rtfernen ©efc&ftfrr&brc fftr »ntwrrpen lagern. 

Daneben, in einem grogen «ngclgarten/ befindet ftc& ein grofer 
©orratfc oon SöoH« unb ©obKugeJn, unter beu (entern atiA np$ d* 
tilge äanfcn ber 22$iHtgen SRonftrebombcn, 

Die unteren Stfume ber ©eMubc entfalten Meten nnb gg&r- 
icugc, bU oberen ©ef dfrre, mittel/ Steffen/ alle« fefrr gut nnb Ober« 
ß$tlicb georbnet unb tpofcl erbaltln* 

3n Un SBaffentflen faden bie gufeifcrjwi ©eipe&rgeräfte auf/ 
bie fc&r baltbar/ lejcbt aufeinander §u ne&mcu/ baburß UKbt ttm* 
portabel unb lei$t wieber auftufteflen, fe&r gwedtorff ig ft&rineij, , 

Dem Brfenal gegenüber liegen bie Äaferne fftr 2 £anbwerW« 
Kompagnien nnb bie geräumigen tSerlfiAtten ber BrtlHerie / bie/ mit 
aßen fftr bie Xe$nit nbtbigen neueren aRafätnen verfemen, fftr etwa 
600 Arbeiter eingerichtet |Tnt>. 2Ran war bter tbtn mit bem fBau 
neuer gelMaffeten befcMftigt/ bei welken man nun w$ unfere 9tab* 
lonöruWon, fiatt ber bfe&erigen bclgifficn mit gugeifernen Stäben/ 
bie ff* altf gftngticfe uniwe<fm4§ig erwiefen ba&e«/ angenommen. 

Die flarre ©erbfubmtg ber ©pefc&cnjapftn fn bem ©ug eifen (tt 
bielfacfcc 85ef<Wbigung ber 3*Pfc* bureb oft nur mAgige ettffe beim 
gabreu oeranlagt/ an* foflen Jene, oftne gfogli^en fKf$fu0 ber 
geutfttlgfeit/ im eifen weit fc&ncHer bon gdulnig angegriffen werben. 
Ca* auslaufen ber Stabcnrtyre ht ber gugelfernen 9tabe mae&t «er 
ben (Erfab biefer/ ober bielmebr ein neue* Stob/ nbtbfg, wAfcenb bdm 
Sabe mit Werner Stabe bie ausgelaufene eiteife Idcftt bitnl eine 
neue erfe*t wirb. 



112 

$)at «rtillerie.ßager ju SBretfeat 

Die belgifc&e «rtiHerie/ bur* gute« «Material/ befonber* aber burd& 
eine üut&txotfflUWlannfd)*ft unb bur* viele ebenfo praf tffcb tfttfctige altf 
tvtffenftbaftltcb gcbiltcte Offnere autfgejeitbnet, in vielen (Skrnifonett 
verteilt/ bat bur# ein bleibenbe* Bager/ baij aOtfbrliA Don tbr unb 
ftvar nat& einander von einigen gefttmg^Äompagtiiett uttt) 3— 4*SBat* 
terien anf einige SEBotben belogen tvirb/ Wer för bie fpe§ieH artfOeti« 
fiifcöe »utfMlbung/ ©cbfefiftbung/ QSatteriebau ic. vortrefflich geformt. 

Seim £inau*fabren babfn von Antwerpen begegnete mir gleicft 
am X&ore eine au* bem Sager juröcffebrenbe geffungtf*£ompagnie in 
guter mtlitafrifc&er Haltung. Der «apitafn beritten, bie Seute mit 
voflWnbigem Oepätf in febr gut autffebenben blauen SMdPen, wclcbc 
aber/ bi* auf bie balbe SBabe binabreic&enb/ ber freien Bewegung 
wegen mit Un ©cfebgen iurflcfgefc&lagen unb aufgefnbpft waren. 
Die ftarfeu rotben gpaulett* mit Scanjm unb bergleic&en ©t&nflre 
am Cjafot von franjJftffter gorm, erbbbten tiat gute SfuSfeben ber 
Wbfc&en, bur*f*nittli* 5-6 3oH groflen geute, meift frdftige 2Ba* 
Ionen unb glamlänber. 

&m auf balben 2Bege nacb bem Säger borte i$ eine im $bt* 
auswarf* begriffene reitenbe unb eine leicbte gufibatterie (montle) 
ein/ todbrenb eine reitenbe von baber tarn. $Oe 3 95atterien mach* 
ttn auf ber ©trage einen fürten fialt/ ben icb btnufyt, um fte nä* 
ber anjufeben. 

Sfebe reitenbe unb bie fabrenbe SJatterie fubrt nur ©efcfeöfee unb 
Itoar 6 ©e<b*pfflnber unb 2 lange 7pfunbige gaubtyen mit Q>it 12* 
Vffinbigen ^Batterien baben 8 ftanonen). S>it Sefpannung ieber &at* 
terie war von gletebfarbigen 3>ferbett/ alle gut gend&rt, aber von me- 
ttig gutem Slnfebett/ bocb von Mftigem mittlem inUnbifcben ecfclagc, 
baber ettvatf ferner. Die SReitpferbe/ ju 2 unb 2 @ef4fifcen glcid). 
farbig/ faft tfmmtlicb ftolfteiner, 

©efäirt unb ©ittet ffnb nocb bie dlteren fra»§»fffc&en / ferner« 
fällig unb bat bobe ©epdcf tvirb et baburcb no<6 mebr 7 bat auf ber 
regten ©eite am SRantelfatf eine ©cbeibe von minbeffen* 16 3oH 
Duw&meffer von gefponnenem Situ befeftigt, bat Stuf« unb «bitten 



113 

auf* Juflerfte erWwert. Die 3dumung fefcien mit toeniger forgfll« 
tig, all i<b ftc in franjbjtfcben Satterien gefunben. 

Da* gager (fegt etwa 2 Steilen wn Antwerpen, einige (mnbert 
Sejritte lintt tieften ber ^aaffee von bort naeft SJreba, ringtfum wn 
einem feilten Sannen* wXt Äiefernge&Mj umgeben, (El wirb von 12 
langen efnflMigeu &Au*<ben (SBaracfen) au* gaebwerf mit 3i'd<H>t* 
baeftung gebilbet. 3fc Drei foleber untereinander unb gegenüber lie* 
genber gjaraefen bilben eine ttm 20 ©dritte unb eine ettoa 10 
©ebrttte breite ©äffe. 

Dal eine (Bnbe jener erffen wirb bureb ble lange ßpeifebatadfc 
t>et Offiziere unb burd) bie be* fiommanbanten öefcfeloffett/ am an« 
bern, in etwa 100 ©dritte (Entfernung/ liegen j»ei groge etiHe oon 
gaebwetf fAr 200 3>ferbe, SWe ©ege (Ttib an ben Seiten fanber mit 
«ie* befebftttet, in ber Glitte mit »afen belegt« 

Sfebe Saracfe ift fftr 40 üttamt, bat tyritföett/ ©affengerftfte/ 
Äleiberreeben nnb SRepojttorfen unb ift nad) allen Siegeln guter fia* 
fernenorbnung rein unb nett gebalten. 

9fHe gjaulfcbfeften biet (tnb bon ben ttrtiüerifien aulgefflbrt unb 
felbff bie Dfftjiere fcaben beim San bei ©peifefaale* burefr SöMbmu 
gen/ Sortierungen/ Malerei mitgetoirlt . 

Die benage ber SWannfcftaft wirb/ rote in ben Äafernett/ aud> 
biet in gemelnfcbaftlicber Sfte&e tiacfe franjftjtfcöcr ttrt» b. 6. burfc 
eine SWablaeit SRorgen* 9 Übt unb in eine £auptma&ljeit Sbenb* 
4 Ubf/ bewirft unb ift fflr 30 Centimen (2i @grO febt tut, nmtnU 
lief) au* bureb bal biet febr gute SBeiflbrob, 

Singer Dienft unb jur Arbeit tragen bit belgifc&en »rtiHerifte»/ 
wie bie frani&ftfe&ett/ bie furje runbe Sfaefe (Teste)/ bei Un meiften 
Satterieh t>on bodjrotbem / bei einigen aber au$ bon blauem £u<&/ 
weite blaue Seinfleiber unb eine fleine blaue Dienftmftbe. Der X)hnft* 
antug ift bem ber frantbftfcben Artillerie/ bi* auf Un bereit* emWit* 
ten febr langen SRoef ber belgiföen gufjartiflerie/ gleidb. 

3m gager ffanben bei meiner «nfunft (gnbe «ugufl) eine rei- 
tenbe/ eine I2pfflnbige gujibatterfe unb brei geftungl •Äompagnien / 
bfefe lebtern febon feit «übe 3unf/ man erwartete bie nn mir trn* 
teweg* angetroffenen beiben 53atteden ; bie von Um eben aufgefrbe* 
neu gager bei Seperloo fyx, an bem Säte fc&on 6 etunbett marfetfrt 



114 

mm nnb unmftfelfrat tltü ibret Sfoluttft im Ättffletie»2aget fett* 
Megtfmäfiig fcbfeßen foflten. 

Stettin Stritte (intet bot Statteten bebnt fl<b auf etwa 2000 
64tbt Mngc tritt 1000 ©cfttltt Sr^He bet ©cbieftrtafc anl ©lei* 
vom (0 bet tvoblgeotbnete gjat! von Selb' , geftongtf*/ SJefogenmg«* 
geftbfl&en nnb ,rfn SRatetlalien» ttnb ©<banj$eng* Devot Son ba 
fftbtt ttn etwa 10 (Stritt btehet/ 150 ©cbtftt langet/ cßaufffrter 
Damm butA tö^ biet etttatf tiefe Jfraibelanb $u bem etwa* bbbeten, 
in weigern ficb ettoa auf 1000 ©ebtitt \><rt 3>olvgOtt/ jtvei fofibe ga* 
een mit atafett&eWeftnng nnb bebedftett 35eg/ «bebt Dfefet nnb bev 
SBrtHgang betraten ffnb mit Stavetfen vetfeb<n 7 aurf) ift bet 2Baf* 
fenplafc Vetf autforihgenben ffiBlnW* nnb bet (Stäben biet paBtfabttt. 

Den gegen ba* $olvgott gefftbtten Sfagtfff matfltten £beflc bev 
gtotaflelen / be* ßoutonnemenrt nnb alle Sitten von babln gebbtigeft 
Sattetieft; mW meift nnt ffit §tvd OefcfeAec abet febt folibe et« 
baut roaten, aSe bei SJtagt unb faft auf bem ßorfjonte, ba man fdjon 
bei 6-12 30a Siefe auf SEBaffer flBft. 

33ei mebtetett wattn bie ©cfoatmt nur in ben (Scfert mit einem 
©tbanaforbe betreibet/ bet fibtlge £b*W bet ©cbattenbatfen mit J&ot* 
ben 7 bie ficb augenfcbeinlig fottöbl fielen t»a^ eigene , als au$ in bet 
3lel(attetie gegen lat fernbliebe genet febt gut gebalten Oattett^ Der 
SBobeh au« gebffl nnb ®titto, afletblng* febt ftablf/ tommt folget 
SSettefburtg $tt flatttlt, bie abtt aug, butcb feinblicbe Ocftüffe befgA* 
bigt febt fgtteH »lebet bttyuÜeaen Mt 

SWebrere bunbert ©gtlite von bet n&tbligen (Stenje be* ©gie§* 
Vlaje* ftanb.vot bem fiugelfange eine 40 ©gtltt lange/ 6 fjnfj bobe 
SBattb von unangefftigetten 93tettetn, bie Abet getabe bntg bie m\u 
tagSfonne gut beleugiet tvat. 3Rajot$./ bet ßaget-äornmanbant, 
bem ig ebehfo/ wie allen bott amoefenben belgifgen flrttflerfe«£)fflf* 
Rieten/ für bie mit ettoiefene lametabfgafttige «uftgbme auf* banf« 
batfie verpfligtet bin, bott feinem 9(b Wanten/ von mit/ von einem 
Slaggenttdget unb einem Stompetet begleitet/ nflbette (Ig ju gufl, 
meinet ©gäfcung nag auf 1400 ©gtltt, bet ©gelbe, ließ biet butg 
ton gtaggenttiget ben Suffteflungtyunft ffit M tegte gtftgelgefgfl* 
beieignen unb bann bet im Saget thtn angelommenett/ beteWWtn« 
Un teitenben «Batterie tum Sotgebett Im Stabe jtgttaiffmn. 



115 

Die 8 ttittnUn ©cfäüfco jebe* m 8 aebiemmg*manstfgaftift 
Ut j»d ©Hebern gefolgt / gingen mit 3&gen M gefe&iofFener 3nter» 
uUt auf bem oben genannten $ie*wege im SEra&e por, bie SEete tf« 
«ete fofott/ al* fte ba* £ebougee perlaffett/ bie Snte^iOe tec^i^ unb 
birigirte ba^ glAgelgcfcbAfc auf bie glagge, wdbrenb fte tag £empo 
auf bag jtommanbo jum 2iuf*aufmarfg etwa* perlfiqte unb btefer 
im garten £rabe/ augweife, mgleieb mit Oeffnen bct unterbaue auf 
20 @<fcritt/ fejr gut unb tubig au*gefäbrt würbe. 

Sie entwiefettt 83atterie na&ra nun auf ba^ £ommanbo //gerobe 
au*" (droit) ein mittlere* SErabtenW/ ging fo nog etwa 300 ge&ritt 
in febr guter SMcbtung Por ; unb fegte ft$ auf Äommanbo unb ©ig* 
aal (ea bataille) mit Der ßebrtwenbung In bie bejeiebnete flufftel* 
lang t m ber ^ommanbeur SftoBfcbuf* auf 1500 ©tbritt ( e* waren 
aber nur, wie ig gefgtyt $Mt, 1400 Schritt) {ommanbirte. 

£ie Weiter blieben anf jene* ©ignal (alten/ in iebem (Bliebe fa* 
fjcn brei iwar lebbaft, aber bog Dam ©epte etwa* genirt ab / profc 
ien ba* nnterbeffen gegen hie @geibe gewanbte @efgfi$ f*neU ab, 
wobei Me ©efgflf fftbrer bor bem fltfeberfefcen be* ßaffetenfgwanie* 
febr gewonbt bie dtigtung beamteten unb fgneü ium @guß lamen. 
Wag bem erflett würben twetfradf ige geuerpaufen bürg bie ebenfafl* 
abgefeffenen Swgföbter innegebalten/ vom regten glügel gefe$Afcwei[e 
gefeuert unb fa |we( Sagen gegeben/ pou benen ig fünf Xreffer jdt>lt</ 
ba ba* bWtfgte j^aibelanb eben jene ©guflart nicbt begünßigtt 

einigen Aufenthalt beranlaf te bier; wie aug tyätttt ba$ oft nur 
mit grafer ftnftrcngung bie £uge(fgfi(fe >u $oben gebracbt unb bie 
©rauatett; eingefcbt werben tonnten, weil bie ©plintgarbfgen flippe) 
6piegei bürg Blieben bon geugtigfeit aufgequollen waren unb be** 
balb |um fctufefren etajelner ©ranateu fogar abreißen einer spapplage 
nltbig matten. 

Siag bem ©ignai ,#£att" erhielt ber Rätter ie*£ommanbeur ben 
$efebl in bie nm f etwa 300 ©gritt porwflrt* unb 150 ©gritt 
regt* bon ber erfteu/ nun wie jiene be*eignete/ Stellung ftu riefen. 
C* würbe (wie bier immer) im SutAcfgeben aufgeprofct; wäbwtb 
M £e$rtmagentf ber (SefgAbt fagen bie »eiter auf. 3tag einem 
nur Innen $alt brag bie Satterie in 34gen gefgloffen regt* ab, 
am fo ba* Wk* bntg ben $atteritbau biSeile mge £errato tu burö* 



116 

fördert , marftfeirte jenfeittf tm ©alopp auf/ probte tüte Dornet ab 
unt) gab jwei rccfit wfrffame SBogenfcöuf lagen auf UOO ©cferitt, tarnt 
gto& jfe in groht im Srabe bi* auf 800 ® cferitt unb enbli<& im <$a« 
lopp bW 500 (gdbritt tjot, machte au* biet auf jeber (Entfernung 2 
folcbe Sagen/ pon welchen bie Ie^tc bnrcb M porbergebenbe Huf* 
fejnatlen be i Äotnringe* bei ben Äanonen (ein erbbbete* bMjerne« 
fförn, um bie noäj mit einem 93tflrwinfel perfebenen belgifäett gelb- 
gef*fi$e perglicben §u machen) bie meifie ttnb in biefem $afle ju viel 
3eit erforberte. Son bort ding bie efttwfcfelte Batterie bi* auf 1400 
ecfetitt im Trabe jaröcf nnb ma*te an* Pon ba nocf) 2 Sogen» 
Mutagen. 

Söort ben 8ö®*äffen ber »atterfe &Ä(jlte Ic6 39 Trefft, bie mei* 
Vtti, fopfel f* temerfte, Famen bapon auf 800 nnb UOO ©dritte/ bie 
wenigften« auf bie «RoQf cfififfe, aber au* nf c&t Piet triebr auf 500 Stritt. 

©icöerbeft/Örbnung/ SRube unb Stiftung waren beim Vorgeben 
bet Ratterte fegt gut/ beim 3urft<f geben gerietb tat ffebente ©eföft$ 
auf ein vom früberert SBatteriebau lotfere* Terrain/ jwei 3»ÖPferbe 
fanfen ein/ fiftrjten unb veranlagten/ bag t>ai ©efc&äfe, ungeachtet 
afler jwecrmdgfgen Maßregeln e* f*neQ wieber fabrbar gn mad)en, 
Dorf) 10 Minuten 50 ©c&ritte por ber tyofition ftetfen 'Hieb imb (»a* 
permieben werben lonnte) bag Ht aebte niebt feuerte. 

Sie gug batterie ging nun auf dbnlfcbe Sftt gegen bie @<&eibe/ 
bo* auf bem Damm im ®*ritt bot/ marfdjirte im Stabe auf 1500 
©*rftt auf unb gab biet 2 Sagen, bfe baburd) ttJcftt unerbeblicb »er. 
jbgert würben, bag man pergeffen batte ; porber bfe 2Bif*erflberjüge 
abzusieben / unb bie ©*wi(rig?eit bei Hnfebentf ber ©tMffe wegen 
aufgequollener ®plintgarbtf*er Spiegel au* biet eintrat 

Söon ba ging bie %>atUvit mit aufgefeffener SWannfebaft/ 3 Wlann 
auf bet $robe/ 2 2Rann auf ben beiben $*tffafien iwifcben £affeten« 
wanb unb ßaifetenrab, im Trabe auf 1200, bann auf 750/ enbli* auf 
500 @*ritt »or, wobei bat mitunter febr fcfcwierige Terrain bureft 
Sfbbret&en unb ttufmarf* mit ttmftc&t pom Äommanbenr ttnb mit 
grogem ©efcbfdf ber Sugffibrer unb gabrer obne «ufentbalt ttnb Un* 
föö pafjtrt würbe/ wojn ber leben«gef4brlic&e ©i& ber beiben SRann 
auf ben tf**!aßen immer SBeranlaffuug ju bieten fefeeint ©on ben 
3 SWann auf ber gjrofce ftfcen 2 ponoirt«, ber brüte rfitfwlrt* $wi. 



117 

f*en jenen/ fcfcrftntt feine arme bur* Den testen unb linfctt 8rm 
beiber. 

Sa fta* Bbpro&en t>om>2rttf aud) «et nad) bem ftebrtmacben et« 
folgt/ fo gewinnt tie gugartiflerie tabet an ©cfeneflfgfeit wenig Aber 
bie reitenbe Artillerie/ obgleid) auf ba$ ftommanbo „en bataille" 
fcbon bie gange S3ebtenungtfmannf$aft berabfpringt. 9fud) tiefe 83at» 
terie b«tte gut gefegoffen/ von 64 ©d)A(Ten 32 Sreffer, 3m ©anjen 
Urnen belben 144 ©c&ftffen nur 3 Serfager t?or, bie im ffiefentlic&en 
franj&jifc&en (Dambrp) griftiontffc&fagr&bren/ bordier atxt fiup* 
ferpfatten getriebene Srtbrcben obne gbtbung, jfeben ftc& leicht ab unb 
ftnb febr ffeber, burefc bie SdjwfcrigWt ber Arbeit unb burefc ba* 
ÜRaterial aber tbeuer. 

0tac6 bem ©Riegen fad i$ ben eieftro»magnetifcben Apparat 
jum Steffen ber Äugeigefcbwinbigfeit Pom ßapitain be 9lai>e§ # in 
einem Meinen baju eingerichteten £4u$c&en am fAblic&en <5nbe be* 
©cbiegplafreö aufgefteüt/ Aber beffen Swecfmdgigfett ftcb W Dfftiere 
einftfmmig äugerten. Der Apparat ijl in tiefer Seitfcbrift bereit* be« 
■itfodbm, bier bemerft i* nur/ bag leb mieb in Sfitticb/ burd) bie ©Ate 
btf StSnfccr* felbft/ Aber ftanbbabung unb ben ©rab ber Subertöf* 
fjgfeit be* 3ftftrument* DoflMnbig unterrichten fonnte, bag i$ baf* 
felbe fAr ba* &u bem Sroecfe gelungenfte/ etnfacbfte unb woblfeilfte 
(e* foftet 600 granft) (alte unb e* beö&alb aud) unferer Artillerie 
empfohlen Jabe, worauf e* unfere (obe SJeb&rben aueb fofort fAr bie 
&rtiaerie*<PrAfungtf'£ommiffton fommen liegen. 

(Mcbftbem war im 9>olQgon ein ®erfud) vorbereitet/ um bei 
gRangel an flirrten Stallen/ bomben(t$ere Decfen mittelft Rettung*« 
boblen, ot^r bei ber Stöbe Pon (Sifenbabnbftfen/ mittelft unbraittftba* 
rer Sifenba&nfcftienett/ ju gtanbe ju bringen. 

8Ran t)&ttt baju ©cfcweUen/ ©tdnber/ obere SRabmenbalfen unb 
anteriAge fo angeorbnet/ bag Pon ben nebencinanber liegenben §wei 
Sftfunun, jebe §u 12 gug SSreite unb 18 gug Xtefe, ber eine mit je 
itoet anf ber boben Äante aneinanber gefüllten SBettungtfboblen be- 
beeft war. 3i*if$en U jwet »oblenpaaren lieg man 3 3ofl fRaum, 
ber bur* brei Seiften Pon 3 3oH jDicfe/ bie nabe ben «üben unb in 
bet Sfitti inrtfdfcii be* gefoppelten SMtyt etngefc&oben waren, er* 



118 

bitten würbe. Die Soblen feltt ftanben an jebent (fttbe mit 1 g«§ 
Mnge auf Pen SRabmtn, in ber SRitte auf einen ttnterjug. 

Die Dedfe betf anberen 9taumctf war burcb 3 SReter lange gja&n* 
ffltcnen gebilbet/ fo tag (fe mit ber ©oble aufliegcub/ Pon ©cblene 
tu ©cbiene ebenfo piel freien Staunt/ al« bie ©oble breit ift, liefen. 
©ie lagen mit bcn £nben etwa 8 Soll auf Den Stammen unb fo auf 
ttntertflaett/ bag nur ie l 3Xeter ununterftAfct blieben. 

lieber beibe Decfen waren $wei (leb frenjenbe gafcbtaenlagen unb 
1 SRetee geftampfte grbe. 

Da frAbere gjerfutbe bie gaüwirfung febwerer SJomben gegen 
folebe (Einbedfungen ganf unwirtfam erwiefen batten/ fo {am cd nun 
nur barauf an bie ©prengwitfung ju perfueben. 2Ran nabm ba|u 
Somben Pon 32 Zentimeter (OOpfAnbige) mit 6} JJfunb ©prengla« 
bung, grub bie erfie Aber ber ÜRfcte ber »oblenbetfe bi* auf bie Sa* 
föinen ein, bebedfte fte wieber lei<bt mit erbe unb fprengte fte* ©on 
btn Noblen war nur eine in ber freiliegenben Witte eingebrochen/ 
woju offenbar ein %9 mit beigetragen; im fiebrigen würbe weber an 
©tdnbern noeb tlnterjAgen eine SSefcbdbfgung wabrgenommem 

£)fe nun ebenfo Ader bia fcifenbecTe bitf auf bie Salinen einge- 
grabene gefprengte Sombe batte Pier ©ebenen in ibrer freiliegenben 
SRitte etwa 1 3o8 burebgebogen , eine jwche abtt, im Erlebter ber 
porigen freiliegenb gefprengte geigte burebautf (eine ,2Birfung auf bie 
©cbienenbetfe. 

Der Äapftain #au$mann ber betgifdjen SfrtiBerie tarn jnerft 
auf ben ©ebanfen unb fAbrte ibn bier aut, unbrauchbare Sifenbabn« 
febienen fo $u benuben, unb bat babureb ber S<ftung*oertbeibigung 
ein neue* febr nAbliAe* SRaterial nadjgewiefen/ wa* in Piden gdflen 
iefct oft weit woblfellet unb bem Sebarf entfprecfcenber tut &anb fein 
wirb/ aU bat immer weniger banerbafte £o!|. 

eben/ alt Üb bai mir febr intereffante Säger peelaffen wollte/ 
rAcfte ein mit 8 $ferbcn befpannter bronzener funer 24pfAnber ein, 
ber mit einem 12 fialiber langen/ 1000 Kilogramme febweren 5Ro&r/ 
in einer Sapallifcben gelblaffete mit 9>ro&e/ febr leic&t beweglieb 
war unb t>on 4 Staun bequem abgeprobt werben tonnte, 3Ran (Nitte 
bamit bereit* mebrere bunbert @d)üff< mit ©Ott* mb öotyKugcto/ 
©brapnete tmb ««rtftftfen mit 4 tmb 6 Wittib £*bun$ gemalt/ eine 



11» 

best 12« nnb 18pfflnbet weit fibettteffenbe ajitfung erbalten nnb (9 
ber Ordnung, ba§ betgleicben fernere Batterien hn Selbe pon äuget- 
ütbentlicbem Söottbetl fein mAfjten. 3n gtanfrei<& bat matt Me 8« 
pfAnbet $u !2pfAubet na<bg<bobtt/ biet ift matt nod) einen ©ebtitt 
weitet gegangen unb bat Selb« nnb geftong**12pfAnbet anf 18pfftn* 
t>tv naebgebobtt / bie a\$ folebe mit 3 nnb 4 3>funb gabung bitf 1500 
©ebtitte eine nitbt nnt au§etotbent!icb gefteigette Steffroitfung mit 
SBoO« unb ftobttugeln/ fonbetn aneb eine foic&e bitf babin nodj fÄt 
©btapnel* gen>4bten. 

Uebet noeb febroebenbe SBetfutbe mit 3JetFnf(tontf$Anbetn M &a* 
pitain ©plintgatb för ©rtmaten tmb Sombett etfwbt icb nut, ba% 
fol<be 3unber bei Hnroenbüng Heiner nnb mittlerer ©efcftfifelabungen 
flenAgen ; bei ffatfen ßabungen abet bis jefct ntd)t brauchbar ftnb, 



120 



VII. 

©et &ttißerie*£apttato 3J?atcou** 



*üet Moniten» de V Arm6e ent&fflt in feinet Stummet vom 1. ßep« 
tembet 1853 bie Otabtebe, Die ter ©enetat StcffoUetf an bet 
(Stuft eine* SRannetf gehalten $at, beffen gtame wenig befamtt tfr 
fcet ober t>urd) tie Erfolge feine* Witten* unb wegen be* Cinfluffetf, 
ten feine XbMgfeit auf bie Sutfbilbung be* ftanj&ftfc&en «ttiHetic» 
^RatetlaU gehabt tat/ aud) in Hefen Sldttetn einet (urjen 9mäf>* 
nung noArbig ift. 

Der »rtifletie Capitata ffbatie* SRatcpus/ Äonfetpafrt bet 
SRobellfammlun^ be* Genital *2)epot$ bet Artillerie ju g)ati*/ flarb 
am 24. SJugwl ju ttuteuil im «iter von 73 3a&ten. 9ntf ^ turnt 
©tteftot bet Artillerie im ÄtteaSmfniftetium, ©enetal ©reffoiie*/ 
ge&altenen ©rabrebe entnehmen »ft bie nacbfolgenbe gebettfffittt. 

S3ei bet «uä&ebunö be* 3fa&te* VIII untet bie ga&nen getafelt 
unb bet 8. »ttifletfe*£attbtpetf$*Äompa0nie lugetpiefen, lebte ber junge 
©tellmacbet au* bem 3futa wdOtertb 10 3fafcten auf ben ©d)lad>tfeL 
bern bet 3<it/ beute bei SRatenao, morgen bei Sfuftetlift/ bann bei 
3fena unb grfeblanb/ fcttf aU gemeiner ©olbat, benn er# 1810 erbielt 
et in ©panien bie Äotpotafetteffen. SeibenfcfeafHicft feinem ftanbwetle 
ergeben/ unbekümmert um STufyeidjnungen unb ©Iftcftgfttet/ fannte 
SRareous SWe* Pon bet SttiOetie/ nut ifcre 9tang!Iaffen nfcfct 

X>tt $toit& fft&tt ni*t nut fftt bie @tteitenben Siufcm unb ©e» 
faxten berbet, aueft ben £anbioetf etn faOcn btefelben |u. Da* Stieg*» 



121 

t 

matttkl erbdlt feine Stuften/ wie Me (Wenfe&en unb unter bem geuet 

be* OefetÄJcf > bat fit ntcfct ju erwiebern perm&gett/ inäffen bie 9ft> 
tiflerfe'#anbwerfer bie ©cfcdben autfbeffern; ötebt bie einbrecbenbe 
$la$t ben fec&tenben Sruppen einige ©tunben ber Stube/ bann tft c* 
Ute ©ac&e nette ©äffen föc ben ndcbften borgen in 83ereitfc&aft §u 
fefcen. ©iefe Dtenfte »erben leicht Pergeffen ; aber f?e ftnb gefabmE 
unb unenbHcb wichtig. 9lamentlt(& PorGabig entwidMte SRarcoug 
eine fc&tyferifebe Äraft. ©te an bem (Bnbe (Suropa* lagernbe unb 
oftmal* t&rer ßomraunifatfonen beraubte Strmee tum »nbaluften/ war 
eine 3eit lang nur auf bit ftfllftdueOen betf 2anbe$ angewiefen; ber 
Sfrtiflerie • ©eneral ®6narmont batte ben jungen ©anbwerf er er« 
(annt unb erfor ibn balb §u bem tbltigßen ©hülfen feiner Arbeitern 
Unter feiner ftanb entftanben au* halfen unb SBoblrn Zotten unb 
gabrjeuge. Da* dfce&l mangelte, SDtareous impropfflrte Sftftblen; 
ba* $ulper gebt ju (Snbe, 2Rarcou$ laugt ble (Erbe au*, perfoblt 
unb pufoeriflrt bie£Mjer unb richtet eine poflftlnbige gabrüation tto} 
bie Q3ebienung ber fc&weren £aubt$en/ bie bie große Entfernung/ 
weiche Gabis von bem geftlanbe trennt, öberfcbiefjen foflen/ bietet 
bem SCnfcfteine nacb unftberfieiglicbe ftinberniffe bat, 2JUrcou$ Aber« 
winbet fte mittelft ebenfo einfacher wie (Innrerer 93orri*tungen/ bie 
alt SBorbtlber bienen. 3n tiefen ©orten liegt feine ttebertreibung/ 
benn altf 30 3fabre fpdter ber fterjog pon Dalmatien p«n Um Slrtil* 
Ierte-Äomitä angegangen wirb/ SRarcous mit bem«äreuj ber <£&* 
renlegion ju fömücfen, erinnert fteb ber berflbmte SRarfcftall mit 
QBoblgtfaOen feine* alten ©ergranteu pon @abig unb gefdat ftcb in 
ber gufrtbiung aller ber Dienjlleiftungett/ bie berfelbe feiner ärmee 
jugewenbet. 

©or ber ©d)(acfct pon SBittoria er&ielt 2Rareou$ bie Dfftjier* 
epbulettf. UUt, bie feine JMtigfeit §u feben ©elegenbeit gebabt bat« 
ten, bejeic&neten ibn aU Denjenigen, ber Porjugtfweife geeignet fei §u 
be~r großen Aufgabe mitjuwirfen, welcbe ber SRarfcball SBalbt un- 
ternommen f>atu, um bat gefammte SUrtiflerie^aterial na<h btn (Er* 
fabruugen ber lebten gro§en Kriege umjugeftalten. 2Rareoug würbe 
baber im 3abre 1819 in bat @entral*£)epot ber Artillerie berufen/ in 
roelcber @tedung er bi* ju feinem £obe fafl (einen £ag untbdtig ge* 
iprfenj namentlich in ben erflen 3abren ; alt bie brennenbe (Energie 



192 

M ttavtöaO* ade XbtHt frtttcl wtQtbtbnttn 6of emtf gMcfcttÜtd 
to Singriff nehmen vnütc enmidtltc gR*rtong, bon ber Win 3n« 
ttfligeni, bem unwtoerfteWMKn SBiflen mit ftttgetiffe», eine SEWtfa« 
feit/ bie gdrm itt genftgen mittle; fftyg Me gkbatilen betf 2Rar- 
Wjtß* |tt trfaifett/ feto Sbre« tu errat&r«, iuterpretirt er fo flbet^ 
trägt ffe in 3*i*t"wtö/ ®<&rift ttnfc SRtbefi, arbeitet fie ofote pt er- 
lAbmen Jttnbertfoc& am tut* tubltf hmit, t>ng er ffe in* fekn ein« 
fAdrt fBaftrltcb matt iü im Smeifcl/ fofl matt mit bett wMtiren« 
Un Äwf ober bit ttrifAftrrnbt £anb brofmbern ? 

$*lb überflog ber 8taf brtf Sonftmftors Die «mauern be* Sfrfe. 
nalf ; txr <3e>era(*$0ft*2>irefiti>r übertrug Jfcra bte etttroerfang eise* 
3Wta»a$en*@gflem$, b** Me fcbttrrfiiUgeft unb unbequemen fRtföt* 
tun btefe* SemaitttttgtyDeigef |u <rfe$en geeignet fei. fftit grtgesn 
£rf»l*e erlebtet* ff* äftaretns tiefet Slufttttge*, unb »eun atufc 
blt {Revolution/ »el*f bie Dampffraft in bem Sftnftortmebu* (er« 
tm$tt*frn, bfc eleganten ga&rjettge imnftfc genw*t tat, fo 10 £ t 4m: 
trtcfr «cömgen, Hefdben gan* tergeffen pt laffen. 

Ute ttnpoleon fein Jteue* gelbartitterie*®$ftrm erb«4)t battt 
unb in* Beben ffibren mute, wutbt* *n bem Biete be* üftattrftal* 
mamrigfad)* 1 Söfobifiäatiöneu erforberlid) r unter benen uttjtöctfelbaft 
Me tejäölitf) ber 2RunWön*«®rr»acfiing in ben üftunitiontoagat DU 
»tröfft genannt »erben tttnfj. SerfcMebetw $orf4)ttge waren in 
Mefer fti«ff*t aufgetankt; ffe waren jutti Sfcett Umtrekf), tonnten 
öfter feine ftnnaime fmben ; viele ©dfler befcbAfttgttn ffä mit ber 
£tfnn§ Mefetf «Problem*, «Btaretttf fanb ffe. )Da* mar ba* ie#e 
Crftengnig blefe* fruchtbaren tmb nnermftblkfien ffrbeitertf; ber Zob 
traf iftn pft&lt* i« bem ßaufe ju 2luteuil, in bat er ffc& ittrArfgc* 
jogen, um tie iRuJe in Guben, tot er bto&er nfcbt getan« battr; ba 
tbtt er oen testen «t&emiua tro> Ut tftdtiööcn «nb anfoofeYnMbit 
j>Alfe. 



I2S 



vin. 

©fc ^fctifati(ro$*3Beife be$ ©#!fpüket* (n 

©Sitemap 



2)ie nac&fMgenben SRitfteitaftgen fiter bfe in frer Wtaiffte n «Pnfoe* 
f abd! §u Frcderiksraerk befeCgt« ÜRetfroftc ber ©(ftefputoertereitttllg 
entnehme« wir bem Im 3fa$re 1853 §n Repenjagtn erfc&ieiientn Le- 
detraad i Artillerie til Eng ved Forelaesninger, samlet af C« 
C. Lamdbye, Artüleritcapitain, R. af Di 

2>a* Äriegtyufoer wirb auf bct genannten fcabrtf au* 

76 JfteHen ©alpeter, 

14 * ßo&le unb 

10 • ©cfenxffl gebflbet> unb je ttacfe bet 
Hvt *er ©ewenbnttg Äanonefcuutotr (Kanonkriidt) ober ®ewefcr« 
pnfoer (Masketkrudt) genannt. itttM W tint foltfte ÄSrnergtlge, 
tag 400—600 #&rner auf efo Ctnente&en gf&en ; leitete* eine berat* 
tfae; &a§ 10000— 12000 Äbrner pim (Semite efne$ Üuentd)en ge&fcren* 
3ur Bänterung be* ©alpeter« »erben 1000 tyfnnb beffeU 
fcen in einem Äeffel mit 9-10 Äubiffug Gaffer aufgeltft unb gefeA*. 
Da* «oc&en wirb 3—4 etanben fertgefefct/ in welcket 3eit man wie» 
fccrbolt bk Stfnng mit einem geringen 3ufafc von geimwaffer flfttt/ 
fcie anretatgfelten oben a*fd)toft unb bk üttaffe uon 3dt $n 3ett mit 
«ngeftir 100 Pannen ffiaffer abfärecft. 91«$ Ccenblgung M Ä*» 
eben* Wfjt man We Stfnng U ©tunbrn flc^ett , bannt bie ttnreHiig« 
feiten in Stbcn sn fallen »ermtgtn. 



124 

©e&r unreinen (Salpeter foc&t man juerft unb fefet t(n tonn jur 
JtrpftaHifation bin ; tfe Mutterlauge wirb Darauf abgefonDert einge« 
Dampft/ wogegen Der Irpftaflijirte (Salpeter auf Die obige ffieife t\n* 
gefoc&t wirD. 

©on Der im Äoc&feffel beftnblidjen g&fung nimmt man Den obe- 
ren Haren £beil unD fefct Um in einem ©cfd§ bto> Der übrige £bcil 
wirb auf ein £ucb (Multum) gegoffen/ bureft batfer in fupferne ttn« 
febiegpfannen ftltrirt^tn Denen jweiMann mit bMjernen Ärucfen bin 
unD 6er arbeiten. ©obalb ftcb Ärpßaüe ju {eigen beginnen/ werben 
fie nacb einem £nbe be$ fc&rdg gefüllten ©efdge* gefrfidft/ mtttelff 
eine* fupfernen 8tffel$ burefe einen Mann berautfgenommen nnb in 
einen Aber bem ©efdße ftebenben Äorb gelegt. Sie anbaftenbe Mnt* 
ierlauge Qk%t burefc ben Äorb in bie Bnfcbfegpfannen surft*. Die 
Sauge wirb in bem ©efdge fa lange mit Ärödfen btatbtittt, bitf 9t 
bie Temperatur ber Suft angenommen. Der tbeilweife abgef&btte 
unb pon ber Mutterlauge befreite @alpeter wirb barauf in ©pfil* 
fdffer (Skyllekarrene) getban , in Denen er gewtbnlicb jut pellfMn« 
bigen ttbfäblung 24—40 ©tunben braudjt. 3n ben ©pfilfdffectt be» 
gtefit man btn angefc&offenen ©alpeter piermal (3 ©tunbenBwifcfKtt» 
räum iwifcben jeDem Male), im ©att}en mit 13— 14. SProjent. ©pfll» 
»affer (Skyllewand). Die nieDrigfte fiage, 2— 3 Sott pom »«Den» 
bleibt niefct rein. £)at ©pftlwaffer De* erften »ufguffe* fe&t man |unt 
ro^en ©alpeter, Da* lebte ©pfllwaffer bagegen PerwenDet man altf 
erftetf ©pfilwaffer bti ber ndc&flen Steinigung* Den abgetreten 
©alpeter legt man auf Unterlagen jum Porlduftgen £ro<fnen in bit 
SErodfenftube wdbrenb einer ©tunbe; barauf tcfcldgt man ftn bnv<& 
ein Mefftngjteb in bie fupfernen Srodfenpfannen (Törrepamden), in 
benen er Dur* einen Mann mittelß einer bb^ernen ÄrödPe beßdnbfa 
umgerfibrt wirb, Da* fc&liefjlicbe £rod?nen erfordert ungefdbr eine 
©tunbe. 

Der 64)n>rfel wirb in eifernen ©rapen gefcfcmolse*/ bann in 
b&ljerne fonifc&e ©efdge gegoffen, in benen er »ebuf* Jfrpftadifation 
24 ©tunben fteb«t bleibt. Die ©efdfi e werben porber mit «Baffer 
befeuchtet/ um ju perbinbern, ba$ ber ©cbwefel ftcb an bie SBdnbe 
anbdngt ttutf biefen gormen fcb&ttet man ben ©ebwefel in tin gro* 
%ti ©efdfj, in bem er serfälagen wirb) na$ einem .allgemeinen Gor« 



125 

titen teerten bie grifjeren unb bie Heineren ©tfltfe «bgefonbert/ von 
Wienern fo lange gefcömoljen/ bis ftc gereinigt jtnb. Den gereinigten 
®<bwefd §erf<Jidgt man in bMjernen ®4aalen mittel* einer ©tampfe/ 
bringt ibn bann auf ein 2Ref|fngfteb unb bie bureft baffelbe faflenben 
©tfitfe auf ein glotffeb. £)ie auf betn ÜKeffingftebe jurftifbletbenben 
Ctfldfe werben von steuern jerfcblagett/ bie bureb ba^ glorfieb fallen* 
ben ©tanbtbejle werben/ ba fte gu bem nacbfolgenben (Stampfen gu 
fein f?nb/ sunt weiteren amfcbmeljen berangejogen. 

2>ie Äoble von fcrlenbolj wirb in einem Ofen von 3 Etagen in 
befonbere» eiferten 93erfoblung*faften (Knlkasserne) gebrannt. Die 
an* bem©albe erbaltenen fcrlenftfte werben gefpaiten nnb fortirt, bie 
ausgeworfenen ©tftde benufet man als SBrennbolj/ bie guten werben/ 
naebbem fte geffeint unb entrinbet ffnb/ längere Seit ben teinwirfnn* 
gen ber Suft unter einem offenen €Kbuppen auSgefefct. 3um»ertob* 
len werben 12—14 $funb £Mjer in jtUn ber eifernen S&fcn getban 
ttttb bavon 3—3* gjfunb ober 25 $ro*ent Äoble gewonnen. ©ie ©er« 
{oblung Untvt ungefdbr eine &nnU unb wirb eingefteflt/ wenn bie 
blaue glömme au* ben angebrachten Oeffnungen berauöfcbldgt. Die 
Soble lommt barauf in einen luftbicfct verfcbloffenen Raum, in Um 
f!e 18—24 ©tunben bleibt. SBov Um JDuiveriffren reinigt unb fortirt 
man bie Äoble/ wobei man alle 9lefte unb mangelbaften 83rinbe au$- 
fc&eibet.- 

Da* kleinen ber 95eftanbtbetle gefebtebt in gtalverijtrtonnen 
(Pulrerbeertdiider). Die biebei benubte 3)ulverijtrmftble entbot 
l SBafferrab mit Hcbfe/ 1 ©ttrnrab, 2 ©etriebe unb 4 ftleinungfton« 
neu. Dte Sonnen jötb mit ben ©etrieben. bureb ©abeln verbunben/ 
t>ie aufgeboben werben ftnhenv ba tin grofier (Spielraum im Sapfen« 
läget befUfet. Die Tonnen (inb 4 gu§ lang unb 4 gug im 2>urc&« 
meffet, baben in ber gdngenricbtimg 2 ftbtbeilungen unb auf einer 
©etai einen Decfel unb einen fofen lupfernen Sftefcroft/ ber in bie 
£)e<felöffnung gefegt werben fann. 

3n lebe «btbetlung ber Doppeltonnen (amen 76 $funb ©alpeter 
unb 130 gjfunb ginn» ober 3inKugein. Da« fileinen gefebtebt 7 
etunben lang mit einer ©c&neUigleitvon 18— 20 Umbrebungen in 
bei üKirttrte. SBAbrenb M Äleinen« beflnbet ftcb ber bM&erne Setfei 
auf ber £onne$ ift biefe Arbeit beenbet, fo wirb ber Soft aufgefegt/ 

©iebenac^ntet Solang. XXXIV. 8anb. $ 



126 

Dur$ Den t>et ©alpeter/ bei 10 ttmDre&ungen, in Der SRinute, in bau 
unter geffeflte haften fällt, ©c&liefiiid) r»irt> Der ©a$ üp fofcty* 
Sluantitittn, wie f!e Die £rbge Der ©taigpfmäbte ^langen, abg* 
mögen unb in eWm Dabin trantfportirt. 

• 3a Der ©t am pfm&ble (Stampemdller) bejtnben ftA 4.8W* 
fceu von ie 16 (stampfen. 3n jeben £rog lammen 10 JJfunb ©a|, 
genau t>cv 3n&aif eine* ©aefe*/ »ie er in Der fcufoerjjirnt&bk abgje* 
wogen worben; berfelbe wirb, ie nad) Der Temperatur/ rafMO— 12 
fjroient SSBaflfer angefeuchtet. 9la$bei)t Der .©afr umgeräbrt unb ge* 
ebnet, wirb Die 3Raf*Jne in 83en>egung gefegt ttnD mit Derfelben nn* 
gefdbr eine ©tunbe lang/ bei 1& (Schien in Der Minute, gearbeitet 
(3ebe ©tampfe wiegt 56—60 $fanD unb. bat einen $ubDan 15 3oü.) 
SJtacfr einftfinbiger »rbeit n)kb Der ©afr umgefefct/ D. |*Deu 2fti6alt 
De* erften £rogetf wirb in Den smeiten £ro& u. f. ». übertragen/ Dar« 
auf arbeitet bie SRaftDine 35 ©tunben, wä&renb »eM&er Seit Der 
0a( noeb 2 — 3. SOtal umgefefct wirb unb Die ©tampfen,^ -26 
©AMge in Der «Minute tbun. SBirDJer ©a*. febr mätn, fo bf, 
feuebtet man ibtt/ unb jwar Den 3nbalt ieben Sroge*. mit *H $aeg! 
(k i Äanne) ftBaffer wä&renb be* ©tampfen*. , • 

gu* Der ©tampfmfibfe (ommt Der ©afc in bit ftftrn mAHt 
(Karningsmölleti)» fiter ftfrt auf Der 2ld){e einef 3Baffer.raDt$.cto 
StirnraD/ welc&e* in Da* b&ber liegenbe ©etriebe eingreift/ an beffen 
fcorftontaler JMrfe. (?cb, 3 Ärumiui«Pf*n beftnben, $on Dfefrn geben 
©trdnge au*/ wdefee 3 «Reiben ©cbwungtabmen (Srüigvanvuer) näf 
Darauf: fteJenDen ©leben bewogen. 3ebe 9W&e enthält : 4 ©iebe^bfr 
reu ©cbwungrabmen ta.eparren Wng*n ; Dfc grgenfeitig mfc$feraw> 
Goppeln unb ßejtleiften (Remstjkker., Kobbel- un> . Stjrolistej} 
vetbunben ffttb» iDie Sabinen .felbft bewegen ftc&.to einem ©taub* 
hffen (Stöt kasst). Xuf UM mit bue#ljdj<rte<n »oben perfefteite 
uttD auf einem jjmarjlebe ftebenben $ergament(ieb Ummtn 6~-7 tyfett} 
©aft unb barfiber ein Älofc Pon gjutbenbrtf. Sei. be* Bewegung 
Der. ©Gwungrabmen flogen Die. ©febe gegen Die ©eiteuntfnfre Der 
©taublaffen, De« ©afr wirb Dürft bat Pergament auf Mt äaarfab 
gebrfldft/ DnrA. Da« Der ©taub |JBt> »ftrenD Die JMruer liegen biet 
Den. 9Ü4» eintfünbfget Arbeit wirb baf SJJulPcr Dan Den. Äkbin g> 
nommen «nD DtirA neuen ©a* e«febt) ... r , r,^.;. 



127 

£>a$ folefcergeftolt gef&rnte 3>ult>er n>irb na* ber ©orttrmftble 
(Sorteermöllen) gebraut/ »0 ein ÜRann mtttelft eine* aRefftngjtebeö 
^ grtbere (Spreng* unb ©efc&äbpulper) von bem feineren porldu* 
ffg fortirt; lefctere* wirb nochmals gejtebt unb jwar mittelft emeö 
©taubftebe** Set ©taub, bet bei ber ©ortir* unb fi&rnmfible ge* 
twnnen wirb, lommt wieber unter bie Stampfen. 

2)a* portönffg fortirte gtaloer wirb in ber g)oltrmö&le (Po- 
leermöllen) mittelft eigener Tonnen, bei 5 g)rojent »nfeucfctung, 
wi&renb 2—3 ©tunben polirk #ie$u »erben jwei 2ld[)fen benufrt/ 
welche mit ©tittttafc ifttb (Betriebe bie a3ew*gung^on btrtiiffiaff^ 
tabe empfangen. Stf .liefen Sk&fen^jejtnben : (?$ i Heine ,£onneif, pjw 
benen iebe i-J Zentner fcum gjoiiren aufnfinmii. 

&ftSWejHfa^>'tf f iMlft bis '#Mp'# nu« f ftMitfÜ ; et*Ut 
ten mittdü ewthfmtet Surft: *ftc :; $<m*er(*tw ^wi :+ao*@r*b*flfc. 
Die geuerfiätte jbcffnbet ju6l.4<J ©#ritt pon tter ©ti^e entfettetet 
2)ampfmaf#ine benoegt einen Ventilator (Vifteindretning), ter bie 
Suft in b* grotfenftube mW-- <•• -i :-:v--.-",',- 

Da* getroefnete $ultxr wirb tn bem©ieb&aufe (Sigtehaset) 
mittelft fcanbftaft auf einer Onafdjine fortirt, t>ie «uö einem pon 
2Refjtnggefpinnft gebilbeten Gplinber btfitbt; berfelbe rufet bei einer 
Steigung, pon 5 ©raben auf 2 ©tftblen, parallel jju ifim &<ff«J>et.$$ 
eine ä*fe/ auf ber ein SJertilator angebracht ift< mld^x if^n ..©t*t# 
au* bem Stoiber bldft/ wä&renb baffelbe in bie .6 3ott { unter bjtm ^jj» 
linbe* fle&enben ßaßen fWt. . Der ©taqb wirb in linci^bere 
©taubfammer gewebt. 2>a^ a»efftnggeffed[)t J&at an ben perfälebeiuit} 
£fk#eti beö ßplinbertf perfc&ieben groge Oxffnungen !unb Ritter sÄer 
Sbfteilung einen befonberen fallen, in weisen bie betreffenden .^Stu 
ncr fallen. Die feinften Dehnungen beftnben £# an .bem obere« 
Steile, butd) bm bat 3>ulper mittelft eine* Xricfcterö in btn ßglinber 
gebraut wirb. 

Da* in biefer SBeife fortirte $ulper wirb fc&liefilkb noeb Aber 
©iebe laufen gelaufen. 

■' . ■ • ' V <. II.' . . ..-., 



128 



IX. 

9fau$ri#ten fiter t>en, *>on ber &0nig({$ ^renfnföen 
SMflteie Mi je&t jnr 2fo$fü$rnng gebrauten, 93erfud> 
jnr SWeffung ber Äraft, mit weiter feie ^nlberlabuncj 
eine« ©ef#fi$ro£r$ in jebent beliebigen StogenWttfe tyrer 
tonn ftottfmbenben SBirffamfeit baffefte angreift*) 

!l l. 

(Abarbeitet mit SBenufcung Der arten bet «tnfglitfen »rtiaerie*<prfi* 

fttttÖ**£ommiffa»0 



Unter beit bieten Serfuc&en/ n>elc6e feit einer Steige von 3a&ren 
Vit SMtfgfeit ber Äbniglicfien Artillerie *5Drflfung*.£ommif(ton in 
9ttfprn$ genommen babett/ war oud) ber vorftebetib Qtnannte. @d* 
nerlftatur naef) befanb fld) berfelbe bisber ftet* mebr auf bem 33ö* 
ten wijfenfc&aftttcäer Sorfdjungen/ altf auf bem ber wirflfäen Siitf« 
Mung/ unb fonnte tym baber von Setten ber »orgefefrten Svfttrtat 
meWtent&efl* nur eine beiläufige S3et6cf(Td)tiöung ju Sbefi werben* 
JSorf) würbe feine 2Bid)tfgWt fefnetfweg* »erfannt. Die SJeftfmmung 
t>er ©efefee/ nad) benen bfe gntwidfeiung ber 3hilt>erfrafrinner&alfr 
eine* ©efcW&robre* vor fM> gebt/ unb lie fld) hieran fnflpfenbe 55c* 
antwortung fe&r jablrefc&er gragen, welche für unfer gefammte* @e* 
fcöfifcwefen von augerorbentHcfjer SBic&tigfeit erfdjeinert/ uftb oftne bfe 
Brforfc&ung ber eben erwähnten ©efefre unb ber ttmfWnbe/ von be* 



*) fftan vergreife biermit bie Sfuffd^e im 24. Sanbe Seite 97 unb 
im 29, Sanbe gelte 232 ber »orlfegenben 3eitf4>rift. 



129 

nett flcfrbiefe übMnfä feigen/ ungeltft gebltr^n (tnb unb bleiben 
werben/ gaben jur (Entfebung be« gebauten Serfucfc« Wc tiefte 
Sfcranfoffung. ®ie weit berfelbe bf« jefct debfe^en tft/ fott »a<&fW* 
genb bargelegt werben / iebo* wegen be« großen Umfange« fre« »or* 
gegebenen ©toffeef nur in mbglic&ft abgettrjter SBeife. 

Wflan benufcte ba$u ein 6pfÄnber*8el&*«anonro&r/ welcöe« |war 
bereif 1000 ©cbfiffe mit pertöngerten «artufc&en au«gebalteft b«tte, 
in feiner ©eele aber noA fo gut erhalten war/ U% beren Durcbmefljer 
gegen ben t>orfcferiftömdgiöen nur um 0,01 bi« 0,02 3ott pergrtßert 
erfebten. 2(ud) war baffeibe binffcbtlid) feine« 3ftnblocl)« ber" gtfl. 
9n ber (Seite bfefe« »obr«/ 3 3oH vom »oben ber @eele entfernt/ 
alfo ba / n>o (teft ber ORittelpunft ber gtoloerlabung befinbet/ wenn 
biefelbe 2 $funb bettagt unb in einer gew&bnlic&en Äartufcbe einge» 
fe&loffen tft, warb bajfelbe mit einem ©tollen pon ©ugftabl »erfe&e«/ 
welcber innerhalb ber Seele um etwa 0,01 3oQ in biefelbe porftanb 
unb «ufjer&alb bie Dberffdebe ;be« gRobr« mit einem 1/54 3oH boben 
pierfanttgen Äopfe überragte. 3n ber SMc&tung feiner %$t, welche 
parallel ber ©c&ilbjapfena$e auf bie Ä$e ber (Seele julief / war biefer 
©tollen mit einem genau eplinbrtfc&en Äanale burc&bobrt/ beffen 
Durdjmeffer 0,2950 Soll unb beffen Singe 4/2375 3ofI betrug. 

Die ©efc&offe/ welc&e au* biefem banale bureb ben in bie ©eele 
bei ©efcöfifcrobr« üorfcfcrift^mpgig gelabenen ©ebug getrieben werben 
foflteti/ waren ebenfaß« genau coünbrif*. ©ie erhielten burefeweg 
einen Durdjmeffer pon 0/29 3o0/ unb botte mm Tu, um bie« S01a§ 
febr genau inne jti balten unb ibre wieberbolte öerwenbung mtglict 
ju madjen, auf ber Drc&banl au« blefär binlängltcf) ftarfem (Bug* 
ftatybrabt febr forgfiitig angefertigt. 3bre ginge richtete ff* naä 
bem ©ewic&te, ba« man ibnen gu geben beabffd&ttgte; bitte biefelbe 
feboeft/ biefem gemä§/ erbeblirt mebr al« 4/20 3oO betragen möffen/ 
fo perfafc man fte an ibrem au« bem ©tollenfanale öerporragenben 
(Snbe mit einem gußftdblernen Äopfe/ reeller ba« ibnen $u gebenbe 
©ewiebt *u perooOftänbigen beftimmt war. Der 2öeg, ben bie tyn* 
tttt, ber «pulperlabung jugef ebrte ; ©runbfl&be biefer ©tollengefcboiFe 
innerbalb be« ©toUenfanal« wdbwnb be« ©eftuffe« tu burcblaufen 
erbielt/ betrug buw&weg 4/20 390/ unb würbe flef« bfccbff forg- 
filtig beftimmt. 



130 

2)al ®ef*fl&rö&e lag in einer SaffctC/ mikfte fo niebrige R4ber 
fcatti/ bog tU Q3a6tt bet.ßtollengefc&offe ftic&t meftr anf biefelben 
treffest Konnte. $3or Dem ©tollenfanale war/ in ber burcfc beffen 9ge 
befttaimien Sfticgtuitd auf *er Entfernung von 12§ gn§, ein ballifli* 
fcfeer @en>ebr*9fcjepteurpenbei aufglMt/ tvelcfcer von ber @$»bt* 
gnnglage W^ §ur: 2?Wte M SRejepteuri eine Singe von 6 gu§ befaß/ 
unb beffen @e»id>t, je ttacbbem betr Styepteur eine 3udäbe von S3(ei* 
Wetten erbtelt/ ober nicbt, fifo §tvtf eben 86 trab 104 jpfunb befand 

Sie Aufteilung biefel |>enbell erfolgte innerhalb einer gut er« 
bauten 35ara<f*< beren fttvifc&en bem Kegepteur unb bem ©tottenfa» 
nafe beffablfobe SBanb/ an ber frieffir erforberltcben ©tefle, mit einer 
freffrunbrn öeffmmg verfemen war, bureb tvelcbe bie au^ bem ©toi* 
Untattal ab§uft6ießenben Oefcfeoffe ibre» 2Beg na* bem diegepteur be* 
b«Hiffifc&en {Penbell nehmen mußten. Heberbiel befanb (T* anoffc^en 
bieftr Deffnung unb ber SRAnbung bei @efcbAfcel eine ©retteroanb 
enXtittt (gbenfotvobl bie Entfernung von 12$ $«8, all bie tbtn be« 
feftriebenen SBortebrunaett/ batten ffö all erforberlicb gegeigt/ um ben 
9cnbel gegen bit bureb bm @4ufi ergettgte Bewegung ber ßuft flc&er 
i* fteflen, unb ibn in ber tbm vor bemfelben gufommenben richtigen 
Sage ra&glidtf rubiö §u erbalten. 

Um beft ©toflenfanol auf ben SRejepteur bei iflcnbell gu richten, 
binu^te man einen in benfelben genau paffenben ©tablcvlinber von 
W3»JM!dffge. ©iefer würbe in jenen- um mijre 3ofle bineingefefco* 
lrt*i uftt roar anUx ettUt, tvelcbe guniebfi baraul bervorfanb/ mit 
efttem bureb feine' »ge gebenben feinen Sodje veefebeu, burdr toelcfcel 
ein bAmrer gaben 1 gebogen würbe. Ofuf ber ORantilfl&cbe feinel vor« 
btitn <&nbe9 batte man ibn mit einem fünfte bleibenb begegnet, 
»eider ff$ in tier bureft feine Ilse unb bat ttbaftu So* gelegten 
(Kitte befanb. f)er gaben würbe, mlfig angefpannt/ tiad) bem Äe* 
gepfciw gefäbrt unb bat @ef#Afcrobr bemnddjH fo lange refttl ober 
lind, übe* rtad) auf- ober abrodrtl gerietet/ bü er bm tbtn erroi&it* 
ttn tytmtt gerabe nur berfibrte. 

- 3» biefer tttt ging bai Stiften Übt föneU unb blcbft fw&er von 
Ratten. Set ben ©erfueben felbft geigte ft*, bafj bte aul bem ©toi* 
taifdnale getrlebäten ©efdoffe/ na* SRaggabe all ibr Qetvicbt gu« 
nahm/ von bem jenigen fünfte, auf ben man gerietet ftatt'/ na* 



131 

bctUnfam Seite bta ahmtönn, wtöe burcb .bie Sgkftung • W:t*M 
©efc&flbe burcb ten ©<öuß erteilten SRAcHauf* be$eicf>net wirb. SRan 
«nigtt babtx, um ben SRefteyteur in bem bieffa beftimmien fünfte ju 
treffen, bie SKk&üUJg Jet* fa »ebmen/ bag biefelbe auf einen anb.er#ji 
!Pimft bittlief/ . meldet tum ietiem in ber Dem $Acf laufe entgegen^*» 
festen Sttebtung um da mebr.ober weniger gro§e*,2?U6 ab«^ 
2)iefetf betrug bei brtt flJerMttmffeit, unter benen jMe.Sferfiufcjitig 
3f**ffibruBg Umtn, t .(tftäwn&lm&ftQ f&r jebe£ 2otby um. tieftet 
batf @e»M)t be* 6teflengefcb*ffe* *ergrtgerte/ etwa -einen Soll.*) .. 
©ie gäUnng be*S»cffl>ftu# beffanb anfdnglkb au* eifetfett £oii* 
(Reiben / tmb gingen mit benfelbeu bie 33erfn$e bei allen $en $tofo 
leugefäofferi/ beren @ewtf)t med nkbt fo groß war/ tag man fie mit 
einem topfe uerfeben rauft«, in einer ©effe Den ©tattett/ beü, ft<ty 
and ben §ur Stelle, gemachten erfrbrunge« auej) niebt ber geringe 
(ginwanb bngegen . erbeben töjjt. gueb nabmen bie fürjeren bfefer 
@ef<boffe* f* lange de nfcöt auf fcifentbdle t#fe&/ foubern in b*r 
£ol|tnaffe ftften blieben/ nk&t \hb rainbeften ®<baUn, fo t>a§ man (?e 
unter biefen QmMnbcn immer »ieber $nr 9nn>et}bung bringen f onnte; 
bagegen trat eine SBerbiegnng berfelben um fo bäuffger ein/ ie langer 
man ffe maßte 3fft eine fold>e oorbanben/ roa* fiA burc& ba$ ßlem« 
tnen be* babon betroffenen (Sefc&offetf im ©tollenjanale fofbrt gu er* 
fcnnen gtrbt/ fo barf biefe* nfebt weiter in gnwenbung. gebracht »er« 
Den/ ba etf altf eine »efentlicbe Sebingung für bie SWcötlgfeit ber )tt 
erwartenbejt «rgebniffe angrfeben »erben mu(L ha$ baffelbe innerhalb 
ttefed «anal* obnt jerftr blieb merflicfeett SBiberftanb nacb bor* unb 
rftefwärt* bewegt teeren Jann. 

■ SDa«:$0rau*nebmeÄ iebe* in btn fltrjepteur gesoffenen ©&lin* 
ber*.»ar,.baburtb febr erleiebteet, hat man ble,#oitfc&eibett/ bie eine 
naefc ber atibern/ barauä tntfernen lonnte. 3br Seflliegen. barin muß 
ieboft aW eine i»efeiitiic{>e©ebingung betrautet »ecl^n, uitb war bie* 
bei ben autfgefftbtten SBerfut&en mit. £ulfe . von ©ebrauben bewirft 
iwrbett, .bie (t* am borbern usib bmtetit Xbeüe be* SReiepteur* be* 
fanbtn/ seboeb nkbt aflin ftarf angesogen werben burften, »eil man 



*) SRan OJHnte bkrand ©efefflffe auf fcie ©ef^wittbigFeitett ma^cu/ 
mit Um ber SUcHanf bed (Sef^flbed »er ffcb ö<bt 



132 

Ht ber frfteit 3ttf«nmenprefFung ter 3Re$epteur*göatmg gleiftfaB* ju 
«Kfr fic&cn (anm 

SM ber Stnwenbung Der ßtoHengefcboffe mit Äopf seilten ft4> 
me&re aebclftdttbc / anb jwar in fo b&berem SWafJe/ je fcöwerer ffe 
mtrbttt. Slu* ben tamit er&altenen ^tflcbntffen tonnte man iundcfcft 
trnimeifefbaft er Fennen/ tag iebe* tiefe« ergebnijfe al* unbrauebbar 
angefeben »erben muffte/ bei »eifern ein mebr ober weniger beftigt* 
3»rücfpr«acn be* ©efeboffe* von bet SKe$eptenr*gäflung ftattgefunben 
tattc. ferner fonme man eine nm fo heftigere €rfcbötterung be* 
babnreft in Gcfcwnng gefegten tyenbel* fclbft wabrnebmen/ ie n)dtcr 
be* Ireffpunft vom Scöwingung*punfte, unb inöbefonbecc au* bet 
SHttenfnie be* $enbel* entfernt war, unb ie meßt ba* ©ewiftt bie* 
fer ©efc&offe juna&m. Sei ben febwerften berfelben tarn e* fogar 
Ittweilen Dor ; la% ber $cnbel bur* ben ibm erteilten ©to§ au* ben 
Pfannen geworfen würbe. (gnblicb ereignete e* (I* unter ben biet 
betriebenen ttmtfdnben gar niefet feiten, *a% ber auf bem ©rabbogen 
beweglic&e ©c&ieber weiter jurftcfgefcbleubert würbe, al* Mt4 nac& ber 

(Srtfie be* bem 3>enbet erteilten &utffd)(agtf bitte ftattftnben börfen 

• 

Um biefe ttcbelfidnbe ju milbertt/ fuflte man ben SUjepteur/ an 
&tUt einiger ßolgfcbeiben, mit bannen 23leif Reiben, welcbe barin 
mit Sxolfätntiumen feftgelcgt würben/ um ba* einbringen ber @e* 
ifljoffe in biefeiben unb ibr ©i&enbleibcn in ibnen §u erleichtern. 
SDiefe «Maßregel balf/ aber nfc&t entfebieben genug/ um bie mit ibrer 
pfiffe gewonnenen grgebniflfe ber febweren ©toHengefcboffe eben fo 
einwanbfrei betrachten gu bürfen / al* Met in betreff ber (grgebnijfe 
ber leichtern ©efeboffe angegeben worben ift. Die Aufgaben: 

1) ben porfymbenen $enbel noeb mit einem gweiten ©rabbogen in 
berfeben/ auf wclc&em bie ©rtfie be* (fem ertbeilten Sfutffcblag* 
bureb einen ©tift angegeben wirb/ ber einerfeit* mit bem $en* 
bei feil berbunben ift unb anbererfeit*/ bet ber ibm gegebenen 
Stiftung nneft abwärt* unter m&glicbft geringem SSBiberftanbe, 
feinen 2Beg in einer weichen Oftaffe bejeiebnet, Ut ftcb in einer 
f&r ibre 9fufna&me beftimmten 8(u*Wlung biefe* ©rabbogen* 
beftnbet; 

2) ben Steppte« beifeiben mit einer fo weiften üftaff* (einer SRU 
fc&ung bon gleiten XitiUn £alg unb SSSacfc*) iu föflen, bafl 



133 

b«b«td) ein tinttnglfaft tief« einbringen %tt mit einem jfotfe 

verfe&enen ©efc&offe in biefer 3ttaffe unb i&r ^ifcenbleibett.fai 

berfeiben bewirft; augerbem aber au* nocfe bie £rfd)Att<rung 

gemilbert wirb/ toclc^e ber 3>enbel burcb bie um von biefen 

©eföoffen ert&eilten etile emtfdngt; unb 

3) einen iweiten fernerem ti*b Ungern $enbe! erbauen ju laffett/ 

welcher ftdrfere ©ttße au*|u&alten vermag/ altf ber vor&attbattj 

blieben tnirct) bie gemachten Erfahrungen vorgegeben/ fanbcn jeboefe 

erft nad) ber SBeenbigung ber gegenwärtig in SRebe flefcnben ®erfu<fce 

i$re Sdebfgung. 9lur M 3ufammenfcangetf wegen fei Wer altfbalb 

erwäbnt, u% bie unter 1 unb 2 genannten aRafregeln bereite bnreb 

SBerfucfce gevrAft worben ftnb unb ffefo ai* fefor iweffm^gig gficigt 

Gaben. Slud) erfebeint bie SAOung von £a(g unb *Ba<W infofira 

fc&r billig/ a(0 fte burefc bad 6tf)iej)en in biefelbe |u t&rem fortwift» 

renben ©ebrauebe niefct untaugliä gemacht werben fann. 

3um SBerftdnbnig ber vorliegenb mitiur&eilenbenrSöerfuc&e fann 
feie Äenntnig M baju «rforberlidjcn battiftifeben 9)enbeltf unb bie grt 
feinet ©ebraudtf voYau$gefe$t werben/ ba bie fld) herauf beife&enben 
begriffe/ befonber* in neuerer 3tit* «ine große Verbreitung gefnnben 
feaben unb etf im vorliegenben SJüffa^e gu weit fftbren wArbC/ wenn 
man barin auf bie (riebet in 9etracbt {ommenben (ginjelnfteken ndder 
eingeben wollte/ a(* biti fdjon gegeben i#. SJud) bArfte biefem ©e« 
genftanbe eine flb&anbiung für ft* um fo mebr *u wibmen fein/ a(* 
ttnfere Artillerie ebenfalls bfefe Art von SRafAinen/ unb fogar im 
großartigen äRaßfiabe in einer vieHeic&t noeb niebt Abertroffenen 
ffioWommenbeit, beftfct unb bamit/.naeb fefir verriebenen SMebtuit» 
öon (in/ feit einer SRei&e von Sauren febr au*gcbebnte 93erfn$t unb 
Erfahrungen ju machen im ©tanbe war. 

3m vorliegenben Safle b«tte ber babei in Stnwenbung gekommene 
bafltfttfcbe $enbel ben 3n>crf/ jur OÄeffung berjenigen ©efebwinbigfeit 
gu bknen/ mit ber er burd) ben au* bem @toHenfanak gegen tyn ab* 
ßefeboffenen ©ta&leplinber getroffen worben war. SBurbe biefe ©e» 
febwinbigfeit um btejenige vergr&ßert, welcbe bat eben gebaute ©*» 
feboß auf feinem 12J ?ufi langen SBBege vom ©toüenfanale btö sunt 
SReiepteur bei 9>enbeW burd) btn ffiiberftanb ber Suft verloren Gaben 
snnfite/ fo erbielt man bieienige ©efebwinbigfeit, mit ber el bm tbtn 



134 

gtttftten «Äti« 9er!a(fen ••**«; *bf< **t tun ©ewieftt von jenem 
mufttfigirt/ ergab ta^ ORouient ber Bewegung/ mit bem ^i^ gefcbe» 
fcn war. 

S3*b«f* biefer Sfreffungen war ba* ©eföjA&robr mit fcenienigen 
©cbfiffen DorfcbrffiWmifiig gelaben «orten/ bei betten matt bie von 
ber ^ulberlabung gegen baffelbe entwtefelte Äraft $u befiimmen beab« 
ffd^gt*. Da? biefe Äraft auf bie ©tefle be* SRobr* *u begeben ift/ 
Mt be* fltb ftt Witt ber ©toflenfanal beffnbet, bArfte |uc ©ermeibung 
von üWfjverftöntmfffen befonber« $u erwdbnen fein/ ba bie im ©e» 
f$ft$ro(ee tbitige gjalwrfraft in boppelter »ejiebung t>erdnberUcf) 
ausfallen famt/ nlmlicb: //ba* eine anal mit bem «ugenblfcfe/ fAr 
ben fte ftattfnbet/ ober ber 3eit na*, unb t\n §weite« 2Kal mit bet 
©tille be* Stobr*/ fär bie f!e gemeffen »erben foH/ ober bem Orte 
n*$. " 3Tnd) fann man in beiben gäOen nocj na* bem ffiege f ra* 
gen/ ben ba^ in* ©efdjAfcrobr gelabene @efcbo§ innerhalb ber ©eele 
treiben bf* §u bem Äugenblidfe jurAefgelegt bat/ für ben bie gebaute 
©eftimmunö erfolgen fofl/ fo wie na* ber ©efebwfnbigfeit/ tk e* in 
Metern Xugenbliefe bereit* erlangt bat. 

DK autfgefAbrten ©erfucfce erhielten fcbon von £aufe au* ba« 
bur<fc eine grfcgere 8u*be&nung/ bafi man rnftglicftf gleiebjeitig brei 
Kttoietate arten felbfriegSmdfifg angefertigter ©c&Affe gar Statten* 
buuö braute. Diefe waren: 

1) RugeltoAffe mit gew&bnlfc&en Äartufcben unb 2 «. tyulverlabung/ 

2) * * uerMngerten * « 2 w. . 
<ö) » * - * • 2K5Stb*» 

SM ber unter l) gebauten Mlbete bie $ufoerlabung einen Gtyltober 
von 6/126 3o0 mittlerer ginge, bei ber unter 2) erwd&nten einen ab» 
gefArjten ßegel mit einer Singe bon 7/220 3ofl, unb bei tat unter 
8) aufgefAbrten ö!eicf)f«ö^ einen abgefaßten ßegel von 7/671 Soll 
mittlerer ginge. 911* maggebenb fAr bie ©rbfi e ber Serldngernng 
war ba* ©efefc feftge&alten worbett/ ba§ (leb ber Durcbmeffer ber ge* 
wt&ntUften ISartufcöen jum mittleren Durcbmeffer ber verlängerten 
Derbalte« foflte, wie 141 ju 128 bM 131. 

3n ber SReibefelge, in welcber man fd)o§/ fanb infofern ein be* 
(Milbiger ©eefcfel ftatt, a(* etnerfeitt fAr jebe* ©toHengefcbofi alle 3 
©cfcuflarten, unb anbererfettt fAr iebe 6<&ugart eine Steifte/ ifcretn 



185 

@<n>i$te im*/ **ftWcNttet &toümtfäi$t mftgftfti j|*#ft|Äig in 
gntunbung itt bringen waren. 3c naebbem bie erbalfenett gtgctttiffc 
linder crfeWcnen> ober etajejne pfiffe wegen naÄmcWi* biW 
»orgcfornmcner geilet verworfen werten mußten/ warb für Jcbt&cr« 
btotung van ßcbufj* unb @toil<&gef<b*f4(* Die. BnjaW ber 0d)uffe 
vermehrt WUn bcabjtcbtigtc fAr ieJbe Mcfer Sefbinbnflgen ffttf te* 
belftete Stgebttiffe $u ehalten/ unb and biefen bt* atit&mcJifcbe #Wt« 
tel, a(tf *•*, wabrfrbctnKtb rkftttgöc, §n icbmen; tu* etnrftteltc «an 
für jebef ber ©teHengcfeboffC/ bie man aW Me entfdbdbeftbftcn anfab, 
bei jeber bev brei ©ebufiarten noef) eine gr&ßere #n$abl tugebtriger 
€rgebntffe, i 

911$ Mcfe &<rfu<bc brenbet waren/ tbnt man febarfe Sebftffe mit 
acw&bulicbcn Äartnfeben unb lf $funb gjufoerlabung. J&iebci f amen 
nur bie (cfcbtcretr ©töflengtftbofjarten in ttnwenbung/ beren Crgcb* 
niffc man, mit fRfttfftebt anf biegngeigen M »orbanbenen baOiftifebtn 
<PcnbeI*/ al* labelfrei anfeben lonntc/ unb gefebaben mit jeber ber» 
fetten wieberum minbeftentf fönf ©cbüffe, 3ule&t mürben bie ange« 
testen ©erfinb* noeb anf t>ai ©ebtefien mit 2 $funb SPutoerlabnng 
in gcwtbnttcben'Äaitttfebett, jeboeb ti>nt Angel unb &*gclfpi*gc( 
(blinb« ©ebftffc)/ autfgcbcbnt. 

3m ungemeinen gingen aOe biefe Berfucbe f* gut »on ©tattdt/ 
bog man binnen einigen ©tunben 15 ©cb&ffe $u tbun im starte 
war* unb batet/ in golge ber f«br geflcberten öuffteflung be* bali» 
«ifebrn 3>enbett, wm SBinb unb ©ettcr faft gan* unabbingig blick 
3brc mittlcnen ergebne f!nb in ber am ©(bluffe biefe« guffofeef beb 
gefügten «Tabelle jufammengeftcflt warben , }u beren 23erffltnbniS ft* 
roobl/ al$ jur (grWuterung be$ SBegetf/ auf bem man *u jenen gefangt 
ift/ »aÄWgcnbc *u*eiflanberfe$ungcn leitragen werben. 

Die erften feefcö Sertifalfpatten tiefet Tabelle entfalten btcjeni» 
gen mittleren (grgebniffc, wclcbe al* t>it bureb bie angeteOten 33er- 
fnebe unmittelbar gelieferten betrachtet »erben ftriuen. Cftacb bem 
bierftber bereite SJcfgebracbtctt/ bflrfte fftr fte eine fernere grläuterung 
ni*t webt trfcrbtf lieb fein. 

3» f&$m auf bie in ben folgenben Bertttalfnalten aufgefllrtcn 
fefgtbniffc beule man (?# lunMt/ b«$ §wef ber in tiefen SBirfucbcn 
tue Ittmcuteng getommene» 6toKeng$fcoffc ober ©tablcplinbcr »tu 



«* 



136 

i 

0/29 3oO DttAmeffet, »elebe ber ©rtge ibret ©etvfc&te* nad> auf 
dttanber folgert/ unter mbgfoW gleic&en UmftAnben burejj ben im 
©eftföbto&rc abgefeuerten ©c&ug au* bem @tottenfanale getrieben 
warben ftnb. 

Da« ©enrfcbt bei leicbtern blefer ffvlinber fei = p, bat betf 
fcfyverern = P, unb bie Seit, innerbalb welcber jener ber (gimvirfung 
ber gjulverfraft autfgefejp war ober bm @toOenfana( mit feiner bin- 
fern ©runbflde&e burcbtaufen hat, = t, wdbrenb bie in berfelben «rt 
bem SpUnber Dom ©ewic&t P angeb&rfge 3eit = T gefegt wer* 
ben tnbge» 

Spat bierbei bie bintere ©runbfMcbe beiber ffvlinber im ©tollen- 

tarnt einen gleirten ©eg = a gu burcblaufen gebabt, fo wirb T gr&. 

0er autfgefaflen fein/ alt t, unb ber Gfolinber vom ©ewiebt P/ vom 

beginn feiner Bewegung ab, innerbalb ber 3eit t in jenem einen 

9Beg =s s jurüefgelegt baben, weiter Heiner tft, alt \ 

• Da nun aber bie auf ben Gplinbej? vom ©ewfcbt p in ber 3eit t 

erfolgte ginwtrfung ber JMverfraft ebenfotvobl in SBejug auf ibre 

©rb§e all bie ©efefce, nacb benen fte wdbrenb biefer 3eit ventoberlieJ) 

ausgefallen it, ber gegen ben Golinber vom ©ewicöt p in berfelben 

3eit t ftattgebabten vbaig gleieb &u feben ift/ fo mäffen ffcö aud) bie 

von beiben Golinbern innerbalb biefer 3eit t erlangten ©efcbwinbig* 

feiten unb juräefgeiegten fBege §u einanber verbitten, tvie umgefebrt 

tbre ©ewidite. Söejeicbnet man nun nocb bie bfer in 33etrad)t fonu 

menbe ©efebwinbigfeit btt @pltnber$ vom ©ewicbt p mit V/ unb bie 

betf Gfolinber* vom ©ewicbt P mit r, fo credit man bem tbm @c* 

fagten gemig: 

v:V =p:P 

(1) y = ?j£ = p-/ bie gormel ber (lebenten ©ertifalfvalte 

ber SabeOe/ unb 

s;>i = p :P 

(2) • = £.>», bie gormel ber achten SBertifalfvalte berfelben. 

Dag biefe ©efefce roirfUd) ftattftnben, ift au* burd) bie autfgef&brten 
©crfudje felbft fe&r feblagenb bargetban worben. SRan braute ndm< 
lieb bei iebet" 'ber verfc&iebenen ©(bugarten jwei burcb ibr @ewid)t 
von einanber vertriebene Gvlinber in Slnwenbung/ unb lieg bie SBege/ 



137 

Me man fymn mit tbrer ber $u(oerlabung §ugetoenbetrn ©runtyMcfte 
innerhalb M @toBenfanal* ju burcblaufen amoie*/ ffcb §u einanber 
»erbalten/ tote mngelebrt ibre @en>i*te. 3ebe*mal ergab ft$ tatf 
Moment ber ^Bewegung, mit bem (ie ben ©toflctrfanal tterlieftctt/ Doli* 
ftdnbig fo, al$ ob man immer nur einen unb benfelbtn Sglinber mit 
bem ibm im ©tollenfanal angroiefenen tmb nnberinbert gelajfenem 
SBege in gmoenbung gebraut bitte/ fo bafi el boftfomme» erlaubt 
crfcbien/ einen leichtern Golinber burtb einen fcbtwrera in erfe&en/ 
nenn man bie bon beiben im 6t0flenfanal ju burefelaufenben 2Begc 
ftct) ju einanber behalten lieg/ rote nmgelebrt tbre (Setoiebte. Bucb 
bftrften biefe (grfabrungen al$ ein 93eroei$ §u betrauten fein/ bafj 
batf bei ber Buaffibrung biefer ©crfucbe beobachtete ^erfaßten aW 
febr jubertöfffg angefeben »erben tonnte. 

9tun tft aber ber Gglinber bom ©ewtebt P/ ttatb Ablauf ber 
Seit t/ im ©toflenfanal noej) mdbtenb ber 3<it T— t ber etowir* 
*ung ber JJulbetfraft ausgefegt geblieben. Die ®rftge ber kn biefer 
Seit gegen ibn tbätiü gemefenen JJufberfraft fei = fc. 3t aber bie 
Seit T— t Utin genug/ fo fann nxJbrcnb berfelben bie 
Äraft k aU unberdnberli<& ober fieb felbft gleicb blei^ 
benb/ unb baber hit barin bom Gglinber bollbracbte 
^Bewegung altf eine gleid)ftrmig befcbleunigte angefe* 
$en werben. Der 93en>ef$ tytf&t ergiebt ftcb fofort/ nenn man 
T— t unb bemgemig aueb P— p> >»— s u.f.». &u »Wlicben ©iffe* 
tett|ia(en Werben Idgt/ fabem (leb altfbann bie SBerdnberung / wefcbe 
Die Kraft k in ber 3eit T—t erfabren fann, ebenfalls a(tf unenbltä 
(lein unb baber gegen k fdbft altf vbaig verfebwinbenb berautfftcHt. 
2)oc& bftrfen bie ©rbfien T— t, P-p, >»— s u. f.w, febon erbeblicft 
firoS werben/ ebe bie bamit oerbunbene Söerdnberung bon k im 93er* 
gleicb tu biefer @r8§e felbft aU eine beadjtcntfwertbc angefe« 
ten werben mu§/ U fte immer nur ben ttnterfcbieb jweier auf ein* 
anber folgenber ©rbgen für k autfbrüeft. 

gftr biefe glefcbfSrmig befcbleunigte Scwegung/ ndmlicb t>tn leb- 
ten Xbeil.bcr bon bent Goltaber bom ©ewtebt P im ©toUcnfanal 

vollbrachten ^Bewegung/ bat man aber: 

.. • 

T— t altf bie 3<it bevfelben unb noeb unbcfgnnt; 



140 

befffaüffgen Xngaben ber beigefflgten Xabefle bervorge&t. 9tad) «*!• 
eben ©efejen äWbamt aber aud) bie «Pulvetlraft rtäbrenb ber 
3ett T ver4nberli<& gttoefen fein mag/ Immer wirb ff* ber «et auf« 
geftedten QJebihgung ober Ännabmegemäg in febem beliebt gen 
»ugenbücfe bfefer 3eit T verbalten: 

t»ie Äraft, von ber bie Äugel in bet SRicbtung ber ©eelenage 
be* ®efd)fl&ro&r* fortgetriebrt? wirb/ unb welc&e mit K be* 
gdebriet werben mbge/ ju ber gegen ben GFplinber fl&8tfg gerne* 
fenen mib bereite mit k bezeichneten/ wie ber grbgte Ärei* ber 
Äugel $ur ©runbfldcbe be* Gftlinber*, fo bog man credit/ ha 
ber Durcbmeffer jener 3/50 unb ber von bttfem 0,29 3<>& be- 
tagt: 

K:k=; (3,50)*: (0,29)*. 

ttueb verbalten ftc& bierndebft für jeben burefc bie 3*H T be* 

ftimmten SlugdnbUcf/ wenn man bie in bemfelben erzeugten @efcbn>in> 

bigfeiten ber £ugel unb be* (Spifnber* bejiebungtfweife burefc dV' unb 

dV bejeic&net: 

bit ©rbgen dV' : dV, ober -v : V, ober a' : a 

einerfeittf, wie bie gegen beibe £6rper t&dfig gewefenen firdfte K unb 

k, unb anbererfeit*/ umgefebrt wie bie ©ewidjte tiefer ÄSrper, von 

p 
benen bat ber ftugel Q 3>funb, unb ba$ be$ Gplinber* ^SPfunb ober 

P 8otb betragen baben rabge. 
©aber ergiebt tfcb: 

dV' : dV = V' : V — A' %: a = | V ' 29 / 

32 :6 

(6) v ' ^7m^ — = v ' i ^ 815 ' * <e 5or - rl * er *" 

Vpo>)- 6 - 32 
benjebntett/ unb 

(7) a/ = a. j-^gjj, bie gormel ber acfctje&nten SBertifalfpalte 

ber £abeQe. 

©leicbjeitig erjtebt mau, bag wenn bat ©ewic&t P M GpHiiber* 
batfjenige fein fofl, beibem berfclbe wtf> bietfugcl, unterberobe* 



nett fi&bhU «&W»gig Itiftttts ittt^dtfl geblieben >ffnb unb bleiben 
werbe»/ gaben }nr jEntfetodtg brt gebauten SJerfudtf bh ttftMe 
SSeranfoffung. SBIe weit berfelbe bff jefct gebieften ift/ fott itaebfol- 
genb bargelegt werben/ iebocb wegen tetf gro§en Umfange* be* bor* 
gegebenen ©toffe* nur in mtglicbft abgefftrjter «ffieife. 

2Ran btnutft baya ein 6pffinber*8elb-£anonro&r/ welcbe* itour 
bereif 1000 ©cbfiffe mit berMngerten fiartufcben autfgebaltett %attt, 
in feiner ©eele aber nod) fo gut erhalten war/ ba% beren ©urcbmeffer 
gegen ben borfc&rifWradfiigen nur um 0/01 bi* 0,02 30a »ergrbgert 
erfcbien. 8u<& war baffelbe binftcfcttiA feine« 3ftnblocb* ber gafl. 
Sin ber (Seite biefed SRobr*/ 3 3ofl bom »oben ber ©eele entfernt/ 
alfo ba / wo (td) ber 2Rittelpunft ber Stotoerlabung beffnbet/ wenn 
fciefelbe 2 «flfunb beträgt unb in einer gero&bnlic&en fiartufcbe finge- 
ftfloffen ift/ warb baffelbe mit einem ©tollen von ©ugflabl »erfefcen, 
toelcber innerhalb ber ©erle um etwa 0,01 Soll in biefelbe »orftanb 
unb au§er&alb bit Dberffdcbe bed SRo&r* mit einem 1/54 30H boben 
vierfanttgen Äopfe fiberragte. 3n ber »ic&tung feiner ffge/ welche 
parallel ber ©cbilb§apfena$e auf bie 8ge ber ©eele julief ; war biefer 
©tollen mit einem genau cplinbdfcfcen banale burt&bobrt/ beffen 
Durd)me(Ter 0,2950 3oO unb beffen ßdnge 4/2375 30II betrug. 

Die ©efcboffe/ welche aus biefem banale burcb btn in bie ©eele 
be* ®efcbfifcrobr$ borfcbriftSmtffjig gelabenen ©c&u§ getrieben werben 
fodten/ waren ebenfalls genau colinbrifcfc. ©ie erhielten burcfcweg 
einen Durcbmeffer »on 0/29 3oH/ unb battt man |te, um bie* SRag 
febr genau inne gtt (alten unb ifcre wieberbolte Serwenbung mbgliA 
ja machen/ auf ber ©rebban! aut bieffir binlänglicb flarfem @ug* 
ftatybrabt febr forgfdltig angefertigt. 3bre ginge richtete (I* nacb 
btm @ewicbte/ bat man ibnen ju geben beabftcbtigte; bdtte biefelbe 
jebocfe/ biefem gemd§, erbeblicb mebr aU 4/20 30II betragen möffen, 
fo berfab man fte an ibrem aut bem ©tollenianale freroorragenben 
(fcnbe mit einem gugftdblernen Äopfe, melcfcer bat ibnen ju gebenbe 
©ewiebt su berpoOftdnbigen benimmt war. Der ©eg/ ben bie Wn« 
tere, ber $ulberlabung jugefebrte/ ©runbfldcbe biefer ©tollengefc&offe 
innerhalb betf ©toUenfanaltf wdbrenb bti ©cfouffe« §u burc&laufen 
erbielt/ betrug bureftweg 4/20 3oO ; unb würbe flef* ftfteftft f**t* 
fdltig beüimmt. 



130 

©a* Seft&ft&ro&r lag In dm gajfett, ml&t f$ nfcbrige BtAbrr 
fttitr, tag btt Q3a&n btr.ßtollengeföoffe ni$t mefcr auf biefelben 
treffet fonnte. ©or bem @toOeit(ana(e »ar, in Der burd) beffen »# 
btffimmten SÄic&tung auf ber Entfernung von 12| g«§, ein battifli* 
febet ©en>ebr«g*ejepteurpenbei aufgJMt/ welcfret von ber ®<b«in* 
gnngtfage bif. jAit 9Mt< Ae* WejepteuW ritte Singt bon 6 $u§ befag, 
wafb btflt%@miä>t, jt naebban ber 9ti|epteur eine 3ugabc t>on SMeU 
(driften txtytlt, ober nfebt/ flcb jtoifc&tn 86 tmb 104 jßfttnb befand 

Die ttuffteflung biefe* ^enbel* erfolgte innerhalb einer gut er« 
bauten SBaradfc. beren snrifeften bem ftegepteur unb bem ©tottenfa» 
nd« txffttbltrte ffiastb/ «n ber (iefftr erforberlteften Gttüt, mit einer 
frttfrunben ©effming berfefcen »ar/ buwft mtlcbe bie au* bem'6tol< 
lenfanat ab§ufcbtef}enben (Sefc&offt ibre* 2kg naft bem Stegepteur be* 
ballWfcfcn fßenbelt nehmen nutzten, ttebeobietf befanb (Tcb gwiWtn 
tiefer ^Deffnung unb ber ORflnbung bei @ef<bAte* eine ©rtttemanb 
entartet. Sbctifowo&l bie entfimtung bon 12£ fug/ od bie eben be« 
fcfcritbenen H$orfe|rungen/ hatten fitbaU erfOtberliA gegeigt/ um ben 
9>e»bel gegen bie bur* ben @4)üß einengte »eroegung berßuft ffc&er 
§n fleflen, unbibn in ber ibm bor bemfWen gufommtnben rkbtigen 
Sage mbglicbft rubig §u erbalten. 

Um ben ©tollenfanai auf ben SRegepteur be* $cnbeltf gu rieten/ 
btntsfttt man einen in btnfelben genau paffenben ©tabltblinber bott 
19 3v0 Sdnge. S)iefer touebe in ieneti um mibre 3oOe bhtefngtfdjd* 
trt*f unb war anier GteBe, welebt gunddtö Utaui terborftanb/ mit 
efc^m buv(h feint' gge gefcenben feinen 8o*6e berfcb«/ burefr toelcbe* 
ein bfttmer gaben 1 gebogen tourbe. Ruf ber 8RantilfI&<bt feine* bor* 
btan (gnbetf'tatte man i&n mit einem $unftt bleibenb begtt<ttot> 
»lieber ff« in tkt bur« feine ggt tmb &aM«ba<&te 8*6 gelegten 
«ine befanb; ©er gaben »urbe/ mitfg angefpannt/ naefe bem Äe* 
gepfcur gefd&rt unb tat @ef<bfibro$r btmn&fcft {o langt re$t* ober 
Unf*, dbft tf<Kb auf« ober abtodrt* gtrit&tet/ bi* er ben eben errolfyu 
ten 3)nnft gerabenur berä&rt*. 

- 3n biefer « rt ging ba* «legten fe&r fönen unb W4ft fk^cr von 
Statten. Sei ben ©erfue&en felbft gdgte (leb/ bog tOe au* bvn GtoU 
(enfanale gttdebäten ©efdoffe/ na<| 8Ra§gabe all i|r Setbicfct §u« 
nadm/ von bemienigen fünfte/ auf ben man gerietet bötte, na<b 



131 

berjenfge* Seite (in abwitfK»/ mlüt bnec&.bte Stk^tittg bet ; beni 
©efc&flbe burcfc ben ®cbu§ erteilten Sftfidflauf* beieic&net wirb. SRan 
mtgte bab<r/ um tat 9Re$epteur in bem t>icfur beßimmten fünfte ju 
treffe», Me SMcbttutg ftet* fo «ebmen/ tag biefelbe auf tintn attberfn 
tytmtt btalief / meieber pon jenem in ber bem atötflaufe entgegen**« 
fefcten Sttebtung um ein mebr ober weniger große*. 2Rafi ab$i& 
Dtefetf betrog bei ben ©erbdltniffen, unter betten bie Skrf«<&*,$ur 
ÜttffA^rimg famett/.,erfi*bftMgtfmäfig ffir UUß 8otby am .ncfyfec.ftt 
&a* ©ewkbt be* 6toflengefcb*ffe* pergrtgerte/ ctm.ilntn Soll.*) 

Die gäUung bef Sejepteup* beftanb anfdnglkb au* elfet?en &ok* 
reiben/ unt> gingen mit; benfelben hk 93erfu$e bei allen titn <§tti* 
Ungefc&offen/ beten ©ewkfct noeb niebt fo grog war, tag man. .fie mit 
tistem fiopfe perfeben raufte, in einer 2Beife Pon ®tatttn, H%. fub 
an* Den |ur ©teOe gemaAten fcrfabrungeu aueb niebt ber gerjngfte 
(Btowanb bagegen erbeben Idgt. Sfucb nabmen bie iAqeren biefer 
CBefäoffe, fo lange fie triebt auf fcifentbeiU träfe» / fonbern in $er 
$ol|maffe ftfcen blüben, nkftt ben minbeüen ®cbabett/ fo la$ man (te 
unter biefen Qmftdnben immer wieber §ac Snwetibung brittgen fonnte; 
dagegen trat eine fflerbiegnng berfelben um fo bäuftger ein/ ie langer 
man (te maütt. 36 eine folc&e oorbanben/ wa* ftcb &«r<& taö ßlem« 
inen be* baoon betroffenen ®cfc&offe* im StoQenfanale fofort ju er» 
Kennen giebt/ fo barf biefe* niebt weiter in Bnwenbung gebraebt wer« 
totn, ba e* a(* eine toefentlicbe »ebingung fär bie Stöcbtigfeit ber )tt 
erwartenben (Brgebniffe angrfebeit werben rauf}/ tag baifelbe innerhalb 
Mcfetf £anal* obne erbeblieb merf ltd&en SSHberftanb nacb vor« unh 
tftdfwdrt* bewegt wetten Jann. 

. 2)a* $*eau*nebmai jebe* in Un Stejepteur gesoffenen Splitt« 
ber* war. babureb febr erleicbtert/ tag man bie.ftoltfcbeibett/ bie eine 
mufc ber anbent/ barau* entfernen fonnte» 3&r geftliegen .barin mug 
jtbwb aW eine wefetttiid>e SBebingung betratbtet werben, unb war bie* 
bei Um au*gefftbttett Berfucben mir £filfe von Schrauben bewirft 
Worten, bie ftd) am borbern nnb btotern Steile be* Stejepteur* be< 
fanben, üfcoeb nbbt allin fort angelogen werben burften, weil man 



•) mm Btante (ieran* ©cbfflffe ättf feie Öefc&wtabigfetten machen/ 
• mit bette» ber Stftdftmf be* <3ef$Abe* po* (leb ge&t 



144 

ftattffnbenben 2Birfungen ber tyulverlabung gerodbren, ttnb *war eben« 
fowobl &inftd)tlid) ber ©rfc§e berfelben, att ber ©efefce/ na* benen 
ibre gntwiefelung vor ftcb tjebt. Sag tierin ©erinberungen eintre- 
ten muffen, je nacbbem von ben fo §u fagen sabllofen fltolverforten/ 
welcbe witfli* vorbanben ftnb ober fein tlnntn, t»ie eine ober bie an» 
bere in einanber nid)t vollfommen gleiten / ober burd) ibre Statur 
von einanber verfc&iebenen ®efcbfi&r$bren in Bnwenbung fommt/ unb 
babei bie ßabung ibren «piafc in einem verfc&ieben gefialteten / ober 
verfcbieben grogem SRaume binter bem ©efc&offe erbdlt/ ober auf bie 
eine ober anbere Hrt ent§ünbet wirb ; je nacbbem ferner ber ©viel« 
raunt/ mit bem ftc& ba^ ©efcbog im Sfcobre bewegt/ ein flefnerer ober 
grtgerer wirb/ ober baffelbe burcb fein Heinere* ober grbgereö ©c> 
wic&t/ fo wie burd) feine SReibung mit Un ©eelenwdnben bie geftig» 
feit ber ©nfc&liegung ber gabung erMbt ober Verminbert/ u. f. ro., 
börfte leiner befonberen grldfuterungen bebflrfen. JJtnftcbtlidj aller 
biefer Serfc&iebenbeiten bat man iebod) im vorliegenben gaüe vor« 
§ug*weife nur bie 2fnftrengungen vor Slugen gebabt/ benen dn 6pfön- 
bfge« gelb*Äanonrobr bei feinem felbfriegtfmdgfgen ©efrraudje/ mit 
mebren biefiu geeigneten gabungen unb ßartufcbarten/ unterworfen 
wirb. Da§ aucb biefe Aufgabe nocb feineäwegö ati vollfttnbtg gelbft 
|u betrachten \% bfirfte einerfeitä in ben ttnvoflfommenbeften begrün* 
Ut fein/ welc&e jeberjeit von einem §um erflen 2Rale unternommenen/ 
unb binßcbtlid) ber babei ju nebmenben 3Rficfftd)ten feine$weg* gant 
einfachem Serfuc&e unzertrennlich fein werben/ anbererfeit* aber aucfe 
barin/ bag er bei Weitem nod) ntcfct bie ftuäbebnung erreicht f>at, 
welc&e er erbalten mögte/ um auf feine ©rgebnfffe in jeber ßinftd)t 
voflfiinbig entfc&etbenbe golgerungen grftnben gu bfirfen. SebenfalU 
aber barf, jur gbrberung ber ©ad)e, feine von ben babei gemachten 
«Erfahrungen verwiegen werben/ burd) welcbe mtglic&erweife Mt 
SWc&tigfeit biefer grgebniffe eine beacbtentfwertbe ©eetntrdcbtigung 
erfahren f^abm ffcnnte. 

Sundcbft Heibt baber §u erwibnert/ bag ba* ©efcfcö&robr vor 
bem ^Beginn M SBerfucW f Aon er&ebli* gebraucht war 7 obwobl/ ber 
gemachten Slufna&me beffelben gernäg/ nic&t befonber* angegriffen er« 
fcbien, unb bag bierin vielleicht Ht auffaOenbe Srfcbeinung begrflnbet 
fein fann, bag (tcfc für alle vier Srten ber Warfen 6$ftffe/ bei einer 



145 

tittb berfelben StoBengefc&ofart (ber mit Um ©ewtefct t>on 2/923 bil 
2/942 2otb) , ein iweitel «Rasfowm ber im ©efcb ftfcrobt entwicf eltett 
3>ufoer!raft ergab, wiftrenb ftd> bereu erftel, erbeblicb grlgerel SÄati« 
tnuni fflt t>ie ©cbflffe gtt l| JPfunb Sabung fefcon bei ber ©tollen* 
gefe&ofiart wn 1,0857 2otb/ unb bd ben brei übrigen Sitten ber 
f c&arfen ©cbflffe fcbo» bei ber ton 1/4797 bi* 1/41818 Sott ©ewicfct 
beftnbet (SRatt fcbe biefftr bfe Tabelle.) 

ifnlanöenb ba^ ©erbalten bei baflitfifcben JUenbell/ fo erfcftittt 
baffelbe/ wie ftcfc bkd bd einer ffettf barauf geriebteten/ mit einet 
Mebft forgfdltigen 95eobacbtung berbunbenen/ »ufmerffamfeft §u er* 
fennen gab/ fflr alle ©toüengefcboflarten gan§ tabcOo^ neide bal 
©ewiebt von 4* ßotb niebt öberfdjrittm unb nicbt fibermifiig feit« 
rofrtf / auf ben SRanb betf jRejepteurl, trafen. Daß bemungeaefttet/ 
unb aud) bei ber v »bwefenfcett jeber anbeten Slrt von 
Seglern; bie STOartma ber JMberfraft allbann nicbt »tüig genau 
in bicfflbcn 3citpunfte fallen bfftf teti , fflt bie (fe ff* in bet £abette 
angegeben UfinUn, wenn matt bit ©toflengefebof arten mit ttod) fiel» 
neren ©ewicfttlunterfc&fcbett auf einanber bitte folgen laffen/ all biel 
aeföeften ift/ unb in biefem 0aOe aud) ntd)t gan§ btefelbe @rt§e be« 
galten ttnncn, ift ein §u berfltfftcbttgenber ttmftanb; boeb bat man 
c* weber f&r ratbfam eraebtet, biefe »ufetnanberfolge ber ©tollen* 
ßcfdjoffe mit febr Keinen ©ewtc&tlunttrfcbiebett eintreten ju laffen, 
no* ben erbaltenen iBerfucblergcbniffen febon gegenwärtig einen fo 
toben @rab bon @enauig!eit unb bamit iufammenbingenber ©efefc* 
mlSigfeit beijumeffen, um eine fcMrfcre Seftimmun& jener SWasima 
unb bet 3<<tpuntte, benen fte angebbten/ eintreten laffen tu fbmun, 
all e* bie bot Äugen gelegte fein foJL 

28al nun noef) bie grgebniffe ber ©tollettgefc&off* anbetrifft/ be* 
ten ©ewiebt bal von H gotb flberfebreftet/ fo tft fe&on angebeutet 
norben/ ba§ man ffe, in golge bei ©erbaltenl bei baHiftlfeben $en» 
bell tmb feinet »cicpteurfftllung gegen biefe ©efeboffe, niebt mebr 
tabelfrei gebalten bat/ unb §war um fo weniger/ je grtger ftt 
@ewi*t würbe/ unb je weniger riebtig ffe ben Steicpteut trafen. 
€benfo ift ber SKtttel gebaut worbett/ bur$ weldje matt biefem 
üebelftanbe abhelfen gebenlt unb aud) f$on grogent&eill abgehol- 
fen tat 



146 

«JMh für We Suoettäfftglett bet bntä bie in SRebe geftedtc 
SJrt t>o» ffierfuefeen *u befHmmenben (grgebnifTt unb bet tynen $uf om- 
roc^Ntt @efe*m<fgigfeit in bQbem äRafie |n berftdfftcbtigenbet tlmftanb 
raug mblicfe nocb ^(t angefeben werten/. baß ©<&öflfe, bie in ibrett 
gBtrfnngi* einanbet oodfommen gletcfe feto föOtett/ <* fcer £bat nacb 
nh&t »erben/ unb man $ur ftuägleicftung ber in ibnen nic&t $u t>et«. 
mefben ö^roefetten gebiet $u einet oftmaligen SBieberbolung berfelben 
gen&tbtet wirb. Daf (I* (lebet itibem man bie »orbanbenen 3nfdU 
HgWten *u$$ttglei4&en bemübt ift/ immet jtod> tBicbet neue binju ftn* 
Un Untuu, bat hvc »rtifleriff febt oft *it erfaßten ©elegenbeit. Um 
b*Ut in SBejua . bierauf *u einet entfcbieben grtfieren ©ieberbeit &u 
gelangen, unb bie aufjuffibtenben Söerfucbe fefct er&eblid) ab^ufötjeri/ 
finb beteiw. bie nltbtgen ttnorbnungen Stoffen Sorben, inbem matt 
ein ßanontobt/ anftatt mit einem ©toflenfanale/ wie bie* bei bcn 
au^efflbtten Sttfu^en gefcbebtn ifi , mitsei betgletcften/ einanbet 
getabe gegenfibet liegenben/ Verfeben \oitb. SBot iebem oon biefen 
n>itb# untet JBe«cbtung bet biefftt gewonnenen unb weifet oben fcbon 
angegebenen «rfabtnnge», eilt baftiffifcbet JJenbel aufgegellt fein unb 
glefc&jeitfg.mtt bem ibm gegenüber befobikben butcfc einen unb ben« 
fetten,? in^KBefc&fi&rob* gefaben«n r :@<bu§ angesoffen werben. Sie 
biebei gleicbftrittg iß Bumenbuttg |u bringenben @toH*ngeftbo(Te »et* 
benintttebet rtoanbetgicicfc/ oben btttä ibt ©eroid)t uu&v obet we- 
niger «on einaitbe« tKrfcWebenfein, «ab abwecbfelnb in beiden $a« 
träfen §ur Sfnwettbnng. formen, 

2>a beLWefem.tn «ufftebt ftefanben SSerfuc&e ba* ©efc&ifrto&t 
nicft ttebf beufldft wrbjM bfirf,, ,we»n .*i«e* *onkibetf , CftfOcnfc 
ndlen auf ben baoot beftnblic&en gjenbel gerietet tootben ift/ fo bat 
man ben tnbtrti ebenfoftotl in bet Ric&tung na* bet @eite, M bet 
btJC QhHf um fo »ici aerfteDbar ggtwb*/. bafi bierbur* fein jfbe«* 
malige* GMroffemoerben in jtoetfetrtfprecbetjbet %tt geßAett erfc&eint 
2fu# ift biefet «flenbeJ erbebli* länger unb febtoeret getnacbt toorben/ 
oft bet bifber aßein. gebrauste« 

SinejiaetOoUftdnbigunö/ ro c ld> e man bet {Met be» 
fcbtiebenenKtt *on 23etfit*eft nocb bei|uf4gen btab* 
fiffrtigt/ ift bie änwenbung ,bet Steibung^elefttiftitdt 
tut mbgltcbft unmittelbaren »eftimmung btx SBege unb @cf$tti*big* 



147 

fetten, mW bie von ber $ufver(abnng im ©efdMro&re fortgeteie- 
bene finget felbfl tarttt juröcfUgt unb erlangt. 

SU* man nlmttft bie eben genannten Serfuc&e begann/ ftcflte 
man (Td) vor, bag man för Me SBeffimmung biefer SBege ttnb ©<• 
fe&ivinbigfeiten einen t(atf4cbli4tn »n&alt in bem ttmftanbe ffnben 
»erbe/ H$ fift in ber/ bureft ben ©c&ufi im ©efc&ft&ro&re erfengten/ 
©aSfpamittng eine plttfifte Serminberung för ben «ugenMW ju et» 
fennen geben möffc, in meinem bie finget fo eben bie ©efdjöfrmön» 
bnng verfoffen (at Xn$ vermnt&ete man, in golge angebellter föu 
re*nungen/. bag bei Un verfugten ©c$n{jatten biefer Ängenbltdf mit 
bemjenigest gufammcn faftett werbe, in htm ein SvlfnbergefdjoiJ von 
ungef&br 19-20 ßot& (Semico/ »el*e* mit feiner (intern ©runb* 
fläc&e im ©toHenfanale einen SGBrg von 4/20 3oQ jnrötfjulegen et> 
t>d(t/ feinerfeit* in golge be* ©c&ujfc* biefen «anal vertögt. 

Die gemalten (ftfabrungen baben biefe ®orßeflnngen nt<öt ge« 
rechtfertigt; vielmehr 4efct an* ben betffaüftgen «rgebniffen ber bei- 
gefügten SabeEe (ervor/ bag bie im ©eföftfrrv&ee bur$ ben ©eb»§ 
enttvidfelte gtolverfraft bi* in ftrem Crlbfc&en no$ einer anfe(nU$en 
3eit bebarf/ naebbem bie finget bie ®ef$fi$mfinbnng bereite verlaffen 
(aben muß. iDiefe gotgerung erföeint um fo begrünbeter/ tvenn man 
tybbei no<( bie verglet#«tveife ni$t «ner&eblk&en Seiten in SBetracfct 
nimmt/ naefe benen bei ben blinben ©$&ffen in 2 «Pfnnb Sabung bie 
an* bem 6toOen(anaIe gefdjoffenen ßvltnber bei einer ©ergrMerung 
tyre* ©etvhfct* immer no* eine ffiergrtgerung be* SRomenttf ber i&» 
nen erteilten Bewegung ge§eigt fcben , mi aU 95etveW aninfe&ät 
ff*/ bafi bie ^übertraft na$ ©erlauf biefer Seiten Immer noef) ni$t 
erlofcften fein tonnte. tteber&aupt ift eö Kar/ ba§ wenn au* ben 3Ro* 
menten ber Jöewegnng, mit benen bie verriebenen Beten von (Evita* 
beegefeftoffen au* bem ©toflenf anale getrieben tvorben jtnb, ft# ber 
3eitvnnlt ergeben fofl, in bem bie finget an* ber ©efflft&mftnbung 
fdtjrt/ biefe ftrgebniffe einen fo (öden ©rab von ©enauigfeit nnb 3«- 
vertif jlgfeit (aben mfifjten/ baf man baran^ mit ©icfter&eit bie/ bur<6 
biefe« herantreten ber Angel and ber ©eftW&mftnbung veranlafite/ 
©ertabernng berienigen ©efe&mJjMgMt §u ertennen Hi ton ©tanb 
gefegt tvirt/ nad) »elfter vorder bie gtolverfraft im ©ef^Äfrro&re 
»irtfam getvefen t& 



148 

3ic&t matt nun aber auc& ht «rwdgung./ tag e* einerfeft* fftr 
bie in ber bargelegten $frt au*|ufäbttttbe SReffung ber Slnftrengun* 
gett/ benett ein ©efc&öbro&r bureb ben 6<bug unterworfen wirb/ gar 
ntcbt erforberlicb wirb/ mit ßfilfe ber 83eftimmung be* raebrfacb ge* 
bauten 3<itpunft$ bie 2Bege unb ©efc&winbigleiten tu erfahren , bie 
Von bet Kugel fn bemfelben wirflieb jurfitfgelegt unb erlangt »er« 
ben/ fo wfirbe man e* bod) anbererfeit* immer aW einen nidjt uner* 
bebliften Mangel betrauten muffen, wenn man niebt im ©tanbe fein 
foflte, bat ©erbäituifl bie/er/ ber Kugel angebbrigen, 
SBegc unb ©*fc&winbtgfeiten gu'ben/ in beufelben 3<i* 
ten fcen etollengefeboffen angebtrigen, SBegen nnb 
©efcbwlnbigfeiten auf eine tnbgiicbft tbatfiefclfcfte 
SEBeife anf&ufinben. 

Die* mar bie Urfacfo weäftalb man einen gjerfudj unternommen 
Ißt, bei welchem ber 3dtpunft/ in bem bie Kugel bie ©efcbftbmftn* 
bung verldft/ in einer gBeife feftgeftellt werben fofl/ welcbe berjenigen 
dbnlicf) ifty bie vor einer SReibe von Saferen ber baraalige ßieutenant 
Siemens be* britten 8rtiflerie«8fcegtraent* §ur Ermittelung ber fo* 
genannten »nfangtfgefebwinbigfeit be* ©efeboffe*/ bei gleicbjeitiger 
üöenu&ung. einet bureb ein ttbrwerf um feine Stge gebre&ten @tafcl» 
cplinber*, in Snwenbung *u bringen gebaute, (3>oggetrborff$ 
«nnalen 3abrgang 1845, SBgnb 66/ @eite 435.) 

§5ef birfem Serfucbe ffibrte man von ber innern ^Belegung einer 
Sepbener glaftbe bie jur Sortleitung be$ eleftrifcben gunfen* be* 
ftimmte $tttt nacb ber ©efcböbmänbung/ unb lieg fte bier in ber 
Hrt unterbrochen fein , bafj ibre ©cbliefjung an biefer ©teile burd» 
bit au* bem ©efcbäfcrobr fommenbe Kugel felbft bewirft werben 
foflte. Diefe fette feftte ftcfc altfbann na* Um in ben ©toUenfanai 
gelabenen, unb. mit. feinem borbern Sbefle Mi biefem bervorragenben, 
©iablcoltyber fort/ enbete ajjer in geringer Entfernung bemfelben 
gegenüber in einer niebt aOju Warfen ©pifce. Senfeit* tiefet ggito* 
ber* begann bie eWtrifcbe Kette mit einer jweiten berartigen @pi$e/ 
um von bier mt ibren Kreislauf nacb ber dugern Belegung ber £eg« 
bener glafebe ju pollenben. $3eibe eben genannten ©pifcen würben 
bureb einen auf Itn, Mi bem ©efebäfcrobre beroorftebenben / Kopf 
be* ©ugftablßablffollrt' befeffigten raefftngenen Kaffen getragen/ von 



149 

tem fte mit 5>ölfe von @la*rtbwn ifolirt waren, gerner war ber im 
©tollenfanal beffntlicb* ©tablcvltnber an feinem vortern <2nbe mit 
einem fo fcbweren fiovfe verfeben motten/ tag ba* bierburc^vervoB* 
ftdnbigte ©tollengcfebofi §ts Derzeit/ in ber tie -finge! bie @ef*A*» 
mAnbung verMfjt/ mit ©ieberbett blefenfianal no<b ntdjt^anj bureb* 
laufen taten fonntc. 3fnlangenb Me Brt unt» ©elf*/ in ber ftc& bie 
SSBitffamfcit unb gute «rbaltung ber elrftrifcfecn fiette gefiebert be* 
fanb, fo f»atte man ben £beil berfelbett/ nxleb« von bet innern 89c* 
legung bet Segbener Slafcfte bi* vor bie OefcbAfcmAnbung reichte/ 
febr forgfiliig ifolirt, jeboeb fflt i&ren Abrtgeh £&eil in tiefer £in* 
ftefet eine gleite ©orgfalt niebt fflt erforberltdD eraebtet/ Aberbie* 
abet beibe von bet ßevbener glafebe bttfommeriben Äetienenben bin* 
töngli* lang gemaebt unb fo geffl&rt, ba§ ftc bureb ben SRAtflauf 
bc* @efcbflb^ niebt beftbibfgt »erben f onnten, 
SBei biefet (ginrtebtung beabffebtfgte man : 

1) vor bem abfeuern bee ©ebuffe* bie gevbener glafcbe §u laben unb 
bureb ©cbliegung ber mit ibr in SBerbinbung ffebenben fiette vor 
bet ©efcbAfcmAnbung ben eleftrffcben gunfen auf bai vorbere 
(gnbe be* im ©tollenfanale beffnblicbcn ©tablcpHnber* flberfprin* 
gen in laffen/ um btobureb au f bemfelben/ jeber ber beiben Äei* 
tenfpi&en gegenAber, einen $unf t $u erbalten / bureb ben ber «n* 
fang*punft ber »etvegung biefe* Gglinber* bejelebnet fein folltej unb 

2) bie fiette abermal* mit gleftrijitat §u laben , jebacb ibre ©eblie* 
% ung vor ber @efcbA$mAnbung bureb t>it von ber $ulverlabttng 
au* biefer getriebene fiugel felbft in ber 8rt bewirten §u laffeit/ 
bag ber cleftrifebe gunfe abermal* auf ben ©tableplinbcr Aber« 
fpringen mujjte. Da ftcb biefer Gvlinber feinerfeit* im @toHen* 

.. (anale bureb bie auf ibn einroirfenbe 3)ulverfraft/ gleicbfeitig mit 
ber bureb tiefe im ©efAufcrobre fortgetriebenen finge!/ in S3e»e* 
gung fefct unb fortgetrieben toieb / fo foQten auf bemfelben bureb 
ta* eben gebaebte tteberfpringen tvfcberum gtoei fünfte be§eicbnet 
»erben/ roelcbe mit ben unter 1 erhaltenen niebt jufammen fallen 
ßnnen. 

JDurcb tie in ber angegebenen »rt vor Um ©ebuffe unb tvlb* 
tenb beweiben auf tem ©tablcvlinber erbaltenen fünfte mu§te aber 
ter 23eg beftimmt fein/ welcbcn tiefer im ©iollcnlanalc bi* in tem 



150 

3ettpnn!te bntcftlief / in bem burcb bie an »et ©efAftftmftnbung an* 
gekommene Äugel bie eleftriffle Statt gefcftloffen »arte» SBieb biefet 
SBeg mit bem ©emicfyte be* angewenbeten etoOengefcboffe* multi» 
pli|tet/ nttb butcb bie ginge bt* etoflenfanal* bioibirt/ fo credit matt 
M ©ewitfit bcöienlgcn etollengefctfoffe*/ weltfte* tiefen in feinet 
eben gebauten ganzen Singe genan in betfelben 3eit butd)lanfen 
witb, in weichet tie in* ©efc&Abrobt gelabene Äugel i&ren 9Beg bi* 
in beffen SRAnbung autAdttegt 

3n welker 8rt bie* (Ergebnis mit ben in ber beitiegenben £a* 
belle enthaltenen (Etgebniffen §u »erbinben fcjn wirb/ fott nodj im 
ffierfolg biefe* 2luffa$e* bargelegt werben unb lann man jtd) auefe 
felbft au* ben (ErMuterungen ftat machen/ welcbe man in 93ejug auf 
biefe (Ergebnfflfe weitet oben bereit* geliefert bat VI* eine 9Srt (St« 
gSn^nng $u biefen (Erläuterungen für hm Saß/ büf bet fo eben be- 
triebene ©erfuefc ben erwAnfc&ten (Erfolg fcaben foHte , .mbge bbr* 
Uuftg ha* Sftac&fte&cnbe betrachtet werben. 

. ffflan wirb mit ©Alfe biefe* SBerfucb* unb be* bot ibm fcf)on be* 
f c^tiebenen eigentlichen ©a*fpannung*betfucb*/ bie 3elt, in weichet 
bie in* ©efcbAfcrobt gelabene Äugel bi* $u Ufcn StAnbung gelangt, 
mit einer ©enauigfeit §u beftimmen im 6tanbe fein/ weifte auf ei* 
mm anbem SBege tu erteilen gegenwärtig noeft unmbglicb etfebeint. 
£4gt man bemndcbft burcb bie ftugel bie eleftrffcbe Settt in einem/ 
ittnige gufe t>ot bet ©efcbA&mAnbung gelegenen tyvmttt fcbliefjen/ fo 
wirb erjTcbtlid), ba§ man in 8e§ug auf biefen Jtanft bie eben gebaute 
Jßefliraraung wieberbolen lann, wenn nur htt in ben ©toflenfanal 
gelabene Gglinbet fo fftwet gemacht ift, bafj et benfelben bi* juut 
«ugenblicf e biefet ©cblte§ung noefe niebt berlaffen baben tonnte, gu* 
tum ttnterfcbiebe beibet Seiten/ unb bem DnterfAiebe beibet SBege, 
hit be|ie$utig*weife in btihtn gMen erbalten unb bon Ut fiugel 
butcfclaufen worbm ftnb/ etgiebt ftcb aber fofort bietende ©efebwin« 
bigfeit/ mit welcher biefe au* htx ©efcbAfcmAnbung gefommen ift. 
2Jud) wirb erficbtlicb/ bafj man jwel eleftrifcbe Letten to betfelben 
SBeife fAt einen unb benfelben ©ebug in Stawtnbung bringen fann, 
unb ba§ man bierburefc einerfeit* ben ©etfueb um bie fttlftt ab! Arjt 
unb atiberetfete* bettfelbett nur um fo iuterldfßget ma*t 



151 

Die bi* jefct in Ut fo eben angegebenen Ricfciung gewonnenen 
(grfobrungen ftub t>«uptfdcbUcf> bic naebfolgenben» 

Damit auf bcm ©tableplinber burcb ben auf ibn fiberfpringeit« 
ben ckftrtfcfecn gunfcn bie $un(te erfennbar »erben/ n>o bietf lieber* 
fpringen erfolgt iß, »leb cd erforbcrlieb/ H$ man benfelben nacb fei« 
tum ttbbreben noeb fc&r gut polirt, Sfber aueb alSbamt/ roenn Metf 
niebt unterlagen ift/ ^at c* noeb feine ©cbwierigfeiten/ biefe fünfte 
mit ooller @i$cr(eit Don anbetn §u uuterfebeiben/ »riefte (I* bei tem 
£erau*fcbießen be$ (Splinbere aut bem ©tollenfanale burcb triebt |tt 
permeibenbe 2>uW&UHm auf bemfelben Vingefunben baben ttnnen* 
Docf) ift ta^ Stnfeaucben be* Sglinber* ein gute* SRittet/ um fte be« 
ftimmter bewortreten ju laffen. 

Um in tiefer i?ln(Tcf)t fteber ju geben/ bat man ben eben gebacb* 
ten Splinber fo lang gemalt/ bag er, naebbem et mit eintt getagt 
von 4/20 30O in ben ©tollen! anal gehoben ift / noeb reieblicb um 
4 Soll an* bemfelben beworragenb geblieben ift. Huf biefem berpor- 
ragehben Sbeiie bat man, mit £fllfe einet ringfBrmigen Älemme, eine 
batauf paffenbe fltopierfcfllfe befeftigt/ toelcbe fonacb ibten {JHaJ j»f* 
feben bem ©tollenfanale unb bem .auf bat porbere gnbe biefe* Sp» 
linbet* gehobenen Äopf erbieft. ©aß biefer Äopf ben 3»ecf bat/ 
hat anjuwenbenbe ©tollengefebog auf tat fftr baffelbe befiimmte @e* 
loiebt Su bringen/ ift bereits mitgeteilt 

Die @p*ben, mit benen Die eleftrifcfce &tttt bem au* bem etil» 
lenfanale berporftebenben Jbeile be* ffplinberl gegenftber enbet/ bat 
man burcb eine bieffit erforberlicbe Ctnricbtung be$ Äaften*/ welcber 
fie trÄgt tinb auf bem Äopfe betf Stollen* befeftifit ift/ von biefem 
mbglicbft weit abgerödft/ um bit buwb Un ©ebufj §u er§eugenben 
fünfte bei eteftrtftben gunf en« noeb auf ber JJapterbälfe §u erbal* 
ten. StfeUeicbt fann in bet geige ein feinet tleberjug pon 3Ba<b*/ 
ober ein anbeteö Abflüge* SRittel, an ©teile ber $apierb&lfe gute 
Dienfte (elften. 

(Sine gan) befonbere ©otgfalt geigte jtcb fftr bie 3folirung btt 
vor ber ©cfcbfifcmfinbung beffobücben dnUn ber cle(trif<ben &tttt 
erforberlicb. 9111 ©runbfap bleibt für biefe Sfoliruug ju beobaebten/ 
bafj biefelbe ftarf genug fein muß/ um bur$ bie, bem ©efebog oor« 
aneilenbe/ Jtaloerflamme mit @M>erbeit »ic&t bi* §u bem SSugenbliefe 



152 

lerflbrt }o werbett/ in welkem bie$ bureb b*i @ef<bo$ felbft geftbe« 
ben foß. ÜKan fu<bte bie* babur* jtt erreteben, bag man tbeiltfweffe 
mit Äautfcbuly tbeilweife mit @uttaper<ba btcf Abeqogene Stapfet* 
brdbtc anwenbete/ bie €nben berfelben Juri vor bem gaben bes ®e» 
fdjA&e* mit erwärmter ©uttapereba gut auflebte/ unb barAber no* 
an einem (Snbe gefcbloffene ©laärbbren febob. 3ta<b bem gaben brachte 
man bie fo vorbereiteten ftettenenben mit einanber in eine berartige 
BerAbrung/ U$ bie Äugel ibre ecblfegung bewirten mufite. 

Da* juerft angewenbete ©toflengefebog »09 etwa* Aber l SPfunb/ 
unb Hemmte fieb im ©tollenfanale fo ffarf/ bag man e* 
mit fiAlfe ber $anb nur unter gnwenbung von ©ewalt barin bin« 
unb berbewegen (onnte. 28ar bie gepbener glafebe gelaben »orben, 
unb feblog man bemnJcbft bie vor ber SefcbA&mAnbung beffnblicben 
ftettenenben/ fo fprang ber eleftrffäe gunle au* beiben/ bem @tabl* 
eplinber gegenAber beftnblicben/ ©pifcen auf biefen Aber. ©eibe fünfte, 
wo bie* gefebeben mar/ jeigten fub auf hit entfebiebenffe SBeife be» 
)ei(bnet, benn bie «PapierbAlfe war in benfelben mit einem augeror. 
bentlicb feinen ßoebe burAfcblagen unb um biefe* berum aufgetrieben 
worben, wie bie* in einem foieben gafle immer gefebiebt. 

©erbanb man/ anftatt beibc Settenenben mit einanber, ba* von 
ber Innern Belegung ber gepbener glaft&e bertommenbe mit btm @e» 
f*Abrobre, fo ging ber eleltrifcbe gunfe bureb biefe* in Un StabU 
etfinber/ unb bann in ben £bcil ber rleftrifcben Statt, weiftet ftej) 
gwifeben biefem unb ber äugrren Belegung ber gepbener glafebe be« 
ftnbet fciebei erfolgte ber ttebergang twifeben bem ffplinber unb ber 
ibm benachbarten ©pifce be* eben genannten Äettentbeil* wieberum 
mit einer febr bemerkbaren Durcbfcftlagung ber JJapierbfilfe. ffu$ 
fanb man unter biefer ftAlfe auf Um ©tableplinber felbft ba* ein* 
fcblagen be* eWtrifcben gunfen* in benfelben bureb We biebei tntfo* 
benben {fünfte in beiben gälten genau bepiebnet. 

Um bie SRicbtung be* fflege*/ ben ber eleftrifcbe gunfe §u neb« 
men batte/ in eine entgtgengefefcte §u perwanbeln, würbe aueb bie in* 
nere Belegung ber gepbener glafcfee, anffatt mit pofttfprr, mit nega. 
ttoer &ttttiiittt gelaben / unb jeigten ficö af*bann bie betriebenen 
Crf^einungen ntftt weniger etttfeftieben. 



158 

Qtttt man in ber angegebenen SBeife ben Anfang ber Bewegung 
be* In Un ©toflenfanal gelabenen Oktober* bejeiebnet unb ftc& gleicft« 
jeftig verffcbert/ bog bie «leftrtjitdt von blnreicbenber.SBirfung war/ 
fo ifolirte man bie vor ber ©efcbfi&mfinbung beftnblicben Äettenenbe* 
bureb baö bereif* angegebene SuHeben mit erwdrmter ©uttapercfca 
nnb fiinfiberfcbieben von ©foärbbren über tbren ©uttapercba« ober 
£autfebuf«Ueber§ug. Da« ©efcbfifcrobr würbe gelaben/ biefe ßetten* 
enben t'm wenig mit einanber verfcblnngeu/ Ut fcfeftriftrmafcbfne in 
IbMgfeit gefegt unb bann abgefeuert. 

man fiberjeugte. ftcb btebei febr balb/ bafj ber @cbu§ uiebt allein 
bie Sntlabung ber ßevbener Slafdje bewirfte, fonbern and) burefc biefe 
auf bem au* bem ©toflenfanale gefeboffenen Sulinber bie gewfinfcjjh 
ten fünfte in ber entfd)fcbenfien SBeife wirf«* bejeiebnete. , Diel 
gefebab mit beiben tiefem Gfolinber gegenüber beftnblicben ©pifcen/ fo 
bog ber eleftrtfcbe gunfe feinen <ffieg. nidjt bureb bat ©efebfifcrobt 
genommen baben fonnte. Docb wftrbe ber (Sang ber Sleftrijttit 
bureb ba$ ©efcfeö&rob* feine anbere golge gebabt baben, aU bag man 
ben vom Gtylinber Im ©toflenfanale bii jum Slugenblidfe ber @cblic* 
fiung ber Scttt jurficfgclegten SBeg nur Sin 2fta( aufgezeichnet ge- 
funden bitte/ tvdbrcnb man biefen 2Beg 3roei Wlal angegeben erbitt/ 
tvenn bie verlangte Söirfung bureb beibe ©pifcen vor ftcb gegangen tft. 

Unter ben bargelegten Umftdnben ergab Heb teboeb bev in ben 
©toflenfanal gelabene Gtolfnber/ bfe ju bem 3eitpunfte ber bureb bett 
<S5cbug bewirften ©ebliegung ber &ttu, barin wieberbolt nur um i 
bitf i 3ofl vorgerfitft. (Dtan brachte bterauf ein ©toflengeföog von 
l9ßotb ©ewiebt |ur Änwenbung/ unb erbielt aU biefen ffieg 1,03 3off. 

SBon einem Gfvlinber, ber im ©toUenfanal feine ganj wittige Be- 
wegung juüeg, batte man nur ©ebraueb gemacht, weil im Singen« 
blfdfe noeb fein anberer $ur #anb mar. Sil* man biefen gebier be- 
seitigt iatu, vergr&gerte ftcb ber 2Beg, ben Ht 1 «ßfunb febwere ©e- 
febog im ©toflenfanale bitf $um ttugenblicfe ber ©ebliegung ber elef* 
trifeben Stttt jurfidflegte/ auf 0,90 bitf 1/00 3ofl. 

Offenbar waren aueb biefe SEBege noeb fo fletn, bag bie eben ge? 
bad&te (Schließung niebt bureb bie Äugel vor ftcb gegangen fein fonnte, 
fonbern bureb hat biefer voraneilenbe 9Mverga* bewirft tvorben feto 
mugte. Sibgefeben bavon / was man in golge vorber gemachter $t« 



154 

vet&mmgen ermattete/ gab ftft ttefer ttebelffanb burd» eine fort* 
bauernbe febr erbeblicbe SBerinberung ber erhaltenen Crgebniffe/ unb 
noef) entf ebiebener baburtb ju erfennen/ al* man an Stelle ber fc&ar« 
fett ©cbflfre nur bie in einem «artufc&beutel eingefcbloflfene «Pulver» 
labung von 2 «Pfunb im @ef<bA^ro^t braute. Der 2Beg/ welc&en 
in biefem gafle ba* ©to0engefd)oß von L$fnnb, W §um gugenbltcf e 
ber ©ebliegung ber eleftrifcbcn Kette im StoOenfanal bure&lief / be- 
trug n<mli<6 wieberbolt nnr etwa 0,16 3a0. 

Dag unter fonft mjglicbff gleichen ttmfflnben bie eben gebaute 
®d)liefjung bureb bit blfnben ©c&fiffe.bebeutenb ftftber bewirft würbe/ 
alt bureb bie febarfen/ erfc&eint barin begrinbet/ ba$ bd biefen nur 
eine geringe Sttenge «Pulverga* berfiugcf vorauseilen betmag, wdfc* 
renb bajfelbe bei jenen vtOig unaufgebalten an bie eleftrifebe Stttt 
gelangt. 

©leicbjeittg mit ben Sfcraftbungen , ber fu frftben ©ebliegung 
biefer fiette vorjubeugen/ (am eine SBerJnberung be* ®to0engefcfcöffe* 
§ur »uäfAbrung. WIM fe&te ndmücb baffelbe au* gwei Gvlinbern 
von ©ufjflabl jufammett/ bon benen ber eine einen Durcfcmeffer von 
0/29 3o0/ unb ber anbere einen foldben von 0/90 3o0 erbielt. 3n 
Um t&tUtn befanb fiefr in ber Stiftung feiner «sc ein (schrauben, 
getvinbe/ in welche* ber bflnnere etagefc&raubt würbe. Riebet %attt 
man/ bamit ibte Serbinbung mit ehtanber nitfct ju ftarr autffa0en 
unb einem bftern Slbbrccben betf bAnnern vorgebeugt werben fo0te 7 
ba* ©ewinbe von biefem etwa* fc&wacfc gebalten unb butcb ttmbuflcn 
eine* gaben* auf bit etforberlicbe Didfc gebracht 

Der au* bem ftdrfern Solfnber fcervorflebenbe £bei( be* fegtod« 
deren war 4,20 3o0 lapg unb würbe voOfanbig vom @to0enfanale 
Aufgenommen/ wibrenb ber Mrfere außerbalb von biefem feinen «piafr 
in ber Brt erbielt, ba% er mit einem (gnbe auf htm Äopfe be* ©tol- 
len* auffag/ unb mit feiner 5fge mbglfcbft genau in bie SBerldngerung 
ber 2lre be* 6to0enf anal* &u liegen fam. Diefer ftirfere Gvlinber 
war beinabe & 3<>0 lang/ unb bei UUm ©ebuffe mit einer neuen bar~- 
auf paffenben gtopferbfilfe Aberzogen worben, welcbe man an feinem 
vom ©to0enfanale abgewenbeten (Enbe mittetft eine* Qrabtbunbe* 
barauf befeftigt batte. 



155 

Da* ©etokftt bfefe*,6toflengeMjoffe* betrug mit $apier&fllfe unb 
Dra&tbunb 40 £ot&» • 

8uf bera ftdrlern Gpiinber bejfeiben foUte bct <ieftrifc&c guulc 
genau in betreiben SEBeife §ur SSBirffamWt gelangen/ wie bei bem DON 
der angetoenbeten Stoflengefdjoffe auf bem gplinber von 0,29 3oK 
Durc&meffer. 

Um bie por t>cr (SefätAftmAnbung beftnblicften Snben ber elef* 
triften Äettc mfcgiicftfi gut )u ifotiren, fibeqog man bie Drä&tc, 
burefc meiere biefelben gebilbet würben/ mit ©c&eliadf , um ffe bem« 
ndcfcft in ipolirfcfercrt ju befefffoen/ bie man für biefen 3»edf noefe mit 
9>ec& auägog. 2)iefe £oljrt&ren würben por ber @efcfcfl$mflnbung fo 
befefligt/ bag beibe Äettenenben pon ber au$ biefer gelangenben Äu- 
gel gieiäjeitig buräfftlagen »erben mußten/ nenn (te bureft tat ber* 
felben poraneilenbe JMperga* nicöt föon je'broc&en waren, um ftieo 
burd) in bemfclben Äugenbiitfe hU ©cfclicgung ber eCeftrtfc&e» fiette 
}u bewirten. 

ßiebei jeigte e* fteft, bag etf feftt feferoer war, bie gebauten SR}$* 
ren mittelft 3>e# unb ©djellacf fo bi$t §u erbalten, ha$ fit bie gle!* 
trijitdt wirflicft abfperrten / inbem jl* bei bem grftarren biefer Äbr* 
per fe&r leiefct feine ßandle bilben. 

ttltf äoljrb&ren pon i 3ofl Durcömejfer ben beabfic&tigten erfolg 
niebt gewabrten, bradjte man beren Pon bebeutenb größerer ©tdrfc 
in Slnwenbung. 3u$ gab man i&nen an ber @eite, mit ber fte ber 
©efc&flfrmönbung jugele&rt würben, eine {eilartige ©eftalt, um Wer* 
bur A bie Äraft ju perminbern , mit welc&er bat ber fiugei poran« 
eilenbe $ulPerga$ auf fte einwirkte. 

ttudj hiermit würbe einer ju früöen ©c&ließung ber eWtrifc&en 
Äctte nid)t »orgebeugt/ unb geföa& bie* felbft aiäbann niefct, aitf man 
bur* in ben Srbboben eingebogene fiarfe tyfä&Ie bcn.SBiberßanb/ 
welc&en bie £oljr&&ren bem JJulPergafe entgegen ju fefren f>aittn f fe&r 
erpeblicb tu ttergr&fjern bemfifct war, 

Xnlangenb bie (Srgebniffe, weiebe man in ber angebeuteten SEBeffe 
er&felt, fo betrug bU Sänge M 2Bege$, ben M ©toQengefcbog pon 
40 2ot& ©ewiebt wä&renb betf ©c&ujfetf bitf }um BugeublWc ber 
©c&liegung ber eleltrifcfcen SttU jurfitfgelegt battt, 0,70-1,52 3ofl. 
28W man fflr batf julcfct gebaute 2Äag ba^ ©ewic&t betfjenigen ©toi* 



156 

fengeföoffe* öcrecfinctt , »el*e*, an bie ßtefle US 40 Mb fdü»erett 
gebrac&ft einen 2Beg Don 4/20 3ofl bi* sunt augenbiftfe ber @$lie- 
fiung ber eleftrifc&en ifette burcölaufen Jabett würbe, fo credit man 

biefe* ©ewie&t = — jp = 14/478 2ot&. 

3ta<b bfefen unl> fo mannen anberm frue&tfofen 83emfi(ungen 
befdblog matt/ vor ber ©efc&a&mflnbung batf »on ber inneren SJele* 
gung bcr gepbener glafdje berfommenbe ^etfencnbc in einem ©tficf 
glintenlaufe 6tnldnglid> gut $u ffoürett/ unb Don biefem eine {leine 
Singe/ ettoa i 3ofl/ t>on ber Äugel in ber 9frt treffen ju laffen, 1>aQ 
(ierburA bie 3f^6ruttg ber 3folirung unb bie beabftcfctigte ©c&lic» 
Jung ber eleftrifcfcen Sttttt bewirft werben mußte. Ob bei tiefer 
©c&licfiung ber gunle in bie Äugel ober ben glintenlauf öberfprta» 
gen »erbe/ eraebtete man als ganft gleic&gfiltig, la i&m fftr bette 
Sitte ber SBeg tum ©toflcngefc&offe fe&r leiefct angemiefen »erben 
fonnte. 

Stadjbem IU fld) hierauf bejie&enben gjorbereftungeji beenbet »a* 
ren, würben glintenliufe mit bem tavin ifolirten SettentnUn in ber 
vorftebenb ffir bie feftarfen @d)öffe beftimmten Eöeife sunic&ft ber 
Cfnrolrfung betf bltnben ©cfcuffetf mit 2 $funb gabung auSgcfefct, 
unb jeigte ftd> biebei, ba$ biefelben biefer (Sinmirtung toottlommen 
»iberftanben. «uefe »erfaßte man an @telle betf giintenlauf* eine 
feftr fefie £ol$rt&re t>on einem Sott Surcbmeffer, ebenfalls in ber 
Art, ba§ ibr gefc&loifcne*, ber 9>ufoer»irfung jugefebrte*/ gnbe von 
biefer nur in einer Singe t>on i Sott angegriffen »erben fonnte. Der 
Erfolg war, ba§ ttitt gnbe bureft ben blinben @$uß bottjtinbfg fort- 
geriffen »urbe. 

Da bei biefen Serfucfcen, in benen fld) eine fe&r entfebiebene 
ßoffnung auf Da* enblic&e ©elingen ber ©ac&e &erau*ge|teflt f>attt, 
bie (glcftrf jitit , be$ fcblecbten SEBetter* wegen, tyre Dienfle »erfagte, 
blieb beren anwenbung auf bie nac&folgcnbe Zage autfgefe&t, unb 
»aren bie Seobac&tungen , »etcfje man altfbamt aniufatitn ©elegen* 
beit fanb/ bauptfdd)Iid) bie nac&ftebenben: , 

Die Vorrichtung , welche man §ur Sefeffigung ber glintenliufe 
vor ber ©efc&fifcmfinbung auf bem «opfe be* Äanon* angebracht 
batte, beftanb au* ftolj« unb £ifen»erf, sgtit biefem »ar man bem 



155 

X>o* ©ewicftt bfefe* f 6toflengefc&offe* betrug mit tyapier&fllfe unb 
Dra&tbunb 40 £ot$» • 

8uf bera ftdrtem gplinber tcffelbett foOte ber cfcftvifcbe gutilc 
genau in betreiben SEBeife jur SEBirffamWt gelangen/ wie bei bem vor* 
der angewenbeten Stollengefcboffe auf bem dpUnbct von 0,29 3oK 
Durc&mejfer. 

Um bie vor ber ©efdtflfemftnbung beftnblicfcen gnben ber ele!« 
trifeben Statt mfcglicfcfi gut ;u tfoliren, fibeqog man bit Dräfctc, 
bureb tüelc&e biefelben gebilbet würben/ mit ©cbelladf / um fte btm* 
nddjft in £oljrt$ren ju befeffiflen/ bie man für biefen 3wecf noeft mit 
9>ec& auägog. Diefe £oljrtbren würben bor ber ©efcfcflbmftnbung fo 
befefligt/ bag beibe Äettenenben von ber au* biefer gelangenben fin- 
ge! gleicbjeitig burebfeblagen »erben mußten/ nenn fte burefc bat ber* 
felben voraneilenbe JJulverga* nid)t febon §e»*broc&en waren/ um 6iet> 
burefc in bemfelben »ugenblicfe bit ©ebliegung ber eleftrtfc&en fiette 
}u bewirten. 

Riebet seigte e* ftcb/ bag e* febr febwer mt, bie gebauten 8M&* 
ren mittelft $ec& unb ©cfcelladf fo biebt §u erbalten/ bag fte bie &tU 
trijftät wirflieb abfperrten / inbem fteft bei bem grftarren biefer fibr* 
per febr lefebt feine fiandle bilben. 

911* äoljrbbren von i 3oü Durcbmeffer ben beabftc&tfgten erfolg 
niebt gewäbrten/ braßte man beren von bebeutenb gr&gerer ©tdrfc 
in Siuwenbung. 3ucb gab man fönen an ber @eite/ mit ber fte ber 
©efebfi&mönbung jugefebrt würben/ eine {eilartige ©eftalt/ um Wer« 
bureb bie firaft ju vermfnbern, mit welcher bat ber fiugei voran« 
eilenbe JMverga* auf fte einwirke. 

5tud) biermit tvurbe einer jtt früben (Schließung ber eleltrifcfcen 
Rtttt niebt vorgebeugt/ unb gefebab bie* felbft aiäbann niebt, al* man 
bureb in ben Srbboben eingefcblagene fiarfe tyfäfcle ben.SBiberftanb/ 
welchen bie £oljr&bren bem $ulvergafe entgegen ju fefren Mten/ ftfr 
erbeblicb ju vergrbgern bemäbt war. 

Xnlangenb bie örgebniffe, welcbe man in ber angebeuteten SEBeife 
erbielt/ fo betrug bie Sänge be* SBege*/ ben ba* ©tollengefcbog von 
40 Sotb ©ewiebt roäfcrenb be* ©ebuffe* bi* jum StugcubUcfc ber 
©c&liegung ber eleltrifcben Stttt jurficfgelegt batu, 0/70-1/52 3o0. 
3BiU man fflr bat jule&t gebaebte SDiag ba* ©ewiefct betfjenigen ©toi« 



153 






4 # « 



43) ©> 



«• s 



* • 



5 



^ .8 

O *^ 

es *° 

_- ton 



*■• 



SS . 



5* -S •''• ' 



■i » : . ■. i , 



*"« 'r? 

£ ~ « 

%» o « 
.£' ** <£» 

SS« 

• ,••»■-■.«» 

Bw .32 

*®& 

c ^ o 
£ «*r cn 

BS 






^ r-t •" — k •» *- 



c «■ s o * 'S. 










GW 



*^<V» Jfc» ••» S 



ä v» **■" s «f? 



c*i 



8*0s* 






cw 



» :■ • 






j:> 



E; 5g o» «2 tr »S £ «5 ■+* fi © *> jS S9 **• 

SS. £ i° — ^ o> 3» co i> «o go co iß Q t^ 

-«OO-O-OQOOCOOQ 

M^Wfft^w ec.e* 55 e* c« g? e*,pvc« 



c^o»r — <r» — (N — — •-•- — c^^- — 

^ _> l5"_5 *» *. *. *i <v ^. ^ >. ■*. ^ •». 



im 1 1 ^** 



Cft © « 0)0 OOVO' 

CO ^ CO ^J* "^ CO ^ 

:• . . « r, 

« ■■ I ■ I I I «II «■■ « ■ ■»« 



s 

Sm 

w 
WO 



vS> 



S= ^O 



G» 



5 

w 
■♦-* 

SS 






©4 



■'s - 






GM, 



a- 


'■ ^ 


e« 


0« 


s 


sc 




V» 



w 



s ^ 22 I co ift ift r^ co ifi iA i> e9 co iA iO r« r^ i> 



1& 

mp rtWt batet ?m *9Mttd alt la$ ©irwfftt Anti &min$ü 
fftoffr*, weifte* mit feiner bhitefcen gWfte im y &tti&thhnatt efitrtt 
«Beg -»in '4,20 3ofl*u bu^fottffit ertiftelt mite/ Itrit Mefrn in golge 
Dir Slttwirruffg betf ©ftnffefin bemfeft*» 9rugeffdlicfe §tr verlaffrh> 
in welkem We Angel fo ebe* tit? bef (Ikfftftbm'fabttifg tinanttrttt; 
ttnb b«i fcfiwenlawf ftrtrift: .-•::-.';:./; •■*■■ ■■■! , 

..'■.. ffir We fftirfen feftäff* §n : •' f ■"■ 

2 3>fo*b JtafottfAbnlifr in öenj^Jn 14« (frfirtu f*c 20,^27 Sot^/^ 
2 «. 5 8ot& -■ *■ . ' letMngerter ■ * '* 4tf,ft95' • 

■ 2 $fun* ■ ■ ... ;... :.,:■ - ■. v>: ■...:.., '20,6168 * ■''■ ; 

rttv im mitttl för alle btfi «rtenf toft eftflffeTreta ©ewifttiiif 

20/7029 &tfc •■' ::-:i' 

i^lebd berblerit n&ft btworgtbttbeit j* Wtrben> bä£ man, äl* ntift 
ben ««griffen bei vdraWgfcgWtd&elf läge fdftejtr frfifle ©ftlfegntfg 
*<* **leftdfAen ftett« mebr etwätoef würbe, bieffc ©tf^^nnng dm 
17. ©eptember, an »elftem 9 ©ftftffe erfolgten/ benndft vier 2RW 
|tt beobaftten ©elegenbeit erbielt. DU* war aUbalb. fo fnt-f&ie* 
ben i*e*„5aU/ baß ber SBeg, }en bar@tafikngtfftog : bttf |u biede 
©ftliegunj .jurficflegte, noft,w<it weniger altf bieftdlfte &e*je* 
ßcn. betrug/ btn e* bei ben t^r^enb bargelegten jergebnifTen |urA<E« 
ft eleg.t $*tt<* ,. , : . : ■ • . . -, 

tttt bie ttrfafte fcietoon Rannte man bie Ort, wie bie ©latfrbb* 
veti/ it; beiun ffft ba$ bon b<r inneren Belegung be$ ßepbener glaffte 
tytfotiyneubelgnbi Jcr eleftri(ften $*ttt tfolirt btfanb/. im glitten« 
laufe feft jelegt wprbett war<«. 

gjlan iattt nämlift ^iefe (Slatfrt&wt/ ebe man (Je in ben, glin» 
tenlauf brachte/ §unäftft mit Baumwolle bewitfeff/ um ibtten barin' 
ein elaftiffteö Sager tu erteilen, bierauf jeboft bie fclaßitftit biefe* 
Sager* burft t>it 2lnwenbung einer ©ipfterfittung an bemfenigen 
(Snbe beöSauf* befeitigt/ an weiftet* ffe-au* bemfefbett bemrffänbeft: 
$ierbnrft war an biefer ©teile jwifften ®la*rS{fre unb gtintcnlanf 
eine ftarre Serbinbung entftanben/ in golge berer (te ber, burft ben 
@ftu§ veranlagten/ (Srfftätterung be* (Befftftbe* felbft/ an weiftet 
ber glintenlauf {einerfeitd ebenfafl^ ftarr befolgt war ; niftt imm* 
}u wiberfte^en vermoftte» 3>bv vorieitiget 3evbreften wArbe febr wa| 
ffteinlift niftt vorgefommen fein/ wenn man biefe ffarre Serbinbtf 



m 

iKtmWc* W#h Mofrft «bet etfAmt ,<t int Mefce öinftftr M& 
tttfifam , J^f iMj^Qtyf *W* w,.W|td*«&<:Ä«ttettenbe *u* «teem 
mit (gutta 4 pwfca pH« <itt*t Ä«itffä«fo*fc< AbttyQfteflem Drafrt* be* 
(Ufrtt >u toffea, «kW« ä^ W<{em n p<*ffVWj|L bem im«6iMl|eQiti 
gifte ><c ^t^^tW.^f^Wtr -*efrf4 &leit>t r itfrm Mtfe* nb «alt 
ffö nod) nacfcmaltf burcb Die gmwnbting ro«tl*f r bltitNi <5<&Mf < 
tfoUftinbid öberseugt^at^^-gofei-rl^: bwrcfr.ibcn 6Au§ bcttoor* 
öebraAt^ft ^tfAAttftrHtii;,^« @ef«&Ntf :««§.« W *<m :<5ttbe 
De« glin^äilwf* jerbridit/ w fie au* tiefem &erau$tritt,:*!i be* an* 
bern £nfy jtftffflbcu, jtdmlicfj Dem bera ©cbuife bloß gegebnen y dbrr 

tfge 3erbrecben ber ©laärb&re aueft ntcftt bei jebem ®c|jtfc 4W Der* 

Kl i Hrfennc*.gUW< • -., ft\\>~, <: --.; -.- ««.-■-.-: ./{ 

ttm up ttfa '*|c*mtflfe*m-4tifr WV^tfi^ jv^im* 
itWft r |u &«tm trtttrt« fl> «eben «irf bem SBe^e ter 'CrMtbng flelttrtgt 
. MIV* ^atfe' "matt -feton belber &Hwevf utt# *ber ©rnhbfcffetf ^hrtte 
ViMtijItfft-'MMtfftctat SWÄ^'Me rttt<Wolöetiben SBe«a2Öifttngeil 
angebellt/ unb jroar in ber Abfielt, mit ibrer£fl(fe nnb tej «fui bm 
&M*M«n«f gefeit 'b*n '< tot* - attföefle Btcif' ®etoejt* »ejVWert&nbel 
aufyiiföbwttbeii eAfeftttt/ biejewigeti ffiege-uirb (Sefänälttbfgfeften 
nttfrtyftii« •ftitafflbttitt *f$fi8''fat<4iftii §n fbmtrtr, wrftöeärtt 
ber gjutocrlabung roä&renb ber »erf<biebWM3e1ft&fte Ifcttr iSfrtfchtl* 
fclt tet tot! ib¥ foHfiet'HebemitJftrge! liiftrvttffb ftirf Oeföft*» 
l »M« ii il»|idll :, ioo»eii , tlnÄ? Ji001 ' : - ■ ;Jr., "U .;.;,. 

H' 1 ^ ■ ■ * - »• ... ' I • 

„ j ■ i , ; i .■«!/..• f ; < - • ■ - t • 

v* < > <•* .-;: •>$•:& be* SttHctllfU!«* ftnwenbe!i'®t)lto*ttt>t$ 

ettfUfld«fcfo&ffe* =» d, , i 

: A . .; f M ^«>«W«»k«e« *= q, 

be* ' Wlittfatyiitt mit -SinftMuft l&£fimi$lH*itto*=*u, 
■ \ . ■« . be* §ty|getyKf4off<* =*> */• : 



* * M ©töflenßefc&offetf innerhalb Ibetsf ©toflenfrtnai* = 1 unb 

" * »OK ^<Bt«W aM, M Wt ; «HOWrtaÄ« to^-«ale W# 6* 

<Pni^W*ft terfd)trtcn(- aMffMW8etbÄ : W*#. 7 $fcf* flfcbV* 

-"!>«* 'WWc«wr^W«?W*fte- WMVft Mi ^M«tf'!ö •> u^dliftf* 
«nr Wtfrft ötrhtöe Vtciijie ; $iilWJiM/ ^§-'Äi«i ; *afWb^ W«Wl 
®^W)te tla^y dB fttttWtflf« atfgtt #$t itttyfetf'Mfl^Wft 

r **rf«i *-' "' ■ *"' '' 'i '" :i "'-- :t::.ß:lvg^ 

Dagegen werten in ber ©tele be* ©efcHfr*o&r* r ft<W ,3 lty 
fftr 'Otftftbvtyj Wir Getriebe«: ^- -: ■ 'I 

< WfcWnbldf elf, f* »ie'We tiefyftrtfc $tfb?ffiftfliif|[) ÜkU iWf-Mk 
mit einet ©efc&wWHfcreliy- »**«* Htt^^'*«fte ^ ifo^Ä^ 
tragen magO'; .;. r ;'i< :;•»■'.' ?■.:■. ..jy. . ,.i j.i u^uhv^ü: \ 

&Uüt man (I* ndmlicfe .bie ÜMf.fcer (Td) in @a$ ?c. auffofen* 
ben ißutoerlabung ftet* in ibrem ©Ärietpiinfte vereinigt bor, fo fann 
man annehmen, tag fTd) btefer minbeftirn* nabebin ftet* in bem 2Wt« 
teipnnfte 'töoftiitocir&'&tf'ier (feeüfe i teftoberi ^fbe, ttekfrer einer« 
feit* bon beren Söoben./ ifftb agberetfeit* bon ber in »ewegung be* 
grtffenen Äugel begrenz tofeb, u||b ift ' c* dar. Dag |td) biefer SRittel* 
punft mit ber btlftt ber ©eftjwinbigfeit ber Äugei fortfcbreiteiti 

Q3erecf)^tet man je&t, fär bie ty <gtoflenfaitök,u»b Qtjifbfytppty 
felbft fortgetriebenen Waffen- bie Momente ber 93en>egung , fo credit 
man Ut ff* auf jenen bc&ic&enbp 5= *. ▼', unjb ,t>a^ ber 2Ra(Ten in 
ber @eeie be« ©iföö&rojrs '«-.y 

Serner ergebt ftcö tie ©rifje ber gldcfee/ in roelcfter Ht @toi« 
ienaefcbol von ber Jjulbcrfraft anatariffen. »irJ>> = -p'*/ Ab Me 
©rbfe bttSW*</ in,n»i«cr>i&ftii4jiMöMb<i!aiWiw# P4t^* 



ten bat, = ^ • *. »it« laiitf^«^!^ bÄfl'eMtVflW* an* 
genommen raet]Kttr.MgfA^4«.mott Wf.to tot^^efe; tytj| @ef*4$* 

a^l^r|wft^i^m |« Wirten Jwt^m ty&#»«j(/j)i»Mta>fc 
bie fc«|i»ter . Ac^i^^M A^i9«^H«WAf Mi .*l;.üf^8*4Ä<W»:fr* 
Site ber ©eele foctjut^b^/^fcnn, <£ um fo weniger lobnenb er« 

i^ntrM^ Qctyt»Mrfp 8i<|cfo!ttf*wn t|itt#rf4iM<ö m -.flmtab-att 

©pielraum entroeiefcenben $uh>er0afe$ aufler SReänung ju fafteg ge* 

^WIlMAr; j a * ■* rt =/. ,- ; 'j *:rj jbs-i ?vi ■■» Vr,*r .■^.■•,...-7 

Siefen geflfeftungen ßemdg txWt : Wß\MS rA jtim<ß*M* 
;W*fc:l^!$<WW to£W»ftf /sjfcwfc ty< ty ber »4^ ; W.^Pnn 
lagat* , Jmwicf^Mfcj fttttaiftftf M- j <tf <fl , jMtriSMifcftit - 

1) im ©toflenfanal m ber sRicbtung von helfen 8$r.;; .;,,.. .: 

4 

»'■• ...'-"» 'ij «l!/.- ■!»•'' -.' ';gz-* ' ' ■ '" ■ iL" * ■ ■ '' ■ « ,«''<■''-.' i '.' .';■' .... }•.;■;.« 
S^iJV..;.-.""«-. ■ h,\ ■ .■>: '■«:. :;*.,iK\*Vj£fo.*ir ';•;• •;..-■• v : -; ; ■»■: ■. ♦<••... 

3n beiben mütunQtn aber mufj bie gegen bie gficfeeitfifft« 
irtf'e^e^Äg bWhbV@rt§e erWlfen; bajet Wit*:' 

är— = 0ä rry .«*■, 

•4 4* 

«f..-. .... -..'i,;-:: ..•■■■,■ :\ -.v' ••i,-,.' 3 /U-: ;'r... w vv:.v,- 
. 2ßirb in tiefer gotmel Y' = ^ flefeW, fy, liefert biefelbe Ui* 
jettiße' ©ewielt ae be$ ©toderigefd)bffe$, be! weitem bafTetbo fi lange 
tt< brn et0imffbiM 4M«' «Mt^iriitfetKlNi^ in; jeta*ftlfc*f0K*ittit* 



M» 

genblftfe jlnt rtrn fo gtofj e ^f^SHP^I^-^ffWfsP K *teMc 
im .©efc&öfcro&rc fortjctr«^ ( «wcl ft^. JW^ UMUa iit.% 
fem Satte: 



1 = (j? + 9+2~ h)*- . ■■:;/" im:-' t 



4 - rt 

Sei fcen twtyefft&tfcn 23rrfu#e* ^k(rt«fK| aber ber (icr be* 
ftimmte SBertfr üon «; 

»H>tUi<&tn unb »crfdiiflerten ^ar'tufct»«^: , 

^g- » l/W5G3:$0*fr* •!.', ',..:' 

für Die fd)arfen ©Aftff« ju 2 $funb$-got& ßabuna 
in berlänaerfen Äartufäen: . 

• ' :. • . :■:::"•; .•■'; ■ -^u ■■■' : -. ; / •■■? ..-.:,.• ■ ;'« •■■i..i'-^ 

, * cz (233,370) g^T = W0»1: £otfc ; . </ • • ■■ ■: : 

unb {tebUlüatUn&ibWU §« H 3>fi*ttb'e«abunö in 

(\ aas 

aibetbic*» f?nb >Mefc -"^SrnJMBtf M<i<jtfd<#* W fcw« ..tMmwbima 

für featf ©tottenßefdjofl baffclbe im ©toflcnfanale in girieren 3citcn 
eben fo öroffe : ^^r : jni#dfte$', aHtnt jhtjjerfn bir feeelc DeU @e« 
fcfcufrroörfc) -©erben : featV.tif(sIte&-.bti jebajKrt.rbw #d&&Jen,tn 
ber fiebenjcbnten untf ä'c&tjebnttn Scrtilalfpaltc ber beigefügten Xa- 
bette an fcfe ^tttte beiTfrort ; ^ £ot& 

fi'f'tt-fo-mftfefLfitf intiefc» ßpateiv «KimWe fwfrcnjw&iw»« 
bergcfefcte Xbeorie ftdj berodbrt/ bie ber Äugel im ©efcbufcrobr »db* 
reH6 : ftf' Öcflnffe* itfrfticfl arfflcj)Wflen"®^^n)htbiirdrt^uh^2öe0e 
' irdebiit" ,: "" 1 " ' , "''' ' ■'"' -■• ■■''"' "'■''■ •■•' ' -K'' ' .\t»c ^ r i 

»feb jeVt bVäbfifcÜtigt/ &aV ©tottenjefetog bpW'glcnjicbt ■ ' = 
(p + 9 + y)d» / w^*^ mit Äcr <m ®^f*ö^afrw fpr;0cfriebe.nen 

£ugcl wdbrrnb be^ ©«ttffef Jefrfetfelff im'etöflenfanalr $U\d>t @e* 
icfemiinbiiletirit. erlangt unt» * giei^f^SBr^ ^rÄdfi^t / nburd) ein «nbe- 
ttt bom ®c»iebt s / §n erfeben/ weld)^ antatt.bed ban Jenem |n 
bttr^Unfcnben 5Bcgc^ zz U,Ut\ W$l burcblaufcrt fofl, fo ifl fcfeott 



ftW «rotten; ba§ ; ficf) ölWimt^dtttih rtiig: :! . "V 1 

...%:i' = l:L, 
fo bafl ff* ergiebt: , : ; .. I i . * '-"- * 

/ — L / i . n \ d ' L 

®irb in biefe* gormd L = ber 24nftj? be* twt ber ffwßcl im 
©efdjfiBro&r ' bi* dTn "bcrfcn üJiöntmnä jurödW&tjbeif ffiegcö/ ' unb 
1 = ber adrige w iim @^ofleit^f4)'offe »om'Setefcfit'i^'im ©toU 
lenfanaie ange»tefätefi<*8e$e^ fo trjieW<Wttf> tafrber fo tbtn für 
i' erjalfene SEBertö ba$ ©f»Jd)r betfenfaen^ ©ioflenöffc&offe* liefern 
müfj/ bei bemVanclife ifefnerfeit* Vn ^toßenfanal ta bemfetben 9Ju- 
genbücfe »erlägt) in bem bfe &üid att* ber' ©efcfäfcmünbunö ge&r. 
Diefer SEBertb ottftbv ifht^akef MM'ÄWffttrMi tßerfueften: 

,- 1 « u ., ., J**:*. f «arfitUi 04üfc ;*«« % 1>ßwb, ^mn» ,. t . . 
in gcn&fcnliftc» Sartttfrfxii' ; rs l>ftgM^ 5Mj& = 20,029 Sott»; 

fär Mi'färatif*» ©t&Üc pf.i^^W5 ) g«^.2abunfl 



, f .. «. . ,;♦ T ■■ ™'^V ),'• ' :',,*"- ,. 

■ , : föt.bfe Warfen pftfiftc &. *. W^&^H' -. - ti t 
itt MtHnaMen ßatf tifAeit ' =h l)W^3v5i|§2. =•■■ te,6!7 lait i 

. •'•' ■• • j . ;■ . •■.!r : .:.; • '■■ :,'.:W: ::* • ■• • "."! !\;r,'hi| » 

■ .i J(*ÜJ' 11(1;' f ' ■•'« *-'■■■/.. *• i \i* -"j •' .jyj-i •„ 'I-' ■■ • ,. 

ftltMitfitbalUnw ©r(^t| ; vnid^en fo «ttec6«bH* ,t«)n e ^nan^r 
ab/ t>«§ cö jebenfaa^ t)5d)ft fArciertg evfd)einen mug/ bie be^^ff^en 
Untetfc&icbf^aitf bem SDe^e . ; b«? Jöerjucfetf f<ßjuff.e8enj nirrw^ man 
au$ tbnen för bfe" brei erflen Arten m\ @d)üf)fn ^ ^ittd/ fo ev< 
&Jft m«n «W WÄWt ' - i : . : ^ ' ' i 

D<^ w<iftr «*€tf: auf: tewi ffiö»^ bi^ imrf«<W be0i«iliell^fM^ 
fföc üWtte* letnty *berr i ;-.':n m n ;v<: c ., 



M5 

De* öttittit Unterfcfcieb |irtf<G«! ftncm taib Wife« et-grtmife 
erfcfceUrt um fo öberr*f(4enbet;.etaerfeU*/ rceil getabe fcfe §uUfct Mir» 
gelegte : lÜKMie e* ift, »elcbe auf Dem ffiege ber ^afcrung ifaer 
©eriefrtiguna/ ober »rfldtigitiig-bebatff.tnb aitbrrerfritt/twH;** tuw* 
nieftt erlaubt fein lann, Den für tiefen 3n>ecf bitf je&t getinmnentft 
(8rf«bruttg*n*ifne* SÄa§ ton Btftertöfligtrit teijuleaxn; ba* ttfan fb* 
Ben in ber golge |U geben/ naeb iben M *»m gegan*4rtij^8(tf0*t& 
blitfe erbalteneu.&rgebttiffen, eine.begefinbcte J^ofFnutig b*g«t batf/ 
unbmbticb aueb Beine O&effwtgtfiblef auf ba^tbamttfcfj ttefWrtirtWe 
fiRtttel fcinftuf getobt Jbabe« ttnneft. v ^ 

Sie SBefimmung ber <5)cfdrtt>ittHgfeit, mit toildMtie&utttbh 
@efcb&bmänbung wirf lieb verldft; tarnt jefct in nacbfrbettöe* ffielfe 

3ft *' bitf. fo eben cr&attene ®irttrfc&t&e*j«tifcjen etoftotfefftoffe*/ 
»elcbe* ben ©tollenfanal auf bem ffiege 1 in bemfelben Augenblicke 
burc&laufen bat, in Um bie ßugel auf bem ffiege L au* ber ©e* 
fcbftbmänbung gelangt ift/ fo ermittele man mit ftälfe betf vor bem 
©tollenfanale aufgefleflten baDißifc&en 3>enbcltf bie ©efAwinbigfeit 
w, mit ber # auf #Mfetn £«ta(e gettiefrev rooeben ift, ftäbwnb man 
1 tut* L bmtcb unintttdbacc &rrfftin$ etbilt- 9tt<b frt v ja ber twn 
Der Äugel an ber» {fteftiftbrnänbung erlangten (Sefcftwinbigfeit gam* 
Den/ unb efttteb dttautni. ' ; . 

.j i yf -Ei ' "* ' ' ' ••»»■-'«■ ■ ** * 

, .. « » * ' ' * . ■■ * ■•■ ■ 

■ T • »'•■* '\ .•-... 

» ■. ■ i -• . —+ A . Mi ■ \ * ■> ■ ' *» 

... - l .',:.■•■..•■■ 

«nbil* ift frif etfeben/ tag man L jefen beliebigen *3*# (ebeüfcit 
loffen famt, ben He ftugei infferbalfc be* ®efcbö&robw jwÄeFgefegt 
bat/ tatb ba§ allbann bie &efhmmung ber ®iffcb»fnWgfe&/rttfc&c 
ibr nad) Durcblaufung beffelben ttfcgrtbrilf MI, gätan in bet fo eleu 
bargelegte« ©rife uorfleb gibfr ■• JDtefr «Arbe man fo Hefem-SaUe, 
wenn man fub frt*t begnügen; wü/ 5aö QkwWt i Wo btebrf'in 9e« 
traebt fommenben etoflengef^offe^ tt^eritifd» yir letedwn unb rtt» 
iW§enfaß0 »a* ben t>or ber ©ef*6bmftt#imfl nnfet «toenbnng üf 



16« 

tUHtifäw fieW tfma<bm<ivftf)tmtyn -§& &n1#tigMr>tow ©(ft&üfr* 
ro&r an bet trrtrofff nett @ccöc fritmdm burcftböbwtt muffe«/ Um biet 
Me eben getaette Äette in gatt§ 4fytlidkr tEBelfe In IMtigMt fefre* 
§u f&rmett, tut biet? fftr ben^uriftwr ber a^cfd)fifemönMin9 bVfd)tk* 
iett tö&rbetf öt. : 

©ie »orliegeitD witgrt&eilttri tßetf u*e butftett Me erftett fein, 
burd) roeldK toagetfran. wirb, tag e* mfcgHdjfdv <bfe*el beul de« 
tyfendje eine* .<MAö$n>&rtf innerbalb beffclbri? von ber «Pulberlabung 
QHiütbhttmmhtnnütn , fotwb! *&t er ®rb#e afr f breit ®efe$en;4tad>, 
t&atfdc&lfd) ju meffen. 51 ud) raub m4* um fo weniger bnraii teufen 
börfetty b tefelben, ira&w *u* laffen ; a\* Me tief tot ba* tortere-IBefen 
ber JStffe ei»gwifenb«n Etagen) butd> welche bieftlbtn ber- 
»orgerufenroorbenftnb, noefc i&rer gbfung^arren, imb eö jut 
3dt np* leioe anberca Sorge gieW, tiefe etfung trrbdiitfWwn- 

v ' ■ ' ■ *'•' !■•••• •■ '■'.•'•. - ;» j.-i . . \'j , \ ■ 



■•-•..■' «. .. ■ ..v -, -.1... *j • :. .; ::.\ : :•; . -i.{J ':', :.■ . 

9t a t& t r a g. 

• • : • i ■ 'i '; 1 ■. .i ■ t.j .. . i.. t . .* > . 

. atöbttttb bet b*rHegenb* flnffafr gebäteft »mfce#' i#» bet in beitt» 
felben angebrütet* ©erfueb : >,ba* bereit* bemtfte .«anonenröbt mit 
tioem jmeiten/ bem baren fefton bor&arnben geroefetfen geNrnti gleiße» 
urtb genau gegenüber liegenben, ©toflenf<Hwle fr* b€tfe()en nnb au* 
iebem efoen,»auf . 12 gug lO^ofl bajbor aufgehellten, baütöifdjen «Pen* 
bei mit einejtr unb : bei* felben @$ftff* anfcfd)ie§tn 7/ , roirfUcb 
§ur ftuäfäbrung gefontmen, Der eine biefer $enbel roar 6 gug lang 
unb 96} SPfuub febroer, »4brenb Der anbere eine gänge bon 9 gu§ 
unb ein ©en>id)t von 172$ qbfunt) frfag. Die bem ©ebuffe au*gefe$te 
gudung be* SfCe^cptrurd beftanb bei jcbem bon ibnen auf eine £iefc 
■MM.3*MttMtocr.8WWitn0 öon 28«<f)* an* £alg/i uftb barunter 
au* J&o.lifd)etben> ttuef) roac bei j>*a ©(fcöffen mit etottengrfAoffen 
o&ne £opf, unb/ jroar nur brHiefen, Aber ber eben gebauten ffftU 
fd)wng «oeb eine £oljpfotte befeftfet -»orben. • 

, Der 3n><OUifetf $}etfu<W war jun4d)ß nur bie: Btcgteicbtmg 
ber Slngaben beiber $enbd für biefelben e^fiffe unb ünanber wh§» 
H$ft gi<id)en etoflengef<frtvffeA eine SöergieiAutig/ bie. baburd) eine 
erbäte ©i^OöIeiigew^ti/.wea^e crforbcrtidK Uebeteinöhnmung 



167 

biefer Angaben , , wegen ber «ngefä&rten fefcr verfcfciebene» ©U 
gent&fimiic&feit b«r in fcbitfgf eit gcfefcten flknbfi, fetefeft tvaftr« 
'fAefnlicfo nur nad) 8Ba{jgabe ber.abfolttteir Sfticfetigt^it ber et* 
baUeneji ©rgebnffc gura ajorfc&eijt tumnen fonntc : 

$* Mftte ff* jnndcftft t>cc 9 gug lange 9)enbel ber eimvtrfung 
ber blogen (jcgplofson be* ©efruffef er&eblid) meb* ;au$g<fefct, aUDer 
6 8m§ lang*., gftan machte btev^uf vor t»er in ber flJeabelbjirflcFe feg? 
fitnblic&en Dünung/ burcb.fvel^e fca$ ©toflengefebfrf ,;feine&«2Be$ 
jumSReKPteur ttcbmm rauf/ eine* nacb allen ©ek<# gefcWoffcnejs 
©orbau* tveJc&er feinerfeit* ^m r ©tpHenf anafc gegenüber eine tnftg« 
UAft Jlcine Oeffiuwg unb an btr t ,ber GWd>ft$mftnbun£ abgewenbetett 
©ettc. dne firogc Xbucc erbiefc. jDlefe fwobl, äff bie ppm @tollat« 
gejdjoffe nad> bem Sfcejepteur ^itt. §u fcurdjlaufenben beiden Deffnun» 
den, ..blieben n><l&rtittb.be* ©cfruffe* ti;ng*frf)loffett/.Mtb war in 
tiefet 21 rt bie (gimvirfung feiner ßjplofton gegen ben $enbel aud) in 
S3ejug auf ben 9 gug langen in erroünfc&tem 2Rage befeitigt roorben. 

@* jeigte (leb ferner/ bag ber-SBiberftanb, ben ber Schieber be* 
©rabbogen* ber ^Bewegung be$ 3>enbel* entgegenfefct, ein leinefrvege* 
gan; unerfceblidjer ift. 2Ran fetfte beöbalb bei iebem @dmffe ben 
bievon betroffenen ©rabbogen gan& auger X&ättgfett, ntfbrenb man 
Un vom ©toüengefcftoffe getroffenen 9'cnbel, mittelft einer nadj ab» 
tvdrt* jeigenben feinen ^ptfce, in ber Xalgföflung be$ anbern $en« 
bei* eine/ nur ettva O/Ol 3oll tiefe, mit 83eftimmtbeit erfenn* 
bare/ Spinne reiben lieg. 

3n biefer 2lrt würbe ber Söerfudj in einem febr autfgebe&nten 
2Kagftabe burcbgefäbrt/ ndmlirf) j- mit fdjarfen ©cfaäffen }u 2 «pfunb 
«Pulverlabung in gero&bnlidjen un b verengerten Äartufc&en unb gu 

2 3)funb 5 gotb in verlängerten/ unter 2lnwenbung ber ©toUenge» 
fcfcoffe mit Äopf : von 6, 12 unb 20 ßotb"/ unb ber obne ßopf : „von 

3 £otb unb | £otb"/ in ber frier aufgeführten SReibefolge. 

Diefe Söerfuc&e gingen febr Uid)t unb in frfccbft erfreulicher SBeife 
von ®mttn, inbem man für fdmmtlicbe ©toOengefdjogarten fcrgeb* 
nfffe erbieit/ IU ebenfoivobl in ben Angaben beiber Sflenbel eine gan; 
befriebigenbe ttebereinftimmung/ al$ aud) för bie vorliegenb vor du« 
gen gefegten (grgebniffe merfwürbiger fffieife ein noefc weit frSfrere* 
3»aj} pon Suvevldfftgfeit, fcXbö für bie etoUengef^offe mit Äopf, er* 



168 

f ernten (offen > alt man Wirft Jfefftttltcjcn ejtitelgt -ftmtfflt fo. : ©attj 
fa<&9*m<0 i# feto* M «Den IrrfBttrn tot? ©Afiffen', wegen t><r 
Itfonbertf an ber ©teile M- fogenannten ÄngeHagrtä Hrgolge fe&t 
vieler 6*öffe rntftattt>m<tl Srroeitetung ber Serie M bemt&ten ®r* 
f*4»ri&r* (Wtf }it 0,05 3oO)/ in ber SBWuirg Der flbtbfgen ©fallen. 
geföoffr eine *er&Jlfttt§mäfHg fr(rmetni(^t®rrmfh>mftt^eihdetrtten. 
Bad) bleibt fcftlieflict m>c* bfe gieicftfeitlge arrttfeifbnng jröeier Spenbet 
9»tt no<t juldlffd Wt *trf*irbener*fgel!t&ftmliAreit nlfa nOein fftt 
Ne ®*t* bet afctytfBbrrnbrn ©erf**e fetöft/ fohbrw du* infofem für 
Me Zftrtfir ber btfltfifdKn «penbel äberfymtrt/ al* rfn $S#ft rnt* 
f<&tebene* Sotifcftritt §n beftekttteu/aftf man *on liefen immer 
nur t>ergleicbt»effe tiAtige~<grgebfttffe j« entarten geneigt 
gewefen iß/ unb fibrt iebe» begangen«! geiler gber jebr auf bie €r« 
gebnHFc einiritfcnfcc 3ufd(H6feit fofor! einen ermfinföteii »ttffcfcfufl 
erWlt; 1 

ScriU?/ &rn 21. 9)ottembcc 1853. 



'• •> 



Sfteumann, 
Hauptmann ber Artillerie unb äRitglkb btr Artillerie* 

9rfifung**£Qmmif(siri. 



©nt«f wm «. © 4 Wittler rnib ©e*n in $erfin, ®panbauerfhv53. 



5t t 4> i i> 

für 
bie Offtjtece 

^ontöli* $rettßif$ett artWette« 



unb 



.>.. 



3»dettteiir*ffiotp^ 



SR ttatti Ott: 
Stent, ff. $0#numtt, 9fcamaittt, 

•tamal in 3ngeniaB»Coiyi> CtttfrZltatmtaL QMftmwm Ht WUcttfc 



♦ .. 



®te6ettje&ttter 3a&r$att9* 
SBUrttttbbrei§i0fier Sank SDriW* $eft» 

9Nt einer gfeutetuSafel. 




Berlin unt> g>ofeti 1853« 
Dttidf nttb Sevlag ttit €• 6. Otittler unb ©o&n. 



(I ! (!) 1 



r ■■•- 



» » • • 



■ \ *■• i ♦ • :' M ■■ -, t r 



JDa« Stf^it) tt>irb ait$ fünfte in 3a$rgSngen &u 6 äfften ober 
2 S&nben erföeinen, unb ungeachtet feiner »eiteren 3to*bc$nun8 ben- 
iesen $rei* betfttyp,; QkpQflfititffn patty ergebend erfaßt, 
tyre (Sinfenbungen portofreiem bii Stebatlton, ober *n bie $3u#$anb« 
fang bon <£♦ @* Mittler unb^o^n ju richten unb auglef# ju fcefifm- 
wen, ob tyr 9lame bem Sfoffafc borgebrueft »erben fott ober ntc&t. 
9Cuf Verlangen »erben für ben 2)rucfbogen betOrtgtnalauffäfcen 6 $$lr. 
nnb bei Ueberfefcungen 5 B#t." gtyfcflt. fcefonbere Slbbrücfe ber 5luf- 
fftfce ^lüffen na* Maßgabe ifttf Umfange* unb tyrer %nka)l ber ©w$- 

bruflerrt b'erpfgi »erbeV. '/ "' • 

-'■ 'ÄrtßÄ ben $men (SöbfcrtteÄten efnaetne $iftt frttyetet 3ft$i> 
gänge abfcanben gefommen fepn, fo fönnen bergleicfcen, fo xotit ber 
Sonata no# rei<$t, erfefct »erben; bie no$ borfcanbenen früheren 
3<tfrgftnge »erben au *?? €>alfte be* Sabenpreife* abgelaufen. 






\ s 



? . .. . 



■.".- -' T • ' ., 






I 



3 n & a l t. 



eatt 

X. J8erid)t Aber bie (Efploftpn ctnc< fßttlPer*3Ra0a§intf in 
bem gortgriebrfc&tfbura in fitnigtfberg in $ren§en am 

3. <Dlai 1852 185 

XI. Da* 12 pfün tilge (Sranatfanon be< hälfet* Stapo« 

leon Hl IM 

XII« Serfucfce jur grmittelung ber 3fofanfl*flef<|)»tnbifif etten 
bet Oefcfcoffe/ autfgeffibrt ju fflfaj in ben fairen 1836/ 
1837/ 1838, 1839 unb 1842 mit £ü!fe be* baOifHfäen 
»enbel* 198 

XIII. Die gpplffatfontffcbule ber Artillerie nnb betf ©ente 

|u 2Re& 225 

XIV. ©erdnberungen unb (Binric&tunaen in ber Organifation 

unb bem Material ber 3)reujjif*en Artillerie . . . 233 

XV, lieber 3änbunßen för ©prenölabungen 246 

XVI. SDWceOe. (3flnben Pon ©prenglabungen burefc ben 
fiberfprinfienben Junfen mfttelft einet KWtriflrma* 
Mine.) 256 



3tt$a(t bei fciewtt&bretßtgjlett 2Jatrte$. 



[5 



:* 



Seite 

I* tteber ©taatenbefefligungen . . 1 

II. SBeric&t Aber bie t)auptfdd)Ucf)ften arbeiten be« fran« 
ibftfc&en Artillerie. ÄomitW in bem Seitraum pom 1. 
25e§ember 1844 bi« §um 1« 3<inuar 1851 63 

III. Sie (Ssplofton be« <pulpermagaiin« von Lo-udden bei 
etocffcolm am 24. 3fanuar 1852 88 

IV. SRifreUe. (©erfudje Aber M gntjAnben Pon Spreng' 
minen mittelft gleftrfjitdt.) 91 

V, gjcricfct Aber ©cbiefjperfucfce im Januar 1834 ju ©ou= 

rabaiia attf einem auf« löpfAnbige Kaliber Steinte« 

. n)id)t au«geb*&rten 30pfbigen metalhnen Äanon getftan 93 

VI. gteifebemertungen eine« artilleriften Aber SBelgien . 104 

VII. £>tt Artillerie .«apitain STOarcous 120 

VIII. Die 3abrifation**2Beife be« ScWe§pu!per« in Däne« 

mar! 123 

IX. giacfcricfeten Aber ben / pon ber £tniglicb 3>reufjifcben 
Brtillerte bi« jefct jur gftt«fAbrung gebrachten, SBerfntfe 
jur gReffung ber Äraft, mit roeldjer bie fßulperlabung 
eine« Oefc&Afcrobr« in jebem beliebigen gugenblidFc ib- 
rer barin ftattfinbenben 2BWfam!ett baffelb« angreift 
X. »erkbt Aber bie Ssplofion eine« JMwr-iRagajin« in 
bem gort grtebric&«burg in Äbn*g«berg fa 9mtf « 
3. SDlai 1852 .......... -' 



IT 

©die 
XI. £tf I2pfftnti§e ©twutfm« bei Stiferf 9Up»» 

let* m. 194 

XII. Srrfn*c |«r Crmittelnng bcf Infingfjieffiioinbiafelten 
ber ®ef<fetfTe, aufgefAltt |u SRe* in ben öftren 1896/ 
1837, 1838, 1839 ttJtb 1842 «it£&lfc kl btfltfffaen 
Jknbett 196 

XIII. Die Ippltrttttrtfftiilc ber «rtilerfe nnb bei (Senfe 

in SRe* 225 

XIV. SBerinbenutgen «Hb Onricfetiingen in ber £)rfl«nff«iion 

nnb beut ©Uteri«! ber 9renfÜftten Brtiflerfe ; . . 233 

XV. Heber 3Anbmi0en fttr €>prenalabnttgen 246 

XVI. SRtoceHe. (3ftnben *•* eprengltbungen bnreb ben 
ftberfprinjjenben ganten mittel! einet fcleftrttfrma» 
fäine). 255 



1 



•;il 






U t § i t> 



f4r 



bt e ff t jtere 



5er 



£$nt$Uc$ ^rcttßiföc» BrtWcrU* 



onb 



3ngcnteur*£orp& 



Stebaf tiott: 

feacttl üb amgourtr*««*«. OictfMiateiait $oiytaani bcr Idflbdc. 



Gtebettpftiifer 3a$r0<mg« Stertiiibbrrigigßet Sank 

9Rit einet 5feutttt*Z*fef< 




©erlitt unt> |>ofen 1853, 
Smd ttttb ©erlag v»tt C. 6. Sftittier ntib 6** lt. 



185 



'• / 



S3ro$t über bie Gxplofion eine* ^ulm*3Saga$üt$ ut 
bem gort gttebri$#6utg tu ÄätttgSbetg in Preußen 

am 3. 2»ai 1852. 

(9Wt 3eid)nungen Sflo. I. unb II.) 



2)a5 gort griebric&tfburg in ttjtlgf berg btlBet einen Xfteil ber alten 
SBefefligung biefer ßauptftabt unb beftebt au* einem bafjionirten 93ier* 
ctf mit fc^t niebrigem Stdief, Seit längerer 3efo 16 £&nig*berg nidjt 
altf geftung betrachtet roorbcti/.fo tag, alö bie franiMtfcbe ttrmre im 
Safere 1807 fteb bem $(a$e nd&erte, bie ttnmbgli#feit wrfannt würbe, 
fcaffelbc mit grfolg §u »ertbribigen. 3u$ an ber griebrfcfcabiirg ift 
bi* §um Sabre 1852 Riebt* grfAeben , obglef* tiefet äHerf M* jc^t 
a(* 2ßaffenbepot benufct roorben ift. Die 2ßdfle Ratten bafcer 4(re 
urfprundlid)c £&be unb gorra Verloren unb fonnten bei bem ttn* 
glüdftfatt am 3. 2Kat niebt raebr bie Dedung gerodbren, meiere fle 
im urfprfinglicfoen 3uftaribe bargeboten baten würben, DU ganje 
Ä&be b<* 2Ba0etf im füb&ftlieJ)en ©ajHon betrug jttr 3eit ber <Sgplo- 
(Ton nur etwa 13 gu§ Aber bem Xerrepletn betf 83aflion$. 3?n biefem 
SBaflion bes SBerfetf befanb fid) ein erft in neuerer Seit erbaute* flei* 
neö £uft»3)utoer*2ftaga§in (9lo. 5.)/ Neffen SBeflimmung war, bie jur 
«Pro&belabung ber (Sser$ier*©efc4)fi$e geb&renbe/ borrätbig tu baltenbe 
Munition/ einen ©orratb Pon Patronen unb fo Diel J)ulper in Xon* 
nett auftunebmen, altf bie faft unautfgefetft portommenben Patronen» 

W&M&wUx daftgaBg. XXXIV. »anb. 13 



tf 



$ -1 









', •' !♦•?•< •' '• » ' 



&a* Sn&fo wirb aft$ fönftlft in 3a(rg&naen ju 6 $efien ober 
2 S&nben erföeinen, unb ungeachtet feiner »eiteren 8u*b<$nung ben- 
leften ?rei* beWty< *^*Wj^tf«ffa P*$ty ergeben!* erfu<$t, 
tyre (Sinfenbungen portofreiem Sie SfebatHbn, obet ftn bie Su^anb- 
lung bon <£♦ @- Mittler unb ^o$n au richten unb auglei# au befüm« 
wen, ob tyr Spante bem 2toffa$ fcorgebrucft »erben fott ober ni#t. 
Sfof Verlangen »erben für ben 2)rucf bogen beiOrtgtnafauffäfcen 6 %$U. 
nnb bei Ueberfefcungen 5 B$tt.' glea&Wt. fcefonbere Hbbrürfe ber 2luf- 
fftfee muffen na* WafaabtMt* Umfange* unb tyrer %n\aW ber ®u$- 
btlsüimMsi »erbetf. 1 *'^* ;--' ; ^ " Ä * 

-'•'ÄrtttÄ ben Vetren @irtfcrtte«tett einaetne •'ffiti! frtfyetet 3a$i> 
gänge ab$anben gefommen fepn, fo fönnen berglei^en, fo mit ber 
ißoxxafy no$ xti^t, erfefct »erben; bie no$ borfcanbenen früheren 
3<tfrgänge »erben au ber $älfte be* Sabenpreffe* abgefoffen. 






w 



*■ » 

'■ «■ 1 



." » " ■ 



■■ • - -* I 

1 ■ . - t . 



" '.'. '* .**/ fr " •* •> ■ ■ i » '.* ,.' Tj 



; •" • *V " f f <i* III ' 



3 n & a I r. 



Seite 
X. Script Aber He CfPloffon eine* 3Htlbcr*2Ra0ajin* in 
bem gottgrfebric&tfbura in Äbnifl*bet0 in 5Preu§en am 

3. <Diai 1852 , 185 

XI. Da* I2pfünbi0e ©ranatfanon betf ffaifer* Stapo* 

leon III ♦ . , IM 

XII« ©erfuebe jur ßtmittetong bet ÄnfanafyefAwinbidfeiten 
bet Oefcfcoffe, aufyeffibrt ju a&e& in ben labten 1836/ 
1837/ 1838, 1839 unb 1842 mit £ü!fe be* baDifüföten 
»enbel* 198 

XIII. Die gpplifationtfföuie ber Artillerie nnb be* @enie 

ju g&e& . 225 

XIV, SJerdnberungen unb (Einrichtungen in ber JOrganifation 

unb bem Material bet $reu§if<ten 9lriiflerfe . , • 233 

XV. tteber 3Anbungen für eprenglabungen 246 

XVI. 3Ritfce0e. (3flnben Pon @prenglabungen bureb Un 
flberfpringenben gunfen mittelft einet Clefttifttma« 
Wine.) 255 



/ 



*&< 



» ,1 



U^it 



* * 



€-§' 



v 



3tt$a(t be* bietrunbbtetßtgflett VSanUt. 



Seite 

I« Heber ©taatenbefefligungen . 1 

U. SBericbt Aber bfe &auptf<!d)lid)ften arbeiten be* fran* 
jjftfcfcett Slrtillerfe -ÄomitS* in bem 3eitraum t>om 1. 
25e§ember 1844 bi* jum 1. 3anuar 1851 63 

III. Die ßsplofton be* jpulbermagajin* Don Lo-odden bei 
etoef boim am 24. Januar 1852 ' . . 88 

IV. 2fti*ceUe. (©erfudje Aber bat gntjAnben bon Spreng* 
mitten mtttelft gleftrijitdt.) 91 

V. beriefet Aber @*iefjberfuc&e im Januar 1834 §u ©ott* 
rabaija at<* einem auf* 16pfAnbige Kaliber ©teinge* 
n)id)t au*gebofcrten 30pfbigen metallenen Äanon getban 93 
VI. gteifebemerfungen eine* artffleriften Aber Belgien . 104 

VII. Der Artillerie, «apitain 2narcou$ 120 

VIII» Die gabrifation* * ©eife be* ©d)ie§pulber* in Däne» 

mar! 123 

IX. giacbriäten Aber ben / t>on ber fibniglicfc 3>reuglfd^en 
Artillerie bis je&t §ur au*fAbrung gebrachten/ Söerfu* 
jur üfteffung ber Sraft/ mit »eldjer bie ^ulberlabung 
eine* OefcbAfrrobr* in jebem beliebigen 2fugenblicfe tb« 
rer barin ftattfinbenben ©irffamfeit baffelbe angreift 128 
X. »eric&t Aber bte ggploffon eine* 5PuU>cr*üRagajin* in 
bem gort griebrid)*burg in £&nig*berg in «preuflen am 
3. SKat 1852 185 



IT 

©ctte 
XI. £>at 12pfAnbige ©rattatlanon M Äaffcrt 8tap*» 

leon III 194 

XII. 5Berfud)e jur (grmittefona ber 8lnfan8*0ef<b»inbtflf ettm 
t»rr ©efc&offe, aufyefa&rt ju 2Kc& in bcn 3ajren 1836, 
1837/ 1838/ 1839 unb 1842 mit »Alfc be* battftifcben 
JJenbcW 196 

XIII. X)it 9fppIiratioMfd)nU ber «Wiüerie nnb bct ©enie 

§u SDU* 225 

XIV. SBtrtoberuiiflcit unb Einrichtungen in Der ©rganifotion 

unb bem ünaterfal ber $reugif<(en SrtiOerfe . . . 233 

XV. Utbtt 3ftnbungen für eprenglabunficn 246 

XVI. SRftfcrOt. (3ftnben t>on eprenglabunaen but* ben 
flberfpvindcnbcn gunfen mittdft einet «eftrijlrma« 
fttee) 255 



.■ < 



1 I • . 



I •■ 



Irin 



für 



Die Qffijiere 



ber 



unb 



SXebaf Hon: 
$totn, <£♦ ©offmatttt, sfleumauu, 

Pennal int 3nseniett^<So^8. D*ctjt*8ictttatant Sajtytmann bct «rtUUrif, 



©tebeftje&trfer Sa^rgatig* aKeruttbbreigiflfiet SBanfc 

3Rit einet giöuten-Xafd. 




©erlitt un& f)ofen 1853* 
Drndf tint »erHö von S. 6. Rittitr unt> 6*1*. 



189 

tbrer farfftea ftraft 2>utrc6 bte Witte btt ©eitenfMcfoen gegangen. 
Diefe grffdrung t>cr grfcöefnung nmrb* fpdter burtfc b'u SBWuHgtti 
nod) mefcr befldtigt, roeldje ftcfc tfccilö im 3nnern ber griebric&tfburg/ 
tjeif* außerhalb berfelben in perfebtebenen etnbttfccüen bemefHict 
machten, gtf ift nicf)t obne Sntereffe, bie vier £>aupt0ro^lctt ber fe* 
plojum auf fjrer jerftörenben 93abn §u erfolgen; auf bem ^laite I. 

ift ijre SHfdjtung mit punftirten Sittlett angegeben. 

■ * ' ■ 

A. 9lorbri>eftli4)er ©trafcl. 

Seine SRie&tung föbrte burd) bie fe&r enge Äejle betf §3afH*ni 
auf M %tu$avti unb §»ar auf bie innere @eite btt nbrblfdjen glfc^ 
gel* beffelben/ Diefe*/ im Safere 1796 aufgeführte mafffpe ©ebdube 
iß einöfcefig / b«t aber jioei Etagen Dacb / beren untere einen SM« 
Wuttgtfroinfel von 70 ©rab, bie obere aber von 30 ©rab bat Da* 
Ärbgef4)o§ bient §ur Bufbewa&rung ber gelb. Batterien beö l. gfr* 
tiflerierSRegtmenttf/ ber untere »obenraum für ©etoe&re unb blanfc 
SBafFen/ ber obere für leichtere ©egenftänbe. Die ganje £bfce btt 
©«bäube* beträgt circa 37 gufj, toopon auf ba* (grbgefc&oß 15 gu§/ 
auf ba* untere Da* 12 gu§, auf bat obere 10 gug (ommen. Der 
pon ber Witte M ©trabletf getroffene 9>unft btt genannten glägeltf 
iü pom ßeerb ber (Ssplofion 191 ©ebritt entfernt. 

Die SEBanb btt Srbgefc&offe*/ in welcher ftcf> 7 mit gaben ge* 
fcbloffene Surfen btfytbtn, geigte feine SBefcbdbigung, bie untere ©tage 
btt Dacfce* war jebod) in ber ganzen ßdnge be* glfigeltf Doflfidnbtg 
abgebeeft. 3fn ber oberen toaren aber, roeil ffe wegen ifcre* Heineren 
9teiguna,tfn>infeltf febr fcfcrdg getroffen toorben toax, bit Söefcödbigun* 
gen btt Dacfte* toenfger bebeutenb. Sin bem untern Dacfoe btt an* 
grenjenben Corps de logis waren vom glftgel bit Aber bie SRittc 
fcinau*, ebenfalls viele 3iegel jerfcblagen. 9m auffaflenbflen erfebien 
et aber, bai an ber innern Dacbfldcbe btt fflblic&en glögeW ebenfaß* 
mejrere 3iegel von ber feplofton berabgefcfylagen toorben naren/ roatf 
ftd) nur burd) ein 2tbpra0en btt elafttfc&en gluibumtf pon bem ge» 
genfiber jie&enben nbrbUcfoen glügel erlldren Idgt. 2fn ber ©iebeU 
feite Ut (Ablieben glftgel* , an roeldjcr ber ©tra&l nafee porbeiging/ 



18* 

an* anbere gaboratorten * arbeiten erforderten. Sie tfglicb fertig 
roerbenbe Infanterie - 2Rnnftion tourbe ebenfaO* in tiefem üttagajta 
niedergelegt/ bt* eine ffiagcnlabung davon gefautmelt toar, toelc&e 
ndcfrfbem nad> ben Stieberg * g)uloermaga§inen bei Äarfcfcau gebracht 
würbe. Der innere SRaum biefeö Reinen 3ftaga|in£ toar auf 72 Gent* 
ner $uloer tn Tonnen berechnet; es war von gac&toerf erbaut mit 
einem ftronenbad) oon Söibcrfcfjiodnjen unb mit einem Sölfcabletter 
verfemen. Da* 2Kagajin ($Ian U.a.) batte im Biegten II gu§ 2<toge 
ttnb U gug 10 3ofl 95reite ; hu angebaute SBorbafle bitte beiläufig 
5 btt 6 gu§ gdnge unb eben fo t>icl Sreite. Da* ©ebfabe toar mit 
einem @tafet<*'3aan tungeben , bet ttna 6| bt« 7 ga§ fetye Qatte 
unb beiläufig S gufc oom Oibdubc abfttnfe. Der eiagaag füllte 
von ter @eite Dur* Den 3aun in hk SBorbafle. 9*ac& ber Staeferoei« 
fang be$ 9rtUIerie«2)e00t* Aber Ik oorfcanbeiten $utoermaga}ine vom 
1. gebruar 1852 war b*$ ältagqtn 3fe 5 troefen tinb in gutem bau« 
Heften 3nftanbe. 

£}te gage be* 2Raga$in$ im fubbftticben $aftion iß au* ber bei* 
(iegenben 3ei*ming (H.) gu erleben. Die Sage ber übrigen ©ebdubc 
ber griebrkfcfttirg , fowie ^tc ndtbßrn Umgebungen berfelben ergeben 
fuft au* bem $!an (I.). 

2X1 otfMttig* ®ef<&flfc»9ttrttKfon toar anf Un ootMbettm 
ttrterlagflt aufgef apelt ; bie Sonnen' mit lofent $utüer nnb bfe giften 
mit fertiger Snfanterk*9R«ttitton ftanben neben biefrn Unterlage* 
mibe an ber fflbtoefMcfcen Sfinb b«S Qiagagin*. 

9m 3. 9Rai 1852 be* 9tacbiftthtagt baU> nwb 2 tlftr mürben Me 
93eioobner oon ftfcnigtfberg Dur* ben Änall einer (ggploffon- erftftreeft; 
al« Wefärent ttäeb ber griebricfcrtneg eilte, aber toefetKT er> fd)ort $ott 
Dem #ofe feiner ffiobnnng aittf/ eine febr tobe/ grauweifie ffiolfe 
fötoebenb gefejen b*tte/ erfubr er bereite auf bem 2Bege, la$ bat 
oben bef&riebene Heine gtoloermagajin in bie guft geflogen fei. Sfrt 
Ort un* ©tele angetommen/ begab (Td) berfelbe fogleicfc an ben Ort 
ber 3er#ftrmtg, toäbrenb tk ffiaefte nnb eine 9ngabl Arbeiter/ toetefte 
in ber grfebfkWburg mit Simtnerarbeiten befcWftfgt getorfen toareft, 
hk tteberrefte ber oerunglöcften SRenfebeu nacb bem gBacbtbaufe 
braßten. sRod) toar niebt ermittelt/ toie oiele Dofer ber BorfaB ge« 
fofret babr. 



187 

i 

Da* ghtlDcrmagasiis tpar Dodft&abiB De*fc&wttnbeit, mir einige 
ttcterrefc Don ben ®t4nbern betf ©tafetenjaune* ragten um wenige 
3o0c übet bie Oberfldcbe t>ed SBoben* bewor. 2)te Srfimmer b«ö 
#otjwerW unb Die (Sifenmunition waren ring*' fterstm auf bem 35o« 
Den jerftreut unb $um £&eil bis auf etwa 100 (gebritt fortgerollt. 
SJÜt 9tu$na&nu ttaer einigen ©ranate, welcfce in gwei ©tfitfen nafce 
am beerbe Der esploffon lag, Die alfo tt»a6tfd)cinUcö buref) eine du* 
gerc ©ewalt jertrftmmert worben war, fatibtn (Tct) alle um&erliegenbe 
fdjarf gelabene ©ranaten noeb beplattet unb waren alfo fcerauägewor* 
fen worben/ o&ne gejünbet $u werben. (Sine ftnjabl ÄartätfcMugeln 
foO fpSter auf ber, &6ltd) be$ 3D?agaiin$ liegenden/ «BJiefc gefunben 
tübrben fein. S8on SRenfcbenlcben waren brei verloren gegangen/ 
tidmlii* : 

- 4 

1) Die ©ebilbwaebt beö üftagajinä/ Deren geic&e nafce am ^4>iU 
berbaufe an ber innern SBallbSfc&ung (,9Man II. . auf bem 
fünfte e # ) gefunben würbe. Der Sopf war fc&wer befc&dbigt, 
ber üftann alfo augenblicklich &tthU<t worbfn. 

2) (Sin 2(rbettämann, ber (tefr im SWoment ber ggplolton auf ber 
©ibfeite beS SKagapn* auf bem 2öaöc befnnben Gaben feU* 
unb ber naefr ber Angabe mebrrrer ttugcnpugen bued) bie <&> 
plojton über ben »Baß ber rechten gacc/ nabc an ber ©pi&e 
gefdjleubcrt worben war. ©eine getebe fanb ftd) aufierbalb be* 
93aflion$/ nabc nm JRanbe beö ©rabenä/ bie ©Üebmafien ber* 
felben waren an Dielen ©teilen gebrochen/, auf .einer großen 

SBunbe im Unterleib bingen bie ©ebärme beraub . . 

t ■ ■ ■ ■ , ■ ■ 

-3) Der Seugfc&retber $8*,.. ©eine ßeiebe war in Diele ©tfiefe $tr* 
eiffen/ welche ftcb auf aßen Reiten bei SRagaiintf oriebttfonbatj 
ein &ewet*/ ka$ er ftd) im ttugenblicf ber;£flrt%jjM im 2Ä«*. 
ga$tn befunben baben mußte/ wobtn tbn aitcb nwbrerc Sfugen* 
ieugeu/ Don ber ©öbfeite ber Äirc&e ber Joumunb , battert gc* 
ben feben. Der £op# mit Dem öalfe tinb etaetu. £&etle Da 
S3ru# biibete ben fcaupttbeil, w«l*ep ftfe jut rft .witberfaiib/ 
nad» unb naU) fanben ftcb ^beik b<c ©cbeujfel, bie £änb« unb 
*nbere..©tMe. Dtf (jjeftcftt war mit einer fcicfm 9)ulocrirufte 
• AkWttft.unb bie 3Ad*>'M*ti><tt Co tiittim* bg& ttf unmlgiicb 



188 

gewefen wäre / bie 3fbentMt feinet $erfon f rfittftcQftt/ Kernt 
fto nf d)t an bem obern £&eile feine* Sbrper* eine fdywarj« 
fammetne KcbfelHappe gefunben (kitte, welche betanntli* nur 
von *en 3<uöfcf>rribertt getragen n»M>. • 

31 uf ber Dftfeite be*'2Ragajin* war oud) eihgMftol vom neueften 
9Robell ber Kavallerie/ mit balbem ©efeaft gefunben roorben, beffen 

feabn, al* e* bem SRefetenten vorgejrigt würbe, jwar in ber bittet« 

» < 

raff ffanb/ o&ne ba% jebod» ermittelt worben ift, pb e* von bem er* 
Arn Silber in biefem 3uffanbe aufgehoben würbe. <g* war bief mit 
«PulverrAtfftanb Aberjogen unb ber ©Aafft an mebreren ©teilen be» 
febdbigt; beibe fcrfcbeinungen gaben au erfennett/ ba§ e* lief) im Sit* 
genblief ber fcjjplojton naf)t an berfelbett/ alfo wo&rf<6einllc& im 3Ra- 
gagin befunben ftaben mußte. 

SReßrere Arbeiter , welcbe mefyr füMict), innerhalb be* gingang* 
ber griebric&*burg befc&iftigt gewefen wären , würben bureb bie <gg« 
ploflon niebergeworfen unb befanben (74/ al* jte Referent im £ofal 
ber ©aefce fa&/ noeb in einem 3uftanbe von Söetdubung, $um Sfteil 
mit btftigen ©cfcraerjett an einzelnen ©(iebmafien Verbunben. ©ie 
würben in ein ftdbtifcfce* tfranfen&au* abgefAbrt, bod) ift ni<bt be* 
fannt, t>a% einer berfdben an Un erlittenen 83ef$dbigungen verftor« 
ben wdre. 

Da wo t>ai 3Raga}in geftanben batto befanb fteft am 33oben eine 
um etwa 1£ gufi vertiefte ©teile/ in wrtc&er ftcb etwa* SBaffer ge« 
fammelt hatte. Der <3ra*wud|)* ring* um ba* SOiaga§ttt war in ber 
ndiften Umgebung beffelben vernietet, allein auf bem niebrigen SBaHe 
faö gan§ unbefcMbigt geblieben. 91* eine bemerfen*wert&e Crfcbei« 
nung muß aber angefAfcrt werben / la$ quer Aber jebe gaee, nabe an 
ben ©tbufterpunften be* Safiion*/ eine etwa 4 gufj breite Knie (in« 
weglief/ in welcber ber ®ra*wu<b* vofljjdnbig vernietet unb t>it 
oberfte @<fcic&t Crbe leic&t aufgewAblt war. (Sine Mttt A&nlicbe, aber 
weniger feftarf bervtrtretenbe einte lief Aber bie etwa* entfernter (ie» 
genbe ©pifre bef &a#fon* (inweg. Die *8erltfngertmgen bfeferginten 
fAftrten rAdfwärt* gerabe auf bie Sftitten ber babin gewenbet gewefe» 
nen gBanbfUcfeen be* SRagasin*. - Die (Sgvloft on war alfo btn Harfen 
öolftverbinbungen in ben (gefen be* fRagaiint aufgewiesen tonb mit 



189 

t&rer jMrffcu ftraft burefc bte OWtte ber eeitenffdcfcen gegangen. 
Diefe grffdrung ber grfcbefnung nmrb* fpdter burtfr bic Sttrfungtn 
nod) mefcr beffdtigt, welche |fc& t&eifo im 3nnern ber griebrttbtfburg/ 
tjeif* außerhalb berfelben in oerfcf)tebenrtt ^trtbtt&etlen bemefHict 
matten. £tf ifl nic&t ofcne Sntereffe/ Me vier ßauptftrablen ber fe. 
ploftott auf i&crr jerftörenben 53abn §u Perfolgen; auf Dem platte I. 
tft tyre Stiftung mit punftirten ginien angegeben. 

■i - •; - 

A. ftorbtbefllic&tr ©tra&l. 

Seine Stiftung fAbrtc burd) bie febr enge Äetye betf §3a<Uon? 
auf ba« 3*ugbau* unb §»ar auf bie innere @eite betf nbrblidjen gHt* 
gel* beffelben. Diefe«/ im 3fabw 1796 aufgefA&rte mafftpe ©eWIube 
10 elnfaef ig / bat aber jroei Etagen Da* , beren untere einen 335* 
f4«ttgtf»infel von 70 @rab, bk obere aber oon 30 ©rab bat Da« 
<2rb0ff4)o§ bient §ur 3lufbemat>rutiö ber gelb •Batterien beö 1. 9lr* 
tiOerierSReaimenttf/ ber untere »obenraum für ©ewefere unb blanfc 
SBafFen/ ber obere für leichtere ©egenftänbe. Die gange #bfce be* 
(Ifcbdube* betragt circa 37 gufj, toopon auf toi (grbgefcbog 15 gug/ 
auf ba* untere &ad) 12 gu§, auf toi obere 10 gug fommen. Der 
pon ber Wittt M ©trable* getroffene 3>unft M genannten glAgeltf 
ift oom ßeerb ber ggpfojfon 191 Schritt entfernt. 

Die SEBanb Ui Ärbgefc&offc*/ in welker ffcfr 7 mit £aben ge« 
fcbloffene Surfen beffnben/ geigte (eine Sefcbdbigung, bie untere Stage 
Ui Dacfce* tvar jebocb in ber gangen fidnge be* glAgel* PoOüdnbig 
abgebecft, 3fn ber oberen waren aber, »eil fte wegen fbre* Heineren 
9teigungtfmin(eltf febr fcfcrdg getroffen worben mar/ bie SöeftMbigun* 
gen betf Dacftetf weniger bebeutenb. Sin bem untern Dacfce US tm*. 
grenjenben Corps de logis waren Dom glAgel bi* Aber bie Tiittt 
fcinau*/ ebenfalls viele 3iegel jerfc&lagen. Slm auffallenbßen erfebien 
ed aber ; baß an ber innern DacbfMcfce Ui fAblic&en glAgel* ebenfalls 
me&r'ere 3iegel von ber feplofton berabgefcftlagen toorben waren, wa* 
fTd) hur büfd) ein 2lbpra0en US claftifeften gluibumtf oon bem ge« 
genAber jie&enben nbrblicften gWgd erlUren Idgt. Sin ber ©iebel» 
feite te* (Abliefen glAgel* / an welker ber ©trabl nabe vorbeiging/ 



IT 

6ette 
XI. Da* I2pffinbige (Sranatlanon be* Äaifert 9tapo« 

leon III 194 

XII. SBcrfucbe §ur Ermittelung berBnfanatyefdjwinbf gleiten 
ber Oeföoffe/ autfgefftbrt ju ÜJU& in ben Saferen 1836/ 
1837/ 1838/ 1839 unb 1842 mit&Atfe M bafliftifdjcrt 
3>enbeW 196 

XIII. Die gpplifationtffftule ber ÄWHlerfe unt> be* ©enie 

ju fftefe 225 

XIV. fBerdnbewngen irnb feinrie&tungen in ber Srganifation 

ttnb bem SRaterial ber 3>renjilf<öen KrtiHcrfe ... 233 

XV. Heber 3Anbungen för eprenglabnngen 246 

XVI, SWfecefle. Ofinben von Cferenglabungen bar* ben 
fiberfprtoaenben ganfen mittelft einet «Wtrtflrma« 
fäine) 255 



; < * 



& x § i i) 



für 



bte Offtjterc 



ber 



Mbm&liti ^rettßtfc&en HttUUti* 



unb 



3n9etueur*£orp& 



fKtbattion: 
gftom, <£♦ J&offmamt, 9fotmatm, 

General im 3ngetrtcitt*<50t$«. DBctfl*2icutenant $aitytmajra ber VttUforie. 



©tebettje&trter Sa&rgattg* Sterutibbreigigfier Stotifc 

mit einer 3idttten<£afe(. 




25er(m unb f>ofen 1853* 
Drutf unb ©erlag von <g. 6. StittUr ttttb ©oM- 

3fmmerftr. 84« w. 



I 



195 

Das 9to(r. 






mäbutttr 
Stofle t»n be* Wc&ften 99o^ctifriefc M pt 8*fabti*d«W*e 1910, 

* beö 93obenftMe* ctefttiefiU A bee &&*geii »oben Wefe 635, 

* be* 3a»fenftfi<fe$ .■■.:.. 330^ 

* be* landen Selbem, einfcWfeßlt* bt* Stettliftcfc* > . 740/ 
be« Sorfe* von Der Witte WShuitftafea* bi< $ur 

SRftntaiityffftöe . .,. . , v . . ■., ;■* ■♦.:- •. ; 205, 

ber ßede ,« .» «... .1815/ 

Dan bau ^etlenbabe« hti i«r feinte r* £atte be* fefeft« . . . 

ften SBobenfriefe ...... 96w- 

Der ©edenboten ift mit einem £al&meffer von 15 SRiflimeter 

abgerunbet. . , 

SRHRnreter. 

Der ©ttt*meffer be* Sotenftftcftf fri gleicher £t&e mit bem 

©eelenbobe* v .■."". ....... 298/ 

« • be* StobenMrf* vorne . ...-.;, 260, 

be* 3avfen|HhW Mtten . .;.... 250/ 

* * « » Vörne ....... 240; 

Da* 3wf<itftücf ift mit bem SBobenflödf mittelft einer abniirtmta 
»erbunben, welche einen fcaibmeffer von 20 SRiOimeter tat 

aBittimeter. 
Qwtimtftt be* laußett gelbe* tyntest . ♦ . •■..:..• «30/ . 

•' - « • ■■• a» b*m Kunbftft&n. . ♦ 184/ 

b« Mtlftcn ßtefie belßtvfc* .,-..-. . . 255, 

« b<* ßopf«* 4t\ ber 8Rfinbrnig*fMd)e » . .. . ,229. 

Da* lange gelb tft mft btm »bbenffflef vnitYrlft einet ÜfGrmtbtmg 
uetbiitrtftt/'ibie einen ©albmeffer von 20 2MI!tmetrr f>at ! ' 

ÖWffimeteif. 
gtoiße ber 93obhtverWrf ung unb TratAe . . ... 156, 

* ber gftrtalHMrfr bot bem ©tbff'. ♦ .'.... 2(5, 

* be* ItönbtttMnbcben . ;■' . . . . V .'."'. . "'5, 
Durcbraeffer ber Xraube unb be* S3in&(Wtt* : J . . . . 104/ 

be* Sranbenfralje* > . . . . 61. 



18* 

tut* anbere gaboratorien *2lr betten erforderten. Sie tfglicb fertig 
werbertbe Infanterie« Munition würbe ebenfaO* in biefem 2Ragajto 
niebergelegt/ bi$ eine ffiagenlabung bavon gefainmeit war, welc&e 
ndcbftbem nad) ben 8rieben5*g>ulvermaga§tncn bei Sarföau gebracht 
würbe. Der innere SRaum biefeö fleinen Sftagagin* war auf 72 Gent* 
ner $uh>er in (Tonnen berechnet; c$ war von gac&werf erbaut mit 
einem Äronenbad) von Söibcrfdjwdnjcn unb mit einem SHigableiter 
verfemen. Da* SDlagajin ($lan II. a.) batte im Siebten 14 gu§ ftlnge 
unb 14 gng 10 3oO breite ; bit angebaute SBorfcafle battt beiläufig 
5 bi$ 6 gu§ Sänge unb eben fo viel »reite. 2)a$ (Stbäubt war mit 
einem @tafete**3aim umgeben, bet tttta 64 bt* 7 5ug<£tyc Mfe 
mty beiWuft S gufc vom @fbdube abfttufe. Der emgaffg f4$*te 
von ber Seite burefc ben Zarin in bie Vorbaue. 9*acfc ber ftaeftmei' 
fung be$ 2trtiflerie*Dettöt$ Aber "bie t>or&anöetttn 3>ulvermagajine vom 
l. gebruar 1852 war bat fDtagaiin 9ta« 5 trafen, unb in gutem bau« 
lieben 3ußanbe. 

Sie Sage be* 2Ragajin$ im föbbftiicben ^3af)ion ifi au* ber bei« 
liegenben 3eicbnung (11.) au erfeben. Die Sage ber übrigen ©ebdubc 
ber griebrkSfltorg , fowie bie nie&ften Umgebungen bWfelben ergeben 
ftcf) airt bem $lan (I). 

1DR W*Wt|ig< *9ef$Afe»9tuHttton- war auf ben votfMMnen 
ttifterlagtfi dufgeffopelt ; bit Sonnen' mit foferrt 3>ulver unb bie Äfften 
mit fertiger Snfanterte» SRunitfon fianben neben biefrtr ÜnmU^cn 
rta&e Off Ut fÖbWeftUcÖen TBt&b b** &ftga|ift$. 

9tm 3. ©tat 1852 be* tttadjrtthttig* bafo mxfr 2 tl&r ttiirbeh bie 
SBewoJner vdrt Ä%fiig*&erg bur4» bat tfttafl einer ggploffon- erfetyreeft; 
alt Weferen**wft Wgd^tid^b^gfiWerÄbcr wekfcctf er£ faott flirf 
bem #ofe feintr ©obnwng atttf, eine febr tobt/ graumtffie Satte 
fcfcWebenb gefetyn trotte') erfuhr er bereite auf bem 2B*fle/ bag fca* 
oben befftrlebene Keine gtolvermagajto in bh guft geflogen fei Sin 
Ort unb-"6teW angrtomm^/bega^ ff* fcerfelbe fogleicfc an btn Ott 
ber 3e*W«mg, wtyrenb bie ffiaefte nnb eine ttngaftl Arbeiter/ metefte 
in ber griebtkWbutfc mit Sbnmerarbeitett befcftdftigt gewefen waren, 
bie tleberrefte ber verunglöctten gftenfebep na$ bem ffiae&tbaufe 
brauten. 9löd) war niefct ttmHttlt, Wie viele Dvfer ber Vorfall gc 
foftet Jabr. 



187 

i 

Da* .ätalvcrmagasiis war voOft&abiB ve*fcfcwunbeit , mir einige 
ttebevrefte von t)en ®tfnbern betf ©tafetenaaune* ragtea um wenige 
Brtlt. Abt )it Oberfldcbe be* SBoben* frervot; 2)ie Srümmer b«6 
#otjwerW unb ble gifenmunitton waten ring*' ftettim auf bem So« 
ben jerftreut unb $um £betl bt* auf etwa 100 ©c&ritt fortgerollt. 
Stfltt ftuänaftme einer einten (Granate, welcbe in jwei t&t&cfen nafce 
am jjjeerbc ber (Ssploflon lag, bie alfo wa&rfc&einlid) buteft eine du* 
fjerc ©ewalt jertrftmmert worben war, fanben ftcb alle umfcerliegenbe 
fcfcarf gelabene Oranaten noeb beplattet unb waren alfo fcerauägewot* 
fen worben/ o&ne gejünbet $u werben. (Sine Slruabl Äartätfcbfugeln 
foQ fpäter auf ber, &filid) be$ aftagnjitt* liegenden / SBiefc gefunben 
toorben fein. $on SRenfcbenlcben waren brei verloren gegangen/ 
nämltd): 

1) Die ©ebilbwaebt beö 3ftaga|inä/ Deren ßeic&e nabe am ®*iU 
berbaufe an ber innern SSallbSfc&ung ( t 3)lan II.. auf bem 
fünfte e.) gefunben würbe. Der fiopf war fcfcwer befc&Sbigt, 
ber üftann alfo augenblicklich Qttbbut worbfn. 

2) (Sin 2lrbeit$mann, ber (Tcfr im Sftoment ber Cgploffon auf ber 
©&bfeite beS SKagapn* auf bem Söatte befunden baben fall/ 
unb ber naefr ber Angabe mebrrrer ttugcnpugen bued) bie <£p» 
plojton ober ben ü&aü ber rechten gacc, nabe an ber ©pi&e 
gefdjleubcrt worben war. ©eine getebe fanb ftd) augerbalb betf 
93aflion$/ nabe am Staube beö @raben$/ bie j@Uebmageri ber* 
felben waren an bieten ©teilen gebrochen ,. auf .einer 'gtofjtit 
SBunbe im Unterleib fingen bit ©ebärme beraub 

3) Der Seugfc&retber 33.». ISeine Seifte war in viele etütfe get« 
rijjen/ weifte (14 auf allen ©eitenbel8Raga|liKl wiebeffatt&fcHi 
ein §8<wet$/ ta% er fift im flugenbltcf ber;@fttafioji im S0HH 
ga&in befunben baben mu§te 7 wobin tbn aitft nwbrerc Sfugcn« 
fteugeit/ von ber ©äbfoite berÄirfte ber.Jowmcnb/battert gc* 
Jen feben. Der jfop| mit. bem-fialfe unb; einem £&eile bf* 
S3ru# btlbete ben;6auptt$eil, wclftep fift jufrfl .wieberfaH/ 
nad) uub naU) fanben ftft £b*U* b«« ©ftf u|el, bie Öänb« unb 
«nbere..@tfcft, D*tf@eftftt war mit einer *icf*it $ut»c{frttfb. 
$bcwg#i unb bie iiw, Witten ii> ,entf<at>*. brf .** asmMMl 



■• -iii 



vi ' !»*■ 



188 

gewefen wäre , bfe 3fbentttdt feinet $erfon feftnfieOen , wenn 
ftd) nid)t an bem obern £&eile feine« Sbrper« eine fd>mnr§« 
fammetne Srtfcfelflappe gefunben (kitte, wekfte betanntiicft nur 
Don t>en 3euöf(ftrdbertt getragen wirb. •• 

Buf ber Dflfeite be«'2Raga§in« war oud) einSMftoI pom ncueften 
«RöbeO ber Kavallerie/ mit (albern ©cfcnft gefunben Worten], beffen 
&abn, al« e« bem SRefetenten porgejeidt würbe, jwar in ber wtHitX» 
rafl flanb, obne baß febod» ermittelt worben ifl, pb e« pon bem er« 
flen ginber in biefem 3uftanbe aufhoben würbe. <g« war tief mit 
«PulPerrAcfftanb Aberjogen unb ber ©Aafft an mebrrren ©teilen be* 
«bdbigt; beibe fcrfcbeinungen gaben ju erfennen, bag t« ftcf> im 9(u* 
genbiitf ber fcgploffon na&e an berfelben, alfo wa&rfcfcetnHcf) im 3Ra- 
ga|in befunben fcaben mußte. 

SReßrere Arbeiter, weifte me&r f Ablieft, innerhalb be« Singang« 
ber gtiebric&äburg befc&dftigt gewefen waren, würben bureb bie <&$• 
ploffon niebergeworfen unb befanden fteft/ al« fte Referent im £olal 
ber ©aefce fafc, noct) in einem Suftanbe t>on Söetdubung, jum Jftett 
mit beftigen ©ctjraerjm an einjelnen ©liebmagen »erbunben. ©ie 
warben in ein ftdbtifcfce« $ranfen&au« abgefAbrt, bod) ift nlc6t be« 
fannt, baf) einer berfelben an ben erlittenen Sefc&dbigungen perftor« 
ben wdre. 

Da wo 1>ai 3Raga$in gefianben batte, befanb jtcb am 33oben rint 
um etwa 1£ gufi pertiefte ©teile, in wek&er jtcb etwa« SBaffer ge« 
fammelt batte. Der <3ra«wucb« ring« um Ui 9ftaga$tri war in ber 
ndeftfleu Umgebung beffelben pernic&tet, allein auf bem niebrigen 2Ba8e 
faß gan§ unbefcbdbfgt geblieben. SH« eine bemerfen«wertf>e Crfcbei* 
nung mug aber angefAfcrt werben, baf} quer Aber jebe gaee, na&e an 
ben ©tbultetpunften be« Saflion«, eine etwa 4 gufj breite Sinie (in* 
weglief, in welcber ber ®ra«wu<b« ppOftdnbig perniefctet unb t>U 
oberfle @<t)td>t gebe leic&t aufgewAblt war. dint bxlttt dftniiebe, aber 
weniger ftfcarf berportretenbe ginie lief Aber Ut etwa« entfernter (ie* 
genbe ©pfte be« SBafHon« binweg. Die *8erldngerungen bfefer Sfnien 
fAftrten rAefwärt« gerabe auf bk bitten ber babin gewenbet gewefe» 
nett gBanbßdcben be« 9Raga§bt«. . Die (Sgploft on war alfo btn Harfen 
ftoljperbinbunge« in ben <gef en be« fRag*|in« flu«gemi<t>e» unb m it 



189 

tfrrer ftfrffkt! «raft burcfc bie mittt Der eeitenfldcben gegangen. 
Diefe grftörung Der grfcöefnung n>urDe fpjter Durtfr Mc gMrfungtn 
nad) me&r beMtigt, welche (leb t&eü* im 3nnern Der grieDricb*burg/ 
tJeM* außerhalb berfelben in orrf4>tebenett etntttfccilcn bemefflicj) 
machten. <g* ifl tiicbt obne ^ntcreffe, Die vier ßauptfirablen Der 8» 
plöftött auf ijrrt jerftSrenDen 33abn §u erfolgen; auf Dem $laite I. 
tft itte Weitung mit punftirten Sittiete angegeben. 

■ I • . • i - 

A. gtorDAeÄIic^er @tra&(. 

'Seine SRfe&tung fAbrte Du«t> Die febr enge «etye De* SSaftion* 
a«f Dt* 3eugbau* unD §»ar anf Die innere @eite De* nbrDUcfjen %\6* 
gel* Dfffelben, Diefe*/ im 3fabre 1796 aufgefaßte mafffpe ©ebdube 
19 etaflW ig / bat aber §roei Etagen 2)acb / Deren untere einen SM* 
f<feaitg*toinfel von 70 ®tab, bit obere aber von 30 ©raD bat. Da* 
€ebgrf4)o§ Dient §ur Bufbetoabrung Der gelt). Batterien De* 1. 9fr* 
tiflerierSRegtment*/ Der untere »oDenraum für ©ewebre unD blanfe 
©äffen/ Der obere für leiebtere ©egenftänDe. Die ganje S?b\)t De* 
QNbduDe* beträgt circa 37 gufj, toooon auf Da* (grbgefeboß 15 gufj/ 
auf Da* untere Dacö 12 gu§, auf Da* obere 10 gug (ommen. Der 
oon Der SWitte De* ©trable* getroffene 3>unft De* genannten glftgel* 
ifl vom ßeerb Der (Sgplofion 191 (Betritt entfernt. 

Die 2BanD De* Ärbgefc&offe*/ in weiter ff* 7 mit gaben ge« 
fcbloffene guefen beffnDen/ feigte (eine SBefcbdbigung/ Die untere ©tage 
De* Dacfce* mar jeboeb in Der ganzen fidnge De* glAgel* ooflfldnDig 
abgeDecft. 3a Der oberen waren aber, weil fte wegen ibre* Heineren 
SReigung*winfel* febr febrdg getroffen toorDen mar/ bit SöefcbdDigun* 
gen De* Dacbe* weniger beDeutenD. Sin Dem untern Dacbe De* an* 
grenjenDen Corps de logis waren oom glAgel bi* Aber Die Tiittt 
tinaus, ebenfafl* viele 3iegel jerfcblagen. 9m auffaflenbßen erfe&ien 
e* aber. Dag an Der innern Dacbflicbe De* fAblicben glAgel* ebenfall* 
mebrere 3iegel von Der fcrplofton berabgefcfylagen toorDen waren, roa* 
ffcb nur Dutd) ein ftbprarien De* elajiifc&en gluibum* pon Dem ge» 
genfiber üebenben nbrblicben glAgel erlliren ld§t. 5Jn Der ©iebel» 
feite De* (Abliefen glAgel* , an meiner Der ©tfabl nabe porbeigfng/ 



ltO 

mar ber JSiegelMag btt untern ©tage ftoMMttbig fcr*bgei»#rftfc * ber 
bei et** matfntefftA befAibigt 

"" Riefet ©trafcl gattc bemnAAft an folgenden ©ebjuben |f Atbare 
©puren bfnterlaffen: 

: 1} an ber geffungafirAf/ bere*. ©Letal oou bem mittel» 
punft ber grPloffon 66 ©Aritt entfernt ifU (Stae genftertfrüt unb 
ein genfler auf ber bfiliAen ©iebelfelte, jmifAen benen ftcb Me ftan* 
jel unb ber Elitär befinbet/ roaren etnaebrftdft unb ein ©atfftrom batte 
(id) in bie ßdngenriAtung ber ÄirAe geröenbet/ fimmtliAe genfler 
i* Splitter peroanbeli> stoii auf ber »oybfeit* bcffntykfee einginge 
anftcfprengt unb bie am wcftMAen gnbe bcftubUAt Orgel faef Aftfet» 

2) ©a* 2BaAtgeb4ube/ n>efAe* am (Singtage bttf fflferto 
Hegt Die gerrfterfAeiben am fflblfAen ©fcbel waren jerftfftterf, 
fonfl aber am ©ebiube (ein erbeMiAer ©A«ben rernrfaAt €tne 
12pf&nbige Äanonenfugd fofl/ na A Angabe ber 2BaAfmannfA«ft, Itt 
ben bftliA mftnbenben (Eingang be* SBacbtgebdubetf gerollt fein, mt 
f?A nur burA einen SfbfAtoö erfldren liege. ©er fflbliAe ©febef 
ber 5BaAe ift wm ©strfoffon* Zentrum 122 ©Aritt entfernt ©te 
in ber SBaAtffube am nfofbltAefl (Snbe biefetf ®eb4ube* beffnbliAe 
SRanrtfAaft/ fotife bie ®<Wfbn>aAt vor bem ©ewefa/ blieben ttnbe* 
fAAbigt. J * ■ ■ 

3) Da* in ber SBerliirgerung! ber ®ac6e fiegenbe 
©o&ngebäube n. seiigte noA geringere SBefAibigung; fein ©iebrt 
ift 163 ©Aritt entfernt Die snb 2. unb 3« genannten 1 ©eMute 
liegen refp. 62 trnb 91 ©Arto außerhalb ber aWttelifnie betf notb* 
»eftliAen S&plof?ontfjrrabl$. 

4) SDa* Sab Oratorium (b), 327 ©c^ritt t>on ber SNitte betf 
3Ragajfn$/ aber fafl in ber SMAtung be$ ©trabW. 9faA Angabe ber 
2ftannfAaft, welAe in bemfeiben mit $atronen~9rbeit befAdfiigt'toa* 
ttn, ftnb mebrere berfejben burA bie Sjrplofson |it $8o,t>en geworfen 
worben, obgleiA biefelbc burA t>a$ rorlieflenbe&5&ere3eug&au$ fAon 
erbebliA gebroA<n.fein mvite« 

Sie übrigen ©efttabe beö gort« c. d. Q . &atfe# feto ©efdjM* 
gungen erlitten. 



IM 



■ f.- :• " »■ 



Diefer ©trabl traf jun&bft eiti/ augerbalb ber. $riefrrkbtfbtirg 
ftebenbetf / Dom £eerbe ber Ssploftpn 247 ©cbritt entfernte SftrtiPr? 
rie*2Sagenbau$/ wefcbe* bamalö porlduftg an ba$ 8)rotoiant*9liiit ab« 
Getreten tinft mit £eu unb ©trob belegt war. £)bglefcb bi* jfraft 
&*r e$ploffon in tiefer SRicbteng bureb mehrere alte, toieJJftige Säumt 
gebroebeti fein raupte/ waren boeb auf ber ©fibfeitebetf Dacbetf eine 
3)fc*0* 3fejd jtfrbrocben unb btaabgeworfen / fo bag pcv iurfcftf btf 
©trable* liegenie Sbcil mehrere grofie ßbdjjer jeigte. 

Serfolgt man bier Die Öttebtwig be* ©trabltf wette*/ fo gebt 
berf elfte jenfeit* betf $egtl* nabe.meftttcb wm ©ebJttotber 3>robta» 
§ial»©teuert>ireftion vorbei/ in welcbem/ fo wie in bem 'öemKbbdrtrtt 
£aufe ber i&olUnber^aumflrage/ alle genfterfcbeiben ber ffiblicben 
gront gerträmmert waren. Sie (Entfernung M ©teucr*£)ireftion$* 
©ebdube* betrat 650 ©ebritt. 

©iefefc ©trabl batte aber Mbfl to ber 1135 ©cbrftt entfernten 
UniPer|ttft$«9ieit6abn auf ber SReifftbtögergaffe nod) mebrere genfter* 
fetyetben jertrfimmert 

jäwifäen tum norbfcfUfobeu unb füb&ftUcben ©trabl liegen in et* 
tur mittleren Entfernung pon 450—600 ©ebritt bie ©ebiube tinti 

ääuf er»Äarrec'0 / wlfttf ben 5ftantfn„3nf'l ffienebig" ffibrt. . £)b* 

t • 

gleid) in bemfelben ber Änafl ber ggplofton in großer ©tärfe geb&rt 

worben ifl/ würbe nacb ber Angabe be$ Hauptmann g / ber ba* 

felbft wobnt/ boeb feine SWcbäbigung an ben Käufern bemerlt. 

. C. ©i&bbftli*er ©trabl. 

Serfolgt man biefen Aber t)U Öpi&e bcö «Saftioite (aufenben 
©traft/ fo ffibrt berfelbe jmrftbfl Aber ba$ 410 ©djrltt entfernte 
ffibtoeftiid)* Sitbe &*$ (SifefftaMSofS, beffen SSdü'um bie 3*it ber 
©SPlofftn 'faam begehrte* war? 3frti weitet Verfolg trifft berfelbe 
auf Un bßlicben £beü M 9)bÜofopben*Damme$/ beffen ¥>äumt, ob» 
wobl bie (Entfernung gegen 600 ©eWtt betagt, fcbr ffarf mttgenom* 
nun wajftf Spie »flume biefetf. $ammc$, etwa, 110 ©#ritf *or ber 



192 

S3afHon*fM&e/ toaren gott| jerjaufefc; an dntm berfelben bittg bte 
anüfee bcö PerunglAdftcn Arbeiter! Der fflt>5ftli(be ©trabi trifft 
bemndcbfl auf fcatf £au* f. in ber ORufengaffe/ por wekbem ftcf) eine 
bic&te ©ruppe SBdume beftnbet; ungcfäbr 95 ©ärttt norbbflUd) t»ort 
ber mtUllink be* ©trabl* liegt bad febr bobe ©ebäube einer 3uc!er* 
SRafffnerie (fr)/ 632 ©c&ritt rnib eben fo roeit ffibveftlUb ba* ein« 
flWige ©aftyaft* @nn*fouei (h), auf 634 ©<6ritt vom beerbe ber 
«UPloffon entftrnt. 3n biefen ©ebduben waren alle bet 8$plöfion 
mmtnMc genfier jertrAmmert Üb tiefet ©trabt in feinein »eitern 
©erfolg, toelcber Mt btotere SJorflabt jtotftben ber 93orcbert*«@affe 
unb bem 9Uten ©arten trifft/ noeft ©cbaben angerichtet bat, ift bem 
«Referenten nitbt befannt genrirben. Die (Entfernung ber Sorfiftbt« 
f*cn ^wuptfirage betrdgt in biefer SRtcbtung 1034 ©äritt; 

U. ©Abtoefflicber ©trabl- 

... _• •■ 

Derfelbe burebfebneibet ben g>btiofopb<n*Damm jtpeimal/ gebt 
bierauf aber bie gefiun$*tpiefe unb bie ©emAfe * ßdnbereien be* 3taf* 
fen ©artend unb trifft Ut ftintergebdube biefer ffiorftabt in einer 
(Sntfernuug pon 1360 ©Aritt. 2fuA an biefeto ßdufern waren eine 
SRenge genfarfebetben jertrAmmert/ obgldcb bie SBdume be* $bilofo* 
Pbm*Damme*, toenn fte auef) am 3. 2Rat noef) nicit belaubt warm, 
bie Kraft tiefe* ©trabte* bebeutenb gebroeben baben mAffert*) 



<£* ift am ©eblug biefer Delation $u beWagen/ tag eine gani 
prdjtfe Angabe ber SPulPer*£tuantitdt/ welche in ber g$plofton auf« 
flog/ nicht ju macben tfr, weil jt* biefelbe bureb W «JJatroncn.Slrbei* 
ten tdglicb dnberte, fo bag nur ber Beügfcb reiber 35..-/ toelcber mit 
perunglAcfte unb bem bie SucbfAbrung oblag , eine genaue Angabe 
barAber Witt macben fbnnen. 9ta<& Angabe mehrerer ^erfonen ift 
er/ mit einem|93ucbe unterbeut »rnt/ gegen 2 ttb? in M SJUgaito 



*) Sinletroa 4,gug lange* unb i Öuabratfug bidti ©tfttf eine* 
©tdnber* Pom «pulpermagaiin lag in ber Sftfbt be* »bilofopben« 
Damme*, ungefdfrr 400 ©ebritt pom fieerb ber fepioffon. 



193 

I 

gegangen. j) ö baä S3effanb*budb fpdtct toermifit würbe, fo ijl e$ 
roa&rfcbctnlto, tag baffefbe burd) bie (ggplofton t>ertticbt<t roorben ijt. 
fRacb ber Slngabe be$ bamaligen Sorftanbe* be* SfrtiOerie-SDepot* bat 
bie aufgeflogene Üuantttdt gtatoer pr. pr 13 Gentner betragen* 

S* Hegt nicbt in ber Aufgabe be$ Referenten/ Aber bie mutb* 
mafiliße (Bntfte&ung btefer grplofton etroaö binjujufügen; er begnügt 
ü<b mit ber Angabe/ bag bie 2BaJr&eit, aut nabe liegenben ©rflnben, 
toobl niemals* burcfc einen furibifcben fiSewei* fcögeftcOt werben wirb. 



■ 1 1 



Ätnigfberg, im Oftober 1853. 



,i . 



■ * •• 



i > i 






. « - t ■ j - J f » 



» • ■ 



>♦ I 



V. 

•I 



m 

. • ; - » . . . lr"ji ■ i 

■I: '■. » • • i » ' ■' * ; 

« • .....,.- ^ • .. « » .i .»«<:»' 

: i. . . . ' . .1 



^ » • i • ' • • •• 

- ,i ■ . ■ .- • t 



.■..*•■ 



■ f ■ • ■ » •, ' , . . i .. • » , . - VI • .i, "j . 

. j . , i . . t ■■•• ^fakJL« - ' * 

©fi$ 12pfünWge ©ranatfcmott be$ Äatfer* 

Napoleon IIÜ 

(hierbei eine 3ei$nung 9to. HI.) 



«Ott bem ©eptemberbefte be* 3a&rgang* 1853 be$ fpanifcfcen Memo- 
rial de Artilleria ffaben tttit feie nödrfeJgenben 2Ritt(eilungen: 

3n golge be$ im ungemeinen gängigen SJericöte* beä ßomite* 
bet «rtfflerie ifl unterm 5. 2Rä*rj 1853 t>aö gelbartiOerie»@pftera be$ 
ftaifer* Napoleon beftnitiP angenommen tporben. £)ie gaffete fott 
diejenigen SWobtftfationen erleiben, bie bet @&ef bet SPrä*§iffon$«2Bert* 
ftatt Porgefcfclagen , nacftbem et eine Steife na* jpoflanb autfgefü&rf, 
um ba* bafelbft befic&enbe gaffetirung$«@ufiem fennen §u lernen. 

Die Batterien tperben in Sulunft unb fo lange/ biö ftcfy eine ge« 
nögenbe Bnjafcl neuer ©ranatlanonen Porftnbet, in folgenber Art ja* 
fammengefefct: 

5Dofitton**33atterten: au^ 12pfunbigen Kanonen alten 2Ko* 
bell* unb 12pfönbfgen ©ranatfanonen mit i fuadfdjroerer gabung; 

gclbfu8*S5atterien: 12pffinbige ©ranatfanonen mit i fu» 
gelfcfcroerer gabung; 

SReitenbe Batterien: Buf batf 12pfünbtge Kaliber auägc» 
bo&rte 8pfftnber mit i fugclfc&tperer gabung. 

©ie Äonftrufttonö.SBerbaitntffe be* 12pfünbigen ©ranatfanon* 
er&eflen au* ben nadjfte&enben Angaben: 
Sali ber. Der ©urcfcmeffer ber ©eele beträgt • . 121 «Millimeter, 

• ber grofjen ©efdjofjleere 119 



• 



195 

Da* Sobr. 
Singe tott be* ; JtcMta ©obenfrfefe M pt SÄ4tfuiig*W*e 1910, 

* be* 3atfen(iA<fe$ . ......... - . . . 330> 

be* langen Selbe*, etafcblteglid) b«* 9UHlMb4Ktt > 740/: 
M ftwfe* »Ott Der »litte NfjRunftft&Kftatf ,W *nr 

SKäntoiiigtffftöe • .... , v . , < ■♦ ■::- v: Ate,, 

* berede . „ •• *...-..'■ .1815/ 

»* Dem bei*@*elenböbe» bttjnrWter*Ä«ttC;be*W<|» 

ften Sobenfrtefe ......-..•,... 9k* *v 

Set ©eelenboben 10 mit einem ©albmeffer von 15 äRiOimeter 

abgerunbet. 

gRflffmvter: 

Der JDnd&mefer be* »obenftöcf *' fit gleicher ftt&t mit bem 

®ee!enbobm •■ . ."". ...... 298/ 

* • "■ bc* SBoboiMfft tonte'-.- . ■ . ' . . , : . 260, 

be* 3<wfcrtftfttW &toftn\ .;.... 250, 

* * * » wrire ....... 240; 

Da* Sapfenftäcf ift mit bem $obenftäcf mittelf einer 9brunbung 
verbunben, welche einen ßalbmeffer t>on 20 SRillimelter bat 

SBiftimeter. 

$*r4»wfer betf iatge* Selbe* feinten .... , :. v/«ty. 
*' * • ■■'■ -• a» bem RnnlWHribtfft. • ♦ 184/ 
tat Mvffclt Ctefte bei ftovfrft .,-.•♦ . . 255>< 
« fc<* fiopfc* 4« ber WfinbmutffiMie * . . . ,229. 

Da* fange gelb tö mit bwn astrtenfffief mifftffr efnetfÄbrimbimg 
tfetbunbirtr/'tie einen J&albmeffer ton 20 twfflimetir bat r 

28nge ber $5obtaroerftJrfung unb SratAf . . ".'-'•'. ... 156, 

* ber S&WallWrfr twr tom ©töflv . . ': ' . . . &, 

* bt* Irnnbtrtbdhbcbett . ; : ". ■."■";' . v ! : \' l l y . . " :, ' j 5, 
Dnrcbmeffer ber Staube unb be* S34n&<#tr* '•; /j . . . . 104, 

be* Sranbenbalfe* . . ,J! . . • ... -61. 



■s V. 1 



r • 

i 1 



■\ 



■ J < t. 



.« .* 



m 

Die ©AJltjopftn. 

ftttf*rmmg > be* (intern Steile ber »obenfriefe Dom 

(Intetlt X*d(e ^ ^(6tR>iötJfftt : ;•"■'. 76rgm«fmefer, 
fbet ©d)iIMapfrn üotr ter 3Ro^cf)fc ; 1 
ttijgc ber ©c&iltyapfen ...%.. * ..'.'• 90 * 
2)ut*meffer ber SÄff^fapfett ». v->; i! vi' ; . ■ . 104 

Dir @i*«b§flpfewf*cib€'tt V . '. : ; 180 "* 
Sfbfrlftb be* du§eren glfoben ber ©cbübjapfetiWjrti :r 

i ; ben von cinanber . ....... Ä8 * 

Die darren gldcfteit *er ÖcbtlbjatfeH tinb 6^i(b|apfenf(^eiben 
ftefcft fenfreebt ju ibrer -Slcbfe* 

;iI " ; '-- Sbf'e fienlei. ' J ,:< 

Entfernung ber bintern gtdcfce ber bitten S3oben* 

.friefe bi* bor bie JJ>enM. „ •♦. ... .,.. 845,a»jaimefer, 
. < .• ber bintern gläcbe ber ()&cbften Sfrlen* 

friefe von ber 2Wttc .»ct. fynUl .-■ ., ..♦• 755 
. • eine* ßcnfel* von bem anbcctt ... 90 • 
ginge UM fytnUtt, außerhalb fcejneffen .... 180 
£bbe * , • . . * ..... 100 *« 

Die inneren gtöc&en ber fcehtel tiefen fn ebenen < tvelc&e burefc 
bie SRobraebfe geben. 

•<•* Da* günblocb tft mit feiner 2Rttte von ber binteren Kante ber 
MAffen SBobcnfriefe 77 smiflimete* unb In bev ©eele '■'% Sfttfltraeter 
von bem «oben entfernt, f>at einen Ourcbmeffer von 5 Millimeter 
unb bilbet mit ber @eclemid)fe einen SKnfelVOtt 17 (graben. 

Die grtefen. Die M*ffe »obenfriefe tff 3&2WUimetee breit 
unb. bat einen DurAmeffcr von 316 3Rülimeter. 

Da* SRunbWbcben am langen gelbe bat einen £>urd)raeffer von 
14 SKittinuter unb ragt 8 2KiHimeter Aber baö SRobr b<rvor. 

Jpie bJ*fte 33obenfriefe fr»t.ß<b an ber ©teile / qtit welker b«f 
Stoir auf ber Sfcicbtfcbraube aufliegt/ in* ©obenftücf fort. 
Da* Oetvicbt be* SRoj&re* beträgt ., >; 623 $^ogfamme/ 

ber finge! t .• ... . .6 . .* . 
ba* JJintergetvtcbt be* SRobr* < ..81 
ber SBifftroinfel bat eine Orbfie von o* 56' 37". 



197 

2)<r Äriegtfminifter/ SDcarfdwü &aint*%vnaub, roofcnte am 
17. 3funi 1853 einem @d)ie§en mit ©brapnel* ju 2He$ bei/ wobei 
batf 12pfÄnbige ©fcrapnel mit 64 jMflolenfugeln unb einer Spreng« 
labung von 90 ©rammen gefüllt roar; ^U Äugeln waren burd) einen 
@cbn>efe!eingu§ mit einanber Perbunben, boeb $attt man por bem 
(grf alten ber üftaflfe ba* ©efebog roflenber Bewegung autfgefefct/ um 
bad 3erftreuen ber einzelnen Äugeln beim ©(biegen ju begönftigen. 
Die ffiirfung ber 8&rapncl$ au$ bem neuen ©ranatfanon gegen bie 
auf 600 üfteter Entfernung aufgeteilten ©djeiben roar eine augerar* 
bentlicb gfinftige. 

£. b. 8. 



• . i 



198 



-* ■ ■ -^ . «. . : . '. " ■■ ' 



t- 



XII. 



SBerfu^e jur (Stmittcluttg ber ^nfattgSgefcfjttunbtgf tittn 

ber ©eföoffe, ausgeführt ju 2»e£ in bett Schreit 1836, 

1837,-1838, 1839 unb 1842 mit £fitfe be* 

&atttjKföett ^ettbefo 



S8eran!affung unb 3roecf. 

2)ie Äenntnifj ber flnfangtfgefcbrotnbigfeiten ber ©efcfeoffe ift jur 
»eurtbetlung t^rer SBWungäfäbigfeit unumgängli* notbroenbfg/ au* 
i(r unb au* ben ©efe&en be* Suftroiberßanbe* Idft jtcb Die ging« 
babtt/ fo roie bie Xiefe betf Einbringend in (SrbC/ £olj ultb 2Rauer* 
»er! ableiten; ebenfo roic&tfg ift etf aber auc&, ben <Sinflu§ be* Dutd)* 
meffer* unb be* ©ewicfcte* ber ©efefjoffe auf bie bafllftifcben 2BWun« 
gen tfe* 3)utoer* ju unterfueben. Der früher eingefc&lagene SBeg, o«^ 
ben ©djußroeiten ober ber £iefe betf einbringend ber ©efeboffe bie 
Slnfangägefcbroinbigfeit ju ermitteln/ fonnte feine btoreic&enb genauen 
Stefultate ergeben/ ba t>erfd)teben«rtfge (genfTöffe nid)t in SRecbnumj 
gebellt werben fonnten unb bie ©efefce über itn ©iberftanb ber $tftt* 
tri, auf roelcben t>it JÖeftimmung ber 2mfangögefd)»inbigfeit berubte, 
nur umjottödnbig befannt waren. \ 

2)ie 23erfucbe von fyutton ftnb jroar jroeef mäßig unb mit einem 
battiftifd)en gjenbel autfgefft&rt, fte begeben |Td) jeDod) auf f feinere 
©efebüfte unb ganj anberee 5)u(per, al* man gegenwärtig gebraust/ 



199 

fo Dag ein twflflänDiger Serfycfe mit allen ©eföft&en unD Dem 3M* 
»et/ Den ©efc&offen, fo wie Dem 2aDet>erf a&rcn / tote e$ .gegenwärtig 
öebriucWtcfc ift/ uot&wenbig war. Die Serfac^e Datierten mehrere 
3faöre (ba Die »erfd)tebenett ©efc&flfre nad) einanber in benfelben 3>en» 
Del eingefe&t werben mugten) unb erflreef ttn ftcf) auf Die Unterfu« 
efeung be* £tnfluffe$ Der Btäxtt Der 9)utoerlabung auf Die anfangt 
gefcöwinbigfeit bei allen ©efcfcflfcen/ fo wie auf Die Ermittelung Der 
ßabung, welche Da* SWarinrum Der ©efc&winDigf tit giebt unD Den 
(Sintfug De* jDimfrmeffer* Der SaDung; nnD M ©emiAteef unD £>ur$* 
mefferö Der 05cfä>Qffc bei einigen Kaliber». 

2iu$fä&r«ng De« Söerfudjje*. 

SÖton Deftufcte Den baflifiijcften JJenbel von tyio&ert ühb'äJlo» 

rin: '@efd)fi&e unD ©efc&offe tion toorfcfMftfmafiiger gorni/ lefcter^ 

,,,*,. .■ «■ '■. 

von mfcgfidifl gleichem ©ewic&t unb Slfcmeffurtgeri bei bemfetten Kali* 
ber. JDfc Differenz jwifeßen bem Durc&meffer be$ ©efdjoffe* unb ber 
großen Seere würbe an fünf '©teilen gemeffen,' ber tlnterfc&ieb jwf* 
fd)en bem Durc&meffer ber gto§en Beere unb bem Mittel ber fünf 
SiBefiungen gab ben Durc&meffer bee @efcfco(H ©ad 3)ufoer war 
auf &tamvfmfttleu gefertigt (foe&er gabrif), Jähe gegen '400 Äbr* 
«er auf Va* ©ramme/ warf tut bem 3)robirm&rfer 236 2Reter unb gab 
beim'äJewebrpenbel, mit lö ©ramme gabung, 490 Bieter Kugelge« 
feftwinbigfeit. 

Der $elfgerungtfs%4»fänber. 

(W gtfc&afceft mit jeDer DerßaDungen ton 0,50; 1,00; 1,50; fc,Ö&; 
2/5tf iinb-^/OO Kilogramme Drii <3c&u§ jur 2Heffmtg*ber 3fnfang$ge« 
fdjtdntigWt/ ffir Die ßfrDUngen non 3, 4 un^ 6 Kilogramme na&m 
irftttt'Die Strgebniffe Der frä&erett Oerfnc&e aber bie ®irfimgen wtr 
«Pulver vftfcbiebenrr gabrlfatfon> Die ßabung twn 3 Kilogramme bienfe- 
tfcrDciirt« W$ln1j. 3ur ^flfmtg be* Sfnftaffc* Der verlängertet* 
KattufAc'rt : atff bit Jlrtfan^getctjWirtbigWt WenDete* man foid)t Dort ■ 
140> 13*, 128 iinb m imiüimtut Dureömeffet ort imb ifat mttft^ 
Der &ottt Drrf @cftu§. Die Kartufc&en Rotten *toe ©piegef, fohDettt : 
einen #eu»orfct>lag vor unD einen hinter Der Kngef." : ' ' ' 



200 

Der $elb«l2pfftnber. 

6* gefcbaben mit ben gabungen Don 0/25; 0,50; 0/75 iittD 1/00 
jfflogramme je brei ©cbug/ für bie gabungen pon 1,50 unb 2/00 fif* 
logramme benufcte man bie oben genannten SBerfuc&tfergebniffe. Die 
Äugeln waren PorfcbrffWmäjJig mit Sleebtbrben in ben Spiegeln be* 
feffigt. 

Der 8eftung$*l2pfftnber. 

. Da biefe* ©efefeö^ im SBerb*ltni§ g U m Durdjmeffer bie Itagfie 
@eete bat/ fo febien e* §ur Ermittelung ber gabung/ tpelcbe Dem Qbt* 
feboffe ba$ ÜJlarimum pon ©efebroinbigfeit giebt/ am geeigneten. — 
Der (gtnflug beö ©etoicbtcö t>eö ©efc&offe* auf bie 2lnfang$gefcbtoUw 
btgfeit würbe mit ©ranaten unterfuebt, Untn man bureb güflung 
verriebene* ©ewiebt gab. Der SJerfucb Aber bie ginge ber Äartu* 
fdjen würbe burd) einige ©cbäffe mit bem 12pfflnber PerPoflMnbigt/ 
uttb ber <SinfIu£ be* gaben* mit Jtoppfpiegeta/ äoljfpiegeto/ mit unb 
obne SBorfcbWge/ ermittelt. gefcterer Xbeü be* SBerfucb* würbe nur 
mit A/ 1 unb i lugelfcbwerer gabung burebgeffibrt/ unb nur beim 
ßoljfpiegel ber gelb . Slrtiflerie nod) 3n>ifcbeniabungen efngcfcbaltet. 
23 et ben Keinen gabungen banb man entweber ben SBorfcblag in ei« 
nem Beutel mit in bie Äartufcbe ein/ ober man machte bie Äartufdje 
fo lang / Ui i&r Durebmefier gleicb bem fcalben @eelenburcbmeffer 
würbe. 

Der geffung**8pfänbcr. 

<g* foOte nur Ui ©erbiltnffj ber gabung §ur Snfangtfgefcbwin» 
bigfeit ermittelt gerben; man fcbo§ mit ifc—ifugelfcfcwere): gabung 
unb lieg biefelben pon i— A immer um bie ftdlfte abnebmen, WK.i 
bitf i aber um i Kilogramme fteigen. Um genauere Sftefulfat* unb 
febärfere SSergieicbe M bei ben porbergegangenen ^Berfucbeii/ wckfee 
bureb bie SBerfcbiebenarttgfeit ber SJerfiidtfelemente Jfter* geft&rtttdr« 
Un waren, tu erbalten, wanbte man befanbere Sorgfalt bartuif, tat. 
bie mittleren ©ewiebte ber fed)*£ugety/ welche mit ieber bcrgabuitj 
gen gefeboffen würben, faö gleicb waren. SRan gebrauebte spapierfar« 
tufeben unb einen £em>orf<Wag ; auf ber Äartufcbe / .fo wie ebu$ ber« 
gleiten Por ber «u^et ... ...... ' ..,.,.. .... _, ... ;; ;li . , ',.,. 



201 

Der SJe!agcrttttg**l6vfanber. 

Die ttnterfudmng be* ginffuffe* Der gabung auf t>tc Anfang** 
ßefflwinbfgfeft erfirccftt ftd) t>ott fcen flefnflen fiabungen, wie fte bei 
©cnffcfcöffen vorfommen, bi* au i fugelfd)tücrcr gabung/ welc&e au** 
uajntfweife §um 25refd)ef4>ießen gebraust wirb. Witt jeber gabung 
gefdja&en fec&$<5cf)uß mit JJapierfartufcben unb^wei £euvorfcötägen 
a 100 ©ramme*. 

83ei brn {leinen gabungen gebrauste man Äartufdjen vom tritt« 
pfänbfgen Sauber o&ne <8orf#töge/ fflr bie V? fugelfdjwere gnbung 
(0,125 Äilogramme) variirte \>at Äaliber ber Äartufcüen vom 16pf6n« 
bfgen bis &um 4pfänbfgen. 

S3ef ber i fugelfcbweren gabung würben Verengerte Äartufcfcen 
von brei verriebenen Durcfcmeffem verfucbt/ weil gerabe bei tiefer 
gabung bie ©cbonung be* SRo&re* burd) bie verengerten ßartufcfccn 
am bemerfbarften ift; aucf) ba^, vor Sinffi&rung ber Äartufdjen ge« 
brdud)lid)C/ gabeverfa&ren mit ber gabefc&aufel mürbe jum SBerfud) 
gejogen. 

Der gelb*8pfönber. 

Da* gabeüerfafcren war ba* vorfcfcrifrtmäßige; mit jeber gabung/ 
von ber fleinjten bi* $ur £ f ugclfcbweren , geföa&en vier ©cftug unb 
nur bei ber gelblabung einige me&r, 

$Jlan verfugte t>h 2lnfang*gefd)winbigWi ber Äartdtfcjtfugcln ju 
ermitteln/ bei ber 2to*föbrung jeigten fidj jebod) unvor&ergefe&ene 
©cbwierigfcitcn/ fo bog ber Söerfucjj fein SRefuItat gab. 

6* fdjien nüfclicf), aucf) bie gabung {ennen }u lernen/ welche Um 
©efdjofj ba* 2Jia$imum von ©efcfiwinbigfeit giebt/ weil man Mutdi 
bie SRefuitate für bat förjefte unb Idngfte Äanon (ben gelb«8pfönber 
unb geftung*»12pfünbcr)/ b. &. für bie Reiben dußerften ©renjen |»i« 
fefeen gdnge unb Durcfjmeffer ber ©eele erbielt. Um biefe $erfu$tf* 
ergebniffe mit einanber in 93erg!cicfc fteflen ju ttnnen, lub man mib 
ben 8pfönber mit $apierfartufd)en unb jwei ©euvorfc&Idgen. 

* • 

Die 15 Zentimeter #aubi$e. \^ 

3ur SReffung ber 2lnfa«g*gefcb»fobtoMr febtt «*?*Ä 
Mtortli*en gabnngen von 0,50 unb 1/50 ftfo§f<4* jpty 

Ctefcenic^nter Oaftgang. XXXIV. ©anb. li 



192 

S3aftionöfM&e/ toaren gatt| 3 erlaufet; an dntm betfelbeti bing bte 
anüfce betf verunglfidften Arbeiters. Der föb&ftliAe ©trabl trifft 
bemn&bft auf ut £au$ f. fn ber SWufengaffe/ vor weldjem ffcb eine 
bid)te ©ruppe fdäumt beftnbet; ungefäbr 95 6<brttt norbbftiid) von 
ber SRittellfrtie be* ©trabl* liegt bad febr bobe ©ebäube einer 3uc!er* 
SRafffnerie (£.), 632 ©c&ritt rnib eben fo weit fäbroefilid) ba« ein« 
flWige ©afljjaW ®nn$fouct (h.), auf 634 ©djrttt vom beerbe ber 
«SPloffon entfernt. 3n Mefen ©ebiubeit waren alle ber Sgplofion 
jugetotirtÄe genfter jerträmmert Üb biefer ©trab! in feinein «eitern 
SJrrfolg, welcher bie btotere SJorfrabt jwtftben ber 93orcbertS«®affe 
unb bem tylten ©arten trifft/ nod) ecbaben angeric&tet bat, tft bem 
{Referenten nitbt Mannt geworben. Die (Entfernung ber Sorffobt* 
fAcn ßauptftrafie betrdgt in biefer Stiftung 1034 Bdititt 

U. ©öbweffUAer ©trabl. 

Derfelbe burebfebneibet ben <Pbiiofopben*Damm jtoetmal/ gebt 
bierauf Aber bie geftunjöwiefe unb Ut ©emflfe * ßdnbereten M Olaf* 
fen ©artend unb trifft Ut fctntergebdube biefer SBorftabt in einer 
(Sntfernuug von 1360 ©cfjritt Slud) an biefeto ipdufern waren eine 
SRenge Scnflerfcbei&en jerträmmert/ obglel* bie SBdume be* $bilofo» 
Pben* Damme*, wenn fte aueb am 3. 2Rai nod) nirit belaubt waren, 
bie traft biefe« ©trabie* bebeutenb gebroeben beben mflffert.*) 



£* tft am ©4lu§ biefer Delation &u bef lagen , bat eine gani 
prdjtfe Angabe ber $ulber«£tuantitit/ welche in ber Sjjplofton auf« 
flog, niebt $u machen tft weil ftd> biefelbe burcö bie gjatronen.BrbeU 
un tiglicb dnberte, fo tag nur ber SeugfAreiber 35..., welcber mit 
verunglftcfte unb bem bie 93ucbfflbrung oblag , eine genaue Singabc 
barftber bitte macben ftnnen. 9ta<* Angabe mehrerer ^erfonen ift 
er/ mit einem|93ucbc unter;bem »rnt/ gegen 2 ttb* <n ba* SRagaiin 



*) Sinletma 4.guJ lange* tmb i Öuabratfufi biefeö Sriltf eine* 
©titober* vom «putoermagajln lag in ber 9Ube be* flbilofopben« 
Damme*, ungefähr 400 ©ebritt vom fieerb ber fepfoffon. 



103 

I 

gegangen. Da ba* SSeftanbibuft fpdter permifit mürbe/ fo ift etf 
»abrfcbcinliä/ baf baffelbe burd) bte (g&plofton pernicbtet roorben 10. 
9tacb ber Angabe be* bamaligen Sorftanbe* M BrtiOerfe-Depot* bat 
bie aufgewogene Üuantttät gtalper pr. pr 13 Gentner betragen. 

S* liegt nicbt in ber Aufgabe be$ Referenten/ Aber bie mutb- 
mafiücte (gntftebung biefer (Srptolton eMa$ bittjujufua.cn} er begnügt 
tief) mit ber Angabe/ bafi bie SBaJrfceit/ and nabe liegenben ©rflnben/ 
ipobl niemal* burefe einen iuribffcben 83eroei* feftgefteflt »erben wirb. 



Ätnig«berg, im Oftober 1853. 






■ » 



* • i 









■ .t 



t 






204 

ut unb gjutoer bttfelbtit gabiifotion/ ttic M ben oben genannten 

ÄBrnetgtB§e itt Vulven 

Diirtb 6?ei'eh erzeugte man «Pulver von 622 unb von 300 £tr« 
ner auf ta^ ©ramme; bie flcrofc&nltcben groben ergaben: 

bei 622— 300 Äbrner 

gjrobirmbrfer (©urftveite) . • . ♦ 234,7—234/2 ÜReter/ 

(üeme^rP^bel (©efebroinbigf eit) . . 491,8-448/2 m. s. 

fubifcb'e* (feewiebt .. ...... 0,844—0/830. 

€* gefebabtn mit' A' i unb i fugelfcbtverer gabung 6 6cbng 
mit ieber 9>ult>erforte. 

SDurcbmeffer ber ftartuföen (fljapferfartnfcben). 

'" SRan habm Spltnber von 108 üXliQitneter (vorfcbrtftfmJgtge) unb 
112 Millimeter Öurcbnicffct, tvobureb man eine grfcgere ©erfebieben* 
beit im Durftmeffer ber ßartufeben erbielt, al* bei ber gerobbnlicben 
Anfertigung vorkommen fann. 

97lit jeber biefer Sartufcbarten unb ben gabungen von 1,50 unb 
3 Äilogramme gefebaben 6 ©<bug> bie ©efeboffe würben au* einer 
großen »njabl neuer ©tfeboffe (o gerodblt, bag ibr Durcbmeffet jtvU 
(eben bie Beeren von 119,0 unb 118,3 SDlillimeter ftel; ©etviebt und 
Durcbmeffer würben genau ermittelt unb nur diejenigen genommen/ 
tveldje eine glätte Dberfläcbe batten, bem SDurcbmeffer ber (leinen 
Seere mbglicbft nabe lagen unb im ©etviebt nabebin glet* waren. 

Man fe&te einen ßeuvorfcblag von 100 ©ramme* auf bit Aar* 
tuftb* nnb einen eben folcbe n vor bit Äugel, unb tvanbtc groge (Sorg- 
falt auf ibre 9(nfertigung / um, f o Diel aU mftglicb / eine ©erf<bieben- 
beit be* (ginfluffe* auf bit BnfangägefcbtvinbigWt ju vermeiben. 

Durcbmeffer ber ©efeboffe. 

fOiit ber mittleren, \ fugelfcbtveren , gabung verfudjte man ffinf 
verfebiebene «rten von ©efeboffen, mit ben übrigen gabungen abtv 
nur brei ttrten, um bit Serfucbr nitbt {u febr autf*ubebnen, unb tveil 
bierAber bie ©erfuc&e mit btn j&aubifren febon vorlagen. 



\ 



s 

9 



195 

Da* Btotr. 

eilige tten ber J&tc&ften SSobcnfricfc Htt pt 3Ä4*bu«g*ftW)e 1910, 

* be* SBobenftöcf e* dttfctytefili ä be* &*4fctt »tfKnfriefc 635, 

* be* Satfenftöefe* . ■.„ ■;.. 330^ 

be* langen Selbem efofftliefilf* b«* 8UrtWb#ett > 740, 
be* Storiti t)on bet »Mtte b<tf ÄunbftdWbatf bW *nr 

SKflntoiiigtiltöe . .-,,. ., *• .-., .■< ♦ ■:. •. ; 205,, 

bettele •• » . • . 1815/ 

tton bau ©tclenböbe» btt, jwr Wntem Äattc bet bfcb* 

ften tßobenfriefe . . . • • ■ • Hui« 

Der ©eelenboben 10 mit einem ©albmeffer bon 15 äRiUimtfer 

abgerunbet. 

aRffifmeter. 

Der DttrAmeffer be* »obenftftcf *' fit gleicher ftbjt mit bem 

©eefenbobm ; . • ' 298/ 

* • '" btt SBobtnMfft votite''.- ..'..;. 260/ 

be* 3apfertftfttW Wtfcir ....... 250, 

* * « » borire ....... 240; 

X)a$ 3apfenftäcf ift mit bem 93obenfiädf mittelf einer abrupbung 
»erbunben, welche einen ftalbmeffer von 20 SRiflimeter bat 

SBiftimetcf. 

Swtfmfrr betf UMQt» gelbe* hinten _ *2D, . 

*' « • ■■> ■ • an Um RtutbfNHribtfJt. . . . 184/ 

* brt ÖJrfÄOi Ctefte bclfttpfeft .,....-. 255, - 

• • W fiopfeö 4« b« WflnbmutffiMie * . . , 229. 

Da* fange gelb tö mit km »trtenfffief yniffeffi etaer'Ä&rimbtmg 
tfetbimbftt/'bie einen J&afomeffer 'itoir 20 Sfttllimetrr bat ' 

SWffimrtefc 
ginge ber 33ob!nwerfr<lrfuttg unb Srartc . . ."•-. ... 156, 

* ber TMaWitH w bem «ttff v •.'.... &, 

* bt* £rnnfltrtb<tobcben . . . . ""; . V' *. : ."•". . ; ' : 5, 
DurdEjmeffer ber XVaube unb be* £84nb(feä!* : : . . . . 104/ 

M Sranben&alfe* . ..'•"...... . -61- 



« ♦ 



m 

Die ©cbUtjapfen. 

ftttferntmg' fce$ (intern IJeile* ber Sobenfrfefe Dom 

»taftM XWte »et @ttlßt<»tf<n \ : . wgNMmcftfc/ 
.«••■ ibet ©cWbjapfrn üon ber SRofrracfjfe ; l 
8J»igt ber ©c&ilbjavfen . . . * . •. * . . . ' 90 ■ ; . 
©nV*meffer ber ©ÄffcjAvfett } . V'^ . h ; . . 104 

»er ©$H&§avfettf<&eib€tt . . : : ; WO * 
Bbfattb be* dujjeren gtöeöen t>cr ©d)übjapfri?fdjd* ;r 

< * ben von einanber ........ Ä8 « 

Die AitfcYen Stäcfcefr »er 6$ilb}Qtfeit ttttb @$irtym>fenf$ei(>en 
fteftett fenfrec&t $u i&rer -Sttbfe, 



j i • » ' 



£ie ©enlel: ' 

Entfernung ber (intern gldcfce ber b&cfcflen S3oben* 

feiefe btö vor bie JJ>ettfel : „ ■♦, * , ., . mMlüimtttv, 

. .* ber (intern gldc&e ber $&d)flen &o»en« 

friefe von ber snittc .»er ftrnfel .■■ .. ,. 755 

, • eine* ftenfeltf von bem anbeta ... 90 • 
ginge itM fytnUlt, aufjerbalb fcejneffen .... 180 
£&&e « * - • .... 100 ** 

Die inneren gfdcfcen ber ftenlel fte(jen fn ebenen < IveU&e burc» 
bie SRo&raeftfe ge&en. 

•Da* Hönblocb ift mit feiner 2Ritte von ber Hinteren Kante »er 
W*ften SBobenfriefe 77 smifltmetet unb in be$ ©*ete S SRifliniefet 
von bem 93oben wttfernt, »at einen Ourc&meffer von 5 SRiUitneter 
unb Ȇbet mit ber @<clenad)fe einen Eintel VOM 17 (graben. 

Die griefen. 4>fe »Bcbffe ©obenfriefe HS 3fr SRiUimetev breit 
unb bat einen DurAmeffcr von 316 gRiflimeter. 

Da* SRunbftäbgen am langen gelbe bat einen ©uwftnujfer von 
1$ SKiOimcter unb ragt 8 2WIUmeter Aber bat SRobr &ervor. 

Jpie !>&c|>fte 83obenfrtefe fr»t.ff<& an ber ©teile/ rpit weiftet ba* 
«Robe auf ber 9tid)tfcbraube aufliegt/ in* ©obenflücf fort, 

£>aö ©ewiflt be* S&olbre* betrdgt ., ,v 623 ^Kilogramme/ 

ber ftngtl , ; . . . .,6 . .* . 

ba* £tntergen>tc()t be* SRofcr* * . . 81 

ber »ifwvinW bat eine Ortfie von o* 56' 37". 



197 

Der £rieg*minifter/ ORarfc(jaa ©aint*9lrnaub, rooftnte am 
17. Juni 1853 einem @d)iefjen mit ©brapnel* §u SWefr bei/ wobei 
ba* 12pfAnbige ©brapnel mit 64 JMftofenfuöefn unb einer ©preng« 
iabung pon 90 ©rammen gefönt n>ar; bie kugeln waren burd) einen 
©cfcroefeleingug mit einanber perbmtben , bocb &atte man por bem 
<8rf alten ber (Blaffe tat ©efcbog roflenber Bewegung autfgefefct/ um 
ba* 3erflreuen ber einzelnen Äugeln beim @d)iejjen ju begänfligen. 
Die 2Birfung ber ©brapnel* au$ bem neuen ©ranatfanon gegen Ut 
auf 600 «Bieter (Entfernung aufgehellten ©djeiben roar eine augeror* 
bentlicb gfinflige. 

S>. p. 8. 



,:>; 



§1 


p ' 1 

8 v 


ii} im to ei n^o-Ti r- on;ai-i-orr-:i- 

rt TT ■"* t» iä ifT »n *^ iß iß -~C4^rt-T-T<iGiOiQ 




33 5 es f^lno^T 3 g"sf ~ 2 7Z'S£™"St2 


— ■- sä «;■•* !S ii-._ ; i- -■_ r? i \-\_ — -; .- =-. — 

.'i- n <ö 'B i~ 3 sc ^ « = - i : -1 "■ ■' ~; '■''■ 


jj :• :i- ■£ j~ r' r x ■'- r? i - -" Ei-ii-a--! -"='— '*:■ 
.-■ -' - r.: :.-. — .- ,- -- — — ■._■ ■/:■:* = — i - -M E :■? i- » 


i 

E 

a 

c 
'S 
8 


1 | 


L * ^ =J to — ^ ?i — i- ti^ii;^^^-,--!; 

ti -. ■_; — _r ■?! .- i- c '"- if."-'-:i : v: m ^ 
Mt-irai *» Mi ■» ^ * m — Ä c*TO 5! ■¥ S X 


Z& I 


I— T- S = '' "* ~" '; iE -m -;--;= — — ir- -- e — » 


g Jj j~ rt t» — U -r — ~i? ■£ ~~ ~ ■'; ~ z 7? z ~ ~ 


■'ilJij?— — §2§i?5^;~ jsS^S^Ss^Sw 


s 


I I 




Ä| 


O »ft 3 p* O-QM« OOOSi^i^ i^*3 El-^ift 

ui-l-l- ccSiti so ii-ci-t-;.:?;. 
= = = = . s = 5 e a s c ■= ^ = — — o £ 


& 


"" r" — J 

11 S 


S=S3 8IS1I s £sss *Sssss 


ccco ooo-> — - gB-Bgmaoggog 


41 


138 S 8 ISggl iS-^J.l'IAIsS 


1 

6 




Irffliiirlii m 



19» 

fo t>ag ein boflfMnbiger Strf itft mit allen ©efäftfeen unb bem SPuU 
»er/ bcn ©efc&offen, fo wie bem gabeberfa&ren / wie e$ gegenwärtig 
öcbrducblid) ift, uottyoenbig war. Die Serfuc&e dauerten mehrere 
3faftre (ba bie begebenen ©eföfi&e nacfc einanber in benfetbcn 3>ett* 
bei eingefe^t »erben mugten) unb erftrecften jTd). auf tiit Unterfu« 
efcung be* (ginfluffe* ber ©tMe ber Sßufoerlabung auf tk Anfang?« 
gefcbroinbigfeft bei allen ©efcbflfcen, fo wie auf bie Ermittelung ber 
gabung, »elcbe Ui maximtm ber ©efc&winbfgf eit gtebt unb ttn 
Cinftig be$ DttrcbmcfTer* ber gabimg, ttnt> beö Qkmkfttetf unb Durcfo* 
mefferö ber ©cfcfcojfc bei einigen Kaliber» 

autffft&rung be* SBerfue&c*. 

ÜRari benufcte ben bafliftiiajen $enbe( von $Mo6ert iihb'3Ko« 
tinl ©efcbäfce unb ©efAoffe ton borfcfcrlftfmägiger gorm, ledere 
wn n&tiÜM 0lcfd)ciu ©eroiefct unb Sl&meffurtgeri bei bemfelien Aalt 
ber. 5Dfe Differenj jtt)ifc{jen bem Durcftmeffer be* ©efeboffe* unb ber 
gro|eh Secre würbe an fünf '©tellert gemeffen, ber ttnterfc&ieb $n>{* 
fdjen bem Durdjmeffer ber gto§en ßeere unb bem Mittel ber fflnf 
SÜlefiungcn gab ttn DurcfcmefFer beö ©efefcoffe*. Daö gjufoer war 
auf ©tampfmöblen gefertigt (frie&er gabrif), batte gegen '400 SSr* 
«eräuf tfa* ©ramme/ warf mit bem $robirm&rfer 236 SWeter unb gab 
beim '©eroebrpenbel , mit lö ©ramme ßabung, 490 «Dieter Äugelge» 
febwinbigfeit. 

w ' 

Der 33elfgerungfE*%4yfAnber.. 

6$ gtfcfcabefr mftjeber ber^abungeh oon 0,50; 1,00; 1,50; fc,00; 
2,50 iinb : $,00 Äflogtumme brfi <3d)u§ jur SWeffang- ber 2fttfangtfge. 
fcrjMnbigWf, für bie abringen ton 3/ 4 unb 6 Kilogramme nabm 
irtart' bie ßrgebniffe ber frftj^rrtt 33erfncbe über Die ffiirfmtgen wif 
gtotoer trfrfcftiebenrr gabrlfaf ton, bfe- Sabung bon 3 JPilogtamme birnfe • 
hierbei' WfJlhf^ln^. 3ur SJWflfmtg be* SfnffaffW ber verengert«* 
Äartufcteto : auf bit tlrtfaftöSgefajroirrbigMt wenbet« man fo!d)r bot? 
140/ 13t, 128 unb 121 Srtflimetrt Durdmeffet an imb ifai mit fr« 
ber £orte brrt @ä)U§. 2>ie jjartufd&en' batten *ine ©piegef, fohbent 
einen #euoorfcfolag bor unb einen binier ber Äuge*/ : ' 



— ■/-■ :.': ,■'■: ~~.r~ ':-" '< — -.'v'~ r"rv 



s 2^a^^;: .. . ;,-;-: = != I - ; 



i*B» SS ;.; '■: '.;. '^i-ESS- 



S.'. - ;■: "- :'- .:. i - - .-. :.■ — 
._.:■.. . . . 






§ 1 1 i 




I 



S s 6 3 S 



101,7 

im fi 


| | ||i 1 | 


ip 




S f D b 


s *~ £" — s s 


lll 




in os i-"iji -f i- "srä" — :- :z — ; v / ,r^~ i - c: :r" :> — 
;. ;v .-. - - — '..■■■■ 


S = Ss 




424 
708 
1143 
1758 


1 1 i 


1 1 § 


11= 




Sp?B 


1 1 111 1 1 


ig§ 




430 
713 


1 1 111 1 1 


IS1 






mSSjp 




*§ 












* * * 


* ~ " 


~ ä ~ 




4,063 
4,065 
4,062 
4,058 


1 1 1 


i g_ i 


lll 




2.5 9 £ 


::; 


8 S § 


1 1 1 




K k B S 


s s s 


£ S S 


££2 




§ S s | 


1 1 1 


1 5 1 


||| 








m 


1 „- 


§ 1 1 




i § i 


Slllll 


f 

e 
G 

I 


1 s 


Eis 








B8SSKR 


§ 


i 1 


I 1 1 


all 


I 1 1 


s* 




f. :'> 5 


s § § 


®f I 


1 1 1 




[I 
ja» 







s § | g 


1 1 




11 


1 f 




s" i 


§ s 


^ 




§s5§ 




1 § i| 


i i 




2 § 


ii 


~ 


1 1 


£ 1 


2 


llllli 


lill 



« 


! 


1 


II 1 


s 


£ 


8 


i 


82 g 


§ 


E 


3 


3 


SS 8 


i 


3 


1 


| 


II 1 


1 



3 -f 2SI' 

*■=£ = £»: 



i«U" 



M 



4 "111 



==i «S ""2 "* — ™ — 
-g® -- ..- .. = »g 



SB - s -S5^ 







3 8 S 8 



-g* . - MB. fcgJ 



»g.sal » = = = 

3 *--n£ Ige® 





| 




!S £» j™ 

SS |2 gl 
53 -" Bf 

-II "-H 




"1- 


B 


;» >« 01 r- t * £J 5S ^ £! 2 13 BK 


ffig 


— ^ — — — ~* r ~ ~- — »Ol J l- ^ 


■oo"" 00" ini-»^i"?i~ fgo'ci p3"ri"oiT"o >£ 


— irr?'—. :- -m ^ _■ _ e*ifti» -tj- t-e^fo — LTt*^ 


a 

■ 


1- 


■5 


11 1 ira g oiÄöi ane- ei 


8 


11 is — « 5 ^ i '3 s '§ S ? ° 5 


r. ■■:■> ;- :-? 1- i- piBiSS (a 


1 1 1 |lllls|ll|ll||ll 




■es 


fi 


IM» OB -1 Ol -ICO OffllOh- »p- 


II 


5 


^ ~ == = — = ===.= o = 
ocjo 000 oc ^; =0 00 


a 


«^»S 


1 


cco= r- 00 im oo — t i»8ia »a 
ig rt « r» co e< « 01 w -r iö « *^rt 


SB 


00 S cj w r- i^- c- ös os 01 es nn 


li 


= 


CiB t-O O O O O Q iB O O OS 
»> — Ol- |5 -fl* HfliBO «S 




e 




ie* w öSs !,B0 5- & s ~ s 






213 

3 o l g e r u n g e n. 

a) Äanonen. 

2)ie 9lnfattgtfgefcb»tabigWten warfen mit ben gabungen inner* 
ftalb ber Orenjen be* 93erfu*$/ b. f. bitf jur balb?ugelf*»eren 2a* 
Dung. 2M ben rurjen aM&ren, bem gelb«8pfünber, ift bie 3una(mc 
2>rr 9lnfang$gefcbroinbigfeit, fclbft bei einer bebeutenben SBermebrung 
ber gabung/ nur gering, wenn man IT* ber balbfugelfcbweren gabung 
n&btxt, »d&renb bei ben langen Äanonen tiefe gunabme nocft be* 
trdd)tiicb iß. 

33i* iur 1 f ugelfcbweren gabung ftnb \>k >2lnfang$gefd)n>inbigW- 
ten bei allen Kanonen jiemlicb gleich unb Die (Sinfläffe ber Sänge bet 
Seele unb be$ Äaliber* unbenutzbar, bei Un flärferen gabungen ge« 
bett \>it langen Kanonen (geftung$*12* unb *8pfftnber) grigere ®t* 
fcbroinbigfeiten/ M l>k Belagerung* «24. unb *16pfönber. 

Der Hinflug ber gänge ber Seele ttitt am merflicbften bei bem 
©cbiegen mit Äugein in Spiegeln attf bem gefhmg$*12pfünber unb 
,gelb*8pffinber berbor. SBei ben ganj {leinen gabungen, *V f ugelföroer/ 
ftnb bie ©efcbroinbigfeiten sfemUd) gleich je griger jebocfr bie Sabun* 
gen »erben/ um fo me&r Abertrifft ber 12pfänber ^tn 8pfAtrber. 

©er 93erglei& ber SinfangSgefcbroinbigf eiten beim gelb * 8pfänber 
mit Äugeln in Spiegeln unb bem geftung*«8pfünber mit Äugeln ofcne 
Spiegel ergiebt/ H$ bei fleinen gabungen erftere grbßer, bei mittleren 
itäutiQtnbttot gfeicfc, unb M flarfen gabungen erftere fleiher ftnb. 
Der Hinflug beä Äugelfpiegef* fiberroiegt alfo ben ber Seetenlinge 
bei fleinen gabungen / wä&renb M ftarfen gabungen baff umgefe&rte 
Söer&äitnifi eintritt unb bei ben mittleren gabungen beibe ©infMffc 
ftcb t>ai ©leicbgewicbt (alten. 

Die (Mftroinbigfeite'n bei ben beiben gelbgefcbäfcen, bem I2pffin« 
ber unb 8pfänber, ftnb jiemlicb gleicf) ; U nun bei beiben ©efc&ä&en 
1>a$ 33erl;dltni§ ber Seelcnldnge jum Durcbmeffer gleich ift, fo tarnt' 
man bie jablreicberen unb regelmdgigeren (Brgebniffe be* 8pfänber* 
iur ©ewoHflänbigung ber SBerfucfctfrei&e für ben I2pf&nber b.enufcw. 

Daffelbe gilt |ür \>tn Belagerung** 16pfönber unb *24pfünber in 
JBetreff ber umfaffenberen SBerfucfce mit bem 16pffinber # Da* 53er- 
MttsM ber Mnge ber ©eele jum Durcfcmeffer ift |wor beim 16pfän* 



214 v 

ber grtger all beim 24pfänber, *fe abflute ginge hingegen ift fierin* 
ger$ augerbem ift ber ttntrtfcbieb jttffc&en bem Dnre&meffer bcr Seele 
unb bem grbgten 2)urc6me(fer be$ ©efcboffel bei beiben fialibem 
gCf t<* / mitbin berMltnigmigig beim IGpffinber grtfct all beim 24« 
VfinUtf f* tag ftcf) bie/ ou^ ber Söerfc&ieben&eft bei Spielraum* 
titib ber Seelentöngen entfpringenben ^fnflöffe $int£ngli$ lom* 
äfften. 

Der §cftuttgl*8pf5nber uttb .12pfänber f innert fit SBejug Auf 
ibte bafliftifc&ett SBirtungert ebenfalls einanber gleic&geflettt »rtbert/ 
benn wenn au* bie ßdnge ber Seele bei 8pfAnberi/ in Äalibetn, ^ 
grtger ifi all lit bei 12pfänberl (im 58er&4ltnig von 25:24)/ fo ift 
boA bie abfolute ginge geringer uttb ber ttnterfcbieb jnjifäen bem 
Durftmeffer ber Seele uttb bem grtgten Durc&mefftt bei ©eftööfftf/ 
»elfter bei betben Kalibern abfolut gleich Ift, ift berbJltnigmdgig 
beim 8pffinber grtgtt all beim I2pffinber. 

Die Slnfauglgefc&tpinbfgEeitett kr Stellt ftnb/ bei Petbdltuifi- 
mdgig gleißen gabuttgen ; bei ben SSelagerunglgefe&fi&ett merflid) ge« 
ringet/ all bei ben Seftunglgefötyett/ eine golge bcr geringeren ©ec« 
lenidnge uub M U 2Ral grtgeren Spielrauml. 

b) ©aubiben. 

Sie 3«nabme ber SlnfanglgefcbtpinbfgMt mit bcr gabung ift bei 
ben Keinen Labungen bei allen bref #aubi&en gleich boeb ift bk Sin» 
fanglgeföttinbigfeit bei gabungen, roelcbe gleite Sbeile bei (Betriebt* 
btf ©rannten bettagen/ bei ber 22 Zentimeter #aubi$e am grtgten 
nnb bei ber 15 Zentimeter fiaubifce am fleinften. Sie fielen mitbin 
im «mgel ehrten iBerbdltnig mit bem Spielraum, welcber bei aOen 
brei ©efcbfi&en glcicb/ unb mitbin Perbdltnigmdgig beim erfteren ©c« 
f<b&$ am Heinften ift. 

Die geringe Singe ber Seele maeftt ft* bei ber Stfagtrangt» 
battbi&e erft bei ben grtfien Sabungen bemerfbar. 



215 

©tap&ffcfce Datfteliung be* Sttjaitnfffe* bct an» 
faitg*$ef4)»in*t3*ttt bet £ttgtl §ttm Sentit be* 

ßabung. 

Büt bell «d&altetten gjeefttdbSeraebnlfen mürben ffit bie gelb«, 
gefhtng* * tmb S3tfofltr«ttg*8tft&4$e teöelmdfjfot ÄtttDtH fonftruitf, 
inbem man bfc £uabrat»ttr|eln atttf bem Oerofobt tet Sabuttgen bl» 
min burcQ ta3 <3en>fc&t ber ©efc&offe *l* »bfciffen , tttb bie ®r* 
fc&winbigleiten aU Drbinaten auftrug, uttb Herauf naebfte&enbe £ft« 
belle er&altett. 

3n biefer Sabefle ftnb neben ben fr*njfc|?f<&en awd) bie tfrenSi« 
fcfcen SRage unb ©ewicfcte angegeben wotben. 



1 


» 


e 
£1 




et v- a> s> ~ in ~* m #i e* &> ■* r* s naiQ 




>asssg2i§§si«issii 


t» 




■■-, 


SilSäiESSsssI^slä 






SO 






S §issiais3ifsisiss 


i 


~ 


— t' .r jr = ;■?■-?/: ' - ";" - "! J- -" ^. ~ 


= 


dJeee'e o o -* — — — — « e* s» p» ra 


1 






eaiJogto^^i^^-^^^cig"^ 1 ^^ 


" 


».--ri-'.^'y'.-i^t^^gaffloa 


S 


V, 


r--<OTr3l*lt-WOOiB-)'rat]-0«X 

' ... .- _:----., .. , : . ,r. ;> -, ,„ ;, 


- 


1 n = OC = = = = = = = -= = c S5 <= ' 


1 

8) 


'S 


' : i - 







217 

i SsEssSsISsSlIülS 



■ ■ - ;'; " .' : : ' ' ' ' " : '■ 



5ÜSS2:ESS£SSSisl 



SgS3=3£3££3£K3SS£8 



t 


cTcTo o"o"p— «-"itfritinnVo'- e* 


f 


■■•" . ..' ; ■.-. ... .. ' ; .:',''- ,'■ 


i 


oionowinoswcci'« — — -* w*i — m 


f 


p^eSmc'sra 1 ^'^ 1 ** Tr^Tiöininw^S 


% 


. . :" ■ ■■ ■ ■ ■■ .- - -. ■ :.:' 

q'o*"^«'" ei'eä' a^ üü" ^ •&ia<&t~& *-T ei" irf 


» 





-£-E-£-P-E~-£-£-C-^-e-K>-E-t*. 



2(8 



•e 




5 
1 


|is|g 

isi|ii 

ÖJei" "•*■ Bs 

51 ii »ii 


e 




■"f i 


1 1 III •! 


«5 


on n -■" * •" ;"-. n =-. « ; i* » is sc .n 

■-* ; i» = M*i--«i(!-f r t 2 > u = 

io<o Ü5<£ <a — o '^ -^ -.r -.£ i- i- t- »-- *ft iom io 


«Ä 


B 


2-1 


| « Kg? s 




«!gS32S-asäm|ä|j3g3«jn|ä(§F: 


C E 




* 






© 


s s 


so t$ ie ui^ — — — — — ~ „ 




mi i 


f 19 | js iSüli g 




3 il 8 I 8 SsISSJSi 





I 




If IV ff 

Ii I| ii 



3m «rUfätcrung btfOettgMeftt wfäm *m intttiUitnt* 9t* 
gebniffelt/ fo »ie tut SSeftimmung ber gefügten Sabiingfii «üb <9* 
fc&tttobigfdten/ ftttftruirte man tegelm4fige*ftuiHMny intern man bie 
fiabitngen m 2*dlfÄ bc* ftugela/aicfetl att vSttfeiffttt unb bit @^t 
fcbmtabigfeften al* Drbtaaten auftrug; 

Daffclbe gefftab aueb mit ben ffierfacbtfeirgebttiffeft bcf gilb* 
8rfftftbtrtf lehn ©(biegen mit (Spiegel». $i«rau$ ergab ff*: 

1) iStim geftmtgfrl2*fft»bet nebtten bie ttnfangtfgefcbnrinbiglei« 
ten mit be* 8«b«ngitt WM« & Äilogr. btffttbig §u, unb ctf b4t 19 
Äilogr. credit man eine ©efebwinbfgfeft Don 648 fftete*/ Jttfretmtf 
geringer alt bei 8 Äilogr. ■ i, «t •••:. ; 

»etttufcet mau bic Äutttcn, fo ffnbct *un, b*g ba* fflUgfammt 
bec ©efebwinbigfeit gegen 650 fttetet beträgt tmb §t»if(b*u ben £*« 
bunten bon 8 unb 10 Äilogr. liegt/ alfo jroifcben ber H unb 1J fu* 
gelfc&weren ßabung, 

2) Seim ®ü>lt%tn mit ©ranaten von 4 fiilogr. ©rrofcfct (f be* 
©ewfobW ber «ugeD au* bemfelben ©cföäb/ bat bie gabtsna; »on 6 
Äilogr. (4 ©tanaten frtroer) bie grigte ttnftotgfgefcfyminbigttit gt* 
geben. /!■ ••■ ■ ■ '■* • ,_ •. 

; 4B* iö bemerleitfttertb/ baf tiefe gatitng t>*8 1£ ©rattatf ebnere 
jwtfften ber l£ unb l| gratatfebweren gabung« liegt/ »elcfte* ©er« 
bdltnig beim ©(biegen mit Äugeln bft* SRasimum ber ©rfcbt&inbig* 
leit gegeben bfltte. 

3) Tnt $e*b*8pfftnber |«t beim Stiegen ob*e £ua*lfoicgel mit 
3 Äilogr. gtbung bk grbgte ®efcb»inbigldt ergebe«, troftbem ftfeinb 
tiefe g«b«ng,;ni(bt. bem ©tartmum be|illnfaj!0tfgef(ftttiftbigfcibi|tt eu** 
fpreeben. ■'";• w- ■?•?:'.■ v—ivr --. 

$«c&tet mm n dm liefe, lag fite einen ttnterfcbieb ms*?* »Äilogr 
itr be» -Satomgeii*- ber ttntetfftieb i« UM «nfangtfgefctfciftbig&itest 
imifeben 3 unb 2 Äilogr. biel geringer iff, al* §wif<brti 3 unb 4 Äi* 
logt./ fo (lebt man, bag 1>at Maximum ber »nfangtfgefcbroinbfgfeit 
jwtfc&en erfteren beiben ßabungen liegt/ unb bag bie 4 fugelfc&mere 
gabung nabebin Ut ßlaximutn bet ©efebwinbigfeit giebt, 

4) S3eim ©(biegen mit Äugeln in ©piegeln au* bem gelb»8pfän« 
bet ift man |»ae niebt Aber bie gabung t>on 2 Äilogr. binau^gegan« 

ebniffen mit ben ßabungeu von li, H, 1} unb 2 



220 , 

JWogr., toekbe bie GkfcbmtoHgM tat 483,1 -497,1 — 601/3 tut* 
692/8 Steter Qtqtbtn tabtn , ffrfet man «Irr, ba§ »emt man ff* ber 
(*lbfngelf4>»«en £abnng nibert, felbf eine bebeutenbe ©trfldcfang 
ber gabnng bie Snfatigtfgefcbtotnbigfeit faf gar nfcfet oermebrt. Statt 
fatitt bierau* Wu%tn, ba$ man mit 2 ftilogr. gabang bat 9fta£t» 
mum ber »nfang*gefcb»inbigfeit iiemlfcb errefebt bat. 

gftr bie langen gefi!ing*gefcbfi&c ergiebt biernad) bie 1} geftjof* 
fcbnxre Sabung nabebin ba* SPtagimum ber 9nfnngtfgefd)toinbtgfett/ 
fei bie* <5ef<bofj eine ®ott(0gel ober eine (&x*mtt vom ifacben ®e» 
»14t ber ©oflfuQd. 

23ei ben f urjen gelbgefcbftfcen credit man jteralid) bat Maximum 
ber ÄnfangfgefcbwinDigfeit bei ber i fugelfcbtoeren ßafcang, man mag 
nnn mit ober 4bne fiugelfpiegel ((biegen. 
• ■■...» 

3tfl<F»4rt$n>irEnng ber ©efebäfre. 

3n ben oben gegebenen fBerfncbtfergebniffen ftnb bie Slftdtotrtf* 
toirlungen ba* $robnft au* bem ©eroiebt be* ©efcbAfce* nnb $cn» 
bei* in feine @ef<b»fobigfeit. 

Dibibirt man btefe* 9robuft buwb bat ©eroiebt bei ©efd»Afc* 
robre*, fo credit man bie ©efebninftigfeit, mit roelcber flcb bat SRobr 
auf einer borifontaten ebene obne Reibung in einer eefanbe fort« 
bewegen wflr&e. 

Xbcilt man baffelbe tyrobuft burd).bie Summe an* ben ©emi(b* 
teil be* IRobre* uttb ber Saffete , fo erb&t man bie ©eftbainbigfeit/ 
mit »elAer <?<& bat gange ©efcbAfc auf ber boriftontalen Cbent in 
ber Gefnnbe fortbewegen rofirbe. 

8lacbffebenbe £abefle entb<Ht biefe ©efcbmtnbigfritett nnr för bie 
baubtfftblicbffen gabnngen fftr bie ©efebfifte mit unb obne Saften/ 
nnb Hl babei bit alt DMfor gebrannte 3«W angegeben. 



r 



'. /.il 











Sss?s rf 


1* 


sS 


« 




m 

& 

S 

e 

1 

s 


■ 


"es« 


ti 


1,065 

1,711 
2,030 
2,530 
3,790 
3,393 


s. 


fs 


« 


0,658 

1,055 
1,365 
1,657 
2,095 
2,469 
2,838 


| li 


* 


•Iilsllll 


1 




■t 




1 


': ■ ; 


*sl 


«j 




3 


BS 


M 

5 


« 3? SSmSS — 


» g £$8833 

r- 1 rt l- 30 r? ^ 3S 

ä eJ 1 ^--^r»isi"N 


«ll 


CK 


0,979 

1,692 
2,155 
2,321 

2,851 
3,079 
3,638 


I 


iÜ 






-W > " |,lfB **' 











• 




g <§■ 
1 £ 

1 § 
Si | 

83 


I 


"s*f 


4 


* | 1 111 1 1 


*as- 


m 


^■I'llll 1 




If 


« 


E eJ * 


E 


sc 


B " 1 l l | ] | 1 


.1 


ff 


■■« 


* |gg ||2 | 


°si 


«s 


■j j|£i | ii l 


© ■ «, äs 


0,250 
0,375 
0,500 
0,750 

1,000 
1,500 

2,000 


B 8 

s BS 

i 


B 


E Ji 


« 


£ 


I'IlÜt 1 


I 


at 


= 


1 | |I|B § 


'•-'■ 


l| 


bj 


1 


|SSSSS s 


« 


>:<C 




' SSS35 £ 


1 ® 


E ■- 


' § 1 






if 

el 



2* 

leto nnb fit ben gaffMrt ttyltfet gbl&ttW: 

«ei bem ©(biegen mit ßabungen , betttf ©MkW ftUMW fc&rffc 
bd Ktt*<ig*tfi«tt Wr<*i«tt> fttb tll fttontfrt^faWHMgrdtoi Der 
geftttttg** «Hb &ta<HMä*<Kaft*ttH IbrHigf tot* tindtfbe* Wfe$frtetf. 
Die t>er Keinen Kaliber/ Vtm ©eioHbt Mt9dftiH§iM4§l0 Btifrt lft> 
flftb im aftgtoitiwtf flttiWf. **- ^affeibi ittt ffit t)tf StfnotfM in 
ibren gefhmg* . ßaffeten unb fuc Den 10* wUhUlrfhet: tt MM feet** 
gerundtf.-ftfffHtti. 

Die 9iücf»<frt*gefcbn>inbfgMten ber gelbgefd)fi&e (Int merflid) 
grtfier/ al* bie Der geftungtfgefcbfi&e gleiten Kaliber*. Daffelbe gilt 
fflr tiefe ©efeböfre in ibren ßaffeten. ttntereinanber »eieben bie @e* 
febwtobigfeiten ber 12/ unb 8pfönber/ mit unb obne Saffetr/ wenig 
Don einanbet ob/ fte (?nb beim 8pfbet Mm SRobr allein tttoat gri* 
f et unb in ber Saffete etmoe^ geringer. 

Die 9R&cfn><!rttfgefcbn>inbigfeiten bev 15* unb 16eentimet. £au* 
bifte ftnb für bie gro§e unb Keine gelblabung einanber fatf gleicb. 

SBerglei^t man bie ©efebroinbigfeit ber 16 centim ct. £aubifce bei 
ber gro§en gelblabung mit bet betf 12pfber bei bet gelblabung, fo 
ftebt man/ U$ fte bei ber #aubi&e um mebr aU i grtger ift aU bei ber 
Kanone; ba nun beibe ©efc&fi&e biefelbe Safete baben/ fo folgt bar* 
au*/ bafi lit ftaubifte Ut fiaffete biel m^br angreift. 

Daffelbe SBerbiltnff ftnbet stoifeben ber 15 centimet. äaubifte unb 
bem gelb«8pfftnber flatt. 

SBergleicbi man bie 95elagerung$«£aubifce unb ben 24 pfber 7 »elt&r 
gleicbe Saffeten baben/ fo ftebt matt/ U% bei 2 Kilogrammen gabung 
obne Saffeten / bie SRficf »drtfgefcbwinbigWtrn ftcb wie 2* : 1 Der* 
(alten. 

S3ei ben grtfjten ©ebrauebtfabungen, 6 Kilogramme fflr ben 24* 
pffinber unb 2 Kilogramme für bie ßaubifee, tji bie ®efcbn)inbig(eit 
ber ledern noeb um bie $£lfte grbger al* bie be* 24 pf unb er, unb 
bie ßaubi&e erteilt ibrer fiaffete eine Diel grtgere ©efcbrotnbigWt 
aU bie Kanone mit einer 3 anal größeren Sabung/ fte mu§ jie mit- 
bin mebr angreifen. 

©oute bie ßaubifce eine gleicbe 8tfldf»art$gefd)n>tobigfeit wie ber 
24pfflnber bei 6 Kilogrammen baben / fo bftrfte bie Sabung nur 750 



324 

(Stammt betragen/ tmb ftOte bie ©cfdwtabigWt fftr beibe<9ef4><tye mit 
ben ßaffeten gfeid) (ritt/ fo mftgte bie Sabttng für bie ftaubifte gegen 
1/250 Ättogramrae betragen. 

©on allen ©efcfcö^en giebt beim ©c&iefien mit ber flMften @e« 
branc&*labiing/ Me 16 centimet, £aubtye bie gr&gte SRöcf rodrtfgefdjwin» 
bigfett/ ndmlicb Aber 6 üReter in bet ©eifonbe. 

SRit ber Saffete beträgt bk @efc&»inbigMt tiefer $aubi$c no* 
Aber 4 gReter in ber ©efunbe. 

t>. Scebtotb l. 



SS5 



XIII. 

£>te 5lpptifaticn^f4)ule bei: 3fctiflroe unb bei ©enie 



SDic »pplüattontfflule würbe Am 4. Gtttbtt 1802 $n Web in* 8c« 
ben gerufen nnb ift ejeftenrodrtift nacf) ben SBeftimmnnfteri ber Äbnift* 
liefen Drbannana vom 5. Sfunl 1831 orftanijtrt. 

X)U (Sieben ber poli)trd)nifd)cn eebnle, n>cld)c in ber Artillerie 
ober im ©enie*£orp$ $u dienen tpftnfcben unb bie erforberlifle «Pro* 
fünft beflanben fcabert/ treten in bie Stoplifotieritffebule/ fo toeit e* ber 
anf 180 3bftHnflc beiber ©äffen normirtc etat geßattet. 

S3ci ibwm eintritt in bie 6d)ttle »erben bic3*ftlinfte fttf ttnter« 
lietstenanttf ernannt/ crbalten jeboef) erft naeft ber erften 3fttrtfpr& 
fünft batf barflber lautenbe latent; na$ jweljdbriftem Äntfu* treten 
bieieniften/ roelc&e allen ttnforberttnften ftenflftt b«ben/ altf gieutenan« 
in M betreffende ftarptf/ rodbrtnb biejeniften/ tpelcbe borau$f?cbtlk& 
felbft nad) noeb cinidbttfter «nwefenbeft in ber ©c&uie benfelben niebt 
entfpredjen warben/ an* ber Staflalt febeiben muffen. 

Die ©tnbten ftnben bon frfib SRorften* 7 tlbr bi* io ttbr unb 
nacb ctaftönbiftcr Stube bi* Slbenbtf 5 Ubr &tatt. Die erften ®tiin« 
Un werten bnrcfc ben ttnterriebt erfüllt/ bie anberen bienen jum 3>ri* 
»atftubium ber 3^Unge in brei graf en eilen/ in benen üfftiere bie 
9ufftcfct fft&ren. ffidftrenb biefer Srbetttftunben ift c* ben Sieben 
nur gemattet, in Me an bie edle unmittelbar anftofenbe SBiblfotbef 



|tt gcfktt/ um fl* pon bem S3tblioH>efar t)ie ja confultirenben WttU 
}tt Wen. 

Bon 5 ttbr abenb* bit um 11 tt&r im kommet unb bit 10 Ufct 
im SBBtafer Bnnen bie 3*0ltofie bie JTnftdt perlaffen/ mfiffen aber pon 
le&taebad)ter 3eit bit jum fWorgen bctf nddtfen Xage^ in ibren 3tm* 
ntern anwrfcttb fein/ worauf ber ßapitain du jonr ju feben bat. 
- Der ©toter bilbet bie eigentliche ©tubienjeit/ bet ©ommer wirb 
|u ben praftifeften Hebungen auf bem (Bcfeiegpia^c, $u aSelagerungt» 
arbeiten/ jum ©ebtefen mit bem {lernen ©eroebr, ju SRanbPern ber 
«rttflerfe unb jum S3rficfenf$(a^tf berwenbet. 

Die £)fftjiere be* ©tobet ber ©cbule werben ofcne beftimmten 
XMkt au* kern Uetilkrte* ittt^ 3fn$«ntortf*ftdfpt etttttfflfflen/ Hut 
h\t fiebrer ber «rtiOerie unb fjWiiftfation mfiffen aut ben entfpre* 
Aenben SBBaffen berftammen. 

Der ®tab ber ©(buk beliebt au«: 
1 ©eneral a{tf Äommanbant, 
1 Dberfrßieutenant alt {weitem Sommanbitttefe .< 
, : 1 £ommanbame» be* Artillerie alt 3nfpclteut? be^Krtiflerto 
Slbtbeilung/ 
l Sommnubanten .bet ©enie •(* gnfpefteur ber 3ftf$Jttiiät.»b* 
. tbeiluug, 

6 fiapitnint ber Srtttlerie unb bet ©enie, welche bie Qibuitgeft 

im aufnehmen M Xerraint/ P*n ©ebduben unb gfrfefttetHt|tfc»» 

lagen leiten, in t>tn ©tubientfleu ftbwedtfelrtb bie Sfttf (t*t fujtt«/ bie 

(gtetyirfibungen/bit 8lnf«rti6tmg ber ©«teriibmttmjterfalieii u. f. n< tuttft* 

üeo unb. beauf rubren/ beibe&5ed)t* ttnbfReitftbttttgM mitwtfen u^m 

3ur ertbttlung bet ttntcrricbt* ffob btftinratt; 

1 ^rofeffor fftr bi* ongeroMtbte 3Ra$e**tif/ 

1 * • * »rtiflerieteebnil unb bie 2Hi8tait.«a«Wi* 

1 * * permanente gettffttotio« unb bt* ««griff 

unb bie Sertbetbtgutog ber gttfutffen, 
1 . * # » Äck^i««f uttb SelbforiWattoty 
1 «■ » * Zfpetrftfbie frufi ©eDbföfi 
I • ? »bat miUf»irM$e Mb getoltnWle £*i*itoi>> 
1 • * Mt 9}«tuf*iffenf<|afiieJt» # 
, l . . * . ..,, « _ . * dütifftr unfr batffet* «pra*e, 



227 

1 $?of'(Ttt fft? N< SBomeuclatur unb bie eonftruftton be* »r* 

tiüerie* unb 3ngenieur*aRoteriaW. 

€fner btefer ^rofefforen ift jugldcf) SBibliotbefar unt) bat einen 
ffonfewatot ber motbematifcbeft 3nftrumente §ur ©rite- 

«ußerbem geWrt elrt Buffeber fftr t>a^ ©ienerperfonal tum dtat 
ber ©Aule; eine beftimmte $n;ft$l wn (ßubalternofföieren wirb t>on 
ben in 2Re& garnifonirenben Regimentern beiber ©äffen jum SGBacbt* ; 
bfenft ber etönle fofflma»birt. J. 

»Die ftufreAterbalning ber inneren Drbnnng ift ben Offneren j : 
be* @tabet bet ©ebule anvertraut/ bie bie SBdliffgc ebenfo »fe bie ■ 
Jfcofefforen mit Ärreft beftrafen f Innen« Sei ©ergeben, bie »it Qfcnt« 
Iaffnng an* bet ttnftalt bebtest finb, erlattet bd^ Äomit* ber SBBafft / 
meldet bet Sctrefenbc angebbrt A bet {Regierung •bet bem ©taattfccf 
tu weiterer fterfftgung fteriebt« 

aBäbrenb be* erften 3fabre* ift bie Uniform für Ut Sftglinge bei* 
btr SBaffrn genau biefelbe unb nimmt erft im imeiten bie Unterfcbd« 
feungtfjficben an« 

3ur 3eit ber praftifc&en Hebungen geben bie (Sieben tiglty na* 
bem {Polygon, wo jte au* ben aerfebiebenen (M&üfcarten unb ßali* 
bem nad) ber ©cfceibe feuern/ »ibrenb ber ©onuabenb für bai ©d)ie* 
gen mit (Beroebren unb 83&cbfen refewirt ift. ßu btefen ttebungen 

i ■ 

erfefeefnen bie gbgiinge in Uniform unb bewaffnet/ inbem fte an ©teile 
ber &fftfer*8bjeicften bie »ollenen ©cbulterftäefe ber (Semeinen an« 
legen. 

Ätte §ue ©cfeule lommanbirten Dffciere erbalten ^tn brüten 
£$elt ifcre* (Sebalte* al* Suiage/ bie fcefolbung ber ü&glinge betragt 
1300 granfen jftrlid). 

3» ben ßfaffe* ftben bie ßüültx auf amtfitbeatralifö ange* 
orbneten fötalen $ Uu klaffen gegenäbet beftnbet ftcb ba* £aborato* 
ttum, fo x*k Ht efeemifebe unb pbflftfalifcbe Äabinet, ffidbtenb bie 
Cleten auf ber bolptec&nffc&en ©Aule einen fturfut ber angemeinen 
Gbemie gebbrt baben / folgen fte auf ber StoplifatipsUf cbule ben Sfor« 
trdgen Aber bie Sbwenbung ber Gbentie auf bie $Ulitair*£ecbnU. 
Dieft ^artrigt »erfalUtt: 

1) in *U Clement* btt ©cologte, bie Sabtifaäon be* MU, 
ber Semente tinb OMrtel aller «rt 



228 

2) Me gftetaflurgie be* (gtfentf/ He Sabrifation ber $anbfeuer* 
unb Hänfen SBaffen, 

3) Die Sabrifation betf <J)ulber* unb feinet 95eftanbi&eüe/ 

4) • » ber broneenen <9efc&A(rb&re/ 

5) bie Darßcflung terftftf ebener Qegenftdnbe, roie SBefölat» 
t&eile unb 

6) bie 9toroted)nie unb bie gertigung ber Srnftfeuer. 

3tt jeber tiefer ttnterabt&eilungen n>irb bie cfcemifcfie fcnalpfe ge» 
Abt/ ju welchem 3»ecfe bie 36glinge in 6eftionen von 10 bW 12 ge- 
ereilt »erben unb im ßaboratortam bie prafttfefcc ttnterroeifung ber- 
geftaft erhalten / bag fle naft-12 bi^ 13 ßef ttonen von 3 ©tunben, 
minbeftentf eine Sattatt, eine 3)?6rtclart/ ein ®HkdF ©ugrifett/ SBrottftc 
unb SWefjtng/ ctnjaö «pufoer unb ©alpeter anafoflrt Gaben. 

- Da* Laboratorium tft rdd)Iid) mit Un nbtNgen »PWaten/ 
Defen u. f. ro. tferfe&en/ unb ent&äfr In jtoet abgefonbertett SMumen 
bie ©la*fac(jen unb jerbrec&licben 3nftrumente, fo wie bie Sotrlfye 
«n 3)rlparofttf unb SReagentien unb ba* Äabinet be* «Profeffor*. 

Sin ®aaf ent&dlt bie reiebe mitteralogifdje Sammlung. 

Die »ibliot&ef befifct 13,000 Sdnbe grtfjtent&eil* n>tffcnf<*öftlf» 

(der unb mMhairifdjer ffierfe; neben berfelben beftnbet (Id) ein 0efe» 

'limine?/ in nieldjem bie 3&glinge \>it SBerfe benufcert (tnnen/ nur ben 

jprofefforen ber ©cfcule ift e* gemattet/ Söcljer gegen Gnittung auf 

Ifcre 3immer ju nehmen. 

?TV 3n' einer grogen bebetften @afferie beftnben ftc9 ju ebener Crbe 
<Befd)fi&e ber »ergebenen Slrten unb Kaliber unter 53ruftn>e&ren/ 
bie tum ßoljrodnben gebübet finbj an benfelben egereiren bie3bglfnge 
auf 2Ba0* unb Äfiftenmanier, jum gelbejercittum ift in bemfelben 
«Raum eine 8* unb eine 12pfönbige ^Batterie aufgehellt. 

Der ftof t>knt *ur Anfertigung ber ©ebanjftrbe/ gafßirren, @ap. 
penfbrbe u. f. w. (Sine bebeefte !Reitba&n/ fo wie Stallungen fflr 30 
SPferbe bilben integrirenbe Steile ber Jünftalt. 

1 Die ffio&nungen M erften unb jroelten Äommahbanten; be* 81» 
bliotjefar* unb bie ber 3Minge beftnben (Td) in ber ßauptetage to 
©<t)ulgebdube0; bie 180 Sieben fhtb tu 58leren untergebracht. 



Cttt grvdutnf^et 6«fl rntWlt bie mat&emattfc&en fo rolc bieSfn* 

flrumente jum g ufnebmen, wie 2Re§tif*e, SBonffolen , Stibelirinftru» 
mento ©ejtante» st. f. n>. 

Sur anfteüung aftronomifcfcer JBeobac&tungen bfent ein genfigenb 
erhabener £burm. 

»on benaRobellfdlen fflr&rtillerie- ttttb<Benfe«3Baf< 
fett enthält einer tte ÜÄobelle ber alteren unb neueren «rflllerie, wo- 
bei eine befonbere Sorgfalt ben ©ammlungen am ben 3eiten fßaU 
lieretf unb @ribeaubal* fo wie beneri ber beutfgen läge §ugewenbet 
ifa £ebejeuge, SriauebaOe unb 9lrttllerie*2RafcWneu Der berfc&ieben* 
ftett gormen fttib in reichet 3abl por&anben. 

3n bemfelben ©aale beftnbet fic& eine ©ammlung von älteren 
Offen jio« unb 2)efenffo»©afFen/ wie ganjen/ ftellebarbett/ ©Ibel, ftetme> 
Aufraffe/ ©treuste/ 3>artffanen, tyiUn, ®$laibew u. #. w. @* 
(tnb bafelbft femer bie geuerwaffen ber berfcMebenen Stationen unb 
ein «WobeU jebe* bronzenen unb eifernen ©efäö&tf/iba* gegenwärtig 
In granfreiefe reglementtfmifig ift/ aufgefleOt. 

»efonber* tnerfwfirbig ift tint fceßebarbe/ bie vor 5 bi* 6 Safe- 
ren in einem Saftion aufgegraben würbe unb bie au* ber Seit ber 
^Belagerung bon üfcefc tarc& @arl V flammt. 

©er SttobeUfaal für sirc&iteftur unb3'i<6enfunft tnu 
Wt berfefttebene Sftotelle in #ol$ unb @pp* wn SBerfen ber 2lrd)i* 
Uttux, ©ewMbeftefnen, ©c&feufejt, ferner ©optfmobelle von ©tatuen, 
Sipfen u. f. w. Sarunter bfe Kopien ber Senil* bon Sftebiei unb 
betf ffpod oon ©elbebere fftlieftlkfe 3RobeHe älterer £eflipe(' unb ber 
berfefeiebenen ©äulen- unb 2lrd)iteftur-Drbnungen. 

Der fftobellfaal für Die fcanbfeuerwaffetr beft^t bie 
SRobefle ber älteren unb neueren £anbfeuerwaffen aller Sdnber/ ber 
©erdtbe §um SRunttiontfgug/ ber 3nflrumente unb dfcaf$inen jur ga- 
brilation ber blanfen ©äffen, ber @ewe&rMufe, gufeifen unb S3e- 
fefrlagtbeile. . .. 

Der SRobellfaal fftr bie SÄafc&iuen enthält QRobeHe bon 
bbbraulifc&en Ribera, ©ebleufen, SBinben, Noblen, QRitteln §«r 
Uebertragung btt SÖewtgung., (Elemente» *er8Ree|aiti(, SBrAefen al* 
Ux ©pfteme, ©ooten, «Ponton*, «Mfe», bobraultfeben ^reffen, gI5- 



■»" - » i ll«l»' ..I ■ Ml iX' . 



230 i 

f eil/ bartuger eine*, batf (SWar lehn Ucbergattg Aber tat Stbcht be» 
stillt baben feil if. f. »» 

Die ©allerie SBauban bejt&t äftobeOe pon Q3cfctlgisit0ctE 
unb ber ötlagerungtfarbeiien in bett »erftbietenen 9>e*toben bctf 3n* 
griff* einer geftung/ ferner 2RobeÜe pon geftungen ber *erfd)iebetieit 
©pfteme, bar unter ba^ ber geftung SBriffae, weldje uacb bem & ©9« 
fterar bet SRarfcbaBfB aitfran erbaut »orbeu. 

/ Die 3bßUngr beginnen ben Surfu* am I. Sannar ieben. 3fabre*, 
tnbem fte jundebö in bie erfte klaffe eintreten unb bann im jwetten 
Sfabee in bie jtrehe Älaffe anfrfldfen; lafle ftnb tlnterlieuteuantS ber 
Infanterie, tragen bte betreffenben 2tbjeid)en unb erfcalten ba* qta» 
tatt erft/ naebbem (Je batf iroeite feamen beftanben baben, worauf (Sc 
iu ber erwJbUen ffiaffe übertreten« 

Der ttnterrhbt ftnbet ftum Xbeil gemeinfc&aftlicb fftr beibe ftorpt 
(Statt nnb |»ac in «riegelunft, gartiftfation , tftilitair'SrAef enbatt 
ttnb Sagerbienft/ ferner in , 

ber 2Md)iJtenle&re, 

Un 9tatttr»iffenf<&afteo in ibrer ftmoenbung auf militairi« 

febe 3»e<fe/* 
bem SDWttair • S3au unb Un ©runbftyen ber artbtteftwfc 
ber SRaterialienlebre, 
ber permanenten gortififatiou/ bem Angriff nnb brr f&t* 

tbeibigung ber gelungen, 
ber»alift«, 
ber (Seobdjtc; £opogr«p&te, bein gerobbnttcbat nnb SRiMtair» 

3eicbnem 
brr engltfcben nnb beutfc&en ©pracbe, 
bem toeriitiiun unb ber Xaftif ber Infanterie u*b.ft**u 

Uxitß 
bem Reiten un^ ber $ferbefenntni§. 
Der ©pejiai»Äurfu* fftr bie Ingenieure umfaßt: 
. bie permanente gortif tation im roeiteften Ornftengt tmb mit 
allen ünttenbiutgen, 
bte 3J»idte pr Sirbeffarniig bet gtfhtttgen unb |nr *«* 

(age tHtrfobanitcr gager, 
ba* boflHnbige Stubium ber Stinen. 



23t 

Ott fiDqitbfittfit* för btt «rftiürWen btgcetft in (!*: 
bie 9lomtntl*titf M gefommtni Statttfatfr. 
Mi entwirft *e* ©efcböfcrfcbren unb fotogengen, 
b*n SMruA btt VttiPcrir unb betttt awonboer. 

©et ÄriigfmWfte* fe(t/ mit ©etratli einer au* (fibere* üfftiewn 
bcÄer SBtffen gebilbeten jtommifftoR/ bett §u befplgenbin stubien« 

*tan W. . . .. 

Xkr er#e Äoro«anb<wt beaufftc&tigt bin Unterricht, fo oft et 
bieg für «tforbetJWb eraefttet; bee $»eitc Äomroanbant ift »erpflWtcfc 
«f «inbeftinä olU 14 £aa< *n tbutt. 

Sine «ommifffou ücrmaltct feit gonbtf bet @*nlc, tKttbeiit ffo 
aef bit twfAiebemu Äloffen, benimmt bie auftufAbrenben ftrfeitat 
utib bi< anjufc&affenben Wlaidntun, 3nßrumcntc, SBobelle iL fl »* 
unb ift gebilbet au$:i 

bem erflen Äommanbanten, 
bem jroeiten Äommanbanten/ 
bem 3fnfpefteur ber SlrtiOerie.Hbtbeilung/ 
bem 3nfpefteur ber 3ngenieur»3Cbtbeilung, 
einem ^apttain beg ( S eirrr a tftabeg altf ©efretdr. 
©er $rifibent biefer Äommiffton iß aber niebt* beflo weniger 
berechtigt, aueb t>eti SRatb ber übrigen Dffoiere jur Buffldrung unb 
Crlebigung eine* ©egenftanbe* einjubolen. 

Die 3cu0tttflFe fuc bie 3&glinge werben nntet 3n§iebung ber «Pro« 
fefforen entworfen unb autfgefteflt. 

9Jfle ftroei Monate ftnbet eine ©i&ung betf Stabe* ber@4ulee>tait, 
um ben ©tubienbireltor Aber ben allgemeinen Sang be* ttnterrf d)t* unb 
bie «profefforen Aber ben Suftanb teber Älaffe im ©pejiellen $11 (treu. 
Die ©eeignetbeft ber 3tglinge jum eintritt in bie '2Baffe toirb 
|u Cnbe be* jweiten Äutfu* burd) eine Äommiffton feflgeftellt, wel<ftc 
au* 1 ©enerallieutenant jeber ber beiben Raffen, 

1 Sörigabegeneral ber Artillerie, 
1 * « be* ©enfe, 

1 Examinator ber «rtiOerie/ ' 
1 * * 3ngenieur-9QifffnfAafteti 
bcfte&t, aüiäWld) oon ber Regierung ernannt wirb/ bie Qlrbdten al« 
lev Sbglingc Prüft, inbem ffe tugleieb ben gld§, bie praftifäe «rauefc« 



233 

barfeit unb bfe gffl^tntid ber dnicfiten in 8etra<|t §ie(t unb ber Sie« 
öiernna bie SlafffftfattoiHlWen ber 3*0lin$e DorUßt. 

(Diejenigen Sbglinge, wel*e fcnfd) ftranffteiten ober butcf) anbete 
nnoerfcfculbete Wrfacben fugftcfgeblieben (Tnb, empffeblt bie fiommiffion 
bem ftriegJrainifter/ bamit fte nod) ein fernered 3afcr in ber «nftalt 
verbleiben ftttnen; biejenigen kleben Dagegen/ bie ftd) burd) fd}led»tt 
gübrung unb bureb ttntauglicbfeit bemerfbar gemacht (aben, werben 
intn ÄnffAeiben au* ber Inhalt ober unter milbernbetrOmfUnben 
l«r ©erfefcnng in bie Infanterie ober fiaoaferie oorgefc&lagen. 

SHit «Rficfficbt barauf/ ta§ bie 3bglinge au* ber polpte*nif*ett 
Gcftule beroorgeben/ werben ibnen bei ibrem Auftritte au« ber gppli* 
fationtffcfcule oier Dienftjabre in 83e§ng ber <Penfion*berecbtfgnng an« 



geregnet. 



t>. 81. 



■• » 



. . .« 



i- , i , 



. . ■ % • ■ i 



I ' '■ » .. I I 



i 



#« 



;=♦;; •-.*; 



• « '. ■ ■ -| -.'■■■'»■■. i p 

' i •■ .'■ ... r . ,» 

" '■ ' ' ' •.■.{.«.- ..•'■..'. 'l'| 

'■ ■ ' * I - . " ' » f I * 

' • «•■■ ■ ' ' . * ' • tm 1 «l » #.«. J «..,. . , J ■ • t » • J 

"'■ ' • ! •: ; ■" .-. . ■ » ■■:. I . ' ■ '.;■'■»•. ... ";:«■- : ;J 

I ■ ■ . I» 

■■ -t \ • • . . . .■ •.». : .1*,. 



xiv/ ■•■"■■ 



SJerfinberttngen unb Sinvi^tungen in bcr prgamfatfott 



(«mit einet Segnung 3ti: IV:) 



f .; 



* W ■ ■ ' 



~ ■ •; • ■ '•■■; »j • * ■■ .- : ■!•■•.: j '■: 

• ■■■•-- • * .■ * ,*■ * 

1. ©d)ie§pulücr, 
«bfäaffutfg be* g)ltf*pur»crl 

-Jlacf) bittet fflerfftgtmg vom 12ten !0tat 1849 »frb, ba $nfotg€ fita 
Die SBirfuttg betf $trf*pu!pcw . nnb betf ©etw&rpnlpertf mittdß betf 
(Seroebrpenbeltf, unter ttnroenbung flattcv nnb gejogener ßdufe, m* 
geseilter Sergteicfttfoerfucfce/ ta3 ©ewebrputoer eine unbebeutenb gfr 
fingere, Wngegen <to< glelcftmJjtfgere SBirhng/ aJi batf gHrfebputoet 
tofjert/ Wn. «pirfäputoer rae&r angefertigt/ unb Pött' bem 3eitpunttc 
alt an ml&tm leitetet perbrondjt if ,. fit ben;ßäbttitgcn ber 34ge* 
bucfcfen ©rwe&tpufoer «ngriteftbet. . .c: 

2) ttnterfucfcnng betf JJttlpertf.-" 

:: a. SBom (Sef&AftPulPer nnb neuen <Se*cftrp»l*er ffnb $f*Mli 
bei bm »rt.iflirie?2>epö*tf |« ©panban uub Steife f&r tfo $«l»crpfir 
bittroatftftommiffttfit niebegekg*. •. .j. 



284 

b. J)U Srmittelnng ber geucbtiglcittaniiebung fttbet bei 
ber ttnterfucbung be« Jtoloet* aut fitniglicben gabtifen nicbt mebr 
gtatt, util) fdüt ta^ct bet große SBotticb mit Drabtgitter ttnb 2>el* 
fei $um geucbtlegen be* 9)uloer$ fort. 

c Der ©alpetetgebaft be$ abjunebmenben gjuipet* au* 
ftemben gabtifen wirb wegen bet bei bec tlntetfudjung biefef $ul* 
pet* not&wenbigen (gtmittelung bet geuebtfgfeittfanjiebung, namettt* 
N4 auf Äocbfal* unb «ftattum untetfuefct. £fetju fflftirt matt bie 
% 3luflJfung Pon te 1 ßotb iPuloer oä$ 6 gewdbf ten giffetn, in 6 Sofft 
beftiHittem SSBaffet/ Aber ©djtbe'bfföe* gliefipapiet in «Probirgldfern 
ttnb gießt einige, Stopfen falpeterfaute @ilberauf(&fung binein K um 
Ui etwa porbanbme Äocbfälf änjujefgen; au* anbeten #uf Wütigen 
Mgt man ÄUf • Wlatfott *tt' ben ©aTpcter anfeuert tittb bfc glam* 
men be$ fiitbtobt« bwbutcbftteicbett/ beten gelbe gdtbung bie Q3eimi* 
febung pon Siattum oertdtb. 

d. Die SMebetboIung ber ttnterfucbung be* flJuloet* au* 
ftemben gabrifen ffobet in 35ejug auf bie geucbtfgWWanjtebung nlibt 
mebt ®tatt ' . 

e. S3ei Ut Unterfucbutiö in SJejitg auf bie iufiete ©efebaf» 
fenbeit be* al* SJcflanb in Un 8!ttifletie.DepoW beftnblicben $uU 
«etf/ wiegt man *tit bemienigeft/ »elcbe* but<b eine bebeute** Mutti* 
icte gatbt geu<bftigftiMattfticbftn& petrdtb/ fo wie tron betajetHgett, 
mclcbe* in feuebten äftagajiitets aufbewahrt war, einige Storkow* 4 
JL ßotb ab/ ttoefnet bwfelben bei bietet £empetatatiuib btttttftrift 
bei fefort untetttonimener ffiigung au* beim <3cratdjttterlufte> int 
ttferglekb mit anbeten/ Iditgeti 3ett an betnfdbttt Acte anfferrai&rteK 
«tb bennod) nicbt befttiber* fettebt febeinenben $ttlpetproüeir> im 9M» 
gemeinen Un btöeten obet niebeten ®wib poit geuebtigfefc 

ftietju nitb ber in 9lo.1V. auf bet gigutentafel batgefleOte Sfp* 
patat benu&t. >■ • : »; 

A iff ein ©efdg au* SBeigblecb/ beftebenb au* jwei in einanbet 
glfWttl Stfllnberti, bffHf 3wiWe«tÄU«t oben bi*#*ine**ttfgefttbe' 
**8femfc MftbMftt ^rfeb^n' Hl. 3« bemSrntfäem***« ftftr** 
jwei Deffnungen im oberen Ranbe/ tetmb *j ! bfe evfiert 4otf!KtMt 
einer 83le<bf<urf*I petf<b(o(fett/ in bir antoem fit* -;***,£***•* einer 



235 

(Btetfrtftre c. 35a* ©efiHJ A pa§t auf einem Dreffujfc B/ unfc auf 
kl^tcrfttr Die etfritmlarttt* 0. Seim ©ebrancfr wirb bntcft tie Oeffw 
nung a fo t»tct «fraffer ta ta* Oefdg A gegoffen, bog**- etwa l 3*g 
{>ocfi bütin ftcfct/ wa * man fnittiUt eine« etngetatid&ten ©täbAen* 
(QMeiflift) brobaAten fann; bann wirb bie Oeffnupg a berfc&foffefy 
unb bie Sampe C angefleht; ba$ §n unterfuc&en&e Jhifoer fc&öttet 
man in fleinen «DorjeflanfAaalen unb notirt bereu ©ewicöf incL tyuU 
Der; hierauf fe$t man bie ©tfaalen in fcen oberen Sftattm bc* ©efd« 
getf A unb merft barauf, wWn au* ber SM** « Dfcuvfe au*firft< 
tteffi Sn Wefe« Moment bat batf 3>utoer in fest egalen eine 
Temperatur ptm nabe 60° 8R. erwiest; man Mßt e* nun no$ 15 WÜ* 
unten fte&ett/ wobei feine Temperatur l&efcfcn* bi* 56 • SR. fteigt unb 
wiegt bann febnefl wieber tie ©dxutlen mit bem $utaer. Die ©e* 
»ic&t*unterfc&iebe beibet ©dgungen, berjenigen Por mW ber na* bem 
Srodtoen, geben Ht ©ewiefct ber perbunfteten geuc&tfgWt/ welcfte in 
bem SJufoer enthalten war, an. 

f. 95el ber ttnterfuc&uttg in »ejug auf bie Äraftdufjerung 
M närtlfcfre*/ wie unter '« angegebenen #nfoer*/ gWftftft ba*'$ro* 
bireif' mit Jen? $robirm6tfer irt bemjenigeH 3u Sänke, in welchem (f(fl 
tia^ JJutoer bei ber nnterfuc&uftg frffittfcet. 

g. 9Ur<ft einer ©eftfmimmg Donr 16ter$u'nt 1*816 werben sunt 
9robiren be$ von ber ©pähbauer «p&lpwfabri! gefertigten JJüt* 
wr#; nur 1 ber bronjene unb eifitne 9MliiMFrfet)' mrt'nie&t me&r ber 
lOpfforbigr t&ttrfer angerttfrtret. ' ■'•■■■■- - ;t ; ' • r • ' f ; 

... ♦,!■»» 1 

■ "■ f.... '- !■ I i . ■* , ; t . . i4 * •• t • " 

, h. Die gldfernen g$Iinber mit SPfropfeij ober Heine» 
b!ed)ejt<n S3ö4f<n mit Dexfet ju ben Sabungen _. beim 3tyty$)Mfef 
biren, ftnb gerabe fo grof?/ bag fte eine 3>robiriabung/ 6 Sotjfa tot 
quem aufnehmen. 



r: 



i 7 ■» ' • 



. it SJeim gaben be^robtrrabrferi werten Stayierftoppfaien/ wen* 
feine brauchbaren Sloirftojppinen ttar&anben Unb, angfracitfet. : . . ]t 

k* «ittllcm $ tri» erhobt ren wirbimeft dritte* *•? 9ftjtf 
t*r unb'3<tn^ei(-^*rttten gmtowty, mtf ten* MMIcfg Bfc T $i&fla 
weite in ber Saude Pin fengrgrtniffen berttnterf^W^fW «^ie<^ 



2S6 

m 1» SJet ber»u$roa&r be* gtormafpttlter* ift bie (RoniM, 
«Hitfmcite be* neuen (Seroe&wtfoer* nfe&t im ttotfrnen, fonternMi 
ftero&tnttcben InfMtocfrtirm 3uRanbe be$ $utotrt, fefgefteHfc 

- m. Slacb elfter Serfflgung t>om 13ten Sfprii 1849 entjatte« Mi 

fcttflititf aiif b'ett gjuHKrtohnen folgenbeÄngdbeti: ' ijl 

* » *t" •■ '*• • *"■ • ■ ■ •■ • \'\ 

1) ©ie JJultierforte, - 

■ ■ " ■ < • § ■ 

2) bal 3«6* ber.gtrtigung/ 

3) bu Jammer ber gieferMHg, 

4) bal.fubifc&e ©eroigt unfr brn Stempel Irr 9«W 
perprobtrtfngtf»«omimftion/ roelcfter ccfemun W$t, &aj 
batf.JJtofoer rotrökfc unterfugt ift/ unt) bte babei erbaU 
tenjen (grgebniffe in ben ftorgefcbriebenen ©renjett gelegen 

. . toben. 



•*>•«. 






3) ©orfic&tfmafregeln bei 3>ttlb<*«*beite«. 



.. .. 



«■ ■ 



i. 9100 einer Seftimmung pom I9ten 3R4r| 1847 roerben gil|- 
fÄ.ufcejum ©ebraucb in 3>utocrmagajinen unb ju SaboratorjeacpM« 
ten, ifratt ©gu&e von fimifd) garem Jeber, befefrafft. 

b. 90e feuererjeugenben Dinge/ roie ©tabl/ @teto ; @tref<fc' 
(liier/ 6irei<bf4»4mme/. &Uti, Zabacftfpfeifen/ Sigarren/ 2Re(fer k./ 
muffen pon je$er.3)i4perarbeit entfernt blühen-, beßbalb fsnb btt |ti 
einer folgen btftimmttn 8eute febon, roenn (Te fommanbirt »erbm < 
anjuroeifett/ feine ber obengenannten ©egenftdnbe jur Arbeit mitju« 
fkbmen, tutb erffere vor bem «bmdrfc&e babin in tyren SRrpierett 
ftqftftig §« tfflterficGm, baf jte Jene ©egenftinbe nid)t bei ffc$ 
Mrem 

1 e. Die fflr ben ©ebraug in 3>ulpermaga|inen befonbertf 
eingerichtete B at erne ift ttacto einer im 3tot 1852 rrfe&ienenen Snlei- 
tting |ur ®eb«nblnng berfdbrn> JtilletHdr von einem ftarfeii Craftt» 
isej>e umgeben nnb tat fotpoftl oben v <*U nnten, eine btirrt* ritte ftfoppe 
gefgloffene Oeffnung. Staefr bem JDeffnen ber oberen Stoppt] tan* ber 
auf ben ©fafcplinber gehobene, beffen tberett Ranb umfajfinbr 
DeeM, nnb bieranf letgt ber ©foteplinber ktmHtmmmm aerbe*. 



287 

9ta$ beul Oeffnen ber mitten Älappe litt fl* £ie in ber gaterne 
beftnbliebe gampe fo bttbzn, bag bie Reiben an fbrera unteren SRanb* 
befifobiiefren gappen in jtoei für fte paffenbe Sfu^fcfenftte im S3oben ber 
gaterne treten/ unb bierauf bie gampe bmuintbmtn. S?eim (Sin« 
fffee« ber lederen wirb bfefetoe fo in bie für fte befttmmte Deffnung 
gebrat&t, bag bie an ibr beftnb(fd)en Sappen bureb bfe biefem entfpre* 
cfcenben 2Tu*fc&nitte binburebgeben/ bann um fo Piel gebreJfct/ bag fte 
feften #alt in ber gaterne gewinnt/ nnb bierauf bie untere ÄJappe 
gefcbloffen. 83eftnbet fld) Del in ber gampe, fo barf bie gaterne nfebt 
in eine |u fiarl geneigte gage gebracht »erben. Diefe gaterne wirb 
in SPuIoermagajinen unb bei fßulperarbeiten fiber&aupt allein unb nur 
im gafle ber 9totbwenbfgWt/ unter ^Beobachtung folgender 2}orjt<&t** 
magregeln angewenbet. 

1) 93ei ber Unterfucbung ber gaterne barf ba* feine Drabt« 
gewebe nirgenb* Perlest fein unb mug fdmmtlicbc Deffnun«' 
gen/ bureb »elcbe bU Stamme bit ju ibrer sfta&rung erfor* 
beruhe guft erbäft, fowie ber ben oberen SRanb betf @tatf» 
eplinbertf umfaflfenbe Betfei biefen Gglinber, unb bit gampe 
bie ju ibrer äufnabrae befitmmte fegelf&rmfge Deffnung," 
gut fcbüegens swifeben bem unteren SRanbe bei OlaSeplin« 
ber* unb bem, benfelben aufnebmeiiben lidk ber gaterne 
mug überall eine enge QJerßbtung, unb fiberbaupt nirgenb* 
eine Deffnung, bureb. »elcbe gjulpcrflaub in ben inneren/ 

" Pom ©faScplinbcr unb btm barauf beffnblidjen Decfcl um» 
fd)loffenen SRaum bringen !ann/ ftattftnbcn. Um ber Stamme 
bie jum ©rennen nbtbige guft $u oerfebaffen, wirb bat feine 
£ratba*»ebe binMngli* mit einer «einen; »eieben, jur 
gntfernung pon SRug in flarfen ©Pfritü* ober Sllfobol ö^* 
tauebten Würfle gereinigt ; bann wirb baflfeibe mit ©äffet 
abgewafeben, »obti man barauf aebtet/ bag Stiebt* pon bem 
obengenannten brennbaren ©Joffe an ber gaterne perbleibt/ 
unb bag bie* nid)t gefebeben fei/ burd) &eranbalten einer 
gl amme Aberafl / wo eine Senkung bawit erfolgt tft, tttt* 
terfuebt. 



238 

2) Da* 9ftt|flttb€fi bet Stterit* nttt(j «tt einem bttrftait* %u 
fa^rhfcii Orte flattfFnben. Sor bertt Itijöitben wirb ber 
obere £b dfber Saterne, na<b bem gnjftttben ber untere 
I&eil berfelben In Drbmtng fcebtacbt; bie angefftrtbete 8a» 
terne wirb tot bem hineinbringen in* TOögajift mtt einem 

; " ■' Keinen meffln^enen @Aloffe, beffen ßAtäfftl ff<& bei bem 
-' bk »rbeit ©eauffic&tigenben beftnbet, *erfc&loffen. 

3) 85eim (Bebrau* in ber 9t4&e pon JJuloer mu§ ein 
getoaltfame*, unporjtcbtige* Umgeben permfeben, bie Saterne 
vor jebcm 5fnjloge/ welcher ibr 3trfcbfogen ^erbeifityrrn 
lann, bewa&rt nnb an einem fixeren 0rte äu^'e^ngt 
»erben. 

Die pon bicfer Saterne gcwdbrte ©icfcerbcft betrejfenb, fo brannte 
eine in berfelbtn SBcife angefertigte Heinere/ nacb beren anjünben 
M feine Dratbgewcbe wieberbolt mit Sfteblpulper angeblafen unb, 
fo wie ber Cedfel betf @!a*cglinber$, reicfclid) bamit beftreut war, 
tnebrere ©tunben ofcne eine grplojton, wobei bie Stamme Uc Sampe 
unb ben Dedfel be* ©laöcplinber* fo ßarf erbi&te, tag Heine 2Baffer« 
tropfen ppn bem lefcteren auflebten. Slud) ftnb na* anberen ©er* 
fueben innerbalb einer folgen Saterne eintretende/ niefct beren 3er« 
irflmmerung bewirfenbe, Heine (frrplofioncn gefabrlo*. 

Sei etwanigem grfab be* ©(aäcplinber* buref) einen neuen wirb 
berfelbe/ um feinem 3erfpringen bei Zcmperaturerfcb&ungen mbglicfeft 
borfubeugeu/ Porfcer gefoc&t. 

4) iufbe»a&rung be* 3>ulper$, 

a, 9la* einer SBeftimmung pom 3ten Slooember 1845 ftnb bie 
£(ftrfc(weUen fdmmtlicfter ^ulpermagasine b&ljerne, unb bie 
fteinernen S d) w e U e n ber ©orbaflentbären flbcrbielt. 

b. 91a* einer Serfflgung bot» 7ten Januar 1846 toirb bei 
Porfommenbera fteubau isnb Erneuerung ber gufjb&bcn ber 
9>ulPermagajine, ber untere gujjboben berfelben, welcfcer ftunicftft auf 
ttnterlagebilfer rufet/ fo eingerichtet/ wobei e* in ben meifien gäUcn, 
tinrcidjt, bie Un SBänben ber 9Raga|ine iundcbff liegenben Sangbob- 



HOL 

lett, auf ben Onttrbge&ilfern gelbrfg eingcpftfit/ U?-2 3ott Mit .fett 
SBtfnben entfernt lofe aufzulegen/ bog man ben Bufanb btr Unterii* 
gebMjer/ au* wenn Me SRagaftine belegt ftitb/ mtterfuebett ton», fa 
etffere bfömeilen von ber giulnifl ergriffen »erben/ unb bie$ur$ tin; 
geftbrltcber Unfall bcrbeigefäbrt »erben fann. 

c. 9ta<$ einer SBerffigung vom 13ten 3nli 1846 erbaltfK 
f4mmtH<&e grieben$*<pulvermagajfne/ bei einer voOMnbf* 
genSMumung ober einem SReuban; folgenbe {Hnrtcbtungen $um 6<bttft 
gegen Slugf euer: 

1) £)a$ Siegelbacb berferben wirb, infofern etf nic&t.befrittL 
mit ©rettern verfcbalt i(J, mit. einem ©c&neeboben in ©er/ 
binbung mit einer 35retterverfleibung ber Dadjtfu&lfäulett 
Derfcfec'n, woburd) |ugleid) t»aö ©eruntetfaOen von ßatf« 
unb @teintbeilc&en ber£)deber in ben mit «Pulver ober2RÜ- 
nition belegten S3obenraum verbötet wirb. 

2) Sie gaben vor ben SÄagajinlufen, einf<blfcfSU<& ' ber bei- 
legten ßriegHMtfermagagine, werben fo eingerichtet/ bafl 
fte auf aflen vier Seiten in einen galj einklagen unb/ 
wenn etwa in ber 3Mbe bei Sage ein SBranb autfbridjft : 
burd) bie ©cbifbwacben von au§erbalb ber Umjdumtng mit-' 
telfl einer ©tange obne ©cbwierigfeit geft&loffen »erben* 
fbnnen. v 

d) 9ta$ einer Serfügung vom 8ten 3u!f 1846 werben bei ber 
Anfertigung von JJulvertragen/ lupferne (Mgelftatt eiferner tn* 
gewenbet. 

5) öerfenbung be* 5|)ulver$. 

a) Der einen $u(vertran*port von einem Artillerie*©*« 
pot gum an.beren flbernebmenbe gnbrmann barf (leb bei Sfbfcblie» 
(jung be* Äontraft*, bie täglichen 2Rarfcbffationen, welche mit mbg« 
liebft genauer Angabe ber 9Reilenjabl in bem Äontrafte auftunebmett 
(tnb; felbft wäfclen, mug jeboeb einen betonteren lebigen SBagen ober 
Äarren mit ei&en, auf welchen bätf ©epdef ber ©egldtHng^SWaniP 
fe&aft i&i Un ganten ffllarfö gelegt wirb, unb m etorJ&Jlfte U* 



230 i 

fett/ batttatet einen, fratf Gffar beim tlebergnng Met ben «bein be* 
ttu^t baben fott il. f »• 

Sie ©allerie $}auban bejtfct SOTobeOe pim tBefeftigungett 
unb bet öflagerungöarbeiten iti beti »ergebenen 9>evfobetf be* 31 n» 
griff* einer geßung/ ferner SföobeOe von gedungen ber betriebenen 
eherne/ tarntet ta* bet geftung SBriffae, welche nacb bem 8, ®p« 
fiemr be* SRarfcbaK öaitban erbaut »orben. 

. Die 3*gltog* beginnen Den «urfu* aml 3fanuat {eben. 3fafcre*, 
ittbem fte ftunäcbft in bie erfte klaffe eintreten unb bann im itoeften 
3abte tot bie stpehe «laffe aufrfidfen; !aOc ftnb UnterlieutenantS bet 
Infanterie, tragen bie betreffenben 5tbieid>en vmn erbalten' ba* 9Hw 
tmt erft/ na#b«m iic ba* smeite gramen beftanben baben, morauf fte 
|tt bet er» Wten ffiaffe fibertreten. 

Der ttnterrhbt ftnbet tum £bei( gemeinfcbaftlicfc f&r beibe ftorpt 
Ctatt ttnb jmae in Ätiegetunft, gortiftf ation , flÄUitair*S3rfic!ettbau 
tmb fiagerbienft, ferner in , 

ber 2ttafd)inenlebre, 

ben 9tatumifTenf<baften in iftrer itnroenbung auf müftairU 

(4e 3n>ecfe/- 
bem Stttlitair • föatt unb ben ©runbfäfccn ber grefettettur* 
ber fiRatertalteniebre, 
bet permanenten gorttßfatioa, bem Angriff unb ber ©er« 

tbeibigitng ber gelungen, 
bet »altftie, 
bet ffieobifte/ £opagtapbfe> Um gemfcbnlictKtt nnb äRtUtatt» 

Seic&nem 
bet ettg|ftf<ben unb beutfeften ©ptacfce/ 
bem feerjitiitm unb bet Xafttf bet 3nfantetie unb £**w 

Utk, 
bem »eiten nnb ber 3>ferbefenntnf§. 
I)er ©pe|ial»Äurfu* för bie 3ngenieure umfaßt: 
- . bie permanente gortigtotion ton meiteften umfangt mit mit 
allen »nmenbungm, 
bie 9>»Wtr pr Sttbcffatang bet gefangen mit |«r *«- 

tage twrfcbanittr gaget, 
M PoOfMnbige ©tubium bet SRinem 



331 

Z»r fiwitlFftHffttt für bie «rtiltrHtot begreift in (?*: 
bie Moment Ittur betf aefmnttteit ©brttrfoffc. 
Mi <£nt»örh «t« 0ef4Abrkbren unb $«brif«ßcn, 
ton SDieiiÄ btt Vttiflcrlr uab bercti SWanboer. 

©er Ärkgf mbrifter fc^t/ mit Setratft einer au* bfi&erm ßfltjteren 
belber fötffcn geMlbetent Sorcouffton, best §ic befolgen*»*« etubien« 

txt tt%t Äommanbant beatsf (tätigt ben ttnterriflt/ fo oft et 
bieg ffir erf#rba(W) eraefetet; t>cr #oeitc fioawtanbant ift otrpflitftet/ 
tf «ütbtften* eittc 14 Sage j» tbntt. 

Sine fttmmifffo* twmaltot feie geübt bet ®cfr«le, twrtbeilt ffe 
auf bit wrfcbiebcmn Stoffen , btfHromt bic autiu fftbrenbou ürtate» 
unb bi< awufc&affenben Sftafcbinen/ 3fnftrumente/ SRobeOe «. f«»* 
onb iö gebildet au*:i 

bem erffctt fiommanbanten, 
bem jtoeiten Sommanbanten/ 
bem 3nfpe!teur ber Hrtillerie.H&tbeilung, 
bem 3nfpefteur bet ^ndenieut'SfbtbeKund/ 
einem Capitata M ( g e r ref al ftobeS altf ©efretdr. 
©er gMfibent biefer fiommiflton ift aber niebt* beffo weniger 
bercefetißt, nud) ben Watb ber übrigen Dfftjiere jur Buftlirung unb 
ßrlebigung eine* @egenfianbe* einjubolen. 

Die 3eitdtii(fe för bie 3*glinge »erben unter Sufiebung ber fytt* 
fefforen entworfen unb autfgeffellt. 

9We jroei Monate finbet eine @<bung be* ©tabe* bere<bule<8tait/ 
um ben ©tubienbireftor Aber Un aflgemeinen@ang betfttnterric&W unb 
bie $rofefforen Aber ben 3uftanb ieber ftlaffe im ©pejkUen ju biren. 
Die ©eeignetbeit ber 3bg(inge jum (Eintritt in bie'SBBaffe toirb 
}u ünU M iroeiten Äutfu* burd) eine fiommfffton fcftgefteflt, toeKfte 
au* 1 ©enerallieutenant ieber ber beiben SBaffen, 

1 83rigabegeneral ber Artillerie, 
1 « * be* ®enie, 

1 Craminator ber Hrtttkric, ' 
1 * ± 3nöenieur.©ffffnfd)aften 
betebt, aBtfbrltcfr von ber Regierung ernannt toirb/ bie arbeiten al- 
ler 3lfiliitgc pröft, tobe» ft fugleicb ben glcffi/ bie pratttfebe tBrauefr« 



233 

t 

bar feit unb bie gftbrtmg b" Sfaj einen <n 83etra<fet §ie&t *nb tetSRe« 
$iernng bie ÄlafflftfartontflWm ber 3Sfilinae wiegt. 

(Diejenigen Stylinge/ »elcfte bufd) $ran!beiten ober bureft anbete 
nnöerfc&iilbcte ttrfac&en jutjöcfgeblkbcn ftnb/ empftcfclt bie fiommiffton 
bem Ärie0*rainifter/ tiamlt fte no<& tin fernere* 3abr in ber Sfnftalt 
üfrblriben fbmten* biejenigen bleuen HQtQtn, bie ft(b bureb fd)U4te 
gutrung unb burd) ttntauglfc&Mt bemerfbar gemaebt b«ben, werben 
3atn Slntffcbeiben au* ber Änflalt ober unter milbcrnbetrtJmMnben 
int Söerfefcitua in bif Infanterie ober gat>alerfe »orgeft&Ußen. 

2Wt m&düdt barauf / bag bie Sftglinge aui ber pofotecbnfftben 
©cbule beworgeben/ »erben ibnen bei ibrem Wütttittt auf ber ÄbpH- 
tationtfcbttle vier Dienftjabre in 83e§ng ber {penftontterecbtignng an« 
geregnet *. 81. 



«I . ' 



' i ■ J '.inj * 



» » ' 



■Ml 



1 .s 



■ i . 



'. . , . ••*';. "."." »i» • • ■'*•«< • 



183 

i 

".. ■ • ; 'it i. t< ,i>. f ., ä 

» • • • ■ i .. ■ t • • '■ ' ■ ' . lJ 

2 . J t .. ■* . 

>. ■•• ■ 1 'i »• - •• > i - 1 I - • '•''-]>)•) < t '| 

• ; /■ "•'' ■ ••■ • ' *'-"•»'.»•'■,•.. i 

- I , »: .1 ., > . _ I, . , | , 

1 



« J 






I * . ... ■ ■ . •• . >.t. 1 



' •> ' ' s I - « J « ' >>. » J 



i"! ■ • : ;" •* ■ i ' •■! ": • •' ■' ■ t : • ' ',:••«■■■• «Mi. 






i^ *< ■• * ■ * ■ ■ i • ■ ■ » 

|üetfirit)etttngett trab Smritfrtongm ' tu ber P^Ämfatfoii 

(UM eine* ^eiAitttui 9W IV:) -1 :: 'j : ' : : !f 

».*•. f. • i ■■■ r ■ • • •• ■ ■■;■• ". 

. . I .. . » .... ... • . 

I. ©d)t<§pulotr. 
1) 9fbf*affnn'8 b<« q)ltf«i>«IiJ<rrf. - 

i/lad) tfner ffierfftgttftg w>ra 13ten üttai 1849 fttrb/ ba infolge flbft 
btt ®irt u«0 be* «pirföputoer« > nnb M (Serortrpnfoertf mittelff Ui 
©ctwirpenbel*/ unter Ämoenbnng flotter unb gezogener £dufe 7 an» 
Öffltfltrr Sergteicbfttrfuäe > ba* ©eroetrpulver eine unbcbeutenb gfr 
fingere, JUttBegen eint ^(e<d)m(I§töfrc SOBttfung/ aW. tal gHrfetoutocr 
tttgert) Wn «ptrfcbpultwc raefer angefertigt > uttb t>ön' tcm 3eitpunffc 
ühf «n meldrem Ie|terel tcrbrawdjt i# /( §n fcm ßakmgcn ber 31dC9» 
bücfcfcn ©emejrputoer «ngftwnbct. - .« .c . 

■•(■•, -•■■:'- 



■ * . J § ■ . >l . 



2) Untctfud)utiö bel^uUerl 



^i. 



a, ffiom «BefcbAftputocr nnb neuen (Setitfrptiiwr ffnb 9ra.Mn 
Iti brtt 2lrtMLtrie.£>tpot* in ßpanbaa u^ {Reife fte >te SJMhwrWf 
birMttd<-Äamroiffipn nUbegek^. ■...■?, I* 



«84 

b. Die (gtmittelung bet geu<btiateit«an|febund fttbet bei 
bet ttntetfuc&ung Ui tyutotxi au« fitniglicften gabtifen nicfrt mebt 
Gtatt, unb fdüt badet brr gtoge SSotrieb mit Dtabtgittet unb DtU 
fei tum geuefttiegen Ui Jtolpet« fort. 

c Set ©alpetetgebalt be« abjunebmenben «Pulvert au* 
ftemben gabrifen »itb wegen bet bei bet UntetfuAung tiefe« $ul* 
D<t5 not&wenbigen Ctmittelung bet geucbtigfeWanjfebung/ ttarnrnt^ 
lieb Auf Äocbfalf unb Statrum untetfuefct. &l<viu fflitirt man bie 
'Sfufttfung bon je 1 ßotb Stoiber apf 6 gerodelten gdffern, in 6 2otb 
bejlittirtem SSBaffet/ ober ©d)U>e'bfföe« gliefipapiet in $robirglJfettt 
unb gi/gt eittiüe .Stopfen falpeterfaure ©ilberauflbfung ,p^dn ( um 
Va« etiia Püt6ähbVne Äod)fäI§ ättjuiefgen; au« anbeten ftufrlTurigen 
Mfit mäii '«P btfartHt* XW Un ©äfpetet anfc&ie|ert ilHb Me Slam* 
men be« ßbtbtobt« binbutcbftteicfcett/ beten gelb* gdtbung bie ©eirni* 
fcbnng bon Sftattum perrdtj. 

d. Qie 2Bieb et botung bet ttntetfucbung Ui Jtofoet« aai 
ftemben gabrifen ftnbet in 93ejug anf bie geuc&tfgfeif«anjfebung nid)t 
mebt &att 

e. Sei Ut ttnfetfucbung in Sejiig auf. bie dufiete Sefc&af* 
fenbeit Ui aü »eflanb in Un Bttitterie-Depot« beffnMkben JJuI* 
fc*t*/ wiegt m*n Mit bemienigeft/ mcltbe* bar* eine bebeuteob fAttö* 
lite gatbt geuebtiafeitfatttiebfirig; »ettdtb/ fo tpie tron bemietrigftt> 
tttJcfte« in feuebten ÜÄagajintit aufbewahrt mar, einige tyt>ttiQ*tn k 
1 £ot& ab/ ttoefnet bleiben bei bietet Xeropetatur unb brtttt&rilt 
bei fofort untetwmraener ffidgung au« bem <$crot<fct*prrlufte/ ta 
ttfctgleicft mit anbete«/ Wngm3ett *n bemfetbat Ott* aufferraflbrtei 
«nb bemtoeb nitbt befuibet* few&t febetnenben $«lpewofeir, im 9Mb 
gemeinen ben bieten obet niebeten (gtaib po* geudjttgfeifc 

£ietju wirb bet in 9io.1V. aufUt gigurentafel lat&tfcütc *p» 
parat benubt >. > ,yr 

A ift ein ©efdf} au« SBeigblecfc, beftebenb au« §n>ei in einanbet 
ftlfWttl SpHnJerp, Um droiftbenriftutti «Wn bift# *ineit «attfgffttbe* 
fWVIttftfc Wftb^t tttfc&fotfen' Hl. 3« »tffitgmiftteittrttfcte Wfcitof 
|»ei Deffnungen im obeten SRanbe / * unfr *j : Me eYftett'tütr*"tMt 
einet SBlecfefayfel petfeftloffett/ in bet anfeua: fMM -^ ^**«^eJner 



235 

(Nfttfriftre e. 35a* ©efiHJ A pa§t auf eitlem Dreifuß B; unb auf 
fettere* bie e*Wt«*lartti>e G> Seim ©ebrattefr roirb bttt* bie&effw 
nung a f o t»kt «NF« to toi* Oefif} A soffen, bog**- etaa 1 3»g 
|>odi totin ftebt/ roa* matt fnittetll eine« etagetattc&ten ©tdty&en* 
(fcleiflift) beobachten fann; bann wirb bie Qeffnung a tterfcblpffcn^ 
unb bie 8ampe C angeflecft; batf §n unterfucfcenbe JHifoer fc&ifrtet 
man in Keinen 3)orjeflanfcbaa!en unb notirt beten ©ernicöf inel. i))uU 
Der; (ierauf fefct man bie Staaten in fceii oberen gta&m be* ©efd« 
fef A unb merft barauf, »Wn au* ber 8»*fe« Ddmvfe autfftrft« 
«dp Sn biefe« Moment bat batf $utoer In tun Gfaaltn eine 
Senwratnr tron nobe 60° SR. craid)** man Idfit e* nun noefc 15 3Ri* 
unten frfrett/ wobei feine Temperatur btöfcn* bitf 56* SR. ftei§t unb 
wiegt bann fänett trieber bie etoatlen mH bem 9ntatr. Die @e* 
roicbttfunterfcbitbe beiber ©daungen, berjenigen bor ntf$ber nacb bem 
<£ro<F nen, gebm fca$ ©etoiebt ber verbündeten geuc&tfgfeit/ toelc&e in 
bem SJufoer enthalten n>ar/ an. 

f. 95ei ber ttnterfucbung in »ejug auf bie ÄraftdufJ erung 
M nättiWdjtn, wie unter« abgegebenen $nfber*/ öWftfcflt batf'tyro* 
birew mif hm $roMrm6tfer irt bemienifijcH 3uftanfce; th wiuim''M 
M JJutocr bei ber nnterfuc&urtg ftrfihM. 

g. 9la<ft einer »eftimimntff t>om' ifflerStfti tite »irbett sunt 
$robiren be* von ber ©pähbauer $aMtfabri! gefertigfen $}ui* 
m*; nur 1 ber ffttnjtn* Mb eifitne 9MtthiIrfeV; tmb'nityt mc&r ber 
lOWäirtiartlWrferanöertVfttret, v ' ,; '" :,,;i,t '" r * 

... h. £|e aidfernen g$linbtr mit 9>ftopfetj ober Heine» 
bleuen cn S3ö4fcn mit Steffel ju ben &&utt#n.bdm^to^8M 
biren, ftnb gerabe fo grog/ tag fte eine SProbiriabung, 6 gotJby> t0t 
Wtn aufnehmen. 



» , . , .' 



f. ■/ ■;■■ 



. i, 23cim 2 a b e n be*#robirrabrfer$ »erbten tyavierftoppinen/ toenn 
feju* brauchbaren SKoirfojppinen «orbanbett (tnb/ atwmenbct. .,- , .^ 

*> «ei tllem $jrifrertMrobfren tvirbimeft 6**rim* *•? 9M 1 
tfc unb 3ebn^ei(-^tbrttteti flm«Btwty m« bem «Hatflf^ lfr T fiifrf£ 
weite in ber XaWOc pon ben (ß^bntffen berttnmf^Wt^f W ®^ie^' 



» > 



: .*• > J . 
I • J4 



2S6 

n,- 1; SBet b«r »u$»a&r be* ftormafpuloer* ift bie 9tot*tö, 
«Hitfmcite be* neuen <8ewebrpnIoer$ nfc&t im ttotfimett/ fontern iift 
gcmttnltäen luftoeodfenrm 3uftanbe te$ Stoiber*, feftgefteflfc - • -^ : 

•'• m. Slacb elfter Serfflgung Porti 13trtt STpril 1849 entsaften Mi 
tttqvitr tfitf b'en 3>uibertohtten folgend «ngdbeii: 

O iD,ie 5Pult).<ffo'rtC/ 

2) fcaä 3a&* ber.gtrtigung/ 

3) Me Stummer ber 2ief ermjg 

4) bal.fubifcbt ©eroicfct unfr toen ©tetnpel Irr tytt* 
oerprobiriing*»^mraiffan/ »elfter rcfemun W$t, :baj 
ba*. Stoiber wirftiä utitetf ucfct tft, unb bic NM erfcnU 
i*n*|t (Srgrbnifft in ben vorgetriebenen @renjen gefegt* 

. fcaben. 



*''•»:" «'■■■... >■.... ... : . - • :. ' » i 



.- 1 

■. ■ ' * 






■ * ■ ■ ■ • -.»■!. 

. i - . . • J . .... .. 



3) ©orfic&tfmafregeln bei J)ölperarbeitc«. 



«»i «» • 



o--. 



ftaeft eiqer Seftimmung vom 19teu ffltörf 1847 werben gUj- 
fÄ.u.d e tum (gebrauch in 3tolvermagajiuen unb |ti Saboratoriectaebf i« 
ten, fatt ©cfcu&e von fdmifd) garem IJeber, befefrafft. 

b. Sitte feuerer^eugenbenStnge/ wie ©tabt @tefo/ @trei<t)« 
(itlier/ ©trei<bfc6»4mme,. gifen* ZabacfapfeifeU/ Sigarren/ SWeffer ic. # 
möffett von je$er f 3)uioerarbeit entfernt bleiben; beßbalb fsnb bie ju 
einer foteberi beftimmten 8eute fd)oit/ wenn (Te fommanbirt »erbe«/ 
Anftiroeifen/ leine ber obengenannten Oegenjidnbe jut Arbeit mitju« 
fkbmen, unb erffere vor bem «bmdrfc&e babin in tyren Revieren 
fttfeftftig jtt unterfuetenj baf jte Jene OegenMnbt «icftt'Vei ft$ 
ffttren. ; 

* - 

■ 

e. Die fflr ben @eb rauft in 3>ulvermaga|inen befonbertf 
*f*g«rifttete Säterne ifr naft einer im Stot 1852 rrfftimenrn Anlei- 
tung für 9c(anMnng berfeiben> aufläuft 1 von einem f arteil Craftt» 
ne£t umgeben nnb (atfotvobl oben*.aW unten, eine bawb: eine ftfappe 
gesoffene Deffming. Staft bent JDeffnen ber oberen Sfovof. tonn ber 
«ttf. *en ®{«*gtfiAber gefebobettt; beffen oberen 8Unb umfaffenbo 
Decfel, unb (iemuf (etebt ber ©(alevlinber ^ttatt^tmmmm mxtm^ 



237 

9ta$ bei» JDeffnen ber unteren Älappe litt fl* ,bie in ber gaterne 
beftnbHAe gampe fo buben, bag bit beiben an fbrem unteren Spante 
befifoblicfren gappen in jioei ffir fte paffenbe SC utffcfcnitte im S3oben ber 
gaterne treten/ unb hierauf bie gampe &erau*nebmen. S?eim (Sin« 
fe$eu ber (edleren wirb bfefetoe fo in bie für fte beftimmte Deffnung 
gebrat&t, bag bie an ibr beftnMfdjen gappen burcö bfe biefem entfprt* 
cfcenben flirtfcbnitte binburebgebut/ bann um fo Pitt gebreJfct/ bag fte 
feften #alt in ber gaterne gewinnt/ nnb hierauf bit untere Klappe 
gefebfoffen. SSefitobet ftcböel in ber gampe, fo barf bie gaterne nid)t 
in eine ju ftarl geneigte gage gebracht »erben. Diefe gaterne wirb 
in SPulpermagajlnen unb bei 3) überarbeiten fiber&aupt allein unb nur 
im gafle ber 9totb»enblgWt/ unter ^Beobachtung folgender 93orjt<6W* 
magregeln angetoenbet 

1) Sei ber Unterfu 4 ung ber gaterne barf bat feine ittabt« 
getoebe nirgenb* perfekt fein unb mug fdmmtlicbc Deffnun«' 
gen/ bureb wehte, bie glömme bit ju ibrer sfta&rung erfor« 
bcrlfafte guft erbdff/ fowie ber ben oberen' SRanb btt @fo$* 
eplinbertf umfaffenbe Eecfel tiefen Gplinber, unb bit gampe 
bie ju ibrer ftufnabrae beflimmte fegelf&rmige Deffnung, 
gut fcbliegen; swifc&en bem unteren SRaribe betf OlaSeplin« 
ber* unb bem, benfclben aufnebmenben Ifceife ber gaterne 
mug flberafl eine enge QJerßbrung, unb überhaupt nirgenbtf 
eine Deffnung, burc&. welcfce JMPerflaub in ben inneren/ 

'" oom ©fotfeplinber unb Uta barauf beffablicften Decfel um» 

fc&loffenen «Raum bringen !ann/ ftattftnbe'n. Um berglamme 

bie jutn ©rennen nbtbige guft $u perfc&ajfen, roirb bat feine 

Dratbgewebe binldrtglid) mit <iner f leinen, weic&en, §ur 

Sntfernung Port SRug in ftarfen ©piritii* ober Sllfobol g<« 

touftun durfte gereinigt; bann wirb baffelbe mit 2Baffet 

abgewafdjen, wobei man barauf achtet, bag 9ii<bttf Pon bem 

obengenannten brennbaren Stoffe an ber gaterne perbleibt/ 

'■'■ unb bag bie* ni$t gefe&efcen fei/ bnrd) fteranbaiten einet 

: gfamme Aberafl , wo etne Senkung baroit erfolgt ift, un* 

: terfuefct. 

,;;. 'i ' • .. •• ■ ' ■ 

*'«*." • - ■ ■ ' . ■ 1 «( . . . J »- v . .... 



9*0 

2R«nnfc$o# mit i&te n flaffttt atoeetfeln* $fet ftibet/ anber«9>erft* 
itrib otifc ritte «rtfrere £abung aber, fraie aud) aaf bm mit $ulper 
Mabenen SBagen triftt aufgenommen werben börfen, fteflen; bie an* 
bere ftdlfte betr SRannfcftaft ift oon bem Xratrtportfi&re r, toeläee ein 
gremplar be* Äontraft* }ur (Sinfte&t credit/ nad) bett befte&enben 
SJar-fcbriften mit 93erfitfj?4>tigung Der firdfte ber Sföannfcfcaft/ obne 
fcajj.f&r.bie eicfcer&eit bc* ZranSpoW eine ©efa&t entfte&t/ bei ben 
raitgjulper belabenen 2Bagen pert&eilt. 3ebem ber ^Begleitung*« 
SWannfdjaft wirb/ aufgenommen in bemjenigen ga0e/ wenn biefelbe 
tum brn Sruppen |um Empfang pon «Patronen jum ©c&eibenfcbiegen 
ot»ir jjfutoer {um 2ftantoer fomriiänbirt fff , tod&renb ber pduer bei 
9>fcl»erttan$port$, außer ber geurt&nlie&en SRarfc&perpffegung/ ein 
AttfergetoWnlhjer 3«f<öu6 Pon fünf ©übergroßen pro Sag/ pon 
berti ;äbfenbenbeii »rtiflerie«£epot auägejajlt. 

'•";.. 'i . 

b. SBenn bie jum 3)uloertran$port htnuittn ©tragen von 
(Bifettba$nen burebfänitten »erben /r ober Iefrtere in großer SMbe 
Ungl ber erfteren binden/ fo bat bat abfenbenbe $frtiflerte.£)e« 
90t folcfte ©teilen bem £ran*portffi(>rer im SBorauf |u bekämen, 
im* ber Sranäportfüjrer/ ba ber $erfeftr aaf btn eifenbajnen toeber 
gefifcrt, no* unterbrochen »erben barf^ folgenbe Sorftcfctsmafjregeln 
I« beobdebtett . 

1) Dnrefcf 4 n ei bet bie gifenba&n bie 6 träfe, fo fcdlt ber 

, : ICrantfport 400 ©djritt pon ber betreffenden ©teile an unb 

f41b$t auf. 3ft naefc burd) Un £ran$portfä&rer/ bei ben 

nde&ften auf ber ©fenba&n fiationirten Beamten/ einge|oge« 

nen <£rfunbigungen nod) eine SBiertelßunbe bftf jur gnfunft 

Ut näcfcflen Dampftoagenjuge*/ fo fefrt ff* ber Transport 

aufgeftfWffett in ^Bewegung unb nimmt/ wenn er bie 23afcn 

paffirt unb 400 ©eferitt ienfeir* berfelben juröcfgelegt f>at, 

tpieber bie porgefefcriebene JDiftAttie; iß bagegen . weniger, 

... . - al6 eine SBiertciftunbe / fo märtet ber Xvantvotf, bis ber 

.... JDampftoageniug ben .ttebrrgapg pajffrt, unb ber £ran$port* 

..,:.- fufcter jTd) fiberiengt (tyf, bog bie etioa . aui ber Solomotipe 

.auf ben SBeg gefallenen brennenben £oftlen autfgfljfätjmb 

. ftWfcftt fa** ©efte&t beif Sranfport au* einer fo großen 



IÜ9L 

lett, auf ben Ontertage&Mfern geb&dg efng*p*St/ 1*^2 3olton ben 
fBtfnben entfernt lofe aufzulegen/ bog man ben Sufanb btr ttatepb* 
gebMfee/ au* »enn bie SRagaftine belebt fttb/ mtterfuefce* fautr, bt, 
erffere bittoeüen von ber gduluiß ergriffen »erben/ unb bietbimfc «ttt; 
geftbrlicber Unfall berbeigef&brt »erben fann. ■ .: 

c. 9ta<$ einer ®erffigung Dom I3ten Sfnli 1846 erbaten 
f4mmtU<öe griebenf-JJulbermagajfne/ bei einer uoflftönM* 
genSMumung ober einem 9leuban> f olgenbe <Hnricbtungen $um @cfcu$ 
gegen Slugfeuer: 

1) Da* 3itge(bacft berferben »irb/ infofern etf nid&t, bereit* . 
mit Stottern berfcbalt iff, mit. einem ©cftneeboben in S}?V 
binbung mit einer ©retterverHeibung ber Dadjffu&lfdulcn 
perfc&en, n>obur$ iugleicb lai ©eruntetfaflen von Satt« 
itnb @teintbeild)en beri)(U&er in ben mit*<putoer oberSRit« 
nition belegten SBobenraum verbötet wirb. 

2) Sie gaben t>or ben &aga$intuta/ einfftHrfitidTber bt* 
legten £rfeg$«<Pulpermagajine/ »erben fo eingerichtet/ baf 
f?e auf aflen vier Seiten in einen Sarj efnfdjjlagen unb/ 
toenn ettoa in ber 3Mbe bei Sage ein S3ranb autfbridft> : 
burd) bie ©c&ilb»acben ton au§er&a!b ber Umjdumtng mit-' 
telfl einer ©tange obne ©cbwierigfeit gefcbloffen werben' 
fbnnen. * 

d) 9ta$ einer Verfügung Dom 8ten 3uU 1846 »erben bei ber 
Anfertigung von «pul vertragen/ lupferne OWgel ftatt eiferner gn* 
gewenbet. 

i 
5) öerfenbnng be* gjnlver*. 

a) Der einen JMvertrantfport von einem ttrtinerie*£)e« 
pot jum an.beren fibernebmenbe 1 gujrmann barf jtcfc bei Bbfcblie» 
fung be* Äontraft*/ bie tdglidjen SRarfcbffatfonen, »e!cöe mit mbg« 
Iicbft genauer Angabe ber 9Reilenjabl in bem Äontrafte auftunebmen 
(tnb; felbft tuä&len, mn§ iebocfc einen befonberen lebigen flBagen ober 
JJarren mit ©ifcen/ auf »elcben hat ©epdcf ber »egldtnngtf.gnann- 
fe&aft fftil Un ganten 8Rarf4 gelegt »irb/ unb »o eine J&dlfte ber 



288 

2) ©a* BnjAnben bet Sut^rne ttlug an einem bttrtftait* gt>' 
fafedofen Orte ftattffnben. ©or Dem 9n§fltften wirb ber 
obere Ibeifber iatttnt, na<b bem »njAnben bet- untere 
Sbeil berfelben In Drbmntg ' fcebtaebt; bie angef Anbete Sa« 
terne wirb *or bem hineinbringen in* Stöagrtjin mit einem 

*■■ > Keinen meflfnpenen ©tMoffe/ beffen ©cblflffel ffcfc bei bem 
i:- :•:.■ bk »rbeit 93eauff?<btigenben beffnbet/ oerfcfcloffen. 

3) SSeim ©ebrauefc in ber 9Mbe Don 3)uloer mu§ ein 
geroaftfame*/ unüor(Td)fige5 Umgeben oermfeben/ bie Saterne 
Dpr jebem anflöge, wekber ibr 3erfcf)lagcn $ert>eifä(ren 
Unti/ bewabrt unb an einem fieberen Orte auffingt 
werben. 

Die Don biefer gaterne gewdbrte ©fdjerbeit betreffend, fo brannte 
eine in berfelben SBeife angefertigte Heinere/ nad) beren Slnjünben 
Hi feine ©ratbgemebe wfeberbolt mit SÖleblpulPer angeblafen unb/ 
fo Wie ber Eecfel betf @la*ei)Iinber$, reid)l(d) bamit beffreut war, 
tneferere ©tunben ofcne eine (Sxplofion/ wobei bie giamme Ut ßampe 
upb ben Decfel be* ©latfeolinber* fo fiarl erbifcte, bog Heine SBaffer* 
tropfen ppn bem festeren aufoifebten. 9iud) ftnb nad) anberen 38er« 
fueben innerhalb einer foleben gaterne einteetenbe/ nid)t beren 3er« 
trAmmerung bewirfenbe/ Heine Cfaploffonen gefabrlo*. 

S3ei etwanigem grfafc be* ©(aäcolinber* bureb einen neuen wirb 
berfelbe/ um feinem 3erfpringen bei Semperaturerb&bungen mftglicW 
borjubeugeu/ Dorber gefoebt. 

4) Sufbewabrung betf tyuloer*. 

a» Slacb einer Sefiimmung Dom 3tcn 9loDember 1845 ftnb bie 
£^firf(bweUen fdmmtlid)er Jhtloermagajine b&ljerne/ unb bie 
fteinemen@cbweUenber SBorbaflentbAren Aberbielt. 

b. Otacfc einer Verfügung Dom 7ten Januar 1846 wirb bei 
Dortommenbem Sleubau unb Erneuerung ber gufjbbben ber 
9>ufoermagajine, ber untere gußboben berfelben/ rodetet mndcfcft auf 
Unterlagebbljer rufet, fo eingerichtet/ wobei e* in ben meinen gdHen, 
binreiebt, bie ben SBinben ber SRagaiine jundebfl Uegenben 2angbob- 



Im, auf ben 8nterfageWt|ern getfrig eingepaßt, 1^2 £ol Mit beu 
SBdnben entfernt lofe aufzulegen, bog matt ben Bufanb ber tttttetfi* 
öeMljer/ au* nenn bie SUgaftine belebt fi&b, tmterftuftrit {atttj.H, 
erftere bisweilen von ber gdulnig ergriffen »erben/ unb ftiettimft *te 
gefd^rlidjet Unfall berbef0efft&rt werben fann. 

c. ftfttQ einer ajerfftßung vom 13ten 3fuli 1846 er&aftm 
f*mmtlifle griebenf-flttivermagajine/ bti einer voIiftönM* 
gen Sftfumung ober einem 9teuban> folgenbe Einrichtungen $um 0$tt£ 
gegen glugfeuer: 

1) Da* 3ieaelbadj berferben wirb/ jnfofem e* niefcMetejttL 
mit Srettern verfc&alt ifi, mit. einem ©c&neeboben in 93er/ 
binbung mit einer ©retterverfleibuna ber QadbUWäuUn 
»erfrech/ roobureb iugleicb M herunterfallen von ftalf* 
unb @teint&eif Aen ber JDdc&er in ben mit «Pulver ober Mu- 
nition belegten Sobenraum verbätet wirb. 

2) Sie Sab en vor ben «ftoflajinliif en / efnfc&lfeljlfc&'ber be«- 
' legten ÄrieöMJuIvermagajine, »erben fo eingerichtet/ baf 

fte auf allen vier (Seiten in einen Sali einklagen unb/ 
wenn ttm in ber 8M&e bei Sage ein Sranb au*bridft> : 
bureb bie €>$i(bn>a$en von aufer&alb ber UmjJummg mffr- 
telft einer etange obne ©djroierigfeit gcfcftloffen werbeir 
fbnnen. i 

d) 9lac6 einer Verfügung vom 8ten 3uli 1846 werben bei ber 

■ 

Anfertigung vonfljulvertraflen, lupferne Witt fatt eiferner an« 
gewenbet. 



5) Serfenbund &e* «Pulvert 

a) Der einen 3>ulvertran*port von einem tfrtillerie'jDe« 
pot §um anderen ubernefcmtnbe : gujrmann barf jtd) bei Slbfdjlie» 
§ung be* fiontraft*, bie t<5glid)en SRarfc&ftationen, welc&e mit mJg« 
li<6ft genauer Angabe ber ajteilenjab! in bem Äontraffe auftune&men 
(tnb; felbtt wdfclen, mu§ teboeö einen befonberen lebigen «Sagen ober 
fiarren mit Gtytn, auf welc&en bä* ©epdcf ber Seateitnngtf'fftann- 
fäaft fäi ben ganjen SRarfcft gelegt tvirb/ unb tvo eine £dlfte ber 



340 

SfturaMaft mit ibten Safftft abwecfcfelnb $(** fabet/ a«b*ra$erft« 
»et/ ot*r eine «niete gabttng aber, fomie aud) anf tat mit Stoiber 
bekbmen Sagen nfefct aufgenommen »erben bärfe», fteflen; bie atu 
bere '£4!fte ber SRanufcbaft i$ oon be* «Eramportfft&rer, »ekber ein 
(gremplar bei Äontraft* }ur (ginftebt credit/ nad) ben beftebenben 
2fyrfebriften mit 95erätfft4)tigung ber ftrdfte ber Sföannfcbaft/ obne 
bag.f&e bie eitberbeit be* Sranlport« eine ©efobr entftebt* bei ben 
mit 9>uIoer belabenen SBBagen oert&eilt. 3ebem ber ^Begleitung** 
SRannfcbaft »irb/ aufgenommen in brrajenigen gafle/ wenn biefelbe 
Von ben Gruppen fum Empfang von Patronen {um ©cbeibenfcbiefjen 
ote'r #ntoer fum 27lanBber fommänbirt ift/ wdjrenb ber pduer bei 
JPnlPertranlport*,' außer ber gewBbnltcbcn SRarfcbPerpflegung/ ein 
auferge»Bbnlicber 3"f*u§ pon fünf ©itbergrofeben pro Sag, Don 
bera äbfenbenben 9lrtiQerie*Depot aulgejablt. 

• : • *■ 

l 

b. SBenn bie jum gjulpertranlport benufcten ©tragen von 
Sif enbabnen burebfebnitten »erben /.ober Iefctere in großer 9ldbe 
Ungf ber erfteten butiiebtn, fo (Kit batf abfenbenbe 3frtillerie.De« 
pot folebe Stellen bem £ran*portffi&rer im 2$orau* §u ^ejeicbnen, 
tmb ber Xranlportfäbrer/ ba ber &ertcbr anf ben gifenbabnen »eber 
gejfcrt, nqcb unterbrochen »erben barf, folgenbe Oorftcbtsmaßregeln 
in beobachten. 

1) Durcbfc&neibet bie gifenbabn bie ©traße, fo bdlt ber 
: £ran*port,400 ©ebritt pon ber betreffenden ©teile, an unb 
fcblfeßt auf. 30 nacb burd) ben Sranlportfäbrer, bei ben 
ndcbften auf ber gifenbabn ftationir$eri Beamten, eingefoge* 
nen Srfunbigungen nod) eine 93tertelftunbe bi* jur 2tnfunft 
bei ndd)ffen Dampfwagenjuge*/ fo fefct jtcb ber £rantfport 
aufgefcbloffen in ^Bewegung unb nimmt/ wenn er bie S3a$n 
pafjirt iföb 4 00 ©ebritt ienfeir* berfelben jurucfgeleöt bat, 
»ieber bie oorgefebriebene JDiftanje; ift bagegen . roentger, 

i • • b 

aW eine SBiertelßunbe / fo »artet ber Xranöpotf/ Utf ber 
£)anu>f»agengug ben .ttebergapg pajjlrt, unb ber JEranlport« 
fu&ter (Tcb übertrugt bft/ bag bie etwa . au* ber gofomotioe 
. auf Un SEBeg gefallenen brennenden ftoblen aulgfljfcbt. nnb 
weggefegt (Inb, ©eftejt bejf Sranfport an* einer fo großen 



»•» 



- & ■ im 



« * * I 'II 



241 

IngaW SBagen/ bog er eitttt ©iertelftunbe aufeefdjloffen t)ic 
«Babn nicfct pafftren unb nocb 400 ©cferitt jenfeita berfclben 
jurficf legen fann/ fo wirb berfclbe getgeilt/ junb bie S3ajn 
foglctd) mit fo piel ^öagcn paffirt, al* e* ofcne ©efaftc ge« 
fc&efoen fnnn; bie übrigen folgen/ fo&alb ber Dampfwagen* 
|ug Porfiber ift, 

2) «JfU&ert (14 eine fcifenbafcn ber ßanbftrafje an einzelnen 
©teilen mebf/ aU auf 400 @d)ritt/ ober geben beibe in fol« 
4er gtfbe eine ©treefe gleic&laufenb nebeneinander, 
fo. (dlt ber Xranöpart 400 ed)rift von ber (Stelle/ pon reo 
ab er ft* ber Stfenbafcn auf eine geringere/ al* bie porfte* 
fcenb angegebene Entfernung ndfcert/ an. Der £ran*port« 
fü(;rer begiebt jlct) ju bem ndctftcn auf ber Sifenba&n fta* 
tionirten Beamten ttnb beurteilt nad) Sinftcbt ber gebruef« 
teit gabrpldne, mit SRu<ffTd)t auf bie $utfbebnung ber ge« 
fd&rbeten ©treefe, ob ber ndd)0e 3ug nod) fo lange autf* 
bleibt/ ba$ ber Irantfport, ofcne ©efa&r/ (ld) bemfelben ju 
fe&r $u ndfcent/ pafftren fnnn; ifl bie* bergall/ fo fefct ber 
Srantfport feinen 2Beg fort; im entgegengehen Saue war* 
tet berfelbe fo lange/ bii. ber nddjfte ©ampfwagenjug tut 
Um poröber iß. 3(1 bie ©tretfe/ auf weldjer bie ganb« 
tf rage gleidjlaufenb mit ber (Stfenba&n, in groger 9W&e ber* 
felben ge&t/ bebeutenb unb betrdgt felbö einige teilen/ fo 
wirb bem Xranöport von bem abfeubenben 9lrtiflerie*£epot 
ein anberer 2Beg porgefc&rieben. 

3) 3m gafle eine* unerwarteten Aufenthalt*/ j. SB. 
burefc 95redjen eine* SBagentfceil*, in bem »ugenblitfe/ wo 
ber £ran*port eine fcifenbafcn paffte/ ober ftd) ndjer alt 
400 ©Aritt Pon berfelben beftnbet, benadjric&tfgt ber Xranfr 
portfä&rer ben ndcfcften auf ber Cifenba&n ftationirten Sdu 
amten, welefcr einem ftd) etwa nafcenben 3uge M fialN 
©Ignal giebt. 3ft ber «ufent&alt befeitfgt/ fo pafftrt §tr- 
ncSrf)fl ber 2ran*port bie betreffenbe'ßteO«, worauf biet 
von bem Sampfwagenjuge gefebtejt. 

6) Um htf 3«fömmentref fen mit Cgtraifigen |tt «er« 
melben, benaeftriefttigt ber <£rantp»ttf&trcf am Sage jwte 



*■ bie beiben, be n betreffet $*itit einfebtttf enbe« Stationen, 

von feinem antreffen am anbeten Jjge im ungemeinen. 

3ft ber- £ran*port anf 4M ßcbrftt ton bct 9abn ange- 

tommtn, fo fjnbrt ein analoge* f&erfafcren, wie in bem un* 

, ter 3) angegebene« galle etatf. 

5) 83eftnben ficb (Soaftfbfen, ober ftu ber eifenbabn«©erroal« 
tung '.gcftirig'c ©cbdube, in ber ittMfftgeti 9lä*be pon 400 
©cbritt t>on ben fünften, wo ber £ran*port Die fcifenbabn 
raffln, ober IT* berfelben gu febr ndbert, fo vermittelt ber 
£ran*portf öftrer, ba$ bie* Oefen, todbrenb ber SEranfport 
ftd> in einer 3Wbe von 400 ©cbritt von benfelben beffnbet, 
gefcbloffen bleiben, nnb (ein (Eoaftf beraufgenoramen , bie 
bereite beraulgentfmmenen aber Porber aelbfcbt »erben. 

6) 3n befonberen gdllen md()(t ber £r«nöportfäbrer bie» 
jenigen SöerftcbWmagregeln, »elcbe nad) ben obroaltenbcn 
brtlidjen unb fonftigen ttmfiinben am jroeifmdftfgften finb. 

c) Söcgegrien einem SPulpertrartfporte auf gläffett anbete 
Ädbne ober mug berfelbe bei ber gleiten amtlfer angelegten vor« 
bei, fo ftnb biefelben nad) bem allgemeinen 3Wijei.@efeb pom 6. Sftini 
1799, tinb gemdg bereiten* betf£rantfportf&brer* an ffe ergangenen 
Äufforberung jur augenblicflicben Befolgung be* obigen ©efebetf, 
verpflichtet, aOe^ geuer, toa* ftcb auf benfelben, ober in ibrer (Mb* 
am Ufer beftnbet, fogleicö autfjulbfcben. Jlacb einer SWfniflerial.SBer* 
fftgung pom 5ten ÜJlal 1845 »erben Gontrapentionen bfergegen, mit 
5—20 £ba(er ober perb<Utnigmä*gigem @efä*ngnig betraft. 

• • *. ■ 

d) ffienn bie §um «JMpertranSport benubten SEBafferflragen 
«in ßifenbabnen burebfebnitten »erben, ober leitete in groget 
*R<tye Ung* ber erfieren Eingeben, fo bat ber £ran*portföbrer bie« 
(elben, wie in ben unter 5b 1-6 angegebenen $4fleny fftr bie 93er- 
fenbung be* 3>ufoer* ju Sanbe jeltenben ^otflc^timag^eln, mit 
nacbfte&enben, bureb bie ©erbMniffe be* 2Baffertran*port* nfctftigen 
8erfi<t|W)tiguttgen, ju beobachten. 

1) 2Benn bie Sifenbaftn bie 2Bofferftwge burebfebneibet, 
mug «od) eine t>albe ®t«nbe bü §ur Unlmift tt<* ndcbftett 
X)ampf »ageit jugil fein , b**it b<t'X*m*p*9t (14 fofort 



34» 

«ftfotfffcloffa fiUBmegwtg feto bei ritte« Meieren 3<ft* 
rannte bleibt berfetbe tfeben, bit ber &ampftiagett}ttg bie 
JBrAtfe pafffrt dat. »eftebt ber £ran*port au* einer fo 
groflen Knjibl ©djiffen, bog er in einet ballen etunbe 
anfoeftbtoffen bie »ab« ttlcbt pafftrrn nnb noct 400 6<britt 
jeufeit* bet »rfidfe §urftdflegen Unn, fo wirb berfelbe ge. 
tbcfit , itnb bie ®abn foglei* mit fo Pfel Scbiffen pafffrt, 
alt et o&ne ©efabr fleftfebett tarnt. $et fe$r teftiger 
tiftrtmung ober anberoeitigen 8ofal*#inbernlffett/ barf bet 
Irautfportfflbwt mebr *W eine balbe ©tunbe für bie Durd>- 
fdbrt abwarten. 
2) 9Hbert ff* W« fcifeubabn bee EBafferftrafl« an dnjelnm 
eteOen mebr alt auf 400 ©<brttt, ober geben beibe in fol* 
<ber 9W&e eine 6tredfe gleicblaufenb nebeneinanber/ 
fo fefct ber Xrantfport, au* obtie Stftcfilcbt anf bie Singe 
ber etredPe / fanerbalb beren biefe ünnibrrnng ftattftnbefc 
feinen f&eg fort. 

e) ffienn einem mit $ufrer bttabtnm ©djifffgefife ein 
Dampffcftiff begegnet/ fo mug ber bei erfierem beffnbllcbe fcf>n>ar^e 
©fmpel orbenttieb bl5 jur 2naftfpf&e gebraebt nnb nlcbt bureb bie 
eegel tterbeeft, baber bem ©ampfftbiffe ftcbt&ar »erben/ bamlt HU 
felbe mtglicbft ausweisen fann; aueb ift Ie&tere* Aber bem ©tobe, 
bat beiSt/ an ber Gelte ja paffteen / »ober ber 2Binb fommt, bamit 
ber au* ber Rftbte be* Dampffcbiffef fommenbe Kancb/ unb bie ttna 
barin befinMtcften Junten ni<bt anf bai 3>ulperf<biff nieberfeblagen. 



11. ©efAfifcrtbre. 

1) Sie Selbfanonenrtbte pom Sfabre 1819 Annen naeft 
einer am 3fen 3u!i 1844 erföichenett metaOograpbirten 3<i<bnung, 
*ergii<ben unb jnr einlegung in ßaffeten Pom 3fabre 1842 eingerieb* 
tt$ »erben. 

2) ftonftruttionfperflnberung nnb Sfenberungen in 
ber «lUrftöttng unb Sebienung/ ber mit einem ißerfuf« 
fiontffeblofi perfeftenen eftaftmlrfer. 0ta* eincP SSorf<%rift 



u 

i.-., . ..:". '..-.'.• . ■ '•■* ••' : ' ■ ••• ;•:..■■■] 

.-.■,: ,-.-: -.-.., ;;../; ••>* ;:» r - : v:^ !.:*■ V; ■. \ ... / V.:.,."fc 

,1,..,.. ..•,.!.■, .• .. •.......' ^i- -..-.■; ;. !:•.;•:. vir* '.'/> * ■ : ^ 

:*.. . .i. ... I * ■»im J « .■* j . • > ■ . ' ■■,''.. 



XV. 

tte&et 3fittöttngett für ©prenglabungetu 



2Bir (ringen feiet ein gelb ber Ärieg*feuer»etferei jur (grirterung/ 
»el*e* in ber %1>at f<br wichtig iö/ unb faß in allen Brtftterien no$ 
fortbauernb t>er ^Bearbeitung unterliegt/ ofcne |u einem befiimmten 
»bf*lu§ bi* jefct gelangt ju fein. «* i9 feineameg* unfere «bftebt/ 
ben ©egenftanb frier üoaftdnbtg ju erföbpfen , auef) liegt e* und fett 
fern, au glauben / ba% tut* unfere «rbeit ein enbliefcer Hbfdjluß ber 
6«*e fcerbeigeffi&rt »erbe/ aber wir wollen un* bemäfcen , bie 93er« 
Mltnijfe, unter benen bie 3*nbungen ber ©prenglabungen btttaüttt 
werben mfiffen/ ju regeln/ bie Sorberungen ber «pragi* in jebem 33er* 
fyUtni§ dar unb beftimrat feinjufieflen/ bie mittel, roelcfte jur Srf&I« 
Iung ber Sorberungen ju ©ebote iieben/ nä&er betrachten, unb enb» 
114 unterfueften, in wie weit e* auaffi&rbar tft, ben Sorberungen ber 
sprasitf mefcr ober weniger @enflge §u letftem ©elänge e$ untf, biefe 
felbfl gefteflte Aufgabe genflgenb |u Wen, fo bürfte biefe Arbeit fei- 
nen unerbeblicben SBeitrag {um fieberen gortfeftreiten auf bem in 
Sebe fte&enben gelbe abgeben/ unb, e* todre bann i&r 3wecf t>oll#dn= 
big erreicht. 



247 

Sie SerHltniffe, unter ben bie SBirfungen burcft 6»ren« 
den ertfelt werben foflen, jtnb an ftcfc mannigfacb genug, bocb fann 
man ftUfee fAr ben 3wed! unfern: ^Betrachtungen ftiglicf) in |w«i 
(Brmpctt jcrlcgcn, in welcfjcn (Idj feie 3 An bungeu ( auf allgemeine 
©rnubtöfle jurücff Abren laffen, ndmlid) : 

1) ©prenglabungen/ weiße an Den Drt ibrer 2öir. 
fung burcfe ©cfcfeübe, ©enxbrt/ SRafctcn k. ge» 
trieben werben muffen; wobin ade arten ©preugge* 
f^offe gefeiten. 

2) €$prenglabungcn/ welc&e am Drt ibrer 2Birfung 
»iebergelegt finb/ unb frier ben Siugenblict ibrer €nt« 
lAnbung erwarten. Seinen/ tyctatbtn ic. 

6* 10 begreif lieb/ bafi bie erfie ©attun^ prsncipgcmdg einer 9frt 
Pitt 3Anbung bebarf / welcfee im ©tanbe iß/ mebr ober weniger ge* 
Mltfam cinwirtenben Äräftcn ju roiberftefren, obne an ibrer Gnfjün* 
lunglfJbigtcit ju verlieren. 2Bir werben/ wie c* nuef) fall allgemein 
fefcon Sraneb ift/ biefe 91 rt ber Sunbungen auöfct)Ztr§Ud) mit ber 23c- 
stimmig //3 An ber'' belegen. 

Bei ber jweiten (Gattung ©prenglabungen ftnb bie 
3flibungen feincrlei gewaltfamen 83cfranb(ung autfgcfefct/ unb fte ffcn* 
um/ naetbem fte in Ibitigfcit gefegt worben/ obne weitere du§erc 
Chtflfiffe f&re ffiirffamfeit dußern. Die fcntgünbung ber Spreng« 
Übungen biefer ©attung gefebiebt meift von Drten autf, wefebe mcftv 
•ber weniger entfernt pon ber Stelle ber 2Birffamfeit betf @pren« 
genf liegen. SBir nennen bie fcier anwenbbaren 3ä«bungcn au*» 
fcbUeWi* „3Anbleitungen". 6* liegt in biefen furzen dritte» 
ningei beutlid) genug Por/ la$ bie beiben 3Anbungtfarten; ,/3An* 
Icr" n»b ,/3änbleitungen" lief) ibrer Einrichtung nad) febr 
pon etoanbet nnterfebeiben muffen, boefe wirb an beibe eine £aupt* 
forbenmg gcmcinfcbaftlicf) gemacht/ ndmlicfe: „©efiefterte %nt* 
jönbung ber ©prcnglabung". 2Bir ge(en jefrt ju beu fpe» 
lb am Crlrternngen Aber. 

I. 3 4 n b e r. 
ttuger ber gefiederten (BntjAnbung ber ©prenglabungen/ ift ben 
3Anbern immer auci) no$ bie Aufgabe gcfteOt/ biefe CntjAnbung in 



■«•■- 



248 

einet befHmmten 3eft ju bewirten, fo bog namentlich bie ©prengge* 
ftfcoffe na* einer gewtffen gfogjeit an einem befHmmten Ort ber 
gfugbabn, aber bei bem Sfnfcbfagen in bat SM i&re 3Bir!ung du« 
fern. OTart bat fftr biefen 3wetf mit bem meiften (Erfolg no$ im« 
mer eine ^ abflute aut einer nit&t afl§u rafd) Perbrennenben dorn* 
pbfttton ber gtalpermateriaifcn angewenbet, welcbe beim 2lbf (biegen 
ber ©prengefcboffe geuer fangt (fTdy entjfinbet), tmb nun fo lange 
fftr ff* fort brennt, bti ba* ©efÄog an ben Ort fommt, wo etf 
fpringen foO; bier mug bie ©abfaule mit ber Sprenglabnng fommu» 
nijiren unb biefer ibr geuer fogfeicfc mitteilen. Um nun biefe ffiir* 
fang mit ©icberbeit $u erjtelen, (ft etf nbtbig, bog bte ©ä&fäule §u* 
ndcbft febr regelmdgig brennt, b. &. gleite Singen betreiben au$ 
gleicbe äBrennjeften babcn, nnb bag ferner ein SWittel gegtbeft #, bie 
ftommunitation ber ©abfaule mit ber ©prenglabung im <Sefcb¥ff€ 
auf perf(biebetren Singen {verfallen ja fRnnen, um bat gntjfinben bet 
©preuglabung an jebem beliebigen Ort ber glugbabn, — b. b. na* 
ieber beliebigen glug jett btt ©efcboffe*, oberSBrennjeit ber@a$* 
fiule — ju bewirf en. Die «rt unb SSBclf e / wie biefe gorberung et* 
rcidjt wirb, bejeicbnet man allgemein mit bem 8u*brucF „Sempf* 
ren ber 3finber" unb wir werben beöbalb aucb im Verfolg unfe? 
rer Arbeit bie 3önber biefer ©atiung „JEempfrjfinber'' nennen* 

Sät ben 3n>e<F/ wo bie ©prenggefdjoffe in bem Moment ftre* 
8tnfä)lagen* in tat 3W fpringen fällen, fat man allgemein fld) be« 
mflbt, bie 3finber fo einjuridjten, baf ffe bur* bte* Srftbfttterung 
beim ©nfdjlagen entweber bttrd) «bbrecben btt breffltenben Sinberf 
im 3nncrn be« ©efcböifetf, ober burcb eine in S&ätigMt gefegte. 9eu 
fufffontfuorrlcfctung, bie ©prenglabung entjftnben. 5öir nertnen btt 
3flnber biefer ©rnppc //g)er?uffion$§ftnber". 2>iei» biefer 
SRic&tung angeraten Serfuc&c finb |iemli$ gablrefd),' bo<fr Ibrc igt* 
gebniffe im StBgemrinen weniger befriebigenfr <U* bk bct £empir-; 
jänber. ■ - ■' '•' ■ ">; ■ ■■ 

©eben wir nun ju ben Mitteln ober, welche |?cb für 8tfft«un$ 
ber geraten gorberung barbieten. 



■■*■'■ ■ l : ■ ■ • ,t- • I ■ f- 

• • . ■ ' H, '. . 



249 



l) Die Xcmpirgönber. 

3«r ßerßeflung einer mbglidjft glric&fbrmlg brennenben 6a&ftale, 
mitg rmn WtiiM eilten ®a$ aui ton «JMperbejtonbt&eflen in ber 
Itt 0OÄitttfrttft> gufammenfe&eH, tag er nittee ttOen ®er$4Ktttffen brtm 
Qttbtdtfttn eine ber 3ufammenfe$mtg ber ©toffe etttfpretfcenbe fta« 
tttfcetnäfe 3erfe*ung erleibet. ®ertn man in ftfi&eren 3eiteh bei beit 
3tftbrrf<t$ett beflfmmte »eeepte fetfgefteßt, fo ffnb tiefe afferblftgt 
Mif tWfa$e «rfa&rung (fröntet iMtbeh / nnt Gaben in efngelnen 
giftet and) roo&l immer bat i&re geletfet; jefct aber bei ben weiteren 
gortfftrttten in Un ffiiffenfc&aften !atm <m<& tiefe SRiAtimg ratii- 
«tot aufgefaßt werten/ tut* man if! im 6tanbe ; aueft für bie (£a|}* 
Ifltantyj <in @t)fttm aufoufteBen/ naefc roelcbem bie wantitafibrn Sfcr- 
tltttttffe ber 3&nberfd$e föt gegebene 3«*«** ber Statur ber gu wer* 
Mnbtttben ©eftanbt&eüe «ngemelFen mit tSicfcer&cft ermittelt werben 
innen. 

Biet ©Dffem ber ©afcbtlbung (tvat beiläufig gefagt/ fftr afe 
Mtye ber Äriegtfeuewerferei feine ©filttgfeit be&flt), befie&t auf- 
teilt' barto/ tag man groei gunbamentalfafre ben tiatftelicfcen Sufatn* 
■eftfefcungen ber Orunbfloffe angemeffen WM, roelc&e beibe/ wenn 
fe entgAnbet »erben, ftdjer fortbrennen, tmb »obon ber *ine in Se* 
Hg *»f M* 3fntenfttät betf SBremtent (bie SBrenngeft) bat befc&te u« 
ligenbe, ber anbere bat berj&gernbeJWngip refrräfentirt. JMefe 
Mben gunbamentalfdfce 3>rogent»eife guf ammengemengt, gtfjtet« 
tt* et/ bie ©renngeiteft bet ©a^e^ fo wert birfe burdr feine quan- 
tttiive Sufammehfebung bebfngt werben, in ieber für »efHitrmtt 3rthtfe 
gifirberte SWobtitfation berguftdlen. 
. - »It gunbamenfalfibe baben ff* betonet: 
I f&r ben M bef^^tinigehbe^titigipb-evtrtfeirb^tt 

(raffen) bie fceftantofcfle let 6* i ef p nf b ert/ ; »ie fo»$* 
in bemfelben «i&antitafib borjanben finb. 
w fftr ben bat *b*rgböernbe tyrinsip bertrttenbfft 

(langfamen) eine SWengung i^on 

75 ©alpeter, 
25 @<fctt>efel/ 
7 eftiefrutorr (in OfoWfimtt). 

6ie*enae$attt Oafaaitfl. XXXIV. »an*. 17 



250 

Die Srimendtma von ©cbiefjpufoer ift nttbig/ um ben 6afc tnt* 
jünMicb unt) fixere gortbrennung $u erbalten / benn wenn aucb bie 
Sättigung. t>on @alpetet unt) ©cbroefel in bem angegebenen S&tttälU 
tiifj an (14) brennbar iß/ fann bocb ibre (gntgänbung nur burd) t>or« 
angebttttetf iCntoirmen btfbeigefübrt werben, unb auch baä ungefitrtc 
gortbrenncn biefer SRengung bebittdt noch befonber* gänßige fficr* 
Wltutffc. gMcbffbem ift bie oben angegebene «Kengung au* nod) fftc 
btc. Darfteilung aller ©d&e in ber £rieg$feuer»erferei febr bequem» 

Um bie SPUngung ber beiben gunbamentalfd&e bei JBübung bcr 
3ftnberfd&e fo ^etcfcfbrmiö al* miglicb ju erhalten,, ift e* nbtbig beibe 
htfDleblform anjmoenben. 

Die öUicbmdgtgc SBrtnnaeit be$ 3ö«b<tf«&eS wirb tatiur* / ba% 
mm ibn iu einer ©afrfiule. bilbet, gefiebert, ju »elcbera SBebufe er 
in ttmb&llungea t>on S^rtafl, £olj ober Rapier (fcölfen) tbrilö burefc 
gleicbfbrmigc ©tftfie mit ©tblägel au$ freier £anb, ober mit {leisten 
Stamm' ober ßammeroorriebtungen/ tbeils buref) Dr&cfen mitSßref* 
fen toerföiebener Äonftruffion verbotet wirb/ wobei felbftrebenb Ut 
angetoenfcete 2Retbobe bcö 3$erbid)ten$ mbglicbft öleid)md§ige SReful* 
tote liefern mufc t>a aucb batf Söerbicbten auf ba$ ßleicfemdSide bren- 
nen einen niebf unerbeblicben Anflug ausübt. 3m .ftflgemeinen ift 
bat Serbicbten beö ©a&etf bureb me<banifcbe SBorricbtungen bem au* 
freier fimb »oriujiebett/ unb unter erßeren fini> wieber fftr biefen 
3»ecf bie Driitfwerfe (Reifen) irotfmägiger aU Jammer* ober 
6<blagwer{e. 

gut, bU mbglicbfte ©IeicbfJrmigfeit in ber 93erbt<btung ber ©afc* 
fdule Ift ef to^nf(bentftoertb/r bie galt** Sjttge berfeiben ^f einmal 
bureb Drutf bttguftellen/ unb niebt in einielnen tybtbctlungen (3>or* 
tionen) von benen immer erft bie untere »erbietet wirb, ebe ; man 
eine neue auffob*/ »eil in, tiefem lefettrn ga& bie-yttfefn @a&la* 
genin ber ©abfaule offenbar eine fttrtere Söerbicbtung erleiben aU 
bie obern^ ba ber Druef auf bie qbern ©ebitbten immer nocf) ben 
untern mitgetbdlt wirb. 3R«n bat biefen Itebelftanb babureb jum 
Xbtil au*iuglefcbcn gefuc^t, bag man auf bit oberfte, — lebte — 
©a&fcbM)t noeb eine ©ebiebt Ibon Verbietet/ belebe beim ©e* 
braud) ber 3unbcr abgefc^nitten würbe; wenn bicrDurd) bie belieb« 
nttt UngleieJif&Mjgfeit bt ber SBcrbttftung aueb niebt gan; befeitigt 



251 

tft, fo bat (leb foli&e bocb al* genägenb für Me prafttfcbe Hermen* 
bun^ gezeigt/ wa* immerhin al* au*reidjenb angefeben werten mu§. 

Da* Material/ welcbe* ber ©abfaule al* UmbüQung bient/ unb 
worin fte berbiebtet wirb/ übt ebenfalls auf bie ©idjerbeit be* S3ren« 
nen* einen ©injluß au*. SRctaUne ttmbüflungen bringen beim 
SSretuten ber @a$f Jule bureb ibre bebeutenbe 2B4rmeTeitung*f(l&igfeit/ 
eine SJefcbleunigung ber 93rennjeit beroor, t»ocf> bat jtcb bie* bi*bet 
nur bemcrlbar berau*gefieflt/ wenn fe&r gut wtfrmeleitenbe 9HttaUt 
unb in bannen ßameflen angewenbet würben. S8ei Wrferen %&m* 
bunten ber Umladung unb bei flnwenbung von weniger wärmeletten* 
ben ünetaflen i#, fo biel begannt, ein berartiger ttebelftanb in feinem 
frgenb bead)ten*wertben ©rabe eingetreten. 

©ol$ wirb bielfacb/ ja faft am meiden ju ttmbä&ungen bet 
©a&fdulen tterwenbet/ unb leidet gute Dienfte/ wenn man Söorftcfct 
bei ber 8lu*wabl anwenbet. €* geb&rt baju gefunbe* grabfaferfge* 
#olj/ frei bon allen unganjen ©teilen / welcbe eine Äommunifation 
ber @afcf4ule mit ber äußern gläcbe ber ttmböflung geftatten fbnnte, 
befonber* aber mbglicbft au*getrocfnete £&ljer anjuwenben, ba feuchte 
Splint bowelte ftacbtbeile für b\t ©abfaule herbeiführen, eiumal in« 
bem beim 23erbid)ten be* <ga$e* tie geud)tigfett be* ©olje* beroor* 
tritt unb bem @a$ felbft jtcb mittbeilt, wobureb ttnregelmdfitgWten 
un\> namentlich Weigerungen in ben Brennweiten berbeigeföbrt wer« 
ben/ hat anbere Sftal aber bei längerer Aufbewahrung fertiger 3önber 
ba* #olj naebtroefnet; baburd) mebr ober weniger Trennungen §wi« 
(eben ber ®a&f4ule unb ber innern SEBanbung ber Umhüllung ein« 
treten, unb bierbureb beim ©rennen ber ©a&fdule (ggploffonen (er« 
beigeffibrt werben/ welche bie 3önber ganj unanwenbbar macben; 
aueb werben in tiefem gafle oft bei ben »uffebtögen ber ©efeboffe/ 
\mt> felbft febon bureb Un @to§ ber ©efcbü&labung auf biefelben bie 
Wörtern lofe geworbenen brennenben Tbetle ber ©abfaule berau*ge* 
fcftleutert/ unb bie gfinber toerfagen ebenfalls Un Dienft. Da* 
StacbtrocTnenbe* £olje* ftnbet, felbft bti febeinbar ganj troefnen 
jpMjern/ bennoeb unter Umftdnben mebr ober weniger <5tatt, unb 
man bat; um bem fiofewerben ber ©afcfdule in ben £oliumbfiflungen 
ttacb SDWglicbfeit gu begegnen/ aueb bem 9fu*werfen einzelner Xbeile 
fcnwb ben ©tofl ber ©efeboffe wrjubeugen, bie innere ffianbung ber 



253 

ßtiUimfruatm§ mit fcfcraubettftrmigen Sertief ungen/ (Seifeluugen) 
t>rvfc#ct9/ in roetöen bie ©afcfdule beim SBevMc^tctt mit t&ret dugercu 
glicfec einbringt. 83(1 Bnroenbung biefer 3Raa§regeI wtb be? *tt** 
roafel von mbglicbfi trodfnen ßoijforten baten bie Wieweit ttrobäU 
langen ßpd) immer genftgenbe Sftefultate gegeben. 

3>apter in Jpulf cn mit »nroenbuug eine* Stobemittel*« - weiftet 
ber geu*tigfeit miberfte&t formirt, ift «« Um&fiHung fflt bi< @aft* 
f&ge ber 3flnber bat befte bfober angeroenbete SRateriat, t>a e* bie 
9l«4>t&eile ^r anbern erwdbnten nid)t tbeüt/ unb es wirb behalt 
öuA Dielfad) beuufct; für ben ©ebraucb ber 34nber, tft cd/ um 
folct>« in ben ©preuggefcfcoffen ßcber befefitgcti ju f innen/ nfct&tg, 
tie 3önber mit 3)apierumbÄflungen nod) in ttmfaffung otit anberem 
2Kate*ial feft ein$ufefcen, wogn man meift ßolj wdMt/ wal ftcfr aucft 
bcwibrt dat. 

ßtn 3finber ; beffen Sabfdule in $api<rbfilfeu verlebtet it/ «* 
eilte dugere ttmfaffung von troefenem ©olj bat, in welcfce« et? fp eilt- 
ßefefrt ift, (ag er burd) (eine na* fo gewaltfame (ginmirfung auf M< 
©efftoffe/ bued) ben ©tog ber ©efc&fi&labung unb bar* Vuftötögc* 
herausgetrieben »erben fann, muß unbebenflicfr aU ber juPtfläfigfte 
bejeiftnet werben. 

fOtan tat bie 3finbe*»©afrfduleffir ©prenggefefcoffe biS&e? In 2 
©eftalteu angewenbet, einmal als grabe ftefcenben Gipltnbet/ M 
anbere 2Ral als gebogenen, liegenben/ in berSftegel bierfeWg ptff* 
matifeften ©tab. Die erfte 8rt tft bie gebrduc&fic&ere, bei ibr reicht 
ber Sönber in ba$ innere be$ ©prenggefcboffeS, unb bie ©abffuU 
brennt in graber SRfcbtung fort. S3ei ber weiten %xt liegt bie @a|* 
fäulr in bem fiopf ber/ aus Wlttaü beftebenben Umbüflutiö, fo bag 
fte gan| flugerlicfc bti ©prenggef cfcoffeS jtcb beftnbet, unb fi* brennt 
in freisinniger Sftic&tung fort/ bis fte an ibrem ©nbe b«S Seite* 
burd) eine in ber Umb&flung angebrachte Äommunifation mit bem 
3fnnern bti ©prenggefc&offeS/ ber ©prenglabung mittbeilt 

$ei 3unbem, m\d)c eine giemfieb anfebnlicfce QJrennjeit Nabelt 
mfiften, ift bie jroeite gorm ber ©abfaule niebt anioenbbar/ roeU fte tu 
bem fiopfe ber UmbfiSung, um bie ges&genbe gdnge $n erbalten/ mebr« 
fac^e IreisfbrmigeSSinbungen burAlaufe* mftjte/ bereu ©cbe^ewdnbe 
f e»r ferner fo lergefteOt werben fbnnlen , baf ni*t M geuer *** 



34» 

4*feefd>loffai in 4Be»eg*ng feto bei einem 'fflt}eten'3ett* 

tonnte bleibt berfefbe feben, bti bet JDam»ftiagett}ttg bie 

• JBtfltfe pafffrt bat. »eflebt bet £tan«part au* einet fo 

: gro§en Kn|»M eAiffen, bafi er in einet (allen 6tunbe 

Ättfgef*roffen tie ©a^n nid)t t afttren unt> no4 400 e*rttt 

jenfeit* bet »rftefe §utftdflegen Unn, fo ttitb betfelbe ge» 

tbillt, ttnb Die ®abn foglebb mit fo biei Scbiffen paffftfr 

' ' *l* et ofcne ©efn&r -gegeben fann. 33ei fe$t bcfHget 

' gtrtmung Obet anberoeitigen 8ofal*j)lnbetnHFen/ barf bet 

{ttautfpottfflbwt mebr *!* eine bnlbe ®tnnbe fut bie Durd)« 

' ' - fdbtt abmatten. 

-*)DtMert IT* bie «ifeubabn bet SBaffetft tafle an tinptnm 

' «Stellen mebr alt auf 400 ee&titt, obet geben beibe in foL 

<bet $Mb* «tat 6ttedfe gleicblaufenb nebeneinanbet/ 

' ~ fo fefct bet Standort/ autf) obne 9tftcf<!<bt anf bie Singe 

bet etredPe / innetbatb beten biefe SnnA&etung ftattftnbefc 

feinen f&eg fort. 

c) ffljenft einem mit tpufoer befabenen ©<biff*gef4fe ein 
Dimpffc&iff begegnet/ fo muß bet bei erftcrem beftnMfdje fdjwarje 
Simpel orbentH* bl* gur anaftfpf&e gebraebt nnb niebt bureb bie 
©egel PerbreTt, baber bem ©ampfföfffe (Td)tbar werben/ bamit bat* 
felbe mtglicbft au^rodefeen fann; audMft le&teret flbet bem ©tobe, 
tw* bciSt/ an ber ©eite ja pafjtren, tpobct bet 2Binb fommt, bamit 
bet aut bet dtbbxt bet 3)ampff<bHfe* f ommenbe 88aud)/ unb bie etwa 
barin beftnblfdjen Saufen nidjt anf M 3>ulpetf<biff nitbetfefelagen. 



II. ©efAfi&rbbrr. 

1) Die gelbfanonenrbbtc bom 3abre 1819 ßmten naeft 
einet am 3ten 3uli 1844 erfaieiteuen metaOograpbftten 3fi*nung, 
tferglicben unb §nt Ciufegung in gaffeten Pont 3fabre 1842 eingerieb* 
t^ »erben. 

2) fionttuttiontftetAnbetung nnb »enbetungen in 
bet *u«tftftitng unb Sebienung/ t>tt mit einem jpetfuf« 
fiontffcblofi perfebmen eftaftmttfe* 0ta* einet Sorfftrlft 



/ 



SM t<? ****** lir#aä« e**Orff , tt cä ft rttcMfcftcr Dar** 
«cfcr ilJH^ i4a*ci crlsMüta cflatta** w*t §■ enthielt 
fr#db iv Hrl fr"f? xzö c*^t c.ifj!**iln£/ fct Mctit 3fafcfrsstfn$ rie frei 
^rrrs£$fittfn fcxxf; »nt. »defc *§r ftwr gj riMj git fmm Inf« 
f&JJjc csf rea £rtfa? nafcx, *** bifttr g nmfii|< a feM kr 
flcafm üi€j**«t« gli&r K? e«f*i«Ie, cfe? tartfe fMtfogcn 
Mi SWIra^fT n£ ««M sc ii *rr gtfc*< tc* fwfr* Kr llatftf* 
Inj cm&if2> *f*£*TT wette» fssv. 

9xB fzra ca Sl^caeira lir trifte* ^i^drni Kr {*(I|C» 
tesft «S (?r*ft**a rrsri ä a^HefceaKr Seifc mc(aa: 

*ri *« Sftr^icr» S?eo$ee ca£ flttü'ci ^T5 # %z. 

edtet) »•• 6cR. 

W \rr. 25**cea «tstai xv* Mrmi (TP £r- 

*»==* 2 ??*. 6 £:rfc S*ha$ txf dtn I3M 

einr) »» * 

¥«t *« y^fcn 3*m*ea ort ^ssksftstaes 

■ 49» e*ntt^ »» . 

^€i trc ^rf^vm 99säea «s* £cK*exfxstMi 

*«i rra l<*r£i$« (?n*xrca ro* £is!t?A £1» 

e±ntt" .... 16» » 

<M *ea Tt^rcm ©rmrei *a* £ta*c*ea «2SW 

^ää:^ um . 

?4r etnr::!* üa* Y:c gr^jetfcB ttn 9tttt M |u errea§* 
raaftc tirdwj rtd ceri=$fr. (S. £ 



^1.-1 



w 
I i 

661^9 

Hoooo 

i 

l 

j 

9is>i 
««'6 

>S9*'€ 



I 



■■ ■ < ■• 



: l'«»5 
6'U6l 
l'OH 

0'I8II 
«'996 

f9'l08 
«'«9 
90'*I9 



UUlflOO'O 

i9H9voo'o 

8£6S9G00'O 

oamoo'o 

£09ftZ00'0 
J£998I00'0 

6S6f9100'0 

srcseioo'o 
lex&ioo'o 

HHOIOO'O 



fr 



f. 



*J 



a & 

a0a(fc tttaq Jnt> 



: SS5 

.mi£i. A=: 

d 

jpi0}QU|tt4>jag) aty 



uaq»q tfuiqaa x 9P£ *aq ji| jj»|Q 
aqaBU oj 'j}a)a»wp j(pjai>© annjfi 9 quo aaUataVatiQ; 
flog WS uoa p0n$ auja na0a0 'g| ujqxpptT aaquHftd 
u>q u J0a0 pjq >?ai 'imp<)a$omjjg uoa iQrifug tsaqjajaaa 
mrnrf j)iu ipiwojwffi auty ajwquring npqjf tt) Jjwj 
•aaainft atiap<na0 6|ap()4 aaqit|]Ci3) tsaq «a0a0 a}q a#p9 



'iPQttn]a9 

X = 

(1-X) + 1 
m 194 «aqajaj 

-10 iouo}ttaj 
*joj® uiaq $no 
jaQunäD uaq 

jjtuiiaa)a$ 

W aacppcu ti) 

'jpg 



■* 



i 



} v- 



\\*V 



I •• 



, I r, l 



r 



0,752775 

1,452257 
1,085735 

1,454342 

m 

2,191666 
2,023334 



4,20 

3,14 
4,20 

4,20 
4,20 
4,20 



16,594? 
16,7489 

21,629 
21,330 

25,7523 
25,9916 

30,6646 
30,9495 

36,279 
36,6161 



0,74479 



1,44861 



2,91877 



6,62396 



12,14167 



18,89375 



26,15104 



4,20 



4,20 



4,20 



4,20 



4,20 



4,20 



4,20 



13,990 
14,120 

20,13633 
20,3234 

25,8997 
26,1404 

33,6483 
33,766 

• 

37,3147 
37,445 

3 

42,112 
42,259 

44,853 
45,010 



601 
606, 




255 



XVI- 

2Ä i * c e i l e. 



3Anben von ©prenglabungen burcft ben fiberfpringen- 
ben gunfen mittelft einet (Sleftrifirmafe&ine, 

23on ©äfcfc&maitit. 

Um bfr Un(Tcf)ert>cit be$ gntjfinben* von 3>ufoer burcb ben tltl* 
trifdxn gunfen der SleftrifTrmafd&tne gu befeitfgen/ würbe eine Pa- 
trone mitÄnallpulber gefällt in bic eigentliche Jhiloerlabung ge* 
bratfct/ unb man lieg Un gnnfen in US ßnaflpufoer fiberfpringen/ 
»ad febr gönftfge SRefultate ergab. 3u ben &er|ucfccn würbe eine 
fAmacfye eieftri|trmafcbine benufct, unb um foldje gegen ben ginfluf} 
von geuefctigfeit *c, *u fegfi^ett, ftanb fie in einem fcMjewctt Mafien 
mit ©c&iebebecfel, t>e$m innere* bureb jtoei mit SBlecbfc&irm unb 
Äbbampfungtfrobr berfebene Sampen in einer gleicbffcrmfgen £empe* 
ratur von binreiefcenber fi&b* erbalten würbe. Der fupferne ßcitungtf* 
brabt war niebt flberfponnen/ unb Ut Söerfucfce gefebaben in einem 
ßteinbrucfc |um Sprengen ber SSobrl&cber. 

(greiburger Sabrbucfc für btn SSerg* unb 
fcöttenmann. 1853. ©. 280.) 



/ 

t 



©ruef »on <£,©. Mittler unb ©ob n in Berlin, ©panbauerffr. 52. 



* 



I ' 



/' 



I-' 



* . -■ .1 ■.. 

■ • r ■' 

* ■■ ■ • 



* . ■■ •■ s 



IRI 



iililnii * 

3 blDS D13 151 753 j^ £ 

Stanford University Libraries 
Stanford, California 

Return this book oa OT betöre date due.